Gambio Blogmarks 15/17 – Unsere Woche im E-Commerce

19. Mai 2017

Und da ist es schon wieder Freitag… Die Wochen vergehen wie im Flug, der Mai neigt sich auch schon wieder dem Ende entgegen. Wir Bremer hoffen morgen auf ein Wunder in Dortmund und lassen euch bis dahin unseren Wochenrückblick da. Diese Woche mit:

Sind Videos wirklich das Marketing-Nonplusultra?

Egal ob Facebook-Live, Youtube,  Snapchat oder Instagram, Videos sind zur Zeit der heiße Sch… auf allen Portalen.

Und warum auch nicht? Durch die visuelle Komponente in Videos können Informationen besser vermittelt werden und Nutzer lieben sie ohnehin, da Videos einfacher zu konsumieren sind als Texte.

Doch muss jetzt deshalb jeder für alles Videos erstellen? Oder kann es auch Situationen geben, in denen vielleicht ein Podcast die bessere Alternative ist?

Diese und mehr Fragen zum ‚Kampf‘ zwischen Video und Audio beantwortet der Beitrag bei Zielbar:

 

Video vs. Audio im Amrketing | Blogmarks | Zielbar
Zum Artikel

Video oder Audio, was haltet ihr für den sinnvolleren Marketing-Kanal?


So funktioniert der Facebook-Algorithmus

Nach welchen Kriterien such Facebook eigentlich aus welche Beiträge bei mir in der Timeline erscheinen?

Diese Frage hat sich sicherlich die Mehrheit aller Facebook-Nutzer so oder so ähnlich schonmal gestellt.

Dahinter steckt ein mächtiger Algorithmus, der Tag für Tag die gigantischen Datenmengen auswertet und jedem Nutzer seine individuelle Seite zusammenstellt.

Was mächtig kompliziert klingt, lässt sich aber eigentlich im Grunde ganz einfach zusammenfassen: Facebook versucht jedem Nutzer genau das zu zeigen, was für ihn am relevantesten ist.

Der Artikel bei Meedia geht bei der Analyse noch ein wenig mehr ins Detail und gibt auch Tipps, wie Unternehmen Facebooks Kriterien bei der Bewertung von Inhalten für sich nutzen können:

 

Analyse Facebook Algorithmus | Blogmarks | Meedia
Zum Artikel

Welche Inhalte funktionieren für euch am besten bei Facebook?


Mehr bezahlen ohne es zu merken?

Preise je nach Saison oder Bedarf anzupassen, gehört zum Standardrepertoire jedes Onlinehändlers. Denn idealerweise sollte jeder Artikel genau soviel Kosten, wie die Kunden maximal zu zahlen bereit sind.

Die Weiterentwicklung dieser Methode ist das Dynamic Pricing, mit dem Preise z.B. je nach Wetter oder Tageszeit angepasst werden können.

Der nächste logische Schritt ist dann das Personal Pricing, mit dem einzelnen Nutzern je nach Surf- und Shoppingverhalten individuelle Preise angezeigt werden, um so den maximalen Gewinn erzielen zu können.

Doch Kunden merken doch bestimmt, dass sie mehr oder weniger zahlen als andere, oder? Laut einer österreichischen Studie, die die Onlinehändler-News im Artikel vorstellen, ist das bei Weitem nicht immer der Fall.

Was das für Onlinehändler bedeutet, lest ihr hier:

 

Preisänderungen bleiben unbemerkt | Blogmarks | Händlerbund
Zum Artikel

Nutzt ihr Repricing-Strategien in eurem Shop?


Die E-Commerce Paymentlieblinge

Schnell, sicher und bequem: so wollen Kunden im Onlinehandel zahlen. Dabei sind sie nicht unbedingt auf spezifische Zahlarten festgelegt, solange diese Kriterien erfüllt sind.

Dazu kommt, dass der Payment-Markt konstant in Bewegung ist, ständig kommen neue Zahlarten hinzu, alte verlieren ihre Marktanteil.

Umso wichtiger ist es für Onlinehändler, den Kunden eine Auswahl an Zahlarten anzubieten, die am wahrscheinlichsten dazu führt, dass jeder Kunden seinen Liebling findet und nicht wegen unzureichender Auswahl den Kauf abbricht.

Doch welche Zahlarten sind die Favoriten der Kunden und sollten dementsprechend oben auf der Liste von Shopbetreibern sein? Die Antwort gibt LEAD Digital im Artikel:

 

Beliebteste Zahlungsverfahren im Onlinehandel | Blogmarks | LEAD Digital
Zum Artikel

Decken sich diese Zahlen mit euren Erfahrungen?


Landing Pages à la carte

A good offer alone is not enough to guarantee success. You also need to communicate that offer to your target audience. Typically in the form of a landing page.

Der Sinn einer Landing Page, kurz und knapp zusammengefasst.

Doch das ist natürlich einfacher gesagt als getan. Denn so einfach aus dem Nichts eine effektive Landing Page zu erstellen ist selbst für Profis keine einfache Ausgabe.

Da muss also ein wenig Inspiration her! Einen Mangel an Artikeln, Guides oder Analysen gibt es zwar wahrlich nicht, doch der Beitrag bei Midas Media geht einen Schritt weiter als die meisten.

Indem sich die Beispiele nach Branche, Design und Videoeinbindung filtern lassen und sie zudem noch einzeln mit einer Bewertung versehen sind, lässt sich ganz individuell und auf die eigenen Bedürfnisse abgebstimmt nach Inspiration suchen.

Viel Spaß damit:

 

Landing Page Ressource | Blogmarks | Midas Media
Zum Artikel

Habt ihr Landing Pages für euch im Einsatz?


Um spannende Beiträge im E-Commerce sofort zu sehen, folgt uns bei Twitter

Selbstverständlich findet ihr uns auch bei Facebook

Mit Gambio ganz einfach noch heute den eigenen Onlineshop erstellen

Mehr erfahren