Der HTTP-Doctor beim Webmontag – Ronald stellt sein Tool vor

22. Februar 2018

Letzten Montag war in Bremen mal wieder Webmontag. In entspannter Atmosphäre konnten die Besucher drei interessanten Vorträgen lauschen.

Einer davon kam von Ronald Loyko aus unserer Entwicklungsabteilung, der sein selbstentwickeltes Tool, den HTTP-Doctor, vorgestellt hat.

Ronalds Auftritt könnt ihr euch hier im Video einmal anschauen:

 


Für diejenigen, die grad keine 25 Minuten über haben, haben wir Ronald ein paar Fragen zum HTTP-Doctor gestellt:

 

Ronald, beschreib den HTTP-Doctor doch mal in einem Satz.

Ronald: Also, der HTTP-Doctor ist ein vollkonfigurierbares Tool zum Analysieren und Manipulieren von HTTP-Requests. Das Tool fungiert als Proxy und zeigt in Echtzeit den Datenverkehr auf einer grafischen Oberfläche an

Was würdest du sagen, an wen richtet sich das Tool in erster Linie?

Ronald: Die Anwendung richtet sich an Entwickler, Tester und Webdesigner, die schnell einen lokalen Web- bzw. Proxy-Server aufsetzen möchten. Dieser lokale Web-Server kann live über eine grafische Oberfläche voll konfiguriert werden; eingehende Requests werden in Echtzeit angezeigt und können entweder manuell oder automatisch verarbeitet werden.

Für welche Betriebssysteme lässt sich das Tool einsetzen?

Ronald: Der HTTP-Doctor ist eine portable Anwendung für Mac OS und Linux. Die Konfiguration des Servers lässt sich exportieren, sodass ein anderer Anwender diese Konfiguration bei sich lokal importieren und mit der gleichen Server-Konfiguration arbeiten kann.

Was wäre deiner Meinung nach ein typischer Anwendungsfall für den HTTP-Doctor?

Ronald: Ein typischer Anwendungsfall für dieses Tool kann das schnelle Prototyping von einer REST-Schnittstelle sein. Frontend-Entwickler können anfangen, bevor das echte Backend steht, denn mit dem HTTP-Doctor lässt sich das zukünftige Backend „vordesignen“ und nachstellen.

Außerdem kann dieses Tool als Proxy-Server zwischen zwei Systemen eingesetzt werden, um zu schauen, welche Daten sich in einem Request befinden.

 

Wer jetzt noch mehr wissen möchte, muss dann doch das Video anschauen 😉 .

Für Interessierte: Der HTTP-Doctor wird in Kürze zum Download bei Github verfügbar sein.

Um immer spannende Beiträge rund um den E-Commerce zu erhalten, folgt uns bei Twitter

Selbstverständlich findet ihr uns auch bei Facebook

Mit Gambio ganz einfach noch heute den eigenen Onlineshop erstellen

Mehr erfahren