v3.13.x "Artikelanzahl hinter Kategorienamen" zählt nicht richtig

Thema wurde von GameNatiX, 7. September 2019 erstellt.

  1. GameNatiX

    GameNatiX Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2019
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    11
    Danke vergeben:
    22
    Hallo liebes Forum!

    Ja, wir wissen:
    Diese Funktion mag nicht jeder. Für uns ist sie aber wichtig da wir viele Kunden haben, die unsere Seite täglich besuchen da sich unser Bestand in den für diese Kunden wichtigen Artikelgruppen mehrfach am Tag ändert.
    Wir wissen auch, dass sie auf die Performance des Shops geht.

    Trotzdem hätten wir gerne wieder eine funktionierende, genaue Anzeige der Artikelstückzahlen hinter den jeweiligen Artikelgruppen. Bei unserem alten XT war das kein Problem aber seit dem Wechsel zu Gambio bekommen wir das nur (und auch nur sehr ungenau) hin, wenn wir den Cache von Hand löschen. Das kann aber nicht die Lösung dieses Problems sein, oder?

    Hat von Euch irgend jemand eine Idee, wie wir das automatisiert und zuverlässig hin bekommen. Da dieses Feature anscheinend ein Stiefkind des Shops ist machen wir uns nicht wirklich Hoffnungen... aber dann könnte man sie halt auch ganz raus kicken. ;)

    Gruß!
    Stefan
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.769
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Das Feature ist tatsächlich ein Stiefkind. Da hat ewig niemand optimiert, die Nutzugsrate scheint uns extrem gering, ich hab das seit Jahren über alle Systeme am Markt hinweg nicht in Shops wahrgenommen, die ich cool fand. Der Code läuft soweit wie immer, er hat niemanden gestört, aber wenn er zur Sprach käme bei uns, stände er nach heutigem Stand tatsächlich zur Disposition und könnte, wenn niemand widerspricht, wegfallen.

    Ich hab mir das technisch noch nie genau angesehen, aber da ist ein Cachinglayer drin. Ständig zur Laufzeit ermiteln wieviele Produkt in allen Kategorien sind wäre viel zu langsam, die Seitenladezeiten würden an die Decke gehen. Das Cachinglayer wird aber einfach gestrickt sein...

    Eine Frage aus Interesse: Wie kommen bei dir die Produkte in den Shop?
     
  3. GameNatiX

    GameNatiX Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2019
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    11
    Danke vergeben:
    22
    Wir verkaufen über mehrere Channels (stark frequentierter stationärer Handel mit viel An- und Verkauf, Amazon, eBay, weitere, spezialisierte Marktplätze) und müssen so den Import und die Abgänge der Artikel automatisieren.
    Wir haben dafür eine selbst entwickelte Wawi da es in unserem Bereich nichts von der Stange gibt, was auch nur im Ansatz geeignet wäre.

    Die Wawi sorgt mit ihrem eigenen Updater dafür, dass neue Artikel eingespielt und verkaufte oder reservierte Artikel abgebrochen werden. Die Updates laufen in einem Abstand von 5 Minuten oder können von Hand angestossen werden.

    Die Funktion macht für viele Shops auch keinen Sinn. Wir sind aber eine Ausnahme da unsere Kunden eine spezielle Sektion in unserem Shop gezielt beobachten. Unter "Heute angekauft" sehen sie, was frisch eingetroffen ist. Für uns ist dies in der Tat ein wichtiger Punkt in Sachen Kundenbindung gewesen und seit diese Anzeige nicht mehr funktioniert werden wir immer wieder darauf angesprochen.

    Da man automatisiert auch keine Warengruppen ausblenden kann, die aktuell keine Bestände aufweisen, können Kunden direkt sehen, ob sie eine Warengruppe anklicken müssen oder nicht. Wird hinter einer Gruppe eine Zahl angezeigt, dann wissen sie, dass diese Gruppe einen Artikelbestand aufweist.

    Die Pflege von Hand (ein- und ausschalten der jeweiligen Artikelgruppe) wäre hier eine potentielle Fehlerquelle da wir nicht wissen, ab wann eine Warengruppe keinen Bestand mehr aufweist und sie somit eigentlich ausgeblendet werden sollte oder umgekehrt.

    Im XT Modified ging das alles völlig problemlos ohne sichtliche Performance-Probleme.

    Gruß!
    Stefan
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.769
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Das ist genau der Punkt: Was macht die Wawi? Bratzelt die an allen vorbei direkt auf der Datenbank herum? Dann würde der Shop nicht wissen, wann ein Cache invalide wird, weil da keine Codeausführung stattfindet. Wenn die das tut, dann brauchen wir nicht über tiefe Cacheoptimierungen nachzudenken, das wird nie was. Wenn das DIng durch die API oder Services geht, könnte man sich das mal ansehen, ob da ein Hebel zu finden ist.
     
  5. GameNatiX

    GameNatiX Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2019
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    11
    Danke vergeben:
    22
    Ja. Die Wawi geht direkt auf die Datenbank. War aber im alten XT Modified genau so und da funktionierte es völlig problemlos. Mal sehen, ob wir einen Workaround finden.