Modul Automatische Versandberechnung 7% / 19%

Thema wurde von Steffen (indiv-style.de), 28. November 2014 erstellt.

  1. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    #1 Steffen (indiv-style.de), 28. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2014
    Das Modul stellt die Höhe der MwSt auf Versandkosten automatisch, nach der Höhe im Warenkorb befindlicher Artikel, ein!

    Sind Artikel mit 7% mehr im WK kommt auf die Versandkosten auch 7%. Sind es Artikel mit 19% dann eben 19% auf die Versandkosten!

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Soooooooo, nachdem ich nun mit Erschrecken festgestellt habe das meine Änderungen nur auf der checkout_confirmation.php greift, bin ich nun auch im Warenkorb und der checkout_shipping durch.

    Hier mal eine Bitte an GM!!!! DRINGEND in die Planung des Checkouts mit einbringen, das man nicht für jede Seite alles neu setzt! Ein Checkout-Object vom WK bis zum Schluss!! BITTE!!! ;) ;) ;)

    Also nun zum Dingens.....
    Installation:

    1. den Zip entpacken und den Ordner user_classes ins Root des Shops kopieren.
    2. den SQL-Befehl in der Insatll.txt ausführen.
    3. Admin-> Module-> Zusammenfassung das Modul "Versandkosten (ot_shipping)" deinstallieren und wieder installieren!
    4. In dem Modul auf bearbeiten und MwSt. Automatik Berechnung von false auf true stellen.
    3. Cache leeren

    FERTIG!

    Die Berechnung ob 7% oder 19% erfolgt nach dem Anteil im Warenkorb

    Vorher immer Datensicherung!!! Keine Garantie oder Haftung!!!!!!

    NUR FÜR GX2 ab V2.1.0.0!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     

    Anhänge:

  2. Stoppel

    Stoppel Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    539
    Danke erhalten:
    115
    Danke vergeben:
    81
    Dann steht jetzt wohl das Update auf 2.1. an ...
     
  3. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    Jepp, das mach mal....
     
  4. Stoppel

    Stoppel Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    539
    Danke erhalten:
    115
    Danke vergeben:
    81
    Mein Connector mochte 2.1.bislang nicht. Aber ich glaube, da gab es auch bereits einen Workaround, muss mal suchen ...
     
  5. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Steffen, da fehlt wohl noch eine Konstante:

    WARNING(2): "constant(): Couldn't find constant AUTOMATIC_SHIPPING_TAX_TITLE"
     
  6. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.321
    Danke erhalten:
    118
    Danke vergeben:
    168
    Hallo Steffen,
    nach Auskunft meines Steuerberaters ist die Mehrheitsregel nicht ganz vorschriftskonform. Richtig wäre es, die Versandkosten prozentual genau wie den Nettowert des Warenkorbs aufzuteilen und entsprechend zu besteuern. Mit einem einfachen Beispiel kann man das besser darstellen:
    Im Warenkorb liegen 4 Bücher, zusammen 40 EUR netto
    und 4 CDs, zusammen 60 EUR netto.
    Die Versandkosten betragen 5 EUR netto.
    In diesem Fall müssen auf 40% der Versandkosten 7% aufgeschlagen werden
    und auf 60% kommen 19% MWSt drauf.

    Das Finanzamt sagt zwar nichts, wenn nach der Mehrheitsregel auf die Versandkosten insgesamt 19% aufgeschlagen werden, aber umgekehrt könnten sie schon zu granteln anfangen.

    Ich wäre ja schon froh, wenn Gambio schon bei reinen 7% Warenkörben erkennen könnte, dass auf die MWSt nur 7% aufgeschlagen werden sollen. Aber da ich vor 2.1 aus vielen Gründen noch zurückschrecke, werde ich es wohl bis Doomsday händisch nachbessern müssen.

    Liebe Grüße
    Marieluise
     
  7. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.477
    Danke erhalten:
    5.932
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Interesant finde ich das jeder Steuerberater was anderes sagt und jedes FA es anders Handhabt :)
    Wenn man mal dazu bei Google nachschaut findet man diverse Aussagen die sich oft alle wiedersprechen - Echt schlimm in Deutschland sowas, wo wir doch alles sonst immer so klar Regeln müssen, selbst in welcher Kreisbewegung ne Pizza mit Käse bestreut werden muss ist vorgeschrieben.
     
  8. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    #8 Steffen (indiv-style.de), 29. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2014
    So, ich habe nun die fehlerhafte Datei ersetzt. In der IS_CheckoutShippingContentControl.inc.php fehlte die "extends" - Zuweisung..... :)
     
  9. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Hallo Marit,

    Der Steuerberater soll sich die Richtlinie bzw. Anweisung nochmal ansehen.

    Wenn der Preis für einen Artikel oder eine Dienstleistung aufgeteilt wird, ergibt sich für diese eine Leistung ein Steuersatz der eben anders als 7% oder 19% ist. Diesen Steuersatz gibt es im deutschen Steuerrecht aber nicht.

    Der Grundsatz lautet: Die Nebenleistung trägt das steuerliche Schicksal der Hauptleistung.

    Hauptleistung ist das, wovon mehr da ist und dann wird der Steuersatz dieser Leistung angewendet.
    Das was Steffen da macht ist deshalb richtig.
     
  10. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Steffen, da fehlt noch die Definition von AUTOMATIC_SHIPPING_TAX_TITLE in der Install.txt
     
  11. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    gefixt...
     
  12. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Sieht gut aus.
    Wobei ich mir nicht sicher bin ob die separate Ausweisung der Umsatzsteuer auf die Versandkosten so stressfrei durchgeht, ohne sie in die Gesamtsteuersumme zu übernehmen.

    Es wäre sinnvoll in der Tabelle hinter jeder Artikelposition den Steuersatz anzugeben und das dann auch einfach bei den Versandkosten zu tun.
     
  13. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    Nein! Keine Chance!!

    1. ist das nicht notwendig
    2. kenn ich den Aufwand für sowas!
    3. Die Extraposition geht sauber bis auf die Rechnung durch!

    es wird def. keine weiteren Features geben! Jetzt heist es benutzen oder warten was GM macht und es kommt ja noch ne Änderung ab 2015!

    Fazit: Entwicklungstechnisch wird es hier vorerst nichts neues geben.....
     
  14. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Du hast GM ja jetzt gezeigt wie man es machen kann.

    Das würde ich jetzt einfach mal dem nächst erreichbaren Finanzbeamten unter die Nase halten und fragen, ob man das so machen kann oder ob es besser ist, das evtl. anders aussehen zu lassen.

    Dann sollte das schleunigst im Standard umgesetzt werden.
     
  15. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    So einfach in den Standart wird das nicht möglich sein oder es ist genau so wie man es geplant hat, was unwahrscheinlich ist.
    GM entwicklelt nach einem strukturierten System mit Planungen und Terminen, definierten Abläufen usw. Wir oder iche machen das eben mal so wie es passt. Die beiden Systeme müssen aber nicht zwingend miteinander funktionieren!!! Aber vieleicht ist die Art und Weise meiner Lösung ein Ansatz für GM um es integrieren zu können, nach GM-Standart!
     
  16. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.477
    Danke erhalten:
    5.932
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    @Steffen - reich es denen doch im GIT einfach mal rein :) Vielleicht nehmen sie es ja :)
     
  17. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    Wilken hat es schon dort hin gepackt wo es begutachtet wird.....

    Sehts doch mal so. Jetzt muss doch nicht gleich alles umgesetzt oder übernommen werden. Wir haben doch ne gute Lösung.
    Also nutzen und "Schnauze halten" -> Lach Brüll Wegschmeiss..... ;) ;) ;)
     
  18. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    so.. getestet und für unbrauchbar befunden...

    Die Berechnung der Versandkosten geht vom Nettopreis aus und schlägt die jeweiligen Umsatzsteuern auf.
    Die Versandkosten müssen aber Brutto immer gleich bleiben, sonst gibt es Probleme mit den im Shop angegebenen Versandkosten für die VRRL.
    Die vorliegende Lösung ginge maximal für reine B2B-Shops die 100%ig nicht an Endverbraucher liefern.

    Danke Steffen, das war trotzdem ein guter Ansatz

    .. und jetzt halte ich die Schnauze...
     
  19. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.139
    Danke erhalten:
    1.461
    Danke vergeben:
    449
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    Das war ja auch die Vorgabe!!! Musst mal weiter oben lesen! Da steht eindeutig das es für nen B2B gebrauch wird!
     
  20. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Ich hab nun alle Artikel in diesem Thread durch. Da steht nix von B2B