gelöst Bestellbestätigung wird bei Google als Spam gewertet

Thema wurde von Anonymous, 2. August 2022 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2021
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    14
    Hallo,
    unsere Bestellbestätigung und auch die Statusänderung wir bei Google als Spam gewertet.
    Es ist nur bei Kunden die ein E-Mail Konto bei Google haben. Hat jemand eine Idee woran es lieget und kann jemand evtl. helfen damit dieses nicht mehr passiert.
    Wir bekommen jedes mal diese Nachricht:

    This is the mail system at host 103f2217.h.gambiocloud-services.com.

    I'm sorry to have to inform you that your message could not be delivered to one or more recipients. It's attached below.

    For further assistance, please send mail to postmaster.

    If you do so, please include this problem report. You can delete your own text from the attached returned message.

    The mail system

    <josuapfutzner@gmail.com>: host gmail-smtp-in.l.google.com[142.251.5.27] said:

    550-5.7.1 [157.90.2.241 12] Our system has detected that this message

    is 550-5.7.1 likely unsolicited mail. To reduce the amount of spam sent to

    Gmail, 550-5.7.1 this message has been blocked. Please visit 550-5.7.1

    (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) 550 5.7.1 for

    more information. p12-20020a5d59ac000000b002206dc57433si1349073wrr.796 -

    gsmtp (in reply to end of DATA command)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2021
    Beiträge:
    390
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    52
    #2 Anonymous, 2. August 2022
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2022
    ... ja, ist bekannt. Lässt sich entgültig lösen:
    Eure Domain (DNS) benötigt beim Hoster einige Einträge/ggf. Emailserver, um Eure Emails/Domain der von Google gewünschten Authentifizierung zu unterziehen. Das gilt dann global auch für andere Email-Anbieter (Empfänger Eurer Mails), die das wissen wollen.

    1. SPF-Eintrag für die Domain-DNS
    2. DKIM-Signatur für Emails aktivieren + für Domain-DNS
    3. DMARC-Eintrag für die Domain-DNS

    Bitte bei Google Suche unter 'Authentifizierung von Domains' nachschlagen - Anleitungen gibt es zahlreiche.

    Viel Erfolg & Grüsse
     
  3. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.478
    Danke erhalten:
    770
    Danke vergeben:
    259
    Um das nochmal auf Deutsch auszudrücken: Du benutzt den Shop als Mailserver. Der Cloudserver ist aber nicht berechtigt als Mailserver für Deine Domain zu agieren.

    Benutze bitte in den Maileinstellungen des Shops die Versandart SMTP und trage die Zugangsdaten Deines Emailkontos ein. Dann sollte das Problem verschwinden.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2021
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    14
    Vilen Dank Christian.
    Habe es nun so eingestellt und es funktioniert.
    Vielen Dank :)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2021
    Beiträge:
    390
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    52
    ... das ist nur die halbe Miete, ernsthaft. Habe ich schon alles durch.
    Das kann anfangs eine Weile gut gehen, und dann kommt Google und sagt Dir trotzdem, dass Du ein Spammer bist - ES SEI DENN, Du machst die (... auch von Google selbst) empfohlenen DNS Einträge.

    Dennoch: Viel Erfolg
     
  6. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.478
    Danke erhalten:
    770
    Danke vergeben:
    259
    Das Grundproblem ist bei den Cloudshops der Versand über Mail bzw. Sendmail. Dabei wird der Cloudserver als Mailserver verwendet. Für den Cloudserver bestehen keine DKIM- oder SPF-Einträge der Domain. Je nachdem was sonst noch so auf der Maschine los ist, es befinden sich ja mehrere Shops auf der Maschine, kann bereits ein Blacklist-Eintrag für die IP bestehen.

    Der eigene Mailserver, den man über SMTP erreicht, sollte in der Regel nicht kompromittiert sein und hat im besten Fall bereits DKIM und SPF-Einträge. Es soll Provider geben, die dafür bereits Default-Einträge setzen. Daher ist diese Einstellung die erste Wahl für Cloudshop-Betreiber.

    Wenn Dein Mailserver von Sperrungen betroffen ist, dann solltest Du mal schauen woran das liegt. Nutzt Du vielleicht einen Mailserver mit vielen anderen Domains, dann kann der Mailserver bereits in einer Blacklist eingetragen sein. Dann wirst Du ausgesperrt ohne eigenes Verschulden. Da ist der Hoster dann in der Pflicht das abzustellen. Oder aber der Mailserver ist falsch konfiguriert und dient z.B. als offenes Relais. Sollte nicht sein, kann aber passieren bei Rootserver, wenn man die selbst aufsetzt. Das kann man checken, dafür gibt es haufenweise Tools im Netz.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2021
    Beiträge:
    390
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    52
    ... wir missverstehen uns gerade & die Einträge werden bei der Domain DNS gemacht, nicht auf den Servern... aber lassen wir das. Es ist Wochenende. ;)
     
  8. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.478
    Danke erhalten:
    770
    Danke vergeben:
    259
    Die Einträge werden im DNS der Domain FÜR die Mailserver gemacht. Ein Cloudserver ist da kein eingetragener MX.
    Der müsste dort zusätzlich eingetragen werden. Kann man machen. Das würde aber einige Kenntnisse voraussetzen, die ich bei Cloudshopbetreibern nicht sehe. Die nutzen ja gerade einen Cloudshop um sich um solche Sachen nicht zu kümmern.

    Statt Erstklässlern jetzt mit Aufgaben fürs Abitur zu kommen, sollte man sie auf Ihrer Stufe abholen und zu einem Ziel führen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2021
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    14
    Moin :)
    Wie Christian bereits erwähnt hat haben wir genau deswegen einen Cloudshop.
    Wir haben es so eingestellt wie Christian es geschrieben hat. Des weiteren haben wir uns an Host-Europe gewendet mit
    dem Problem. Bei denen ist das Problem bereits bekannt und es wurden die Einträge durch Host-Europe geändert so das es nicht mehr passieren soll. Vielleicht reicht es ja. Mehr können wir im Moment nicht machen.
    Nochmals danke an euch beide.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.256
    Danke erhalten:
    662
    Danke vergeben:
    460
    GX2 Cloudshop?
     
  11. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.478
    Danke erhalten:
    770
    Danke vergeben:
    259
    Wir sind mittlerweile bei gx4, und dass es ein Cloud Shop ist, ergibt sich aus der Fehlermeldung, die im ersten Beitrag steht.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.256
    Danke erhalten:
    662
    Danke vergeben:
    460
    Dann sollte der Thread auch nicht irgendwo wahllos im Forum platziert werden, sondern dort, wo er hingehört, damit ihn auch andere finden können.
    upload_2022-8-16_15-27-32.png

    Aber vielleicht, wenn es neuerdings Konsens ist, platziere ich auch Threads einfach wahllos und zusammenhangslos irgendwo im Forum, damit das Forum möglichst unübersichtlich wird.