Modul Bestellungen exportieren mit REST API

Thema wurde von Anonymous, 13. Februar 2021 erstellt.

  1. PHI

    PHI Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    50
    Danke L&B, da kommt immer Leben in die Bude, einer der immer wieder nachhakt.

    Wir haben bei einer Programmierfirma hier in Venlo angefragt, die erledigen das hoffentlich.
    Die händische Buchung zermürbt einen, das ist sehr anstrengend.

    Mit freundlichen Grüßen aus den Niederlanden, heute ist mal gutes Wetter hier, wärmer als angekündigt.
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.766
    Danke erhalten:
    6.754
    Danke vergeben:
    2.045
    Oh doch, das ist eins! Auf was anderen als Unixoiden lässt sich der Shop gar nicht ehrlich betreiben, Windows Server sind lange tot und nicht mehr supported. Damit kommen normal auch Unix Zeilenenden aus dem Shop. UTF-8 ist ganz nett und noch der grobe Nabel unserer Welt, aber dass da mal UTF32 kommt oder was ähnliches ist eigentlich schon absehbar, mal sehen wann.

    Für uns ist es eins und Teil der Begründung warum wir und viele andere technisch involvierte Parteien keine Lust mehr auf den alten Murks haben.

    Das ist auch relevant. Es bedeutet ohne Handarbeit geht genau nichts aus A in B zu importieren. Es wird nie gut.

    Die Datev Definition interessiert uns nicht, so wie die unsere nicht interessiert. Und keiner würde sich bei CSVs committen da nie was zu ändern.

    Sag ich ja, ohne dauernde Handarbeit wirds nie gut. Es muss aber mehr von selbst gut sein, ohne zutun.

    Wir würden nie Zusicherungen bei CSVs machen, für fast kein Geld der Welt. Auf der API würden wirs tun.

    Nein, sondern wenn dann für was viel besseres, das weniger Stress macht und einfach flutscht, mit klaren Zuständigkeiten, klarem Fokus, klarem Ziel und klarem Nutzen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.334
    Danke erhalten:
    313
    Danke vergeben:
    153
    @Wilken (Gambio)

    Warum noch lange 'rumdiskutieren?
    Baut doch einfach einen CSV-Export für den Ihr keine Garantie übernehmt und gut ist es.

    Dann könnt Ihr sagen: WIr haben einen CSV-Export und fertig. Wenn der nicht in Eure Buchhaltung eingelesen werden kann ist das nicht unser Problem und Ihr müsst den mit Hand anpassen, ganz einfach.

    Was mit dieser CSV-Datei im Endeffekt passiert braucht Euch doch auch nicht zu interessen, da ist jeder Anwender in eigener Verantwortung.

    Dann sind doch alle zufrieden ... :cool:
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.766
    Danke erhalten:
    6.754
    Danke vergeben:
    2.045
    Nein, liegt nicht an, das ginge auch nie auf. Wenn wir irgendwas machen, dann kommen wie immer bei CSVs tausend Leute, die das alle wegen der fehlenden Normierung "doch nur ganz leicht anders brauchen, das kann ja gar nicht aufwändig sein, das muss man doch auch wohl...". Nein. Wir wollen da auch nichts garantieren müssen, was in Folge doch wieder nötig werden würde, usw. Nein.

    Wir haben selbst keinen CSV Export für Bestellungen. Das können wir so sagen, und das ist auch was wert, es ist immerhin klar. Es sagt nichts über das Modul und Agenturuniversum, aber über uns. Wir wollen da nichts tun. Das hören übrigens Modulentwickler gerne, die dann selbst ab und zu mal bereitwilliger in das Schlangenloch springen.

    Nein, wir wären nicht zufrieden. Wir wollen keinen internen Flughafen Berlin-Brandenburg.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    14
    Yop, sehr gute Ansicht!
    Das ist schade, dass ihr Euch so dagegen wehrt! Fand den Vorschlag von Jörg eigentlich ganz gut.
    Zum Glück kann ich nach eigenem ermessen Eure Api nutzen um daraus eine sch. anarchisch anarchistische CSV zu basteln ;)

    Aber danke trotzdem an Wilken für die gute Erklärung bezüglich der API.

    Und ich bleibe dabei: Standard wird nicht definiert, Standard ist das was jeder benutzt!
    Und aktuell benutzen nun mal 90% CSVs.
    Und es ist Euch natürlich freigestellt das nicht zu tun ;)
     
  6. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.766
    Danke erhalten:
    6.754
    Danke vergeben:
    2.045
    Alle benutzen Computer! Das ist der Standard.

    Der eine benutzt aber eben ne HP Möhre, der nächste einen Dell und der nächste einen Lenovo. Manche machen noch mehr falsch und bezeichnen sogar nen Apple als Computer. Die einen nutzen Windows, andere nutzen wie ich Linux, ein paar werden mit OS x ankommen. Der eine surfed mit Chrome, der nächste mit Firefox, einer mit Opera, einer mit dem Brave Browser.

    Wieviel Standard da hinter dem Wort Computer steckt ist sehr streitbar und viel vager als du glaubst.. Viel viel vager.

    Und es ist ja nicht das einzige Problem von CSV, dass es quasi keinen Standard gibt.

    Ja, aber eben alle verschiedene. Es gibt da keinen Standard, nichtmal den Hauch davon, nur einen Haufen uneinheitliche und in der Nutzung anfällige "das ist doch alles ganz einfach...OH! Was zum Teufel..."-Moppelkotze.

    Wir setzen einen Standard. Das ist unsere API-Definition. Darin stecken jede Menge Verlässlichkeiten.
     
  7. PHI

    PHI Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    50
    #87 PHI, 11. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2021
    Wir haben jetzt den Kostenvoranschlag für die REST API Programmierung bekommen, der liegt zwischen 4000-5000 Euro + Mwst zzgl. monatliche Kosten von ca. 29,95 Euro. (Schnittstelle zwischen dem Gambio Shop und Exakt Online).
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    14
    @PHI
    Oha, dann würde ich mir nochmal ein Vergleichsangebot einholen!
    Gibt es ein Pflichtenheft? bzw, würdet Ihr das zugänglich machen? HIer gibt es doch ein paar Modulentwickler.
    Evtl. sogar mal direkt beim Gambio Support nachfragen? Oder von wem stammt das Angebot?
    Monatliche Kosten wofür? Für den cronjob, der das script aufruft?
    Frag auch mal L&B der hatte ja schon angefragt, welche Spalten exact online denn benötigt!
     
  9. PHI

    PHI Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    50
    Wir hätten halt gerne eine Lösung des Proble
    Wir hätten halt gerne eine Lösung des Problems. Das Angebot stammt von "Blue People IT" aus Venlo. Mit den Spalten kenne ich mich nicht aus, wir könnten aber eine Musterdatei schicken.
     
  10. PHI

    PHI Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    50
    Hallo L&B, ist die Datei als Sicher abgesegnet, kannst Du uns bei der Erstellung der CSV helfen? Es ist mega wichtig.
     
  11. LED-Fashion

    LED-Fashion Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2017
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    8
    Danke vergeben:
    8
    #91 LED-Fashion, 17. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2021
    Wir haben das Problem mit dem Export der relevanten Rechnungsdaten nun oldschool per Mysql gelöst. Unter Invoice Date einfach den entsprechenden Daten eingeben.

    Für die Ablgelich mit Amazon, Real und Ebay werden so bei uns auch die Transaktions ID ausgegeben.

    Bei uns klappt das so und der Steuerberater bekommt alle Daten die er braucht.


    SELECT `invoice_number`,invoices.order_id,`customers_name`,`invoice_date`,`date_purchased`,`total_sum`,`tax_rate`,`tax_description`,invoices.currency, orders.customers_vat_id, invoices.delivery_country, invoices.delivery_country_iso_code_2,invoices.billing_country, invoices.billing_country_iso_code_2, invoices.payment_method, invoices.payment_class, `payment_id`, `comments`, orders.amazon_order_id FROM invoices

    JOIN orders

    ON invoices.order_id = orders.orders_id

    LEFT JOIN orders_paypal_payments
    ON invoices.order_id = orders_paypal_payments.orders_id
    LEFT JOIN orders_tax_sum_items
    ON invoices.order_id = orders_tax_sum_items.order_id

    WHERE invoice_Date BETWEEN '2021-01-01 00:00:00' AND '2021-01-31 23:59:59'
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    14
    @LED-Fashion
    Ohjeohje, wenn das Wilken sieht ;)

    @Wilken (Gambio) Vielleicht zeigst Du uns allen ja mal anhand dieses Beispiels wie man diese Abfrage mit der REST API umsetzt!

    Danke schonmal
    schönen Tag an Alle
     
  13. irahayes

    irahayes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2020
    Beiträge:
    1
    Danke erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    wir suchen im Moment jemanden, der uns die Bestellungen inkl. Kundendaten einmalig aus unserem Gambio-Cloud-Shop in eine CSV exportieren kann. Es ist ein Umzug auf auf eine andere eCommerce-Plattform geplant, zur Vereinheitlichung der Systeme mit unseren anderen Shops. Aus Zeitgründen (und mangels Gambio-Expertise) können wir das aktuell nicht selbst umsetzen. Falls das jemand der hier Beitragenden selbst machen könnte oder einen Tipp für einen passenden Entwickler für uns hat, wären wir sehr dankbar.

    Bei Interesse freuen wir uns neben einer Antwort hier auch über eine E-Mail an fabian.engel@fe-webdesign.de.

    Viele Grüße,
    Dirk und Fabian
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    82
    Ich weiß nicht, ob man die Cloud-Shops überhaupt per API ansprechen kann, aber ich würde mir mal meinen Beitrag hier anschauen: https://www.gambio.de/forum/threads/bestellungen-exportieren-mit-rest-api.45956/page-2#post-381217

    Das kannst du jedem Informatik-Student im zweiten Semester zeigen, Python können die heute alle, und das kann dir jemand in 2 Stunden erweitern zu dem was du brauchst. Das Script erzeugt ja schon eine .csv, braucht also nur noch die Felder, die du noch zusätzlich exportieren möchtest. Ich habe leider keine Zeit, aber dafür musst du nichtmal jemanden suchen der sich mit Gambio auskennt, mittelgute Pythonkenntnisse reichen da völlig.
     
  15. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.766
    Danke erhalten:
    6.754
    Danke vergeben:
    2.045
    Cloudshop oder nicht spielt da keine echte Geige. Es kann zum Beispiel ein Backup der Datenbank über unseren Support angefordert werden, damit kann sich dann jemand eine Umgebung bauen um da alles herauszuholen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    14
    Wenn das einmalig passieren soll könnte man es ja auch direkt über SQL machen! Auch wenn Wilken das nicht gerne sieht !
    Im Beitrag hier stehen ja schon diverse .csv erzeugendes Beispiele, welche ja scheinbar nicht verarbeitet bzw. erweitert werden können. Warum auch immer ?

    Ob jetzt Pyhton die bessere Alternative zu PHP wäre sei mal dahin gestellt, auch ob das jeder Informatikstudent heute kann/lernt. (Python)

    Mit der Aussage wäre ich sehr vorsichtig,
    vorallem wenn man selbst keine Zeit hat ;)
    Wer weiss was da alles exportiert werden soll!
    Kundendaten in einer Schleife zur Bestellung abrufen mit der API ist nicht mit einem JOIN per SQL vergleichbar!
    Und wenn die API ein gewünschtes Feld nicht zur Verfügung stellt?


    Oder php, oder SQL (Kenntnisse) oder oder,
    Ich glaub die wollten lieber hören: Ich kenne da einen, oder ich mache es !
    Weil suchen tun sie ja schon!
    Und ob sie nun jemanden mit Pyhton oder PHP oder SQL Kenntnissen suchen bleibt sich am Ende alles gleich...

    Das beantwortet jetzt aber nicht die Frage, ob man die API auch in den cloud shops ansprechen kann oder nicht?

    Und ein DB_dump muss man dann ja auch irgendwo einspielen können, was ich für fraglich halte, wenn man einen cloud shop betreibt! Und kostet auch Zeit.
     
  17. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.558
    Danke erhalten:
    10.412
    Danke vergeben:
    1.497
    Es kommt beim cloud-Shop auf die Version an. Der kleinste hat wohl keinen api-zugang.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    82
    Ich weiß ja nicht, warum so ein kurzer Hinweis von mir mit 3 Sätzen in der 5-fachen Länge auseinandergenommen werden muss. Ich wollte nur helfen. Ich muss mich hier auch nicht zu Wort melden, wenn das scheinbar solche Reaktionen hervorruft.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    14
    Hallo Til,
    nicht gleich auf den Schlips getreten fühlen, sorry ich wollte Dich nicht auseinander nehmen!!!
    Bitte entschuldige.
    Ich wollte nur meine Meinung zu Deinem Beitrag kundtun.
    Und evtl. ganz allgemein davor warnen solche Aussagen wie: "das kann jeder Student und das dauert 2 Stunden" zu tätigen, wenn man selbst keine Zeit hat. (Das weckt nämlich Erwartungen).
    Und es ist m.E. vollkommen egal ob man das per PHP oder Python oder Ruby macht! Hauptsache man macht es ;)
    Also bitte NICHT persönlich angegriffen fühlen.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    227
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    154
    Zurück zum Thema.
    Bei mir kommt immer: Zugriff verweigert! Token falsch!
    Ich habe aber alle Berechtigungen gegeben und einen Token erzeugt.
    Kann man die erstellten Tokens nicht manuell löschen?