v2.5.x Bug 2.5.1.2 xyz... Bestellungen - PopUp - Cach leeren - Menü

Thema wurde von Versuchskaninchen, 22. Oktober 2015 erstellt.

  1. Versuchskaninchen

    Versuchskaninchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    1
    Danke erhalten:
    0
    Mit Freude, endlich das neue Update mit den viel versprechenden Funktionen.

    Die Freude leider aber nur von sehr kurzer Dauer. Angemeldet - Admin angeklickt...
    Ai, was ist den das für eine Darstellung? Hat mich gleich an den ECWID Shop erinnert.

    Nun aber zum Thema:

    Bestellungen verarbeiten. Es geht schnell, wenn alles auf einem Blick erfassbar ist - wie "früher".
    Ich bin nicht der, der immer sagt dass "früher" besser ist, aber leider trifft es bei dieser Darstellung definitiv zu. Vorhin war es einfach unlogisch aufgebaut. Jetzt ist es nicht nur unlogisch, sondern auch unübersichtlich. Die Artikelerfassung geht viel länger und die Bestellungsverarbeitung ebenso.

    Die Bestellung ist aufgerufen, das Suchen und vor allem das Scrollen beginnt. Nicht nur nach unten und nach oben, sondern auch links und rechts. Nicht nur mühsam, sondern einen dämlichen Rückschritt.
    Dies allerdings nur bei einem 16:9 Bildschirm. Bei meinem alten 4:3 nicht. Nur das Scrollen über einige Seiten bleibt, was die Verarbeitung nicht wirklich beschleunigt. Beim 16:9 darf ich viel weiter nach rechts Scrollen, und das Scrollte wurde dann schwarz. Grässlich.

    Könnt Ihr die alte Darstellung wieder aktivieren??? Es gibt definitiv KEINEN Mehrwert dieser neuen Darstellung. Es ist nicht übersichtlicher, es gibt keine neuen Funktionen, es ist nicht schöner (obwohl dies auch völlig wurst ist im Admin Bereich)

    Bei der alten Version musste man ca. 1,5 mal die Seite Scrollen. Jetzt sind es (gezählt) 3 Volle Seiten und einen Rest. Mit viel Platz und Fläche dazwischen. Völlig unnötig, da die Schrift selber auch relativ klein ist. Möglicherweise gleich klein wie bei der Vorgänger Version. Die ist selbstverständlich keinen Bug, viel schlimmer ein unüberdachtes Facelifting.

    PopUp
    Popup hab ich gleich probiert und getestet. Leider können KEINE Bilder hochgeladen werden. Sie werden einfach nicht dargestellt. Nur Text funktionierte. Popup hab ich dann deaktiviert und wollte nochmals mit einem Bild einen Test durchführen. Jetzt funktioniert das ganze Popup nicht mehr. Im Textfeld kann ich nicht mehr reinklicken, tot.

    Cach leeren
    Ich weiss, dies ist wichtiger alls alles andere in einem Gambio Shop. Doch seid der neuen Software darf ich fast nach jedem Klick wieder die Cach-leeren-Meldung wegklicken. Dies mach ich am Schluss meiner Arbeit, ich denke das sollte reichen. Wieso dieses aufdringliche andauernde Pop-uppen dieser Meldung?

    Menu
    Das Seitenmenü ist und bleibt unlogisch aufgebaut, doch darauf möchte ich jetzt gar nicht eingehen.
    Was mich aber nervt ist, dass wenn ich ein Untermenü angeklickt hab um etwas schnell durchzuschauen, muss ich dauern wieder runter scrollen. - Die Suche beginnt von neuem. Lässt doch einfach das Menü dort stehen wo es war. Würde einiges vereinfachen.


    Kurzum:
    Ich habe nun am Telefon schon öfters gehört, dass Gambio wegen der hohen Auslastung kein Support am Telefon leisten kann (auch einfache Fragen nicht.). Mails Beantworten gehört in die gleiche Kategorie.
    Gambio hätte besser die Zeit in den Kundenservice gesteckt, als in ein Facelifting das definitiv in die "Hose" gegangen ist. die Kunden wären zufriedener. (Oder wenigsten die Möglichkeit, der alte Style einzuschalten.)

    Nun warten wir wieder auf ein neues Update und die Updateorgie kann fortgesetzt werden. Dann sind möglicherweise die jetzigen Fehler und Style-Fehler behoben, aber was kommt dann plötzlich im Update mitgeliefert?

    Freundlichst
    Versuchskaninchen
     
  2. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    424
    Herzlich Willkommen im Forum!
    Schade, dass du mit dem neuen Admin so unzufrieden bist. Es ist die erste Version und er ist sicher nicht perfekt, aber ganz bestimmt auch kein Rückschritt. Diene Ausführungen kann ich in vielen Punkten auch nicht wirklich nachvollziehen:

    Das ist wohl Geschmacksache. Ich persönlich finde die neue Darstellung nicht nur optisch ansprechender sondern auch deutlich übersichtlicher und besser geordnet. Aber wie gesagt: Individueller Geschmack.

    Nein, der alte Admin lässt sich nicht wieder aktivieren, es sei denn du führst ein Downgrade der Version durch. Das Thema Geschmack hatten wir ja schon, aber dass es mit dem neuen Admin keine neuen Funktionen oder Verbesserungen gibt, stimmt einfach nicht. Es sind vor allem sehr viele Kleinigkeiten die den unterschied ausmachen. Hier ein Beispiel:

    In der Bestellübersicht im neuen Admin werden standardmäßig mehr Informationen angezeigt als früher. Wo du früher also in die Bestellung musstest hast du die Infos nun direkt vor Augen, ohne Reload. Die bestellten Artikel, werden dir ebenfalls in der Übersicht bereits per Tooltip angezeigt, auch hier war früher ein Reload nötig. Mehrere Bestellungen gleichzeitig bearbeiten (z.B. löschen) ging früher gar nicht. Je zu löschender Bestellung waren mehrere Reloads nötig. Nun ist habe ich genau einen Reload, egal wie viele Bestellungen ich löschen möchte. Wie gesagt, das alles nur in der Bestellübersicht und so zeiht es sich durch den ganzen Admin. Wenn du all dies nicht benötigst und dafür Dinge weggefallen sind, die dir wichtig waren, ist das natürlich blöd, dennoch würde ich deshalb nicht den grundsätzlichen Fortschritt in Frage stellen wollen.

    Wenn du nach links und rechts scrollen musst stimmt da was nicht. Was für eine Auflösung nutzt du?

    Das ist entweder ein individuelles Problem oder ein Bug, hat aber wenig mit dem Admin an sich zu tun. Bitte teste mal, ob das Problem auch in unserem Testshop besteht, ich habe nämlich noch nicht so ganz verstanden was du meinst.

    Da muss ich dir leider recht geben. Das mit dem Cache ist wirklich noch nicht optimal, wir überlegen wie wir das besser hinkriegen.

    Wenn ich einen Menüpunkt anklicke, dann erwarte ich, dass die neu geöffnete Seite oben beginnt und nicht mittendrin, je nachdem wo sich der Menüpunkt befand. Aus Usability Sicht wäre das sicher keine Lösung, die für die meisten hier vorteilhaft wäre, oder habe ich dich falsch verstanden. Wenn du ein gutes Beispiel für eine Seite hast, bei der das besser gelöst ist, schaue ich mir das gern mal an.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass du diese Infos so bei uns am Telefon bekommen hast. Es wäre doch recht teuer für uns jemanden nur dafür zu bezahlen, dass er den Kunden sagt, dass wir ihnen nicht helfen können ;-) Was immer sein kann ist, dass der Kollege am Telefon spezielle Fragen nicht ad hoc beantworten kann, dafür ist das System einfach zu umfangreich und zu komplex. Niemand hier im Team kennt sich in allen Bereichen perfekt aus, stattdessen gibt es für alle Themen Spezialisten. Deshalb ist es meist sinnvoller, einfach ein E-Mail-Ticket zu öffnen. Wir können die Anfrage dann nämlich sichten und intern direkt demjenigen zuweisen, der sie am besten beantworten kann. Dass wir auch keine Mails beantworten würden ist ebenfalls quatsch. Sorry, aber das muss ich einfach so deutlich sagen. Pro Tag beantworten wir mehrere hundert (!) anfragen von ganz einfachen Anwenderfragen bis hin zu komplexen Themen die nur unter Einbeziehung der Entwicklung bearbeitet werden können.

    Du musst nicht jedes Update installieren!

    Jeder Shopbetreiber sollte, je nach seinen individuellen Anforderungen, eine eigene Update Strategie entwickeln. Um dies zu ermöglichen, stellen wir regelmäßig Updates zur Verfügung. Je nachdem für welche Update Strategie du dich entschieden hast, installierst du jedoch nicht alle, sondern nur die für dich relevanten Updates.

    In erster Linie möchtest du deinen Shop sicher und stabil betreiben und nicht ein Update nach dem Anderen durchführen?
    Du möchtest zwar auf dem laufenden bleiben, musst aber nicht jedes neue Feature sofort nutzen?

    Unsere Empfehlung: Konzentriere dich auf die Master Updates
    Wenn du einfach direkt von Master Updates zu Master Update springst, hältst du deinen Shop mit wenigen Updates pro Jahr auf einem aktuellen Stand. Master Updates erscheinen etwa alle vier Monate und sind besonders stabil. Ein Master Update enthält neben neuen Bugfixes auch sämtliche seit dem vorherigen Master Update erschienenen Service Packs. Neue Features, die du mit einem Master Update erhältst, sind zuvor bereits über mehrere Service Packs gepflegt worden.

    Liebes Versuchskaninchen, ich freue mich dass du den Weg hier ins Forum gefunden hast. Du wirst hier also in Zukunft auch mitbekommen wenn neue große Änderungen anstehen. Auch beim Admin haben wir hier eine Preview gepostet und um Feedback gebeten. Ebenfalls sind wir immer auf der Suche nach Beta-Testern. Wenn du also ein Interesse daran hast, die Entwicklung in deinem Sinne zu beeinflussen und dafür zu sorgen, dass neue Updates von Anfang möglichst stabil sind, freue ich mich auf deine aktive Beteiligung hier.

    Viele Grüße
    Daniel