Dashboard

Thema wurde von cdoo, 27. April 2021 erstellt.

  1. cdoo

    cdoo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2018
    Beiträge:
    52
    Danke erhalten:
    28
    Danke vergeben:
    19
    Lieber Peter,

    sehe ich ähnlich - denke es war gut gemeint, jedoch über das Ziel etwas "hinausgeschossen". Jetzt würde ich es toll finden, wenn Gambio hier entsprechend schnell wieder ein Update bringt und uns hier wieder eine gewissen Informationsgrundlage bietet - eben ein Dashboard.

    Betreffend "alte Startseite" habe ich ebenfalls den Tipp aus dem Forum angewandt und diese Datei aus meinem Backup genommen. Ich habe dann in der index.php im Admin Verzeichnis eine <meta refresh auf diese Datei gesetzt. Das ist zwar keine elegante Lösung, jedoch werden so aktuell alle Mitarbeiter im Haus wieder mit dem alten Admin Dashboard versorgt.
     
  2. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Ich muss ehrlich gestehen, als ich die neue Adminseite das erste mal gesehen habe, dachte ich auch: "Das ist doch wohl nicht deren ernst". Inzwischen muss ich sagen, bin ich anderer Meinung und kann eigentlich nur noch sagen "Danke Gambio, danke dass Ihr mir die Augen geöffnet habt und mir klar gemacht habt, dass man jeden Tag auf etwas schaut, was man gar nicht ansehen will."

    Warum soll ich mir mehrfach am Tag die Statistiken anschauen? Wenn ich soviel Zeit habe, dann sollte ich mich nach einem anderen Job umsehen, anstatt nichts sagende Statistiken anzustarren. Warum sollen meine Mitarbeiter auf diese Statistiken schauen? Die sollen doch bitte die Bestellungen abarbeiten, damit die Kunden zufrieden sind und der Shop und somit auch die Mitarbeiter eine Zukunft haben.

    Weil ich die neue Startseite so fürchterlich finde, habe ich mir ein kleines Script geschrieben, welches mich immer auf die Seite schickt, auf die ich gerade möchte. Das wird ganz einfach über die Favoriten im Browser gesteuert. Wenn ich Bestellungen bearbeiten möchte, dann wähle ich über das Favoritenmenü vom Browser "Bestellungen" aus. Wenn ich schon im Shop angemeldet bin, wird die Seite direkt aufgerufen. Sollte ich noch nicht im Shop angemeldet sein, wird die Login-Seite aufgerufen und nach der Anmeldung werde ich direkt zu den Bestellungen geleitet, ohne das ich die Startseite sehe.

    Damit kann ich praktisch jede Seite im Adminbereich als Favoriten speichern und komme immer zielgenau dahin wo ich hin möchte und muss mir nicht vorher irgendetwas anschauen, was ich gar nicht möchte.
     
  3. pema

    pema Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    405
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    106
    Danke. Hm, den kann ich nicht ausblenden und die einzelnen Punkte auch nicht als erledigt markieren. Vermutlich ein Schluckauf im Testshop. Button "/admin/configurations?query=Shop" führt auch ins Leere.
     
  4. cdoo

    cdoo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2018
    Beiträge:
    52
    Danke erhalten:
    28
    Danke vergeben:
    19
    Lieber Kai,

    so gibt es natürlich unterschiedliche Ansichten und deine ist hier ebenfalls zu respektieren.
    Aber du nimmst es mir in deinem Satz bereits vorweg - ich bzw. unsere GL will sich eben genau diese Zeit der langwierigen Statistiken ersparen und auf einem Blick rasch & übersichtlich einen kurzen Blick auf den Bestell- & Umsatzverlauf der Woche erhalten. Dies ist der Sinn eines Dashboards.

    Sei es wie es sei - ich hätte gerne ein echtes Dashboard ;)
     
  5. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Die Frage ist dann doch nur noch "Was ist ein echtes Dashboard?". Was ich mit meinem Text ausdrücken wollte ist eigentlich, dass es wohl nie das richtige echte Dashboard geben wird. Manchmal muss man dann halt kreativ werden und sich selbst die Wege zurecht legen.

    Gambio versucht mit den Daten die sie zur Verfügung haben das Beste für möglichst viele Kunden zu generieren. Manchmal ist man mit in dem Pool und hat Glück, weil das was zur Verfügung gestellt wird dem entspricht was man erwartet. Ein anderes mal hat man dann eben Pech und das Ergebnis liegt Meilen weit entfernt von den eigenen Vorstellungen. Dann muss man halt selbst einen Weg suchen das darzustellen, was man gerade benötigt.

    Wenn Ihr bzw. die Gl die Statistiken brauchen, dann müssen die auf einen Favoritenplatz um schnell und mit wenigen Hindernissen dahin zu kommen. Aus diesem Grund habe ich eben dieses kleine Script geschrieben, welches prüft ob ich angemeldet bin und mich dann entsprechend weiterleitet.

    Wenn wir mal ehrlich sind, die Statistiken von der alten Startseite waren ja nun wirklich nicht der Hit. Die Zahlen die dort erschienen, konnte ich zum großen Teil nicht nachvollziehen. Eine Statistik sollte evtl. auch immer individuell angepasst sein, damit man wirklich die Zahlen bekommt, die man haben möchte, weil man sie braucht und nicht weil sie so "schön aussehen" oder weil sie gerade da sind.

    Vielleicht solltet Ihr bzw. die Gl mal darüber nachdenken welche Zahlen wirklich gebraucht weden und wie man an diese ran kommt. Evtl. muss dann halt ein kleines Modul gebaut werden, welches genau diese Zahlen liefert. Dann den Zugriff über die Favoriten steuern und keiner wird sich mehr an der Startseite stören.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2020
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    43
    Danke vergeben:
    60
    Mich stört das das mein Shop ständig "nach Hause funkt". Das Dashbord wird ja ständig aktualisiert.
    Was werden denn noch so für Daten an Gambio übertragen? Artikeldaten? Kundendaten?

    Shop des Monats sowie "Interessante Artikel" und "Interessante Forenbeiträge" interessieren mich hier im Dashboard nicht.
     
  7. pema

    pema Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    405
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    106
    Die Frage ist nicht was ein echtes Dashboard ist. Oder welches Feature neu entwickelt werden sollte.
    Es gab _ein_ Dashboard. Das Dashboard wurde rausgeworfen. Betreiber hatten keine Wahl sich dafür/dagegen zu entscheiden. Jetzt hast du unzufriedene Gesichter. As simple as that.
    Gambio hat hier für alle eine Entscheidung getroffen, die aber nicht für alle nachvollziehbar oder relevant ist. Ich erinnere mich an eine ähnliche Situation, als das Löschen von Bestellung mit irgendeiner GX3 Version abgeschafft wurde.
    Ich möchte in diesem Kontext nicht das Verb "bevormunden" benutzen, aber wenn Person A Birnen mag und Person B geschmacklich Äpfel bevorzugt, warum sollte man allen mit Nachdruck das Gleiche servieren?
     
  8. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Es gab aber auch beim alten Dashboard unzufriedene Shopbetreiber. Leider wird man es nie allen recht machen können.

    Das war eine Anpassung, um den Shop gesetzeskonform zu halten und somit notwendig und nicht diskussionsfähig.

    Man kann ja vieles selbst anpassen (lassen), man ist Gambio ja nicht hilflos ausgeliefert. Von daher sehe ich das alles ein wenig lockerer.
     
  9. pema

    pema Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    405
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    106
    Ganz genau und daher hat die Aussage des Themenstarters und mir nach wie vor Bestand: Wieso wurde mit einem Update eine Entscheidung für eine Gruppe beschlossen und den anderen keine Wahl gelassen?

    Das stimmt - zumindest bei selbst gehosteten Shops - einfach nicht. Die Gambio GmbH ist nicht verantwortlich für das Handeln, die Daten, Aufbewahrungspflichten oder andere Gesetzeskonformitäten der einzelnen, selbstständigen Shop-Betreiber. Welche Daten wie von wem wie lange aufbewahrt werden oder eben nicht, obliegt einzig und alleine den Gewerbetreibenden und Firmen, die die Gambio Software nutzen.
    Mir ist klar, dass viele Features wie z.B. der korrekte Checkout-Ablauf, Bezeichnungen auf Buttons, AGB/Widerrufs-Bestätigungen,... absolut essenziell sind und wenn diese nicht vorhanden wären, die Leute einfach auf andere Anbieter wechseln würden. Aber wenn du - sagen wir mal - kein Cookie Consent Tool nutzen willst und es rechtliche Probleme gibt, hätte Gambio damit absolut nichts zu tun.
    Du hast also absolut recht mit der Aussage, dass die Sache nicht diskussionsfähig ist: Die Grundlage und Plausibilität für die Umsetzung des Nicht-Löschen-Features fehlt ganz einfach gesagt.
     
  10. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.569
    Danke erhalten:
    10.414
    Danke vergeben:
    1.498
    Das sehe ich anders.
    In dem Moment wo ein "Löschen" - Button da wäre, würde der auch von vielen unwissenden genutzt.
    Und dann wäre das Geschrei gewaltig, weil Gamibo den Button nicht entfernt hat, obwohl man die Daten nicht mehr löschen darf. Der Shop wäre ihn dem Fall nicht Gesetzeskonform.
     
  11. pema

    pema Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    405
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    106
    Welche Missverständnisse interpretierst du in das Wort "Löschen"? In wie fern kann man das falsch verstehen, zumal noch eine zusätzliche Abfrage stattfindet? Sollte das Löschen von anderen Shop-Daten dann ebenfalls kategorisch ausgeschlossen werden?

    Ganz ehrlich, lasst uns mal die Kirche im Dorf lassen: Wenn man als Betreiber nicht weiß/ahnt was "löschen" bedeutet oder auf die Idee kommt andere für diesen Klick verantwortlich zu machen, sollte man von jeder Art der digitalen Technologie die Finger lassen.

    Übrigens gibt es einen sehr großen Unterschied zwischen Daten _löschen_ und Daten _vernichten_. Bitte das in Verbindung mit der DSGVO nachlesen.
     
  12. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Verantwortlich im gesetzlichen Sinne wahrscheinlich nicht. Aber wenn man am Markt bestehen möchte, dann sollte man darauf achten. Du erwartest doch von einem Autohändler auch, dass das Auto welche Du kaufst, den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

    Ich weiß Gambio verkauft keine Software, sondern "nur" den Support. Aber auch den kann Gambio nur gewährleisten, wenn die gesetzlichen Regelungen eingehalten werden. Ich persönllich würde jedenfalls kein Shop-System einsetzen und/oder weiterempfehlen, wenn die gesetzlichen Regeln einfach ingnoriert werden.

    Da Du auch das Cookie-Consent-Tool angesprochen hast, können wir das gerne mal als Beispiel nehmen. Als der Stichtag für das Gesetz näher kam, kamen hier immer mehr Nachfragen, ob Gambio das rechtzeitig implementiert. Ein großer Teil der Anwender hat einfach vorausgesetzt, dass Gambio die gesetzlichen Regelungen berücksichtigt. Also soll Gambio jetzt jedesmal nachfragen, ob die Mehrheit wünscht, dass Gambio ein Gesetz beachtet oder ob sich jeder selbst drum kümmern soll?
     
  13. gabriele_porsch

    gabriele_porsch Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2020
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    7
    Also was interessiert mich die Ladezeit, ich arbeite mit den Statistiken, die vorher super waren. Man hatte alles auf einen Blick und konnte sich das was man wollte anzeigen lassen. Jetzt denke ich, ich bin auf einer Werbebanner Seite gelandet, voller Müll. Bitte rückgängig machen, vielleicht sollten mal die Anwender und nicht die Theorethiker gefragt werden, wass für uns - die das ganze ja bezahlen - wichtig ist!
     
  14. pema

    pema Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    405
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    106
    Das habe ich oben ja auch gemeint mit den essenziellen Features, bei deren Nichtvorhandensein die Nutzer andere Software suchen würden.

    Natürlich, aber das ist der riesige Unterschied: das Löschen von Bestelldaten gehört nicht zu den gesetzlichen Vorgaben die der Hersteller umzusetzen hat. Er kann dabei helfen, aber sagen dass das nicht erlaubt sei und daher verboten wird, ist einfach inakzeptabel. Wie wenn ein Autohersteller sagen würde "Wir schweißen zwischen Kofferraum und Innenraum ein Trenngitter rein, denn falls du mal schwere Ladung transportierst, muss laut Gesetz die Ladung gesichert sein."

    Exakt, beim Cookie Consent Tool handelt es sich um eine eindeutige, rechtliche Vorgabe, die jeden einzelnen Betreiber was angeht - auch weil die Umsetzung für alle Besucher unmittelbar einsehbar ist. Das ist also eine essenziell wichtige Einstellung, die von den Kunden zurecht verlangt wird. Sowie der Datenschutzhinweis bei allen Kontaktmöglichkeiten oder die SSL Verschlüsselung.
    Natürlich hätte Gambio diesen Wunsch ignorieren können, dann wären aber die Kunden weggegangen - da sind wir uns einig. Das Löschen von Bestellungen fand aber nur auf Rechnung und Handlung des Betreibers statt. Diese Funktion war vorhanden und von Vielen gewollt (wie man in den anderen Diskussionen nachlesen kann) und wurde dann mit einem falschen und nicht nachvollziehbaren Vorwand deaktiviert.
     
  15. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Ich glaube wir entfernen uns hier zu weit vom Thema und sollten das hier beenden, sonst ist das unfair dem TE gegenüber.
     
  16. Ralf Steffen

    Ralf Steffen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2020
    Beiträge:
    39
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    2
    Ja da die neue Seite hilft einem nicht weiter. Zeugs das einen Shopbetreiber nicht Interessiert. Das meiste davon ist so Interessant wie ob in China ein Sack Reis umfliegt. Es macht mich nur noch langsam. Es ist alles so umständlich. Bitte überarbeitet das Zügig.
     
  17. Moritz (Gambio)

    Moritz (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.329
    Danke erhalten:
    2.380
    Danke vergeben:
    776
    Es werden keinerlei Daten des Shops übertragen bis auf ob es sich um einen Cloud-Shop handelt (ja/nein) und die ausgewählte Sprache (de oder en), um den Inhalt entsprechend anzuzeigen. Da es sich um eine HTTPS-GET-Anfrage handelt, wird dabei auch die IP des Servers übertragen.
     
  18. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.569
    Danke erhalten:
    10.414
    Danke vergeben:
    1.498
    Dann hast Du die aber nie überprüft, oder?
    Die Daten waren so was von Falsch, damit konnte Niemand echt arbeiten.
    Endlich ist der Müll weg.

    Ich hoffe, dass das was jetzt in er Statistik kommen wird, nicht wieder alle Bots und Crawler mit zählt, sondern realitätsnahe Werte bringt.
     
  19. cdoo

    cdoo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2018
    Beiträge:
    52
    Danke erhalten:
    28
    Danke vergeben:
    19
    kurzer Einspruch von meiner Seite:

    Bitte werfe nicht alle Statistiken über einen Haufen. Ich spreche hier von der Bestell- und Umsatzstatistik. Die Besucher Statistiken sollten dann doch über bspw. Analytics erfasst werden, denke die haben hier durchaus das größte KnowHow in der Erkennung von Crawlern.

    Also hier alles global als Müll zu bezeichnen ist halt dann auch nicht ganz der richtige Pfad ;)
     
  20. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Wenn ich die Umsätze, die dort teilweise angezeigt wurden, gehabt hätte, dann hätte ich wohl schon wegen Reichtum geschlossen.