EU-Kürzel-Bandwurm durch EU ersetzen?

Thema wurde von marit, 5. Februar 2021 erstellt.

  1. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.269
    Danke erhalten:
    109
    Danke vergeben:
    164
    Hallo an alle,
    bin grad dabei, meine Versandarten und -kosten zu bearbeiten. Kann ich an Stelle des Kürzel-Bandwurms einfach EU schreiben? Und muss ich die EWR-Länder einzeln aufführen oder kann ich EWR schreiben? Und für die restliche Welt EUAUSLAND oder wie? Ich find hier nix Genaues dazu.
    Falls das eine Kürzel reicht und man einzelne Länder vom Versand ausnehmen will, z.B. Nordkorea (haha), ist man ganz schon dumm dran. Da es keine Zeile für gesperrte Länder gibt, müsste man dann die neunhundertneunundneunzig restlichen alle einzeln nennen, oder wie? Das nervt ja schon, wenn man ein EU-Land ausnehmen wollte.
     
  2. FRAGO

    FRAGO Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2019
    Beiträge:
    700
    Danke erhalten:
    217
    Danke vergeben:
    82
    alles einzeln... Der Abend ist noch lang!!! ;)
     
  3. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.269
    Danke erhalten:
    109
    Danke vergeben:
    164
    Heiliger Bimbam! Na gut, muss ich mal Frau Guckel fragen, ob man vielleicht irgendwo den EU-Bandwurm kopieren kann. Andere Länder ham dann halt das Nachsehen. Wie macht ihr das denn, wenn ihr grundsätzlich überall ins EU-Ausland liefert? Da müssen doch die Versandkosten im Auslandsversand getrennt vom EU-Versand aufgeführt werden, weil es in der EU ja das Minipaket gibt, und nach draußen nicht. Führt ihr da auch SÄMTLICHE EU-Auslandskürzel auf? Also wenn das eine(r) hat, könnt er/sie mal eine gute Tat tun und diesen unglaublichen Wurm hier ins Forum stellen, damit man sich das einfach kopieren kann. Ist denn die Zeile, in die man das einträgt, aus Gummi oder macht die schon nach 100 Kürzeln schlapp?
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.635
    Danke erhalten:
    10.100
    Danke vergeben:
    1.470
    Der Kunde muss sein Land mit seinen Versandkosten finden.
    Das kannst du entweder so
    Italien = 10,00€
    Frankreich = 12,00€
    Spanien = 10,00€....Schreiben, oder
    Italien; Spanien,.... = 10€
    Frankreich,.... = 12,00€

    Und denke daran, dass Du in allen Ländern auch Deine Verpackungen entsorgen musst - Erkundige Dich da am Besten vorher nach den Lizenzen.

    Nachtrag:
    du kannst, wenn Du die Versandkosten hinterlegt und die Länder aktiviert hast auch die Versandmatrix erstellen lassen. Die sollte sich automatisch füllen.
     
  5. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.367
    Danke erhalten:
    5.908
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Ich fänd es gut wenn für EU oder EU Wirtschafts dingsbums oder DACH ein Einfügen Button da wäre. So oft ändern sich Länder ja nicht, sodass Gambio da mittels online internem Update die Länderkürzel bereitstellen könnte.

    Alternativ:
    Macht doch mal eure Länder ins Forum damit andere Copy-Paste machen können :)
     
  6. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.269
    Danke erhalten:
    109
    Danke vergeben:
    164
    #6 marit, 5. Februar 2021
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2021
    @barbara
    Ich meine doch den Eintrag ins Modul! In meinem Versandkosten-Content steht natürlich nur EU und EU-Ausland.
    Aber ich habe jetzt wenigstens eine Tabelle der EU-Länder gefunden, die hab ich in Text konvertiert und schön geschlängelt.
    Bitte, bedient euch, wenn ihr sie braucht:

    BE,EL,LT,PT,BG,ES,LU,RO,CZ,FR,HU,SI,DK,HR,MT,SK,IT,NL,FI,EE,CY,AT,SE,IE,LV,PL

    Für die EWR-Länder gilt das EU-Porto nicht.
    Ich glaube nicht, dass mir irgendein EU-Land jemals irgendein Entsorgungsgebührlein berechnen würde, wenn ich in zehn Jahren einen einzigen wattierten Umschlag mit ner CD oder einem Buch drin hinschicke. Könnt ja sogar als Freischaffende Künstlerin mit vollem Recht meinen privaten Absender draufschreiben.:cool::D
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    1.811
    Danke erhalten:
    300
    Danke vergeben:
    124
    Österreich ist da scharf. Die haben einen eigenen Konsumentenschutz oder so und klagen hier über deutsche Anwälte ein.
     
  8. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.269
    Danke erhalten:
    109
    Danke vergeben:
    164
    Und die gucken in private Pakete rein? Sind die die neue "Ostzone"?
    Meine Tochter wohnt in der Nähe von Salzburg. Ich schick da oft was hin. Da hab ich noch nix gehört.
     
  9. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.635
    Danke erhalten:
    10.100
    Danke vergeben:
    1.470
    Wenn in Deinem Shop steht, dass Du nach AT versendest, kann das schon reichen.
    Alles was sie brauchen ist noch eine Testbestellung.
    Das ist etwas anderes, als wenn Du als Privatperson versendest
     
  10. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.269
    Danke erhalten:
    109
    Danke vergeben:
    164
    1. Man müsste mal rauskriegen, ob in Österreich freischaffende Künstler als gewerblich angesehen werden und infolgedessen überhaupt für diese Verpackungsregularien infrage kommen. Hier bin ich nämlich befreit davon, und das sollte dann in der EU überall gelten, wegen der Gleichstellung und so.

    2. Wenn jemand eine Testbestellung macht, wird er eine CD bestellen. Die wird zwar zwangsweise neuerdings als Paket, aber im wattierten C4-Umschlag geliefert. Dann würde ich gefragt, wieviele dieser Umschläge ich pro Jahr auf die österreichische Umwelt loslasse, und ich müsste wahrheitsgemäß antworten, dass die vorletzte Sendung vor zwei Jahren stattgefunden hat und die vorvorletzte vor 5 Jahren. Eigentlich könnte ich Österreich als Lieferland ausschließen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Dann würden sie vielleicht meine Unterlagen sehen wollen. Können sie haben, wenn es die DSVGO erlaubt. Und dann können sie meinetwegen 3 Cent für den wattierten Umschlag von mir einklagen. DAS macht nicht mal das äußerst geldgierige Österreich.

    3. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich den Nobelpreis für Literatur gewinne, ist ungefähr genau so hoch wie die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein österreichischer Verpackungsbeamter auf der Suche nach potenziellen Verpackungssündern ausgerechnet meinen winzigen Shop findet, in dem lauter Sachen verkauft werden, von denen er noch nie was gehört oder gelesen hat. Es sei denn, es ist der Vater eines Kindes, der von einem anderen Elternmenschen oder einer Erzieherin gehört hat, dass meine Sachen so toll sind, und daraufhin explizit für sein Kind danach sucht. Wobei er bei Horch&Guckel zuoberst sowieso Amazon findet und je nach Titel meinen Shop nicht mal auf der ersten Seite. Und selbst wenn er mich finden und was für sein Kind bestellen täte und das Kind wär natürlich begeistert und die ganze Familie ja dann auch, weil das Kind nicht nervt, während es mein Hörspiel hört, dann findet das zu Hause statt. Den Regularienkopf lassen Beamte normalerweise im Büro, außer sie sehen in der Zeitung oder im TV was, das bei ihnen Misstrauen und/oder Neid erregt. Das könnte natürlich passieren, wenn ich den Nobelpreis kriege. Dann könnte ich dran denken, Österreich als Lieferland auszuschließen. :D Weil, dann würd ich mit dem Haufen Preisgeld in Salzburg einen eigenen Laden aufmachen.

    Es ist ja gut zu wissen, was man tun sollte. Aber müssen muss man gar nix, außer essen, schlafen und aufs Klo. Man kann sich auch totfürchten. Das lass ich lieber bleiben. :cool:
    Liebe Grüße
    Marieluise