Extrem enttäuscht

Thema wurde von KKW, 23. Februar 2021 erstellt.

  1. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.362
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Wir haben den privat Plus bei All inkl. für den Shop meiner Frau. (8 eur / Monat) und es läuft alles wunderbar. Bisher keinerlei Probleme. (Nicht der Shop aus Signatur).

    Allerdings ist der Shop gerade erst online gegangen. Kann natürlich sein, dass die DB Verbindungen nicht mehr reichen wenn Besucher UND Admin dann im SE unterwegs sind. ABER im Shop Offline-Modus gehts auf jedenfall.
    Ach und Wordpress läuft im selben Tarif auch noch mit und ist schon länger online aufrufbar.

    Ein 8 EUR Hosting kann also auch ausreichen. Aber das würde ich nicht weiter nutzen wenn der Shop mal gewachsen ist, für den Start reicht das aber durchaus. Wer täglich mehrere Bestellungen reinbekommt sollte sich auch größeres Hosting leisten können :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.291
    Danke erhalten:
    917
    Danke vergeben:
    800
    #122 Anonymous, 15. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2021
    Speed im Frontend! Das ist für die Conversion und das Ranking wichtig. Im SE, den ich hoffentlich künftig nicht öfter als 1x im Jahr verwende eher nicht, wenn das zu Lasten der Gesamtstabilität, auch im Frontend, geht.

    Wilken danke dass du es mal bei all-inkl versucht hast. Wenn wir den Business Tarif haben, dürfte es also auch künftig über gx 4.2 keine Probleme geben, lese ich da heraus?
     
  3. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.365
    Danke erhalten:
    6.628
    Danke vergeben:
    2.004
    Das wäre dein Fokus, entspricht aber nicht der Realität der bei uns eingehenden Kundenwünsche. Die ist Speed überall.

    Es geht nicht zu Lasten der Gesamtstabilität - es funktioniert in Bananenhostings nicht.

    Klaro :)

    Ich bin ehrlich kein Experte für allinkl Tarife und finde die gerade echt schnarrchnasig, ich würde aber trotz allem vermuten du hast recht in der Annahme.
     
  4. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.362
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Hast du es mal versucht wenn Shop Offline ist und NUR ihr als Admin unterwegs seid im SE ohne Frontend User?

    Meine Frau hat den Shop in Version 4.3.3.1 und den privat+ Tarif (noch) und keine Probleme im SE bisher.
    Ladezeiten sind bisher auch ganz gut.

    Wenn du den 1 höheren Tarif hast sollte es eigentlich auch bei all-inkl laufen. Ansonsten würde ich wirklich mal schauen ob man nicht den Shop kurz in Wartungsmodus setzt und dann bearbeitet - ob es dann ohne Fehler bearbeiten lässt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.291
    Danke erhalten:
    917
    Danke vergeben:
    800
    Ja, ich zeter und schimpfe hier ein wenig, weil ich Sorge davor habe, dass mit den steigenden Anforderungen irgendwann jeder Hosting-Vertrag der als Shared Server läuft und unter 30,- EUR im Monat kostet als "Bananenhoster" abgestempelt wird, und dann wirds kritisch. Aber ich glaube, dann sind andere Shopbetreiber schon vor mir von Bord (hoffe ich!).

    Und wenn die Last sich auf die Verwendung des SE4 beschränkt, ist es ja ok, weil man den nicht jeden Tag verwendet. Nur meine ich Wilken hier oder in einem anderen Thread so verstanden zu haben, dass sich die höhere Last nicht nur auf die Verwendung des SE4 beschränkt, sondern insgesamt allein durch die Existenz des SE4 etwas höher ist.
     
  6. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.477
    Danke erhalten:
    10.032
    Danke vergeben:
    1.466
    Ich hatte das eher so verstanden, dass der SE nur der Anfang ist, und andere Bereiche nachziehen werden.
     
  7. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.362
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Das könnte schon sein, da die Seiten ja durch die Möglichkeiten der Gestaltung aufwändiger zusammengesetzt werden können und so im Hintergrund beim Zusammenbau der Seite sicherlich mehr Code abgearbeitet wird. Jedenfalls beim ersten Erstellen für den Cache.

    Bananenhoster find ich auch immer bisschen abwertend verallgemeinert. Sicher gibt es viele billig Anbieter die durch Masse statt Klasse die Server voll knallen mit Kunden. Es sollte jedem klar sein, das günstigere Preise meist nur noch durch billige Hardware, weniger Service und Support sowie mehr Kunden je Server realisiert werden können.

    Erklärung aus der Buchreihe für Dummies :) für bisschen Spaß bei der Sache. (Folgenden Abschnitt nur lesen, wenn du Zeit für Spaß hast)
    Da wir hier alle ja Geschäftlich unterwegs sind, sollte ein bisschen geschäftliches Denken jedem klar aufzeigen, dass man beim Grundbaustein nicht allzu sehr einsparen sollte. Das Hosting ist doch ein wesentlicher Bestandteil des Shops und verglichen auf die reale Welt wird jeder sagen, das wichtigste ist die Location. Der Hoster ist dein Grundstück und Gambio dein Gebäude darauf. - Damit Kunden und Admins (Hausmeister, Security, Verkäufer, weise Putzfrau usw.) alle schnell und effektiv zum Arbeitsplatz und der Ware kommen werden mehr Gänge / Aufzüge usw. verwendet damit nicht mehr jeder hinter dem anderen herlaufen muss, sondern das mehrere nebeneinander laufen und mehr Kassen gleichzeitig usw. Quasi das was real schon lange klar ist, wird nun auch virtuell umgesetzt. Denn irgendwann ist man an dem Punkt wo die Schlange nicht schneller laufen (Real ist halt kein Comic wo man schneller ist als sein Schatten) kann und die Kassiererin nicht schneller die Ware scannen kann usw. Also braucht es mehrere Kassen und Wege. - Sparst du dann am Grundstück (Hoster) hast du halt z.B. ein schlechtes Fundament und wenn du jetzt ein Stockwerk drauf setzt damit mehr Leute in deinen Laden können, sackt das Gebäude ab und bricht zusammen während der Bauarbeiten (SE4). Oder es geht nicht indi e Breite weil da schon alles voller anderer kleiner Gebäude stehen die alle einen Zugang zur Straße wollen. - So oder so, irgendwann ist dein Grundstück einfach ausgereizt und du brauchst ein besseres.
    Du gehst also zur Stadtverwaltung und sagst: Hey, ich brauche mehr Parkplätze und ne eigene Abfahrt von der Bundesstraße damit ich mehr Kunden in den Laden holen kann. Aktuell staut sich immer alles kilometerweit, weil wir nur die eine Zufahrt haben. - Dann sagt die Stadt (Hoster Anbieter) - okay, wir haben noch Reserven für solche Fälle und bauen dir ne 2. Zufahrt (Mehr DB Verbindungen). Das übernehmen wir für dich, weil wir ja wollen das unsere Geschäftskunden und deren Kunden zufrieden sind und oft einkaufen ohne Stau und Schlangestehen, weil wir dann ja mehr zufriedene Besucher in unserer Stadt haben, und sich das rumspricht und mehr Geschäfte sich bei uns ansiedeln wollen, was wieder gut für unsere Stadtkasse ist. - ODER die sagen du musst umziehen, weil wir in dem Gewerbegebiet einfach keinen Platz mehr haben und da nur viele kleine Grundstücke sind, die alle vergeben sind und nur durch einen Umzug in ein anderes Gewerbegebiet können wir dir mehr Platz und so bieten. Allerdings ist da die Miete etwas höher. - Du ziehst also um und zahlst lieber etwas mehr, weil dann wiederum deine Kunden schnell einkaufen können und Happy sind. Was auch wieder gut für alle ist.
    Und die Medien, Branchenbücher, Auskunftgeber usw. sind auch alle Happy, wenn die nicht im Stau stehen oder während des Besuchs das Haus zusammenbricht wie bei dem anderen Laden der ähnliche Zeug wie du anbietest. Also berichten die positiv über dich und wenn einer die Fragt wo man am besten hingeht zum kauf von XYZ, dann sagen die - Bei DIR, selbst wenn bisschen teurer bist, aber dafür kann man schnell finden was man sucht, hat keine Staus und Wartezeiten an der Kasse und eingestürzt ist das Haus auch nicht.
    Der Anbieter der Häuser hat festgestellt, das nicht jeder sich um die Planung und den Bau eines Hauses kümmern will oder nicht das nötige Wissen hat um es selbst aufzubauen. Damit er sich jetzt keinen teuren Bauleiter und Hausmeister für die Pflege holen muss bieten die fertige Geschäftshäuser zur Miete an (Cloud-Shop-Version). Du sagst denen wieviel Platz und so du brauchst, zahlst die Miete und die kümmern sich darum das es keine Staus gibt und die Kunden schnell bei dir einkaufen können ohne Schlangestehen usw. - Kostet zwar bischen mehr als nur das Grundstück und Haus (Shop= selber bauen und umbauen, aber man spart sich dafür Zeit, Geld und kann sich auf das konzentrieren was man am besten kann: verkaufen und verschicken.
    Der Häuser Anbieter hat also neben dem Standardhaus das man sich nach Belieben umbauen kann auch eine Fertighaus Variante im Angebot die nicht ganz so flexibel sind, dafür aber einem viel Planung und Bauzeit abnimmt. Wo immer genug Parkplätze für alle da sind usw.
    Die Fertighaus Mieter wollen aber manchmal auch gerne bisschen was Individuelleres oder brauchen für ihre Ware ein spezielles Lagersystem oder Regale (Erweiterungen, Plugins usw.). Also hat der Anbieter (Gambio) sich die Kundenwünsche angeschaut und den Module-Shop in sein Angebot aufgenommen. Darüber soll dann jeder Haus und Ladenbesitzer schnell und einfach seinen Laden, Lager, Wandfarben usw. ausbauen können. Damit das funktioniert musste aber das ganze Gebäude erstmal daraufhin angepasst werden. Damit auch überall wo man evtl. was umbauen möchte auch entsprechende Anschlüsse (Leitungen, Rohre, keine Tragenden Wände) vorhanden sind. Bisher musste dafür immer ein Bauunternehmen (Programmierer usw) anrücken, sich das ganze anschauen, planen anpassen und neue Leitungen ziehen. - Das wiederum hatte oft zur Folge, dass bei den regelmäßigen Renovierungen (Updates) Leitungen und Anschlüsse irgendwo zerschnitten oder abgeknickt wurden, kurz gesagt, das was man vom Bauunternehmen individuell hat einbauen lassen, wurde bei der Renovierung oft unbrauchbar und musste repariert werden. - Daher wurde in den letzten Jahren bei Renovierungen immer darauf geachtet, neue Anschlüsse, Steckplätze und Leerrohre zu verlegen. Dadurch haben es Bauunternehmen jetzt viel einfacher Anbauten und Umbauten so zu machen, das bei der nächsten Renovierung nicht wieder alles zusammenbricht und nachgebessert werden musste.
    Die Anbieter von Anbauten und Umbauten (Modul-Entwickler) haben dabei auch geholfen und so kam das neue Grundgerüst des Ladens bei raus. - Händler die ihren Laden selbst geplant, eingerichtet und den Bau hochgezogen haben konnten davon schon profitieren. Mieter (Cloud-Shops) folgen da auch bald da man als Mieter ja bisher nicht selbst am Gebäude rumbauen durfte, da man es ja nur gemietet hatte und es nicht einem selbst gehörte. Durch die neuen standardisierten Steckplätze können auch Mieter bald die Vorteile der Eigentümer nutzen. Wahrscheinlich nicht ganz so frei, aber vieles wird ohne Bauantrag, Baugenehmigung, Prüfungen und Aufwand möglich sein.
    Der Anbieter (Gambio) hat dann nach vielen umbauten ein Konstrukt entwickelt, dass sehr anpassbar ist, skalierbar in Höhe, Breite usw. ein solides Kunstwerk das alle Seiten happy macht :)
    Doch auch das, ist erst der Anfang vom nächsten Schritt............. den die Entwicklung schläft nie und auch Gewerbegebiete, Städte und Gemeinden müssen sich dem Wandel der Zeit anpassen und ihre Grundstücke erweitern :)

    So, funny vorbei BtT

    Wer Geld verdienen will darf nicht am falschen ende sparen :)
     
  8. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.477
    Danke erhalten:
    10.032
    Danke vergeben:
    1.466
    Ihr solltet auch mit Estugo reden, denn auch da wird im Gambio-Shop-Hosting beschränkt.
    Zumindest werden die Produkt-Slider-Widgets im SE mit dem Fehler angezeigt:
    "Error: Request failed with status code 500"
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.291
    Danke erhalten:
    917
    Danke vergeben:
    800
    Huh? Bist du von All-Inkl. zu Estugo gewechselt?
     
  10. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.477
    Danke erhalten:
    10.032
    Danke vergeben:
    1.466
    Nein, aber ich habe Kunden, die bei Estugo sind.
    Und da habe ich gerade einen Testshop in der 4.4.0.1 am Wickel

    Nachtrag:
    Ich bin bisher mit AllInkl zufrieden. Wenn das aber zukünftig nicht mehr rund läuft und die Gefahr besteht derzeit ja ein bisschen, dann schaut man natürlich bei anderen. Und da wäre Estugo eigentlich meine erste Wahl, nur wenn das da auch nicht geht, würde ein Wechsel nicht viel bringen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    1.796
    Danke erhalten:
    297
    Danke vergeben:
    122
    Also, wenn ich ein mittleres Gambiohosting bei Estugo bezahle, dann gehe ich davon aus, das es auch funktioniert, bzw Estugo mit dem Gabioressourcen mitgeht
     
  12. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    460
    Danke erhalten:
    77
    Danke vergeben:
    48
    Hatte ich auch im Shop, wurde von Gambio-Support gefixt.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Dezember 2016
    Beiträge:
    183
    Danke erhalten:
    79
    Danke vergeben:
    42
    Den Fix hatte ich auch vom Support eingespielt bekommen.
    Jetzt nach dem Update von 4.4.0.0 auf 4.4.0.1 ist der Fehler wieder da.
    Ich bin auch bei Estugo und bis jetzt ohne Probleme.
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.477
    Danke erhalten:
    10.032
    Danke vergeben:
    1.466
    Wenn der Fix nicht im Update enthalten war, wirst Du den noch mal einspielen (lassen) müssen.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    840
    Danke erhalten:
    694
    Danke vergeben:
    176
    Im Thread für die 4.4.0.1 hab ich gerade einen Fix hochgeladen. Wer also Probleme mit dem StyleEdit4 hat, sollte diesen einmal ausprobieren.

    (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)
     
  16. Moritz (Gambio)

    Moritz (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.222
    Danke erhalten:
    2.318
    Danke vergeben:
    753
    #136 Moritz (Gambio), 19. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2021
    Ich habe das nochmals genauer unter die Lupe genommen. Wirklich gleichzeitig offen - und nur das ist relevant - waren bei meinem Test 24 Verbindungen beim Standard-Malibu-Theme. Also bei einem serverseitigem Limit von z. B. 50 kommt man noch nicht an die Grenze. Wir konnten durch Optimierungen die Zahl bereits um 50% senken, also in diesem Beispiel auf 12. Diese Anpassungen werden mit GX 4.5 erscheinen. Jedes weitere StyleEdit Widget, das genutzt wird, führt zu 4 weiteren MySQL-Verbindungen. In Zukunft werden es zwei sein. Damit wird StyleEdit aller Voraussicht nach auch wieder auf den stark limitierten Hostings laufen und selbstverständlich bei den Hostings unserer Partner. Wer viele, viele Widgets auf derselben Seite nutzt, kann natürlich trotzdem an die Grenze stoßen, wenn StyleEdit geöffnet ist.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    1.796
    Danke erhalten:
    297
    Danke vergeben:
    122
    Nutzen der Widget heißt - immer sobald sie im Theme eingearbeitet werden oder wenn man bei def Bearbeitung mit dem SE drauf zugreift?
     
  18. Moritz (Gambio)

    Moritz (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.222
    Danke erhalten:
    2.318
    Danke vergeben:
    753
    Es geht nur um den Moment, in dem sie im StyleEdit innerhalb des Shops dargestellt/geladen werden. Also dann, wenn du das Widget verschieben und in die Konfiguration gehen kannst.
     
  19. andreas_p

    andreas_p Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2020
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    10
    Mein Problem scheint gelöst!!!

    Nach einem sehr unerfreulichen Telefonat mit einem Supportmitarbeiter bekam ich von Till, ebenfalls von Gambio die Nachricht, dass mein StyleEdit nach einigen Umstellungen jetzt wieder ordnungsgemäß und auch ohne Fehlermeldungen funktioniert.

    Danke Till, du bist mein Held! ;)