v2.0.x Fehlerhafte MwSt.-Berechnung bei Lieferung an EU-Händler?

Thema wurde von Avenger, 19. Januar 2015 erstellt.

  1. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Bei Lieferung an einen Händler ins EU-Ausland wird MwSt. ausgewiesen und berechnet, obwohl eine gültige Ust-ID vorliegt.

    Bei der Berechnung der MwSt. wird das Lieferland und die UsT-ID auch nicht als Kriterium zur Einbeziehung der Mwst. verwendet, sowohl in "ot_tax.php" und "ot_total.php".

    z.B. "ot_tax.php"

    PHP:
        function process() {
          global 
    $order$xtPrice;
          
    //echo $order->info['total'];
          
    reset($order->info['tax_groups']);
          while (list(
    $key$value) = each($order->info['tax_groups'])) {
            if (
    $value 0) {
       
              if (
    $_SESSION['customers_status']['customers_status_show_price_tax'] != 0) {
                
    $this->output[] = array('title' => $key ':',
                  
    'text' =>$xtPrice->xtcFormat($value,true),
                  
    'value' => $xtPrice->xtcFormat($valuefalse));
              }
              if (
    $_SESSION['customers_status']['customers_status_show_price_tax'] == && $_SESSION['customers_status']['customers_status_add_tax_ot'] == 1) {
                
    $this->output[] = array('title' => $key .':',
                  
    'text' =>$xtPrice->xtcFormat($value,true),
                  
    'value' => $xtPrice->xtcFormat($valuefalse));
              }
            }
          }
        }
    Allgemeiner Bug oder Einzelschicksal????
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    1.554
    Danke erhalten:
    455
    Danke vergeben:
    96
    Der angedachte Prozess bei so einer Bestellung dürfte sein, dass man vorher im Adminbereich unter Konfiguration -> Ust-Idnr einstellt, dass die ausländischen Händler in eine eigene Kundengruppe geschoben werden. Über die Kdgruppe dann einstellen, dass keine Mwst ausgewiesen wird.
     
  3. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Das ist aber dann problematisch, wenn man für diesen Händler an einen deutschen Kunden in D liefert....

    Dann muss die MwSt. ja berechnet werden.....
     
  4. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    424
    Es ist tatsächlich so, dass bislang aufgrund der Ust.ID die Zuordnung in eine Kundengruppe erfolgte und die MwSt.-Berechnung dann auf Basis der Kundengruppeneinstellungen erfolgte. In der Praxis scheint das auch relativ problemlos zu funktionieren, zumindest gab es dazu bislang kaum Meldungen bei uns und dieser Ablauf stammt noch aus xtc Zeiten. Dennoch gibt es auch aus unserer Sicht ein problem, nämlich dann wenn z.B. die Lieferadresse eine andere ist, als die die beider Zuordnung zur Kundengruppe angegeben wurde. Theoretisch müsste die Kundengruppe je nach gewählter Lieferadresse jeweils wieder verändert werden.

    Wir haben uns in den letzten Wochen im Zuge des Updates bzgl. der MwSt-Berechnung bei virtuellen Waren und Dienstleistungen mit dem Thema befasst und beschlossen, die MwSt.-Berechnung bei Bestellungen mit Ust.ID zukünftig unabhängig von den Kundengruppeneinstellungen zu machen. Ich werde das morgen nochmal mit der Entwicklung besprechen und kann dann Näheres zur Umsetzung sagen.
     
  5. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.199
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    236
    Eigentlich müsst ihr nur prüfen ob die Lieferadresse innerhalb des Landes des Shops liegt. Dann fällt immer Mehrwertsteuer an. Egal ob Rechnungsempfänger im Inland, EU-Ausland, EU-Ausland mit UStID oder Nicht-EU-Ausland. Das funktioniert damit sogar wenn der Shop in der Schweiz liegt.

    Ich empfehle dazu das angehängte Entscheidungsschema:
     

    Anhänge:

  6. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Reicht m.E. nicht ganz....

    Wenn das Lieferland nicht Shopland ist, und Lieferland in der EU, dann fällt MwSt. an wenn keine gültige Ust-ID vorliegt...

    Lieferland außerhalb der EU => keine MwSt.
     
  7. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    424
    Ja, es ist etwas tricky. Ich hatte dazu bereits vor einigen Wochen mit unserem Steuerberater und auch mit Christian gemailt. Hier mal eine kleine Übersicht, wie die MwSt. aus unserer Sicht korrekt berechnet werden müsste.

    Verkäufer A ist Unternehmer mit Sitz in Deutschland.
    Käufer B ist Unternehmer mit gültiger Ust.ID. und sitzt in Österreich.
    Käufer C ist Unternehmer mit gültiger Ust.ID. und sitzt in Deutschland.
    Käufer D ist Unternehmer oder Endkunde ohne Ust.ID (logisch) mit Sitz in einem Nicht-EU-Staat.

    1.) B bestellt bei A und lässt sich die Ware nach Österreich schicken:
    Keine MwSt. berechnen, innergem. Lieferung

    2.) B bestellt bei A lässt die Ware jedoch an eine Adresse aus Deutschland versenden:
    Deutsche MwSt. berechnen

    3.) C bestellt bei A lässt die Ware jedoch an eine Adresse aus Österreich versenden:
    Deutsche MwSt. berechnen

    4.) D bestellt bei A und lässt sich die Ware an seinen Firmensitz schicken:
    Keine MwSt. berechnen

    5.) D bestellt bei A und lässt sich die Ware an eine Adresse innerhalb der EU schicken:
    Deutsche MwSt. berechnen

    Bitte beachten: Entscheidend für die umsatzsteuerliche Behandlung ist stets der Ort der Lieferung und nicht die Rechnungsadresse. Oben geschildertes gilt nur für physische Waren. Alle Angaben ohne Gewähr.
     
  8. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.199
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    236
    Das ist der dritte Abzweig nach links...
    Kunde hat keine gültige UStID. Da kommt es nicht drauf an wohin innerhalb der EU geliefert wird. Es wird immer Umsatzsteuer berechnet.


    Das ist der erste oder zweite Abzweig nach rechts. Abhängig davon ob der Shop in der EU oder ausserhalb der EU sitzt (z.B. für Schweizer Shops oben, für deutsche Shops unten)
     
  9. easy-entertain

    easy-entertain Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    4
    Hallo Daniel,
    wie ist das Thema denn nun gelöst.
    Wir haben nun unseren Shop auch auf Reseller umgebaut und heute der 1. Fall:
    Händler aus Frankreich, gültige UST-ID, Lieferadresse Frankreich, erhält MWST berechnet.

    Wie und wo lautet die richtige Einstellung um diesen Kauf korrekt abzubilden?
    Danke
     
  10. Peka

    Peka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    23
    Hallo Zusammen!
    Wir haben auch das Problem mit einem Schweizer Kunden (Endverbraucher), dem fälschlicherweise die MwSt. berechnet wurde.
    Gibt es denn jetzt eine Lösung?
    MfG
    Peter
     
  11. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.199
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    236
    Wohin erfolgt denn bei dem Schweizer Kunden die Lieferung? In die Schweiz oder an eine deutsche Adresse?
     
  12. Peka

    Peka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    23
    Hallo Christian!
    Danke für Dein Feedback. Die Lieferung erfolgt in die Schweiz!
     
  13. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.199
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    236
    Dann sollte Deine Kundegruppe 5, Auslandskunde greifen.
    Dort sollte eingestellt sein, daß keine MwSt. ausgewiesen werden soll.
    Die Preisanzeige im Shop muss auch aud exkl. MwSt. stehen.
     
  14. Peka

    Peka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    23
    Die Kundengruppe 5 Auslandskunde gibt es bei mir nicht.
    Ich habe einmal eine Kundengruppe ohne MwSt. angelegt.
    Wie erfolgt jetzt eine Zuordnung?
     
  15. Wohnlichtwelten

    Wohnlichtwelten Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    30
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    8
    Hallo,

    gibt es hier was neues? Auch wir haben eine neue Kundengruppe angelegt, die wir nun an all denjenigen unserer Kunden zuweisen möchten, die als Land: Schweiz angegeben haben. Wie realisieren wir diese Zuweisung schnell und unkompliziert in Gambio 2.2.0.0 und wie kann so eine Zuweisung in Zukunft automatisch erfolgen?