Feld Strasse beim Kunden mit verpflichtender Zahl möglich

Thema wurde von nicole_blum, 11. Juli 2019 erstellt.

  1. nicole_blum

    nicole_blum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Danke erhalten:
    0
    Guten Morgen,
    wir haben sehr viele Kunden, die ihre Hausnummer nicht mit angeben.
    Leider nützt es nichts, wenn wir das Feld Hausnummer aktivieren, da unsere Software (Amicron 12) diese nicht übernimmt.
    Gibt es eine Möglichkeit, dass einfach im Feld Straße mindestens eine Ziffer verpflichtend ist?
    Oder eine andere Lösung?
    Vielen lieben Dank
    Nicole
     
  2. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.428
    Danke erhalten:
    5.919
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    keine vom Shop aus. Da wäre es sinniger die Schnitstelle aktualisieren zu lassen :)
    Man kann über JS da abfrage einbauen. Wenn du aber auch ins AUsland sendest dann passt das nicht immer.
    Sicherer und sinniger wäre die ersweiterung der schnitstelle das die die Daten per REstAPI abfragt.
     
  3. dmun

    dmun Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2019
    Beiträge:
    258
    Danke erhalten:
    25
    Danke vergeben:
    5
    Amicron 12 bedeutet du arbeitest mit dem "normalen" xtcommerce/gambio Script ?
    Da Amicron keine Hausnummer verwendet musst man die Felder Strasse und Hausnummer bei dem Abruf der Bestellungen zusammen setzen. Das sollte kein grosses Thema sein. Wenn Du nicht weiter kommst, dann kannst Du Dich auch direkt bei mir melden.

    Gruß, Dirk
     
  4. Micha T.

    Micha T. Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    0
    Vor diesem Problem stehe ich auch gerade. Die Zeile im Import-Datei habe ich schon gefunden, aber keinen Plan wie ich das eintragen muss. Derzeit ist es so:

    Musterweg 8 wird mit der Zeile
    <street>#STRASSE</street>
    ins Amicron als
    Muserweg 8 abgeholt


    Wenn ich die Funktion "getrenne Hausnummer" aktiviere sieht es so aus:

    Musterweg 8 wird mit der Zeile
    <street>#STRASSE</street>
    ins Amicron als
    Muserweg abgeholt

    Hausnummer fehlt halt, logisch, denn das neue Feld kennt Amicron ja nicht.

    Aber wie kann ich es jetzt angeben, dass die Hausnummer auch mit abgerufen und eingetragen wird?
     
  5. Micha T.

    Micha T. Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    0
    So,
    Dank Amicron Support habe ich das schon einmal gelöst. Falls jemand Interesse hat:

    In der Amicron Importdefinition im Bereich : <customer NewData="KUNADRESSE"> folgende Zeile eintragen:
    <houseNumber>#KUNADRESSE.HAUSNUMMER</houseNumber>

    & im Bereich: <delivery NewData="LFRADRESSE"> folgende Zeile eintragen:
    <houseNumber>#KUNADRESSE.HAUSNUMMER</houseNumber>

    Das war auch alles bei Amicron schon.


    Aber trotzdem eine weitere Frage zum Gambio:
    Wo und wie kann ich denn (Update-sicher?) einstellen, dass bei Straße (Kundenadresse & Lieferadresse) nur Buchstaben, Bindestriche und Leerzeichen als Eingabe akzeptiert werden und bei Fehleingabe natürlich eine entsprechende Fehlermeldung auftaucht?

    Ver.: v3.14.1.1
     
  6. MosTec

    MosTec Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    182
    Danke erhalten:
    15
    Danke vergeben:
    23
    Soweit ich das weiß gibt es eine derartige Einstellung nicht.
    Vielleicht hat @barbara ja eine Idee dazu?

    Das Problem der falschen Adresseingabe liegt aber auch an den Autofill Einstellungen der Kunden und das eben nicht jedes Shopsystem oder jedes Formular die gleichen Daten frisst. Wenn man sich einfach darauf verlässt und es nicht kontrolliert steht entweder alles durcheinander oder eben auch mal keine Hausnummer da.
    Ich persönlich kontrolliere das immer noch einmal nach, aber die meisten Kunden machen das eben nicht.
    Das Problem kenne ich auch zur Genüge!
     
  7. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Nein und würde ich auch nicht machen.
    dann könnten Kunden die in der "Straße des 17. Juni", oder in einer der vielen anderen Straßen, die nur eine Zahl haben (es gibt in Berlin Straße 1 bis Straße 614, soweit ich weiß), nicht bestellen.

    Selbst wenn die Kunden die Straße in Buchstaben schreiben würden, ist fraglich ob die Paketdienste das dann auch so einfach finden. Vermutlich werden die eher eine kostenpflichtige Adress-Anpassung vornehmen, weil die Straße eben nicht
    "Straße Vierhunderfünfundfünfzig" sondern "Straße 455" heißt
     
  8. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.779
    Danke erhalten:
    6.759
    Danke vergeben:
    2.047
    Nicht nur Berlin, auch Orte wie die Mannheimer Innenstadt sind dann nicht mehr eingebbar...