Gambio + Blog - mit Wordpress Theme von pressify.it

Thema wurde von Daniel (Gambio), 31. Mai 2016 erstellt.

  1. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    423
    #1 Daniel (Gambio), 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2016
    Das Thema "Blog" wird für viele Shopbetreiber immer wichtiger. Ich weiß, dass sich auch zahlreiche Entwickler aktuell mit dem Thema auseinandersetzen und auch wir bei Gambio beschäftigen uns seit einiger Zeit mit dem Thema. Wir machen das allerdings nicht im Rahmen der normalen Entwicklung sondern vertrauen bei dem Thema auf unsere externen Partner.

    Die Gründe einen Blog neben dem Shop/der Website zu betreiben sind vielfältig - dementsprechend vielfältig sind auch die möglichen Lösungen dafür. Unser Anspruch ist es nicht, eine Lösung zu schaffen, die jedem Anwendungsfall gerecht wird, das sind meist nicht die besten Lösungen.

    Wir haben lange überlegt, ob es Sinn macht ein fest integriertes Blog-System für Gambio zu entwickeln und anzubieten. Das möchten wir aktuell aber nicht angehen, da wir damit zu weit vom Kern einer Shopsoftware abschweifen würden und zudem gibt es z.B. dank Steffens Blog System da ja bereits sehr gute Lösungen. Ich habe mich sehr gefreut zu hören, dass es Steffens Blog für GX3 wieder geben wird. Von dem, was ich dazu bisher gesehen habe, gehe ich davon aus, dass Steffens Blog die Standardlösung für alle werden wird, die sich ein integriertes Blog-Modul wünschen.

    Für diejenigen, die kein fest integriertes Blog-Modul wünschen, sondern auf eine eigenständige Blog-Lösung setzen möchten, entwickelt Marcus von meco media gerade ein spannendes Tool, für das er nun einige Tester sucht.

    Die weltweit verbreitetste Blog-Lösung ist ohne Zweifel Wordpress. Man muss Wordpress nicht lieben, aber es ist Fakt, dass kein anderes System häufiger genutzt wird und das Ökosystem rund um Wordpress ist riesig. Marcus hat sich deshalb entschieden, eine Lösung zu entwickeln, mit der sich Wordpress und Gambio optimal miteinander verbinden lassen.

    Zunächst geht es vorrangig um das Thema "Look & Feel". Häufig wird ein Blog aus SEO Gründen betrieben, oder weil man tatsächlich eine Plattform braucht um frische Inhalte unkompliziert publizieren zu können. Dazu wird dann einfach ein Wordpress neben den Shop installiert und entsprechend verlinkt. Der Besucher wird also vom Shop auf den Blog geleitet und umgekehrt. Gefühlt findet dadurch aber ein Bruch statt und die Gefahr ist Groß den Besucher zu verlieren ohne dass er zum Käufer wurde. Um das zu verhindern, muss der Blog möglichst nahtlos mit dem Shop verküpft sein, so dass der Besucher den Shop gefühlt gar nicht verlässt, wenn er in den Blog wechselt.

    Um dies zu erreichen gibt es zwei Möglichkeiten:

    a. Man schafft es, Wordpressinhalte innerhalb des Shops darzustellen. Entweder Blockweise oder z.B. durch die Eindbindung als iframe.

    b. Man schafft es, das Shoplayout auf auf das Wordpress-Theme zu übertragen. Es gibt also zwei Systeme die aber optisch nahezu identisch sind.

    Marcus' Ansatz:
    Die Integration als iframe ist recht einfach, aber aus verschiedensten Gründen nicht toll. Insbesondere diejenigen, die sich positive SEO-Effekte wünschen, werden damit nicht glücklich werden. Einzelne Wordpress-Inhalte innerhalb des Shops anzuzeigen ist möglich, aber nicht trivial. Für diverse Systeme existieren solche Plugins. Aus unserer Erfahrung laufen nur die wenigstens wirklich rund.

    Er hat sich deshalb im ersten Schritt für eine Lösung entschieden, die es ermöglicht ein Wordpress-Theme so anzupassen, dass es sich praktisch vom Shopdesign nicht unterscheidet. Dabei geht es nicht um die einmalige Anpassung an den Honeygrid-Standard, sondern die individuelle Übernahme eines konkreten Shoplayouts um daraus ein passendes Wordpress-Theme zu generieren.

    Um euch dies zu veranschaulichen haben wir in Shop 1 und 2 nun einfach mal ein Worpdpress in ein Unterverzeichnis installiert, mit einem solchen Custom-Theme versehen und verlinkt. Wenn Ihr im Shop auf "Blog" klickt landet ihr also im Wordpress, es fühlt sich aber weiter wie der Shop an. Zwei verschiedene Systeme aber gefühlt aus einem Guss.

    Selbst Warenkorb, Suche etc. werden dargestellt werden können. Der Wordpress Inhalt selbst ist aktuell noch nicht komplett durchgestylt, das wird noch hübscher. Insgesamt finden wir das Ergebnis schon ziemlich cool, zumal ein solches Wordpress-Theme für so ziemlich jeden Shop mit Honeygrid oder EyeCandy (später) generiert werden kann. Ihr müsst also nur noch ein nacktes Wordpress in ein Unterverzeichnis installieren, dann das neue Theme hochladen, fertig.

    Sobald das Thema Optik abgeschlossen ist, soll es dann auch backendmäßig noch einige Vereinfachungen geben, so dass Ihr als Shopbetreiber euch nicht ständig in zwei Systeme einloggen müsst (Single-Sign-On) und das Veränderungen am Shop (z.B. neue Menüpunkte) automatisch auch aufs Worpdpress-Theme übertragen werden, ohne dass hierfür manuell eine Aktion nötig wäre.

    Nun kommt ihr ins Spiel:
    Marcus hat gerade eine erste Beta-Version von pressify.it gelauncht und sucht einige Tester. Wer also Interesse an einem Wordpress Theme im Shoplayout hat, kann pressify.it aktuell einfach mal kostenlos austesten.

    So gehts:

    1. Installiere dir ein Wordpress in ein Unterverzeichnis des Shops
    (Aktuell muss Honeygrid aktiv sein).

    2. Gehe auf pressify.it, erzeuge dein Theme und lade es runter.
    (WICHTIG: Beim Erzeugen des Themes, musst du im Shop ausgeloggt sein.)

    3. Lade das Theme über das Wordpress Backend hoch und aktiviere es. Fertig!

    Wie immer gilt:
    Es handelt sich um eine erste Bat, es wird also hier und da noch Probleme geben. Feedback und sachliche Kritik sind gern gesehen. Auch dieses Thema ist sicher nicht für jeden interessant, aber schließt bitte nicht automatisch von euch auf alle Anderen. Seid nett zueinander und zu Marcus, der sich mit dem Thema aktuell große Mühe gibt.
     
  2. Wäre mal gut zu Testen, aber die Webseite gibt es leider noch nicht

    offline.jpg
     
  3. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    423
  4. OK der Link geht schon, bei Kabel dauert es immer etwas länger bis die DNS durchgelaufen ist.
    Aber nun geht es
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.425
    Danke erhalten:
    6.198
    Danke vergeben:
    1.909
    Mach mal ipv6 aus, da gibts gerade anscheinend ein Erreichbarkeitsproblem. Wir haben Marcus informiert, aber das braucht leider etwas für ne Reparatur, das Netz cached gut :)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    656
    Danke erhalten:
    111
    Danke vergeben:
    20
    Ich bin jetzt etwas irritiert :confused:

    Auf der eine Seite heißt es "Die gewünschte Funktion/Implementierung ist zu individuell/speziell und nicht für die allgemeine Mehrzahl von belangen" und auf der andere Seite heißt es "Gambio + Blog".

    Doch ist solch ein Blog nicht auch etwas zu "speziell/individuell"?

    Für Beauty Shops oder Shops die sich auf eine Produktkette spezialisiert haben, ist solch ein Blog perfekt.
    Doch ohne belangen für die allgemeine Mehrzahl.

    Gambio, wie läuft der Hase nun? :D
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.425
    Danke erhalten:
    6.198
    Danke vergeben:
    1.909
    Wenn man da Dinge gegeneinander halten will, kommt es ein bisschen darauf an in welchen Kontexten die Aussagen jeweils entstanden sind und was genau gefragt wurde. Wir glauben es gibt einige solide Gründe sich mit dem Thema Shop + Blog zu beschäftigen, und wollen das vereinfachen. Gambio Shopbetreiber sollen mit möglichst kleinem Ressourcenaufwand was für sich machen können, und leiern darum jetzt einfach mal was an, was allen neue Möglichkeiten bringt :)
     
  8. @Wilken (Gambio)

    IPV6 habe Ich schon deaktiviert aber rein die Domain geht noch nicht. Über das LTE geht es schon.
    Aber bei Unitymedia dauert es manchmal etwas länger.
     
  9. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.425
    Danke erhalten:
    6.198
    Danke vergeben:
    1.909
    Sorry, dann musst du warten. Je nachdem wie dein Provider sich angebunden hat irgendwas zwischen wenig Zeit und 24h. Bis dahin rennt dir die Möglichkeit auch sicher nicht weg :)
     
  10. @Wilken (Gambio) Nee der Link von Daniel geht ja und am Layout bastel Ich ja auch noch rum. Hoffe es Antwortet noch jemand in dem anderen Thema
    Ansonsten läuft alles nach Plan, macht weiter so :)
     
  11. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    423
    Die Anführungsstriche irritieren etwas, denn das habe ich nie gesagt. Ein Blog ist nicht für alle interessant aber doch für sehr viele Shopbetreiber. Eigenschaften sind ebenfalls nicht für alle Shopbetreiber geeignet aber doch für sehr viele. Das dieses Interesse da ist, zeigen die vielen Anfragen die wir dazu erhalten und das rege Interesse in den entsprechenden Threads, die es dazu hier bereits gibt.

    Die Relevanz ist also in jedem Fall gegeben, auch wenn es sich nicht um ein Kern-Shopsoftware-Thema handelt. Ein Payment-Angebot ist ebenfalls relevant, dennoch bauen wir kein eigenes Payment auf.

    Dem kann ich nicht zustimmen. Ein Blog ist für sehr viele Arten von Shops interessant. Immer wenn es darum geht, regelmäßig frischen Content für Besucher und aus SEO Gründen zu produzieren und zu veröffentlichen, kann ein Blog durchaus Sinn machen. Wir zum Beispiel betreiben ja auch einen Blog und ich sehe wenig Beauty wenn ich mir hier umsehe ;-)

    Die beiden hier erwähnten Blog-Lösungen werden nicht von uns entwickelt, sondern von externen Partnern. Wir schreiben hier lediglich darüber und stellen diese Lösungen vor, weil wir möchten, dass möglichst viele Shopbetreiber, die sich für das Thema interessieren, eine gute Lösung erhalten.
     
  12. Steffen (indiv-style.de)

    Steffen (indiv-style.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.118
    Danke erhalten:
    1.450
    Danke vergeben:
    442
    Beruf:
    Systemadmin, Webentwickler bei Reifen24.de
    Ort:
    PhpStorm
    #12 Steffen (indiv-style.de), 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    ... der war böse!!! Ich hatte in Bremen bei euch nicht das Gefühl in einer Monster-Show zu sein....

    Zurück zum Thema! Blogs für eigene Seiten spielen schon lange eine ganz wichtige Rolle, auch in Shopsystemen. Nicht nur eigenen neuen Content kann man mit sowas machen, sondern auch richtig gute Service-Seiten welche bis ins Detail Kategoriesiert sein können. FAQs z.B. oder Installationsanleitungen oder oder oder... Die Liste ist da verdammt lang!!! und wenn man dann auch noch mehrere Lösungsansätze hat, kann es für den Shopbetreiber nur gut sein auch wenn es von externen Anbietern kommt.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    656
    Danke erhalten:
    111
    Danke vergeben:
    20
    Warum direkt alles persönlich nehmen? Die Anführungszeichen dienen bloß dem stilistischen Mitteln damit man Aussage vom Text besser unterscheiden kann :p

    Ganz ehrlich, ich persönlich würde jedem davon abraten, online irgendwelche Installationsanleitungen zu veröffentlichen.
    Am Ende ist man noch der Sündenbock :oops:

    FAQs...hmm... okay, kann man auch als separates Content erstellen, dafür brauche ich kein Blog.

    Ich denke der Blog wird früher oder später eh als Keyword-Spamer genutzt :D

    Nicht das es bedeuten soll, dass ich gegen das Konzept bin... Einfach abwarten und Tee trinken... Bin gespannt wie das ganze angewendet wird.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Beta-Held

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    2.505
    Danke erhalten:
    793
    Danke vergeben:
    882
    #14 Anonymous, 31. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    @All,

    hat super funktioniert. Hier das erste Resultat: (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)
     
  15. Orange Raven

    Orange Raven Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    201
    Danke erhalten:
    46
    Danke vergeben:
    22
    Sieht sehr gut aus. Da freue ich mich schon auf die Anpassung für EyeCandy. Bin ein großer Fan von Wordpress.
     
  16. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.425
    Danke erhalten:
    6.198
    Danke vergeben:
    1.909
    Für Eyecandy ist keine pressify vergleichbare Lösung von uns oder Partnern (soweit mir bekannt) geplant. Das Masseninteresse bewegt sich von Eyecandy weg zu neueren Dingen, wenn wir dort unsere Ressourcen benutzen dienen wir mehr Leuten, Partner sehen das grösstenteils ähnlich.
     
  17. Das EyeCandy ist eh nicht mehr zeit konform. Der Weg mit HoneyGrid ist eindeutig der bessere Weg. Optisch viel ansprechender, mehr Möglichkeiten und die neuen Styles die noch kommen werden und deren Funktionen sind einfach Top. Traut euch doch mal etwas und erstellt einen Testshop und versucht es einmal, Ich habe auch lange mit der Umstellung gewartet aber die Möglichkeiten sind einfach nur toll.
     
  18. Orange Raven

    Orange Raven Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    201
    Danke erhalten:
    46
    Danke vergeben:
    22
    Also optisch habe ich nichts gegen EyeCandy. Das Problem bei einem radikalen Designwechsel ist immer, dass man den gut und lang planen muss, da sich sonst die Wahrnehmung der Kunden ändern kann. Gab schon mehr als einen Shop, die deutliche Umsatzeinbrüche verbuchen musste weil sie den Design Relaunch der Seite verrissen haben. Bestes Beispiel ist vor ein paar Jahren BaybWalz gewesen....

    Aber gut, danke für die Info. Da werde ich wohl mal anfangen zu planen....
     
  19. Daniel (Gambio)

    Daniel (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.901
    Danke erhalten:
    1.620
    Danke vergeben:
    423
    Da muss ich Wilken widersprechen. Es wird auch eine Pressify-Version für EyeCandy geben, wie auch schon in meinem Eingangspost geschrieben. Eine erste Version hat Marcus mir sogar bereits gezeigt, die ist aber noch etwas wacklig, da Bootstrap in EyeCandy nicht verfügbar ist und deshalb ein etwas anderer Weg gewählt werden musste.

    Sofern es aber Interesse an Pressify gibt, kann es sehr kurzfristig auch eine Variante für EyeCandy geben. Allerdings braucht er entsprechendes Feedback um weiter Zeit in die Entwicklung zu stecken.
     
  20. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.425
    Danke erhalten:
    6.198
    Danke vergeben:
    1.909
    Darum ist Daniel zurecht der Chef, er weiss doch immer mal wieder früher mehr als ich... :)

    Ich verlege mich dann mal für den Moment zusammen mit allen anderen anwesenden aufs Staunen. Pretty cool stuff, wie ich finde!