Gambio Cloud Shop - Daten(bank)sicherungen

Thema wurde von Anonymous, 17. Juli 2021 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    588
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    240
    Ich gehe davon aus, dass ich bei einem Gambio Cloud Shop keine Sicherung der Datenbank und Dateien vornehmen muss. Ist das korrekt?
     
  2. Dominik Späte

    Dominik Späte Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2018
    Beiträge:
    316
    Danke erhalten:
    247
    Danke vergeben:
    92
  3. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.738
    Danke erhalten:
    10.497
    Danke vergeben:
    1.500
    So weit ich weiß kann man die Daten im Cloudshop nicht selber sichern.
    Gambio macht das wohl täglich. Ob die Sicherung dann aber an einem anderen Ort gespeichert wird kann nur gambio sagen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    349
    Danke vergeben:
    139
    Der Link ist übrigens ein Beispiel wie man es nicht machen soll.

    in Frankreich wurde nämlich das Backup im Nachbargebäude gelagert was mitabgebrannt ist.

    Fast alle Firmen haben auf eine kostenpflichtige Auslagerung an anderen Standorten verzichtet, um zu sparen, sogar Behörden.
    Das führt dazu, das viele Webseiten immer noch nicht gehen, ein Spielehersteller ist weg vom Fenster. Ein Lieferant hat das Shopsystem verloren, 300K Artikel werden aktuell neu aufgesetzt. Support und Bestellungen immer noch per Telefon. Und das nach 4 Monaten.

    ich hoffe das Gambio das beherzigt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    588
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    240
    Eine Sicherung der Dateien und der Datenbank ist im Gambio Cloud Shop manuell möglich.
     
  6. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Hallo Tosula,

    meines Wissens geht das in der Cloud nicht.
    Gerade diese Funktion vermisse ich als Cloudnutzer.

    Bitte um genaue Angaben der Schrittabfolge - damit man dies nachvollziehen kann,
    wie und wo man zu dieser Funktion der Datenbanksicherung kommt.

    Gruß
    als Admin (von Ulrich_Schneider)
    Wolfgang
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    588
    Danke erhalten:
    69
    Danke vergeben:
    240
    Toolbox/Datenbanksicherung. Jetzt ist aber nur noch die Datenbanksicherung möglich, die Sicherung von Dateien und Bildern ist nicht mehr vorhanden.
     
  8. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Hallo Tosula,

    tja - nach dem Cloudupdate hatten wir diese Funktion auch.
    Aber nur für den ShopbetreiberAdmin (HauptAdmin).

    Die weiteren eingerichtichteten Admin hatten diese Funktionen nicht.

    Dann habe ich dies per Ticket gemeldet.
    Noch am selben Tag hat Gambio diese Funktion rausgenommen.

    Gambio hat dies wie folgt begründet:
    "Die Menüpunkte Toolbox -> SQL, Toolbox -> Dateien sichern und Toolbox -> Datenbanksicherung und weitere sollten in Cloud-Shops generell nicht verfügbar sein, daher lassen sie sich für dein Konto nicht aktivieren. Dass sie beim Haupt-Administrator angezeigt werden, führen die Kollegen auf einen Fehler zurück.

    Dieser wurde nach Rücksprache nun durch die Cloud-Technik gepatched, sodass die überzähligen Einträge im Konto des Hauptadministrators nun ebenfalls nicht mehr angezeigt werden sollten.

    Leider ist derzeit ein Shop mit eigenem Hosting die einzige Möglichkeit direkten Zugang zur Datenbank zu erhalten."

    - - - - - - - - - -

    Wenn dies - mit der Datenbanksicherung bei dir "noch" geht, nutze es solange es noch geht
    - wer weiß wie lange noch . . . :confused::rolleyes:

    Fazit:
    Ich finde es schade, dass einem die Möglichkeit zur Durchführung einer Datenbanksicherung
    genommen wurde bzw. es generell einem nicht ermöglicht wird.
    Ich und mein Freund haben das ständige Gefühl der Unsicherheit und im Ernstfall eine Hilflosigkeit.

    Gruß
    Wolfgang
     
  9. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.738
    Danke erhalten:
    10.497
    Danke vergeben:
    1.500
  10. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Hallo Babs,

    nun, schön un gut dass Gambio Sicherungen durchführt.

    Nur nutzt dies im Ernstfall nicht unbedingt.


    Zum besseren Verstehen- wie werden die Sicherungen durchgeführt ?
    Als Dateibackup? Als Image? Per VM-Ware?

    Wie werden diese Sicherungen erstellt ?
    Wo werden die Sicherungen aufbewahrt ?
    Auf welche Medien werden diese Backups/Sicherungen gespeichert ?
    Wie lange werden die Sicherungen aufbewahrt ?
    Wie viele Versionen werden vorgehalten ?

    Was, wenn eine Sicherung fehlerhaft ist ?
    Was, wenn eine Sicherung gar nicht erstellt wurde ?


    Und das Schlimmste: Ich habe gar nichts ! ! ! !

    Gruß
    Wolfgang
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    349
    Danke vergeben:
    139
    Da wäre noch die DSGVO und die TOM, in denen ein Unternehmer detailliert beschreiben muss, wie er Kundendaten verwaltet, sichert und die Daten auch nach Verlust wieder herstellen kann. Das Gambio die Daten verwaltet kann ja mit einem AVV abgehakt werden, aber das Wiederherstellen muss eigentlich in den TOM beschrieben schön werden.

    Klar, es ist erst mal Papierkram, aber man sieht auch wo es hakt. Und - man sollte auch mal trocken eine Wiederherstelleung machen, damit man keine feuchte Hose bekommt, wenn der Shop eine weiße Seite zeigt. Gerade wenn man die Rechnungen mit dem Shop schreibt und keine Wawi dranhängt.

    Haben sich die Cloud-Shopper mal Gedanken gemacht, wie man nach Küdigung des Abos die Kundendaten weiter 10 Jahre vorhält gemäß DSGVO und GOBD?

    Ich für mich kann jederzeit meinen selfhostet Shop hier virtuell vorhalten und habs auch schon öfters geübt.

    Siehe Frankreich.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    349
    Danke vergeben:
    139
    Ich tippe das Gambio die Tür zugemacht hat, das man mit Sicherung und Rücksicherung Dateien ändern konnte auf dem Cloudserver, was nicht vorgesehen war.
     
  13. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.738
    Danke erhalten:
    10.497
    Danke vergeben:
    1.500
    Dann frage Gambio doch einfach mal, wie das im Ernstfall funktioniert.

    Der Vorteil der Cloud ist auch ihr Nachteil:
    Wenn alles reibungslos und automatisch gehen soll (Update), dann darf auch nichts an den Dateien / Datenbank änderbar sein, bzw. nur in geregelten Bahnen.
    Kannst Du selber eine Sicherung z.B der Dateien hochladen, kannst Du die Dateien auf diesem Wege auch manipulieren - dann knallt es spätestens beim Update.
    Lädst Du eine Sicherung der Datenbank hoch, die vor dem letzten Update von Gambio lag (weil du vielleicht gar nciht so genau weißt, wann Gambio das Update genau gemacht hat), dann knallt es auch, weil die Versionen nicht mehr zusammen passen.
    Das kann man eigentlich nur verhindern, wenn Gambio die Sicherungen und das Zurückspielen der Sicherung selber macht.
     
  14. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Hallo Babs,

    ich glaube nicht, dass Gambio zum Thema Datensicherung mir eine ausreichende Antwort liefern würde.
    Die wenigsten Firmen haben dieses Notfallzenario auf Konzept - mehr sag ich jetzt mal nicht dazu.

    Mich interessiert nur die Möglichkeit einer reinen Datensicherung/Datenbanksicherung - und keinerlei evtl. Manipulation.
    Auch keinerlei Einspielung im aktiven Wirkbetrieb.

    Sodern rein als:
    Für den Notfall etwas zu haben ! Für nichts anderes. Damit könnte ich besser schlafen.
    Als Cloudnutzer echt ein riesiger Nachteil.

    Aber gut - ich muss es akzeptieren - es ist wie es ist. :(

    Gruß
    Wolfgang
     
  15. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.738
    Danke erhalten:
    10.497
    Danke vergeben:
    1.500
    Und was nützt Dir eine Sicherung, die Du nicht wiederherstellen kannst?
    Das ist doch dann eher eine falsche Sicherheit, oder?
     
  16. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Das ist doch keine falsche Sicherheit !

    Ich habe dann wenigstens etwas (im Notfall).

    Wenn Gambio meine Datenbank nicht mehr herstellen kann - was dann ?

    Dann kann ich wenigstens sagen: . . . ich hab da noch was . . . (alles besser, wie nichts zu haben)
    So könnte man (vorausgesetzt die Daten wären relativ aktuell) die Daten einigermaßen wieder aufbauen;
    nur um mal ein Beispiel zu nennen.

    So, bin nun unterwegs, ein wenig an der frischen Luft Spazieren gehen.

    Gruß
    Wolfgang
     
  17. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Sicherungen der Cloudshops erfolgen als kombiniertes Backup von vollständiger Datenbank und Nutzdateibestand. Das beinhaltet zum Beispiel den images Ordner, nicht aber Systemordner des Shops die als statisch gelten. Ein zusammengehöriger Datenstand wird in einem Archiv zusammengefasst, dann individuell verschlüsselt, dann auf dedizierten Storage Servern abgelegt. Die Storage Server sind Festplattenbasiert und viele, über die die Backups verteilt werden. Es gibt keine Zuordnung eines Shops zum einem Backupserver, geht einer kaputt, sind immernoch Sicherungen da.

    Die Storage Server stehen beim Rechenzentrumspartner, derzeit am selben Standort. Wir prüfen derzeit die Möglichkeit die Backups an weiteren, entfernten Orten zu spiegeln.

    Sicherungen erfolgen 3x täglich bei einer Vorhaltezeit von 14 Tagen.

    Dann sollten immernoch 41 andere zur Verfügung stehen.

    Das würde einen Alarm bei uns auslösen und behandelt werden.

    Wenn man sich etwas hinlegen will oder einen Cloudvertrag auslaufen lässt: Sicherungen können auf Wunsch an Shopbetreiber herausgegeben werden, entsprechende Wünsche sind an den Support zu richten. Eine Sicherung ist allein nicht lauffähig, aber mit passendem Shop dazu lauffähig zu machen. Man bräuchte aktuell also einen GX4.4 und müsste die Sicherung "obendrüber spielen", dann liefe das. Wir nehmen keine Sicherungen von Leuten entgegen um die dann in die Cloud einzuspielen. Wenn so etwas geschehen sollte, würde eine Prüfung erfolgen müssen, gegebenenfalls regelwidrige Bestandteile würden entfernt, die Prüfung und notwendige Bereinigung wäre eine zu bezahlende Dienstleistung im Bereich einiger hundert Euro.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    349
    Danke vergeben:
    139
    Wie kommt ein Unternehmer, der Gambiocloud gekündigt hat, die nächsten 10 Jahre an seine Daten?
     
  19. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Genauso wie jemand der einen selfhosted Shop hatte, der Weg ist quasi identisch.
     
  20. ulrich_schneider

    ulrich_schneider Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    1
    Oh - 10 Jahre alte Daten ! ?

    Stellt sich die Frage:
    - Hat der Provider solche alte Daten tatsächlich noch ?
    - Kann er die Daten tatsächlich wieder herstellen ? Mit welcher Datenbankversion; damit meine ich z.Bsp SQL.
    Sonst müsste der Provider die Datenbankversionen alle vorhalten . . .
    - Von Seiten der Provider: Können 10 Jahre alte Festplatten an neuere Technik überhaupt angebunden werden und
    noch gelesen werden ?

    @Wilken:
    Hinweis/Beachten: Es ist schon vergekommen, dass von vermeintlich nicht durchgeführten Sicherungen keine Alarmmeldung erzeugt werden.

    In meinem früheren Berufsleben habe ich dies alles schon erlebt.

    Viele Grüße
    Wolfgang