(Google) product data does not meet the product data specification

Thema wurde von Anonymous, 6. Oktober 2021 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    82
    Guten Abend Zusammen,

    vielleicht hat jemand aktuell ein ähnliches Problem: Seit ein paar Tagen nimmt das Google Merchant Center unsere .csv nicht mehr fehlerfrei entgegen. Unter Products -> Feeds findet sich folgende Fehlermeldung:

    gmc.JPG

    Das ganze ist reichlich seltsam. Denn, zum einen habe ich nichts am Feed verändert, und die Datei die jede Nacht erzeugt wird sieht aus wie immer. Und: Normalerweise sollte ja dann die Anzahl approved items in den Keller geht. Tut sie aber nicht. Sie ist absolut stabil. Aber! Neue Artikel scheinen nicht mehr übernommen zu werden. Und sie tauchen auch nicht unter "disapproved" items auf. Google arbeitet offenbar mit einer Woche alte Daten.

    Ich habe am 30.09. schon bemerkt, dass dieser Fehler auftauchte. ich habe dann "Fetch Now" angeklickt und Google hat den feed dann aktualisiert und auch nicht mehr über die product data specification gemeckert. Aber das geht jetzt nicht mehr, egal wie oft ich das versuche, der Fehler geht nicht mehr weg.

    Was ich gemerkt habe, als ich mir den Feed nochmal genau angeschaut habe, ist, dass keine Marke übertragen wird. Das wäre jetzt etwas, was damit irgendwie in Zusammenhang stehen könnte.

    Bisher war bei uns eingetragen: {brand_name|truncate:70:"..."}. Ich habs mal mit {p_manufacturer_name|truncate:70:"..."} versucht, ohne Erfolg. Das Feld "Marke" bleibt immer leer.

    Die andere Idee von mir ist, dass das ein Vorbote von diesem Thema ist: https://www.gambio.de/forum/threads/google-enforcement-for-the-mpn-mpn-attribute.47191/ - allerdings habe ich extra einen neuen Thread aufgemacht, weil das auch völlig unabhängig voneinander sein kann.

    Freue mich über Tipps und Hinweise, vielleicht hat jemand ja eine ähnliche Fehlermeldung?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    82
    Keiner eine Idee?

    Es wäre vor allem super hilfreich, wenn jemand mal schauen könnte, ob bei ihm oder ihr das Feld "Marke" richtig exportiert wird, und wenn ja, wie? Ich bekomms wie gesagt nicht hin.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.017
    Danke erhalten:
    791
    Danke vergeben:
    198
    @Til hast du das Feld "Marke" im Hauptartikel" schon ausgefüllt, wenn nicht wird das auch nicht exportiert.
     

    Anhänge:

  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    82
    Hallo Till,

    Danke für den Hinweis. Nein, habe ich nicht. Mir war nicht bewusst, das es da ein Feld gibt. Wir haben Hersteller für alle Artikel hinterlegt, und ich war daher davon ausgegangen, dass es einfacher wäre, {p_manufacturer_name|truncate:70:"..."} auszugeben. Gibt es einen Grund, warum das nicht funktioniert?

    Wenn es einen Weg gibt, den Manufacturer Name auszugeben, würde ich das machen. Ansonsten würde ich per API einmal den Hersteller von 3000 Produkten auslesen und wieder in das Feld Marke einfügen. Fühlt sich unnötig an, wäre aber machbar. Ich bin mir nur gerade nicht sicher: Ist addonValues.brandName das Feld von dem wir sprechen?