v2.1.x Inkonsistente Verwendung der Konstante DIR_FS_CATALOG_IMAGES und DIR_FS_IMAGES

Thema wurde von Avenger, 8. Februar 2015 erstellt.

  1. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Im Shop findet man immer noch Konstrukte wie

    PHP:
    DIR_FS_CATALOG.'images/categories/icons/'
    D.h., das Bildverzeichnis wird völlig unnötiger Weise auf "/images" erzwungen.

    Statt z.B. mit

    PHP:
    DIR_FS_CATALOG_IMAGES.'categories/icons/'
    durchgängig die Möglichkeit zu bieten, andere "images" Verzeichnisse zu verwenden.

    Wie ich das z.B. bei meinem Shop-Switching-Konzept verwende, um mehrere Shops mit nur einer Gambio-Installation zu betreiben.

    Hier sollten unbedingt die definierten Konstanten verwendet werden (dazu hat man die ja).
     
  2. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.321
    Danke erhalten:
    118
    Danke vergeben:
    168
    Du hast einen Shop-Switcher? Das klingt ja lecker. Wo kann man sich das angucken? Unter dem Link in deiner Signatur finde ich nix.
     
  3. Moritz (Gambio)

    Moritz (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.395
    Danke erhalten:
    2.432
    Danke vergeben:
    784
  4. Anonymous

    Anonymous G-WARD 2015/2016

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    8.583
    Danke erhalten:
    1.484
    Danke vergeben:
    962
    ich habe das mit meinen 2 Shops von Avenger
     
  5. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.321
    Danke erhalten:
    118
    Danke vergeben:
    168
    Schöne Shops! Und wie funzt das? Hast du zwei getrennte Indexseiten mit den entsprechenden Artikellinks, und läuft das ab Warenkorb/checkout wieder über ein und denselben Weg? Wie löst man das in den configure-Dateien?
     
  6. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Nein, da muss man weiter gehend eingreifen....

    Was macht einen Shop aus?

    Datenbank.

    Bilder,

    Template.

    Das Konzept beruht darauf, dass man abhängig von der URL, über die der Shop angesteuert wird, diese Elemente setzt.

    (Wobei natürlich auf dem Server alle Domains auf dasselbe Gambio-Verzeichnis verweisen.)

    Durch ein geschickte Verwendung von "configure"-Datei plus 2 Zusatz-Dateien kann man dann den Shop-Context so aufsetzen, dass Datenbank, Bilder und Template richtig gesetzt werden.

    Was aber nur dann funktionieren kann, wenn in der Shop-Software durchgängig die Konstante für das Bilderverzeichnis verwendet wird, da ich die Bilder ja für die Shops trennen muss, was durch entsprechende Definition der Konstante erreicht wird.

    Die Shops:

    led4car.de
    led4house.de
    seitronic-wheels.de

    verwenden auch dieses Konzept.