Integration des "MySQLDumper" in den Gambio GX2 Shop

Thema wurde von Avenger, 3. August 2012 erstellt.

  1. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Ein viel geäußerter Wunsch im Forum ist ja, dass man gerne den "MySQLDumper" im Shop für den Datenbank-Backup verwenden möchte, am liebsten direkt integriert in den Shop.

    Ich habe das mal realisiert....

    Das angehängte Package integriert den "MySQLDumper" in einen Gambio GX2 Shop.

    Den Inhalt von "msd.sql" mit PHPMyAdmin auf die aktuelle Shop-Datenbank anwenden.

    Die Verzeichnisse "admin" und "user_classes" in die Shop-Root kopieren.

    (Die aktuelle "MySQLDumper"-Version ist enthalten).

    Cache leeren!

    Im Admin ist dann im Menü "Toolbox" der neue Eintrag "MySQLDumper" enthalten, über den der "MySQLDumper" innerhalb des Shops aktiviert wird.

    mysql_dumper_gambio_menu.gif

    "MySQLDumper" wird automatisch(!) für die aktuelle Datenbank konfiguriert, so dass man da nichts falsch machen kann.

    So sieht das nach dem Aufruf dann aus:

    mysql_dumper_gambio.gif

    Falls der Shop mit einer neuen Datenbank konfiguriert wird, einfach die Dateien "mysqldumper.php" und "mysqldumper.conf.php" im Verzeichnis "admin\msd\work\config\" löschen, dann wird "MySQLDumper" neu konfiguriert!

    !!!!!!WICHTIG!!!!!!

    Das Verzeichnis "admin/msd" unbedingt!!! mit einem Verzeichnisschutz versehen, damit man den "MySQLDumper" nicht, am Shop vorbei, von außen aktivieren kann!!!!

    !!!!!!WICHTIG!!!!!!

    Weitere Infos zur Verwendung von "MySQLDumper" gibt es auf http://www.mysqldumper.de.

    Benutzung auf eigene Gefahr des Anwenders.

    Jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen.
     

    Anhänge:

  2. Sebastian Harling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    4
    Oh man... ich finde ein Problem nach dem anderen. Aber bis jetzt konnte mir hier immer weiter geholfen werden.... ich hoffe auch in diesem Fall.

    Ich habe den MSD in meinen Shop integriert.
    Mit der Anleitung war das auch wirklich kein Problem.

    Allerdings habe ich wohl den Fehler gemacht, beim Verzeichnisschutz ein Passwort mit einem Sonderzeichen zu wählen ( laut MSD Forum nicht die beste wahl... )
    Jetzt stehe ich aber vor folgendem Problem:
    Ich kann mich nicht mehr einloggen.

    Der Mysqldumper bzw. der Server fragt mich immer nach meinen Zugangsdaten. Wenn ich diese eingebe, funktionieren die nicht.
    Ein löschen des gesammten MSD Verzeichnisses, der MSD PHP und ein erneutes wieder aufspielen bringt da leider kein Erfolg.
    Auch den Cache leeren bingt leider nichts.

    Für mich als Leihen stellt sich also nun die Frage: Woher zum Henker bekommt er die Info für die Passwort abfrage.
    Eine htaccess gibt es in dem Ordner nicht.

    Wäre toll wenn mir da einer helfen könnte, der sich damit auskennt.
     
  3. Manni_HB

    Manni_HB G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.098
    Danke erhalten:
    1.539
    Danke vergeben:
    908
    Ort:
    Bremen
    Wetten das doch!
    Es sind in diesem Fall sogar derer Zwei: .htaccess und .htpasswd
    Sind ob des Namens (vorne mit Punkt) für FTP-Client normalerweise unsichtbar. Gibt aber bei jeden FTP-Programm eine Option "versteckte Files anzeigen" .. oder so ähnlich.
    Wenn Du dann die BEIDEN Files löscht, kannste auch wieder auf den MSD zugreifen!
     
  4. Sebastian Harling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    4
    Mein dank kommt ein wenig Spät... entschuldige bitte.
    Aber hattest recht... hab die beiden .ht´s gefunden, gelöscht und danach ging es wieder.
     
  5. Jens aus Berlin

    Jens aus Berlin Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    900
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    77
    Hallo

    ich weiss zwar nichjt ob das hier her passt. Aber brauche Hilfe.

    Ich möchte LiveZilla bei mir installieren. Dazu braucht man eine leer Datenbank. Diese habe ich angelegt.
    Aber die Installation geht nicht, weil folgendes aktiv sein muss.

    die MySQL engine InnoDB zwingend aktiviert sein.

    Meine Frage nun wo ich das unter MyPHPAdmin machen kann, bzw sehen kann ob dies aktiv ist.

    Vielen Dank
     
  6. dynamix64

    dynamix64 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    68
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    30
    Sorry wenn ich hier jetzt recht laienhafte Fragen stelle, aber ich bin alles andere als ein Fachmann.

    Wenn ich das richtig verstanden habe muß ich die 2 Dateien Admin und user classes in meinem webspyce ablegen, dort wo auch alle shop Verzeichnisse liegen. Das geht mit File Zilla.

    Soweit so gut, aber den Satz:

    Den Inhalt von "msd.sql" mit PHPMyAdmin auf die aktuelle Shop-Datenbank anwenden

    verstehe ich nicht, sorry.
    Was bitte muß ich da machen, oder besser gesagt wie mache ich das?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe/Erklärung

    vG

    Sigi
     
  7. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.477
    Danke erhalten:
    5.932
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    öffne die Datei mit einem Editor dann siehst das darin SQL Befehle sind.
    PHPmyAdmin ist ein Progrmm um auf die DB zuzugreifen.
    Darin kann man SQL Code ausführen.
    Dieser erzeugt oder verändert dann die entsprechenden Werte.
    VOr solchen Eingriffen IMMER eine Sicherung der DB machen !!!!
     
  8. dynamix64

    dynamix64 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    68
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    30
    Der My SQL Dumper ist plötzlich aus dem Menu Toolbox verschwunden, am Dienstag hatte ich ihn gemäß Anleitung installiert und damit gearbeitet.
    Heute ist er im Toolbox Menu nicht mehr vorhanden, was kann da passiert sein?
    Die Dateien im admin Verzeichnis und dem User classe Verzeichnis sind aber vorhanden, habe das gerade geprüft.
    Kann mir da jemand einen Tip geben?

    vG
    Sigi
     
  9. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    Irgendwie funktioniert es bei mir mit dem Cronjob des Mysqldumpers nicht.
    Beim Testshop funktioniert es aber im Liveshop nicht.
    Hängt das eventuell damit zusammen, dass ich im Liveshop das SSL einsetze oder was läuft da schief?
     
  10. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    Muß man das Verzeichnis admin/msd extra schützen oder ist damit der Verzeichnisschutz mit der .htaccess gemeint?
     
  11. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    In diesem Forum sind doch einige, die den MySQLdumper in den Shop integriert haben.
    Von denen muß doch wenigstens einer in der Lage sein, mir die obige Frage zu beantworten.
    Nochmals:
    Reicht es aus, das Verzeichnis im Shop-Admin per .htaccess zu schützen oder muß zusätzlich noch der Ordner admin/msd geschützt werden?
     
  12. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Per htaccess kann man das nicht schützen, weil man das sonst ja auch selbst nicht aufrufen kann...

    Das muss also ein Passwortschutz sein.
     
  13. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    Hallo Avenger,
    eventuell verstehst Du mich falsch.
    Im Shop-Admin unter MySQLDumper habe ich die Möglichkeit, dass Verzeichnis mit einem Passwort zu schützen.
    Dabei entsteht eine .htaccess und eine .htpasswd im Verzeichnis admin/msd.
    Reicht das aus?
     
  14. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Wenn das funktioniert, ist das OK.

    Ich hatte nur des öfteren schon das Problem, dass danach ein Server-Fehler 500 auftrat.

    Dann kannst Du das Verzeichnis über Deinen Server schützen.
     
  15. wölfin

    wölfin Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    38
    Woran kann ich erkennen, ob Perl aktiviert ist? Bei ist der Perl-Test nicht erfolgreich. Dabei geht eine Datei auf, in der steht, dass Perl nicht aktiviert ist. Ich bin bei publicompserver.de und kann mir das eigentlich gar nicht vorstellen. Kann ich etwas falsch gemacht haben? Bei meiner lokalen Installation klappte alles auf Anhieb. Das Backup per php funktioniert. Ich möchte aber gern Backups per Cronjob durchführen. Dazu brauch ich die Funktion des Backups per Perl-Script.
     
  16. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    Also ich habe in das root-Verzeichnis ein Verzeichnis namens cgi-bin erstellt.
    In dieses habe ich die 3 Perl-Skripte aus dem Ordner /admin/msd/msd_cron in dieses neue Verzeichnis verschoben.
    NAtürlich mußt Du dann den Pfad im MySQLDumper unter Konfiguration/Cronscript noch in /cgi-bin/ ändern.
    So funktioniert es. Zumindest bei mir.
     
  17. wölfin

    wölfin Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    38
    Das habe ich gerade auch probiert. Geht aber trotzdem nicht. Ich habe das cgi-bin-Verzeichnis im selben Verzeichnis angelegt, in dem auch die msd_cron liegt. Die Dateien habe ich umbenannt in .cgi, hochgeladen im Ascii-Modus, Rechte auf 755 gesetzt. Den Pfad habe ich auf cgi-bin/ geändert.
    Oder muss das cgi-Verzeichnis in das Root-Verzeichnis vom Shop?
     
  18. jox

    jox G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.676
    Danke erhalten:
    119
    Danke vergeben:
    159
    Nein, nein, nein!
    Das cgi-bin solltest Du da reinlegen wo auch actindo, admin, cache, callback, etc. liegt.

    Ja, Root-Verzeichnis!
     
  19. Manni_HB

    Manni_HB G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.098
    Danke erhalten:
    1.539
    Danke vergeben:
    908
    Ort:
    Bremen
    #19 Manni_HB, 31. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2013
  20. wölfin

    wölfin Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    38
    Hab jetzt in den Shop-Root ebenfalls ein cgi-Verzeichnis mit den angegebenen Dateien anngelegt und den Pfad entsprechend angepasst. Leider funktioniert das auch nicht. Muss ich wohl doch mal beim Hoster nachfragen, ob Perl aktiviert ist.Wobei auf dessen Homepage in den FAQ die Pfadangabe zum Perlinterpreter angegeben sind. Das braucht man doch nur zu machen, wenn man Perl aktiviert hat. Ist jemand von Euch bei publicompserver.de?