Kategorien Artikel in eigene Seite Domain auslagern

Thema wurde von Markus Graf, 17. November 2020 erstellt.

  1. Markus Graf

    Markus Graf Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    55
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    3
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit von einem Gambio-Shop z.B: www.gambio-testshop.de einzelne Kategorien auszulagern und unter einer neuen Domain anzeigen zu lassen.

    Sprich Hauptshop Gambio:
    www.gambio-testshop.de (beinhaltet alle Kategorien und Artikel = Kleidung/Möbel/Freizeit)

    Ausgelagerte Artikel um in der Suchmaschine leichter gefunden zu werden.

    www.kategoriegambio-testshop.de (beinhaltet z.B nur Artikel einer Unterkategorie wie Kleidung).

    www.kategoriegambio2-testshop.de (beinhaltet z.B. nur Artikel einer Unterkategorie wie Möbel).

    evtl. gibt es ja da schon eine Schnittstelle mit Wordpress oder so. Wenn man dann einen Artikel anklickt soll man direkt auf den Hauptshop verlinkt werden.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    3.836
    Danke erhalten:
    787
    Danke vergeben:
    693
    Ich habe zuerst an Weiterleitungen gedacht, aber das geht dann suchmaschinentechnisch nicht sinnvoll, weil die Bots dann halt nicht auf der Landingpage-Domain bleiben.

    Einfach und schnell, aber wartungsintensiv: Als statische Seite. Dazu würdest du für jede Domain einen Ordner anlegen und die Domain darauf richten. Dann die entsprechende Unterkategorie im Browser aufrufen, Quelltext anzeigen lassen, Quelltext kopieren, als index.html speichern und in den Ordner laden.

    Allerdings: Statisch bedeutet dann, dass Preisaktualisierungen, Bestandsveränderungen und Änderungen am Design etc. nicht auf der Landingpage übernommen werden.

    Andere Möglichkeit, wenn du auf den anderen Domains Zugriff auf die Shop-Datenbank hast: Eine Sonderprogrammierung, die die entsprechenden Daten (abgespeckt?) aus der Datenbank holt. Das wäre eine separate PHP-Datei, die ein ähnliches Design wie der Shop verwendet. Das wäre dann komplett selbstlaufend und wartungs- und pflegefrei. Dazu könnte ich dir ein Angebot machen, wenn du möchtest. Allerdings würde ich mich dabei aus allem mit Grundpreisen, VPE, etc. ausklammern, weil mir das zu heiß wäre.

    Allerdings gebe ich zu bedenken: Du generierst damit Domain-übergreifenden Duplicate Content. Wenn die Seiten sich nicht maßgeblich unterscheiden, dann würdest du vermutlich nicht so gut gelistet in Google. Mit der zweiten von mir vorgeschlagenen Möglichkeit könnte man aber die Seite auch ggf. individualisieren so dass sie sich unterscheidet: Statisch eingebundene abweichende Kategoriebeschreibungen, Bilder, Zusatzinfos. Denkbar wären auch statt Kategorieseiten auf einer separaten Domain Markenseiten auf einer separaten Domain, also beispielsweise alle Produkte die xy im Artikelnamen führen oder die den Hersteller xy haben. Die Hersteller- bzw. Markenseiten sind ja im Gambio Originalzustand für Suchmaschinen quasi nicht existent.

    VG