Kennt jemand ShippingPoint

Thema wurde von Anonymous, 29. Oktober 2016 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    853
    Danke erhalten:
    80
    Danke vergeben:
    121
    Hallo ich habe von ShippingPoint eine Mail bekommen was sich nicht schlecht anhört.

    Die Mail:
    ShippingPoint unterstützt deutsche Online-Shops bei Verkauf und Lieferung in non-EU-Länder. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermarktung europäischer Brands im russischprachigen Raum über unsere zentrale Plattform (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.).

    In der letzten Zeit haben wir einige Anfragen für Ihre Produkte aus dem osteuropäischen Raum - konkret aus Russland und dem Baltikum - erhalten.

    Die Kundennachfrage fällt in Ihrem Fall sehr positiv aus.

    Daher möchten wir Ihnen anbieten keraworld.de auf (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) zu listen. Das Onboarding ist für Sie komplett kostenfrei.

    Wir kümmern uns um die gesamte Logistikkette in Kooperation mit namhaften Logistikunternehmen, Zolldokumentation und um effiziente (Online) Vermarktung in der Landessprache.

    Sie erreichen durch unser Angebot neue Kunden und steigern Ihre Umsätze:

    • Ohne Umstellung interner Prozesse
    • Ohne Aufbau eigener Infrastruktur vor Ort
    • Ohne Investition in den neuen Markteintritt
    Unser Geschäftsmodell basiert auf dem Affiliate Prinzip, d.h. im Erfolgsfall (per Vorkasse bezahlte Bestellung) erhalten wir eine Provision von Ihnen. Die Höhe werden wir mit Ihnen gemeinsam vor dem Onboarding festlegen.

    Wenn Sie Interesse haben, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung. Dann können wir detailliert über alle Abläufe sprechen und erste Bestellungen abwickeln.

    Kennt jemand diese Plattform? Gibt es Erfahrungen?

    Ich habe noch weitere Infos erhalten:
    Kosten 10-15% vom Umsatz
    Einbau einer API welche die Artikelbeschreibungen in RU übersetzt u.s.w