Klarna Vorteil & Tarife?

Thema wurde von Anonymous, 5. September 2020 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. März 2017
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    25
    Hallo, habe bisher nur PAYPAL PLUS und mir wurde geraten auch Klarna anzubieten. Könnt Ihr mir die Kosten nennen, ich werde aus der Seite nicht schlau?

    Monatlich und per Kauf?

    Was genau ist denn der Vorteil gegenüber Paypal.

    Sorry wenn es blöde Fragen sind, aber danke für eine Hilfestellung.
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.055
    Danke erhalten:
    6.460
    Danke vergeben:
    1.983
    Beide Zahlungsweisen sind abgesichert, du kriegst dein Geld immer.

    Es gibt bei Klarna keine monatlichen Festkosten, du bezahlst nur die tatsächlichen Transaktionen.
    Klarna Sofortzahlungsweisen (Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung) kosten 1.35% + 0,20 EUR pro Transaktion.
    Klarna Ratenkauf und Rechnung kosten 2,99% + 0,35 EUR pro Transaktion.
    Der Kunde wird erst dann zur Zahlungs aufgefordert, wenn du die Ware verschickst.

    Die Chance als Kunde eine Rechnungszahlung wirklich bewilligt zu bekommen liegen bei grösseren Warenkörben bei Klarna deutlich höher als bei PayPal, die viel mehr Kunden dann ablehnen. Da Klarna jedem Kunden erlaubt eine grosse Rechnungszahlung in eine Ratenzahlung mit dann kleineren monatlichen Belastungen umzuwandeln, muss ein Kunde nur den Check dafür bestehen, das kann PayPal nicht.

    Die Auszahlung aufgelaufener Beträge findet immer ca 14 Tage nach Zahlungsaufforderung an den Kunden statt.
     
  3. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.339
    Danke erhalten:
    5.899
    Danke vergeben:
    1.052
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Ganz klar Klarna Rechnung statt PayPal.
    Bekannter hat einen Schufa-Score von 52/100 und kann mit Klarna bis 800 EUR shoppen bei PayPal nicht mal für knapp 75 EUR wurde abgelehnt. Anderen Shop gesucht der Klarna anbietet (War dann sogar noch günstiger). Er hat jetzt Klarna Card und bei Shopping-Power wird ihm bis 800 als OK angezeigt. Solange er die Raten / Zinsen und Mindestbeträge immer zahlt steigt das sogar ständig weiter. Er kauft jetzt öfters über die KK in Läden und hat schöne Übersicht bei Klarna und kann zahlen wie er gerade Geld auf Konto hat. Jedesmal wenn ich den treffe sagt er wieder das es Beste Tipp des Jahres für ihn war klarna zu nutzen.
    Und Klarna kennen inzwischen auch immer mehr Kunden. Finde die auch generell innovativer und "moderner" als PayPal. Da bewegt sich irgendwie sichtbar mehr, neues, Verbesserungen, Angebote usw.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. März 2017
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    25
    Kostet dann zwar etwas mehr als PayPal aber wenn dadurch mehr kaufen :) Auf Rechnung ist also das Zauberwort. Ich hoffe es ist nicht so schwierig das einzurichten.
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.055
    Danke erhalten:
    6.460
    Danke vergeben:
    1.983
    Bei den Sofortzahlungsweisen Kreditkarte, Lastschrift und Sofort mit dem niedrigen Gebührensatz liegt Klarna preislich doch ganz gut zu PayPal. Ratenzahlung und Rechnungszahlung ist etwas teurer, das ist richtig. Wenn du dafür aber die Transaktion überhaupt bekommst statt nem Kaufabbruch kann sich das relativieren...
     
  6. FlorianR

    FlorianR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    1.058
    Danke erhalten:
    161
    Danke vergeben:
    617
    ich bin da nicht so im Thema drin, aber wenn ich die Beiträge bei fb etc. überfliege, scheint es immer viele Probleme mit Klarna zu geben. Von Problemen mit PP lese ich hingegen so gut wie nie was.....
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.055
    Danke erhalten:
    6.460
    Danke vergeben:
    1.983
    Da tun sich beide Anbieter real wohl wenig, zu PayPal haben wir genauso Ticketeingang wie zu Klarna. Bei PayPal wird das vielleicht etwas eher als gottgegeben akzeptiert, weil jeder der Meinung ist da muss man halt in jedem Fall durch, es ist ja PayPal...aber sonst....
     
  8. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.339
    Danke erhalten:
    5.899
    Danke vergeben:
    1.052
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Viele vergessen halt das sie bei Klarna selbst aktiv sein müssen wenn sie Rechnungskauf usw. machen.
    Wenn man die App nutzt und die Bankdaten hinterlegt is das aber total easy, und man kann als Kunde sich die Zahlungszeiten und Beträge schieben für gewisse Zeit solange man halt die Zinsen und so wenigstens bezahlt.
    Privat nutzen wir das auch aktiv als Kunde und Händler, und bisher keine Probleme.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    267
    Danke erhalten:
    121
    Danke vergeben:
    63
    Dann noch in Kombination mit der Klarna Kreditkarte und man kann auch in Shops über Klarna kaufen, die das selbst gar nicht anbieten (sofern da KK-Zahlung geht). Die Käufe, ob online oder Ladengeschäft, sieht man dann alle in der App.
    Ich bin auch ziemlich begeistert von Klarna und nutze es bevorzugt wenn es um größere Einkäufe geht, die ich per PP nicht abwickeln möchte.