Lagerverwaltung Wareneingang via Barcode?

Thema wurde von SimRaceShop, 29. Oktober 2021 erstellt.

  1. SimRaceShop

    SimRaceShop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2020
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    Hallo liebe Gambio-Gemeinde,
    ich habe meinen Gambio-Shop jetzt seit knapp einem Jahr und komme jetzt ein wenig an meine Grenzen was die Warenzugänge angeht. Wie macht ihr das mit dem Wareneingang? Bisher gehe ich in jeden Artikel und ändere die Anzahl des Bestands. Da es aber immer mehr Artikel werden, frage ich mich, ob es nicht eine elegantere Lösung mit Barcodes oder irgendwas gibt.
    Vielleicht habt ihr ja eine Lösung oder könnt mir verraten, wie ihr das Thema Warenzugang abarbeitet.
    Vielen Dank schonmal und viele Grüße
     
  2. KlausK

    KlausK Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    508
    Danke erhalten:
    100
    Danke vergeben:
    19
    #2 KlausK, 29. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2021
    Wenn du bei dir Wachstum sehen kannst, solltest du dich schnellstmöglich an ein Warenwirtschaftssystem gewöhnen. Je länger du wartest, desto schwieriger wird nachher der Umstieg.
    Alle vernünftigen Wawi's können auch mit Barcodescannern umgehen. Ein solcher Scanner macht natürlich nur Sinn, wenn deine Lieferanten auch tatsächlich dauerhaft zuverlässig die Ware labeln. Wenn die Labels ständig abfallen, macht so ein Scanner vermutlich weniger Sinn.
    Zum Thema Wawi gab es hier schon unzählige Empfehlungen und Vorschläge.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    68
    Danke vergeben:
    94
    Interessant, weil wir genau an der gleichen Stelle stehen. Wir labeln aktuell schon alle eingehenden Waren mit Barcodes und verwenden diese zum picken. Wir haben auch softwareseitig mehr oder weniger alles vorbereitet um Wareneingänge auch per Scan zu machen, nur solange die API keine Eigenschaften unterstützt, können wir nicht anfangen.

    Darf ich fragen, wieviele Artikel bei euch pro Woche oder Monat reinkommen? Mich würde interessieren, was die "Grenze" ist. Vielleicht lässt sich das auch anderweitig noch optimieren.

    @KlausK Ich frage mich, wie mir eine Wawi da helfen soll? Können die per API auf die Bestände der Eigenschaften zugreifen? Geht doch mit der aktuellen API-Version nicht?
     
  4. KlausK

    KlausK Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    508
    Danke erhalten:
    100
    Danke vergeben:
    19
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.750
    Danke erhalten:
    10.502
    Danke vergeben:
    1.502
    Nein, aber Vario (bis Shopversion 4.0) oder JTL oder.... schreiben bisher direkt in der DB.
    JTL hat keine API - Anbindung, Vario arbeitet daran, Faktura XP hat alles bis auf Eigenschaften per API (soweit ich weiß)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2017
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    11
    Danke vergeben:
    49
    Wir haben uns auch bereits an die WaWi Vario herangewagt... Jedoch kommen wir mit der Bedienung dieser absolut nicht klar... ich habe früher mit anderer Software gearbeitet. Aber bei Vario komm ich an meine Grenzen und seit wir das vor gut über einem Jahr so integriere wollten, liegt das aufgrund fehlender Kenntnisse brach... wir werden hier wohl Unterstützung benötigen...:D hat jemand ein Handbuch dafür??
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    68
    Danke vergeben:
    94
    Das ist ja genau worauf wir warten. Und das ist auch, weshalb ich sage, es ist alles vorbereitet. Ich musste noch dieses Jahr ein paar ziemlich hässliche Hacks einbauen und hab jetzt Routinen, die schon voll auf API basieren, wenn ein Artikel keine Eigenschaften hat, dann aber wieder Fallback-Lösungen verwenden, wenn doch. Und bei uns haben 90% der Artikel Eigenschaften.

    Mich würde immer noch interessieren, um wieviele Artikel es geht. Wir haben einen Wareneingang von rund 2000 Produkten pro Monat, ich finde das noch ganz gut ohne Scanner machbar. Liegt aber vor allem daran, das die Eingänge sehr gleichmäßig verteilt sind, wir bekommen also jeden Tag Lieferungen. Als wir neulich ausnahmsweise mal 500 Artikel an einem Tag bekommen haben, habe ich gemerkt, dass das nicht mehr geht. Und ich denke eben immer ein Jahr in die Zukunft, und versuche alle Prozesse so zu gestalten, dass sie auch noch bei 2- oder 3-facher Menge mit dem gleichen Team machbar sind. Wenn @SimRaceShop jetzt aber sagt, es geht um 1000 Produkte oder weniger pro Monat, würde ich sagen, da braucht es keine WaWi.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.344
    Danke erhalten:
    316
    Danke vergeben:
    157

    VARIO8 ist ein komplexes System das alle typischen Anforderungen eine mittelständischen Betriebes/Onlineshops abbildet. Für den Einstieg ist (wie bei jeder anderen Wawi) sicherlich eine grundsätzliche Schulung ein richtiger Schritt. Ansonsten ist die F1 Taste in vielen Fällen hilfreich, allerdings sind dann Grundkenntnisse in der Bedienung einer Warenwirtschaft sinnvoll.
     
  9. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.293
    Danke erhalten:
    704
    Danke vergeben:
    246
    Grundsätzlich ist es sinnvoll bei der Einführung so eines komplexen Systems, wenn man sich erstmal auf kleine Teilbereiche konzentriert und nicht versucht, den kompletten Betrieb direkt darüber abzubilden. Erstmal parallel zum aktuellen System laufen lassen und testen bis der Arzt kommt. Ein Umstieg ist nie einfach, das sollte gut vorbereitet sein. Am Besten zum Jahreswechsel, damit man auch mit der Buchhaltung neu starten kann.