Lieferschwelle / OSS - Versandkosten / Versandmatrix....

Thema wurde von markus_wick, 29. Juni 2021 erstellt.

  1. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    718
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    100
    Jetzt wo ich gerade auf das neue notwendige OSS_Verfahren / EU-Steuersätze umstelle: Da muss man ja auch die Versandmatrix neu anpassen, da die geänderten Steuersätze ja auch die Versandkosten verändern... Wenn ich bislang einen schönen Betrag von 4,50 als Warenpost nach Österreich hatte oder als Paket für 13,90 - dann hab ich jetzt da 4,54 Euro stehen bzw. 14.02 Euro...
    Das sieht ja doof aus...
    Oder gibts da was was ich übersehen habe?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    Hmm, da muss man Pro Land die Versandkosten hinterlegen. Durch die Steuer ist ja überall ein anderer Preis bei gleichem Nettopreis.
     
  3. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    718
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    100
    Aber so viele Versandzonen gibts ja gar nicht in den Versandmodulen... Ok, man könnte zumindest beim DHL Versandmodul für jeden Steuersatz eine eigene Zone nehmen und die jeweiligen Länder dort reinnehmen... Und beim Post Modul (das nur sechs Zonen kennt) die wichtigsten Zonen definieren.. Ist aber auch nicht ganz glücklich...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    Ich hätte ja geschrieben, Klone die Module, aber drüben hat einer Probleme mit den geklonten Modulen. Wir nutzen 9 Klone.

    wobei ich leben kann mit den schiefen Preisen. In DE halt 5,- in AT dann 5,10 oder so. Ist für mich kein Problem.