Lokaler Testshop mit Docker - Fehler nach Update

Thema wurde von mafa, 10. August 2020 erstellt.

  1. mafa

    mafa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    3
    Danke erhalten:
    0
    Hallo,

    Nach dem Update auf GX4 habe ich mit dazu entschlossen, die Testumgebung wie üblich neu einzuspielen, um neue Features zu testen. Dazu benütze ich 3 Docker Container. Webserver, Datenbank und Phpmyadmin. PHP und Datenbank sind fast auf der selben Version wie auf der Liveseite, welche funktioniert.

    Transfer wie früher nach dem Schema erledigt:

    1. Datenbank via phpmyadmin (später via Kommandozeile probiert. Inhalte später verglichen, sind gleich)
    2. Dateien kopiert
    3. configure files aus der alten Installation mit angepassten Daten kopiert
    4. Notwendige caches gelöscht
    Beim Aufrufen (Shop und Adminbereich) bekomme ich jedoch folgende Fehlermeldung

    Im error.log:

    <b>Fatal error</b>: Uncaught exception 'UnexpectedValueException' with message 'The requested product was not found in database (ID: 3768)' in /var/www/vhosts/loopidu.at/httpdocs/GXMainComponents/Services/Core/Product/Repositories/Reader/ProductRepositoryReader.inc.php:91
    Die ID gibt es in der Testdatenbank nicht, in der Livedatenbank jedoch auch nicht.

    Danke für eure Hilfe
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    31.897
    Danke erhalten:
    9.794
    Danke vergeben:
    1.443
    Hast Du einen Artikel mit der ID in Deinem Warenkorb oder auf Deinem Merkzettel?
     
  3. mafa

    mafa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    3
    Danke erhalten:
    0
    Danke für die Antwort.

    Ich besuche die Seite mit einem frischen Browserprofil, die Session Tabellen in der Datenbank sind leer, sowie die Session Cache Dateien gelöscht, daher sollten keine Wunschzettel oder Warenkörbe von Gästen existieren.
    Die Datenbank ist -bis auf eine andere Unterversion des Servers - auch ident mit der funktionierenden Live Version.
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    31.897
    Danke erhalten:
    9.794
    Danke vergeben:
    1.443
    Irgend etwas ist mit einem Artikel, bzw, dieser Artikel-ID verknüpft

    Ich würde eine Sicherung der DB erstellen, mit einem Textprogramm (z.B. notepad ++) öffnen und nach der Nummer suchen.
    Falls es noch Reste in der DB gibt, findet man wo man die löschen muss. (Davor auf jeden Fall noch mal eine Sicherung erstellen)
    Man muss nur aufpassen, dass es auch wirklich eine product_id ist und keine Kunden- / Bestellungs- / Rechncungs-ID