MySQL 5.7 durch MariaDB ersetzten

Thema wurde von Nohly, 9. Februar 2021 erstellt.

  1. Nohly

    Nohly Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    390
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    56
    Hallo zusammen,
    da ich mich recht wenig mit der Sache auskenne, habe ich mal eine kurze Frage.
    All-inkl. hat mir heute geschrieben, das bald die MySQL 5.7 Datenbank durch MariaDB 10.5 ersetzt werden soll.
    Kann mir vielleicht jemand sagen, ob es dabei Probleme mit dem Shop (v4.3.3.0) geben kann?
    Danke :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.742
    Danke erhalten:
    539
    Danke vergeben:
    407
    Eine ähnliche Frage habe ich vor kurzem (30.01.2021) an den Support gerichtet.

    Antwort:
     
  3. Nohly

    Nohly Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    390
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    56
    Danke, dann kann ich mir die Panikmache erstmal sparen.
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.768
    Danke erhalten:
    6.754
    Danke vergeben:
    2.045
    Bis auf weiteres ist das kein Problem. Ob die Aussage in 2-3 Jahren für dann neue Version von MySQL und MariaDB gilt, kann dir jetzt aber keiner sagen. Es wäre möglich, dass die auseinanderdriften, weil das unterschiedliche Mannschaften sind, und dann ein Problem entstehen könnte beides zu unterstützen. Gerade wär ein solches Problem nicht absehbar, aber die Gefahr lauert da immer leicht im Hintergrund.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    170
    Danke erhalten:
    30
    Danke vergeben:
    47
    Domain Factory hat nun auch alle neuen Tarife von MySQL auf MariaDB umgestellt. Es wäre sehr hilfreich, wenn Gambio auch in Zukunft bei einem "auseinanderdriften" der beiden Datenbank-Systeme trotzdem funktionieren würde. Es wäre schade, wenn wir alle Shops auf einen anderen Anbieter umstellen müssten.