Neues Backend ab 4.3.1.0 - änderbar?

Thema wurde von MMrg, 11. November 2020 erstellt.

  1. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Das kann man doch mit einem Lesezeichen(Favoriten) im Browser lösen, dafür muss man doch nicht am Shop basteln.
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.569
    Danke erhalten:
    10.414
    Danke vergeben:
    1.498
    ja, kann man
    Aber:
    ich habe einen PC im Büro, einen im Lager und meinen Laptop
    und ich habe so um die 200 Lesezeichen. (ich sammle die Teile ;))

    Da ist so ein kleiner Link auf der Seite schneller eingefügt und angeklickt :)
     
  3. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Kurzer Einwurf: Unserer Erfahrung nach, aus Tracking in Demoshops, Sitzungen mit Kunden und all dem Zeug woraus man so lernen kann, ist es wirklich so, dass Leute wenn sie Bestellungen interessieren sauschnell zur Bestellliste im Admin wechseln. Die haben auf der Startseite eine Verwildauer von quasi gar nicht, die wollen was anderes, da kucken die das nicht an. Die Bestellliste lädt aber numal langsamer, wenn wir die ganzen Daten der Startseite erst erzeugen müssen, und dass das Laden der Bestellliste solange blockiert. Wir tun diesen vielen Leuten also einen Gefallen, wenn wir Sachen aus der Startseite nehmen, die die eh nicht ansehen und die lange dauern. Das ist mit einer der Beweggründe, warum wir uns für das jetzige, neue Design entschieden haben.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    689
    Danke erhalten:
    138
    Danke vergeben:
    137
    :) - ihr tut denjenigen einen Gefallen, der das so praktiziert - der Rest, der es anders haben möchte, sicherlich nicht ;)
    Daher: lasst es dem Admin entscheiden, wie er es haben will.
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Nein, das wollen wir nicht. Erstens bedeutet Optionen bauen auch hinterher immer alles 3fach zu pflegen oder 3x so gross bauen zu müssen. Dafür muss es einen ausreichenden Relevanzbeitrag haben, immer. Dann haben wir da weiterhin sowohl Eigenbedürfnisse, als auch Partnerbedürfnisse als auch Händlerbedürfnisse. Das heisst wir werden nicht allein den Händlern die Hebel geben. Wir hören die, beziehen Feedback ein, aber das Ergebnis hat immer ein Kompromiss aller berechtigten Interessen zu sein, und wird manchmal auch fixiert auf etwas sein.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    689
    Danke erhalten:
    138
    Danke vergeben:
    137
    ... das schaut nicht gerade danach aus - sorry
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Dass das erstmal so aussieht glaube ich dir aufs Wort, aber hier findet eben auch bildlich nur ein Teil der Veranstaltung statt, du siehst nicht das ganze Bild.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    31
    Danke erhalten:
    28
    Danke vergeben:
    11
    Tatsächlich, auch meine Verweildauer ist auf "quasi gar nicht" gewechselt.
     
  9. Marc Ohmert

    Marc Ohmert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    5
    Freunde, Freunde, Freunde,

    ich kann mich nach einiger Zeit immer noch nicht mit der neuen ADMIN-Startseite anfreunden.

    Denke, dass wird sich auch nicht mehr ändern. Ihr seit halt keine "User". Was war das eine schöne Zeit, als man alles noch übersichtlich und vor Allem DIREKT nach dem Einloggen sichtbar vor Augen hatte.

    Jetzt trohnt dort eine riesige Kachel mit "Dein Bereich".... Aber das ist nicht mein Bereich. Ich kann da nix mit tun und anfangen schon mal gar nicht.
     
  10. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Die "Dein Bereich" Grafik ist tatsächlich ein Platzhalterbild, um da Partnerwerbung platzieren zu können. Irgendeinen Bereich in dem das geht wollen wir haben. Wir haben es kleiner gemacht als es vorher war, es kriegt weniger Seitenfläche, aber rein muss und soll es.
     
  11. Marc Ohmert

    Marc Ohmert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    5
    Das kann ich als Unternehmer nachvollziehen. Aber das kann man durchaus auch anders lösen. Bislang hattet Ihr auch Partnerwerbung. Musste man halt ein wenig scrollen. Warum das der grösste Bereich werden muss und dazu auch noch als erste Kachel im Sichtfeld ist aus eurer Sicht klar. Aber wir als Anwender / User brauchen dort was anderes. Uns sind unsere EIGENEN Zahlen und Daten wichtiger als euer Partnerbereich. Es ist und bleibt MEINE Admin Startseite nach dem Login und ist KEINE Gambio Startseite.

    Ihr müsst da wirklich mal in aller Ruhe noch mal in Euch gehen. Ein Dashboard als Startseite gibt es auf jeder Plattform. Wir sind auch auf Ebay als Shopbetreiber zu finden. Das Verkäufer-Cockpit PRO ist übersichtlich und gibt uns alles was wir brauchen. Bei Euch muss ich ständig verschiedene Bereiche in der Navi-Leiste klicken um an meine Daten zu gelagen.

    Das ist umständig und nicht zielführend. Ich denke, dass der Admin-Bereich ja eigentlich auch mein Bereich sein sollte. Zumindest ein Teil davon. Auch der blog gehört dort nicht drauf. Sowas kann man ganz einfach in die Navi-Leiste packen. Kein Problem. Ein Shop des Monats ist toll, bringt aber nix. Hat alles keinen Mehrwert für uns als Shopbetreiber. Wir wollen VERKAUFEN.
     
  12. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Ist es doch gar nicht. Ausserdem haben wir das starre und blockige Untereinanderlayout extra aufgebrochen um da auch mal schieben zu können...

    Ich glaube das werden nicht alle Leute so unterschreiben, glaub ich ehrlich nicht. Das kommt aufs eigene Gusto und den eigenen Typ an.

    Das kann ich immer nicht nachvollziehen. Die Statistiken auf der Startseite haben schon immer einen kleinen EInblick gegeben, aber nichts tieferes, detailliertes und schon gar nicht etwas, was zur tieferen Betrachtung taugt. Wer sowas wirklich interessant fand hat sich da schon immer mit anderen Sachen weiter aufgerüstet oder mindestens augenblicklich die Seite gewechselt. Entweder in die Bestelliste, oder zu Analytics, oder oder oder... Jetzt sind die Zahlen noch etwas komprimiert, ja, unterschreib ich sofort. Ich glaube nur ums verrecken persönlich nicht, dass das ernsthaft jemanden tiefer wichtige Informationen klaut. Ehrlich nicht. Ich halte das weitgehend für eine oberflächliche Betrachtung. Und dass die Startseite jetzt deutlich fixer lädt heisst sogar: Jemand der sich ehrlich für seine Zahlen interessiert kommt sogar schneller dahin, wos die besseren mit mehr Insights gibt.

    Die Besitzfrage da ist etwas komisch, ich würde behaupten das war schon immer unsere, am Ende stimmt die Mitte. Ich glaube aber auch du hast ein grosses Problem zu erkennen, dass es noch andere Nutzertypen als dich geben könnte, die andere Informationen haben wollen könnten. Du unterschätzt dazu auch völlig, dass wir andere Nutzertypen an andere Informationen, wie was im Forum abgeht, heranbringen wollen. Wir wollen das Wissen viel näher an die Leute bringen. Gerade haben wir hier im Forum zum Beispiel eine wundervolle Diskussion über Gesamtpreise auf Artikelseiten. Wir wollen, dass die Leute sowas sehen. Und wir halten das für gut.

    Sind wir, du siehst das Ergebnis.

    Ja, das ist so. Bei dem beschränkten Platz einer Einzelseite kriegst du aber auch nicht jede Information in brauchbar in akzeptabler Länge dadrauf und du übersiehst dass wir Arten von Information, die es da vorher null gab, auch zu den Leuten bringen wollen. Eine Startseite muss mehr sein als ein Querschnitt über ein paar Zahlen, es sind nicht alle in dem Sinne Zahlennerds wie du es annimmst.

    Am Ende haste auch beim alten hin und hergeklickt. Wenn du ernsthaft behauptest du wärst, weil dich Zahlen interessieren, mit dem alten Zustand nicht schnell in Subseiten abgetaucht, dann würdest du mich sehr sehr sehr sehr sehr stark verwundert sehen. Also?

    Es gibt viele Interessen die da zu verheiraten sind. Wir finden, unter Berücksichtigung und Bewertung der Bedürfnisse des ganzen Ökosystems durch uns, dass es nicht allein dein Bereich sein kann, dass das gegen dein mittelfristiges und langfristiges Interesse wäre. Wenn du Gambio insgesamt magst, dann musst du mögen wenn wir auch nicht Zahlenvollprofis auf ihre Kosten bringen, oder die, die nur Zahlenvollprofis sind und darüber nichts anderes mehr mitbekommen. Wenn wir alle Kundenschichten verheiraten wächst Gambio weiter, und das wollen wir, dann kriegst du einen besseren Shop.

    Das sehen wir anders, kannst dir aus dem Kontext davor sicher ableiten.

    Wenn ich glauben würde das brächte nix, dann würde ich das nicht machen, und mich mit Videoschnitt und anderen Dingen auseinandersetzen, die mich durchaus einige Zeit kosten, weil ich auf dem Gebiet blutiger Laie bin. Ich halte die Sache aber für wirklich gut. Leute müssen über ihren Tellerrand kucken, der ist manchmal auffällig hoch. Leute müssen sehen was andere machen. damit sie selbst über die nächste Klippe steigen. Leute müssen inspiriert werden. Anfänger brauchen Hilfsstricke, Ideen, Expertise und Tipps. Das sind alles valide Gründe sowas zu versuchen, da ist viel davon drin. Da ist auch offene Meinung drin, auch die fragen wir. Wir wollen das alles bieten, so gut wir irgend können, dafür müssen wir uns im Gemeinsinn ordentlich recken.

    Damit alle am Ende das tun können, was sie sollen, nämlich VERKAUFEN.

    Nicht nur heute, sondern auch morgen. Und damit sich Leute mit ihrem Shop dabei möglichst wohlfühlen. Dabei werden einzelne sich immer bei irgendwas übergangen fühlen (siehe hier, ich seh das), es gebt aber darum es passend für die allermeisten hinzubekommen, und es sind eben nicht alle gleich. Jeder muss ein Stück vom Kuchen kriegen, es ist die Suche nach einem Kompromiss, der möglichst viele unter sich vereint. Und das meint nicht nur Händler, sondern auch uns als Gambio und unsere Partner, auch wenn die im jetzigen Zustand aktuell noch gar nicht zu sehen sind.

    Darum gehts beim Shop.
     
  13. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    635
    Danke erhalten:
    146
    Danke vergeben:
    257
    @Gambio

    Ihr geht die Sache komplett falsch an:

    ihr müsst das Dashboard zur Schaltzentrale des gesamten Shops machen. Der Anwender muss sich dort gerne aufhalten.
    Und er muss sich dort wohlfühlen. Da gehören wichtige Statistiken und Kennzahlen hin. Das Dashboard muss einen Mehrwert für den Shopbetreiber schaffen. Auch das jetzige Dashboard, zu dem so viele zurück wollen ist doch eher schwach und enthält wenig wichtiges oder interessantes. Das muss besser werden und nicht noch schlechter.
    Wenn ihr dass schafft, dann dürft ihr da auch etwas Werbung palzieren. Das wird man dann gerne akzeptieren.
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.569
    Danke erhalten:
    10.414
    Danke vergeben:
    1.498
    #54 barbara, 26. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2020
    Jeder Anbieter ändert immer mal wieder seine (Start)seite und jedesmal fängt man an zu suchen und regt sich erst mal auf.

    Irgendwann in den letzten Wochen hat z.B. PayPal seine Seite mal wieder geändert. Toll - unnötige "Direktlinks" oben
    Irgendwelche Zusammenfassungen....und wenn man ganz runter scrollt, findet man tatsächlich noch die Auflistung der letzten Bewegungen - das was also eigentlich wichtig (für mich) wäre.
    Und im Menü sucht man sich auch einen Wiolf.

    Woanders sind die Seiten also auch nicht wirklich für den User, oder anpassbar oder wechselbar.... man muss das so nehmen, wie es ist.
    Da finde ich die Seite tatsächlich wichtig.
    Im Shop ist das eine Durchlaufseite, die man öffnen muss, um in den admin zu gelangen. (wenn man sie nciht mit direkt Aufruf der Wunschseite überspringt)
    Mehr nicht.
    Das ist wie ein Flur in der Wohnung - hat da irgend einer die Couch oder das TV oder den Herd?

    Den Hype darum verstehe ich echt nicht - aber ich arbeite eben anders und nicht auf der Startseite..
     
  15. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    525
    Danke erhalten:
    90
    Danke vergeben:
    56
    #55 mmatecki, 26. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2020
    Ohne jetzt zu Wissen wie die neue Startseite im Dashboard in 4.3.1.0 nun aussieht, muss ich mal ne Lanze für Wilken brechen.

    Zu den Statistiken im Dashboard:

    1) Zu Besucher Online:
    glaubt Ihr tatschächlich da dran wen da z.B. "17 Besucher Online" steht das auch 17 reale Kunden in in eurem Shop sind?
    Von den 17 vieleicht 1-3 reale Kunden der Rest sind Crawler / Suchmaschinen

    2) Das gleiche bei der Besucherstatistik

    3) Statistik Bestellungen, völlig unwichtig!

    4) Conversions Rate, siehe Pnkt 1 + 2 die spielen damit rein

    5) Umsatz Statistik: Für diejenigen die ohne hin mit Warenwirtschaft- Rechnungprogrammen ausserhalb vom Shop agieren, völlig unwichtig.
    Für diejenigen die alles mit dem Shop bearbeiten nur ein grober Ansatzpunkt über den Rechnungsausgang vom Shop.

    Für mich sind nur die Bestellungen wichtig!
     
  16. Marc Ohmert

    Marc Ohmert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    5
    Wilken, dass ist wieder nur aus Eurer Sicht. Ihr versteht nicht, worum es geht. Das die Daten nicht alles aussagen ist klar. Dennoch hat man auf einen kurzen schnellen Blick alle Daten verfügbar. Wenn ich mehr will, dann mache ich das selbstverständlich anders. Aber es geht bei deinen Erläuterungen immer nur um Dich, Euch, Ihr. Das ist nicht korrekt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst wird es irgendwann unsachlich und unfair. Villeicht nur eins abschließend: Hätte ich gewusst, dass euer "neuer" Weg in diese Richtung geht, dann hätte ich noch abgewartet.

    Es gibt auch noch andere Beiträge zum Beispiel zum Thema Eigenschaftsbilder. Auch diese Änderung war der Wahnsinn. Du darfst dir gerne mal die Menge Bilder in unserem Shop ansehen....Aber nimm dir Zeit, die wirst du brauchen. Je Größe ein Eigenschaftsbild. Bei der Menge Bilder musst Du mir mal das Bild rausfiltern, welches ich gerade benötige. DER WAHNSINN. Da ist nix mehr mit "einfach mal ein Bild zur Variante hochladen". Nein, hier muss man Kollektionen erstellen.

    Und der lädt und lädt und lädt. Wir haben 20.000 Bilder im Shop. Ich glaube das sagt alles.

    Ich habe fertig und warte der Dinge, die da kommen oder leider auch nicht.
     
  17. Marc Ohmert

    Marc Ohmert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    5
    Auch. Korrekt. Aber ein Dashboard hat für mich auch eine andere Darstellungsoptik, als diese im neuen Backend von 4.3.1.0
     
  18. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    525
    Danke erhalten:
    90
    Danke vergeben:
    56
    Okay, Nochmal zu Errinerung, die Shop-Software ist kostenlos, wird soweit auch unter anderm durch Sponsoren mit finanziert.

    Du zahlst nur für den Support nicht für die Software!

    Gambio kann doch aus Eigennützigkeit die Dinge dort auch Implementieren dürfen?

    Geh mal auf den Fussballplatz, da findeste auch jede Menge Banner Werbung duch die Sponsoren, bezahlt hast aber nur für Fussball gucken:rolleyes:
     
  19. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.770
    Danke erhalten:
    6.757
    Danke vergeben:
    2.045
    Das ist nicht unsere Intention, da wollen wir gar nicht hin. WIr sehen das Ding als Schaufenster in viele sehr unterschiedliche Bereiche. Wer was kaufen will, muss wie beim echten Vorbild, in den Laden gehen. Der Usecase ist aber die Vielfältigkeit wo man überall hingehen kann erstmal überhaupt darstellen zu können.

    Das wollen wir tatsächlich auch. Nur...

    Das sehen wir eben nicht so. Wir wollen mehr das Ökosystem zeigen, du willst persönliche Zahlen sehen, die nur deins sind. 2 verschiedene Zielsetzungen, deine ist nur nicht unsere und umgekehrt. Wir wollen da nicht in die eine Richtung. VOm Sprungbrett aus, also im eigenen Shop eingelogged sein und das Backend aufgerufen haben, ist der Sprung zu dem was du willst so oder so nur kurz und naheliegend, das findet jeder schnell und da kommt jeder schnell hin. Unsere Dinge, die uns auch absolut wichtig sind, sind viel weiter weg. Man muss zum Beispiel ins Kundenportal, dort erstmal ins Forum. Oder du musst in unseren Youtubekanal. Da Abkürzungen bauen und Aufmerksamkeit erzugen, für diese Bereichen die viel leicher zu übersehen sind, das ist uns wichtig.

    In der Tat, das alte DIng hatte sich überholt. Aber...

    Ja. Und wir finden das haben wir jetzt, du und ein paar andere finden das nicht. Eine Sache, 2 Ergebnisse, gilt, kann sein. Ich verurteile sicher nicht was du da haben willst, nur wir wollen deins eben nicht, zum Beispiel aus gerade hier drüber genannten Gründen.

    Das glauben wir jetzt zu haben. Wir werden sehen wie weit das hinkommt, über etwas Zeit. Bis dahin bleibt das Ding sicher erstmal wie es jetzt ist, dann kommts neu auf den Prüfstand.

    Ich behaupte das Gegenteil.

    Das würde ich gerne umformen in: wir verstehen nicht was du willst, sonst würden wirs ja machen. Wie wäre es mit wir verstehen dich, wollen es aber trotzdem nicht machen? Das ist wahrscheinlich näher an der Wahrheit.

    Gut.

    Wenn man sich ernsthaft mit Zahlen auseinandersetzen will, tiefer, hatte man eigentlich genau gar nichts.

    Ich behaupte jeder der mehr will macht das vorher schon seit langem und hinterher genauso anders.

    Nein. Ich behaupte wieder das Gegenteil. Wir wollen neue Inhalte an dich und deine Kollegen bringen. Es geht um Händler, und was die sehen sollten. Und die sollten Sachen sehen, damit es bei ihnen läuft. Wir weiten das Spektrum, wir engen es nicht ein.

    Ganz blödes Beispiel: Wir debattieren hier ganz wundervoll im Forum über diese Änderung. Oder über Recht. Was meinst du wieviele Leute das jetzt sehen, und wieviele das werden könnten. Wie spannend das werden kann, wenn mehr mitmachen, und klarere Händlermeinungen da sind als von 5 versprengten Einzelkämpfern. Das wär spannend. Das bewegt was. Das willst du auch. Das weisst du nur immernoch nicht.

    Uns ist wohl bewusst, dass sich eine Submenge von Händlern bei Schritt über 4.1 hinweg mit ihren Artikeln auseinandersetzen müssen, und dass das nervt. Hör dir aber auch folgenden Argumente von uns an, damit du siehst das war eine überlegte Entscheidung den Schritt trotzdem zu gehen:

    1. Wenn es um Bilder bei Variantenartikeln ging, war über Jahre eine deutliche Unzufriedenheit mit der Shopfunktionalität über die gesamte Händlerbasis messbar. Es war ein grosser Wunsch sehr vieler Leute das wir da Dinge ändern, und zwar gründlich.
    2. Wir haben daraufhin einen ganzen Haufen Shops betrachtet und eine Messreihe gemacht. Die allermeisten Shops mit Varianten haben nie Variantenbilder gehabt. Artikelhauptbilder ja, aber Variantenbilder nicht. Die Shops mit Variantenbilder sind nur eine kleine Menge gewesen.
    3. Ein winziges bis mittleres Artikelbild in der Preisbox gewann bei der Untersuchung der Nützlichkeit fast keinen Blumentopf. Zu gross um etwas anzudeuten, zu wenig um ehrlich viel erkennen zu können. Nach einer Auswahl rückten die Kaufbedienelemente zuweit auseinander, gerade mobil, das war alles durchaus fürchterliche UX. Es war also da, aber es war am Ende jeder Gesamtwertung immer Moppelkotze. Wir fanden ganz ehrlich das muss in einem neuen Design nicht mehr als Option drin sein. Wir waren uns sicher: Würden die Leute bessere Alternativen kriegen, gerade um das Thema interaktiver Ersatz der Artikelhauptbilder herum, hätte von den wenigen Nutzern 80% schon immer was anderes gemacht, sie konnten nur nicht. 20% von 10% sind dann aber zu wenig um dafür ein Monster noch viel grösser zu machen.
    4. Wir haben intern ein Zukunftskonzept Variantenartikel aufgesetzt, das viel grösser ist als nur die Variantenbilder, die sind nur ein kleiner Teil. In dem Teil über Bilder kommen aber Sachen wie mehrere mögliche Bilder pro Artikelvariante, Variantenbilder als Hauptbilder und weitere neue, geile Sachen auf den Tisch. Die alten Bilder waren um sie automatisch in Hauptbilder zu transformieren zu klein, bei keiner Stichprobe der bisherigen Nutzer als solche sah ein Ergebnis irgendwie sinnvoll aus. Das heisst ein Bestandsschutz für alte Bilder an neuer Stelle roch ganz extrem stark nach Makulatur. Grosser Aufwand für sehr wenig Realnutzen. Nichtmal die alte Datenbankspeicherform als normalisierte Datenbankeinträge passte noch in die neue Welt, in dir wir wegen Kundenwunsches wollen.
    5. Wir haben nach Erwägung aller Fakten dann beschlossen nicht stehenzubleiben, und all den bislang unzufriedenen Händlern einen Grossteil ihrer Wünsche zu erfüllen. Wir haben dabei in Kauf genommen, eine kleine Submenge von Händlern in diesem Shoppflegesubthema nicht automatisiert mitnehmen zu können, mangels irgendeiner sinnvollen Möglichkeit, und dass es das trotzdem wert ist.

    Mit diesem Abriss kriegst du vielleicht raus, dass es dabei ganz stark um Erfüllung von Händlerinteressen geht, du sieht aber nur die Bugwelle der Leute, die jetzt einmal wegen Einmalaufwands aufschreien, was wir kaufen mussten um vorwärts zu kommen, und ein paar wenige, deren Konzept das jetzt echt mal gesprengt hat. Wir wissen, dass es die gibt.

    Und jetzt nach allem: Welchen Weg hätten wir gehen sollen? Nichts verändern und das nie lösen, oder einen Hürdenlauf starten?

    By the way: Ja, man muss Kollektionen erstellen, immer. Eine Kollektion ist die neue Normalisierung (denk es dir als Formblatt mit Ausfüllbildern...) der Datenspeicherung von Variantenbildern. EInen einheitlichen Stil durchziehen hat grosse Vorteile, und wird mittelfristig den Anschluss von zum Beispiel Wawis deutlich verbessern helfen, sowie den Code überhaupt wartbarer machen. Zum Rest in dem Absatz: Wir sollen in einem anderen Thema, einem frischen, vielleicht mal einen Artikel von dir ansehen und überlegen wie der datentechnisch aussehen müsste. Das wird sicher interessant. Ich will nicht sagen da ist schon alles perfekt im Shop, ich glaube aber du hast noch nicht alles erfasst was jetzt geht und ich glaube sehr fest an die Zukunftsfähigkeit der neuen Richtung, das wird besser.

    Muss auch dann in einen eigenen Beitrag, aber schreib dann bitte sowas da rein wie: Der Filemanager lädt 20 Sekunden (messen!) und es ist fürchterlich. Lass uns das da dann empirisch machen soweit es geht.
     
  20. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.231
    Danke erhalten:
    480
    Danke vergeben:
    71
    Das ist doch Blödsinn. Wieso muss ich erst ins Kundenportal um ins Forum zu kommen? Ich war schon lange nicht mehr im Kundenportal und bin trotzdem hier im Forum.

    Selbst wenn ich jetzt mal Deine Voraussetzung annehme, dann klicke ich mich zum Kundenportal, gebe meine Zugangsdaten ein und klicke dann aufs Forum. Nun gehe ich Deinen Weg. Ich klicke mich zu meinem Shop, gebe meine Zugangsdaten ein und klicke dann auf Forum, wobei ich dann nur auf dem ausgwählten Beitrag stehe, aber noch keine Übersicht habe, was evtl. für neue Forumsteilnehmer sehr interessant sein könnte. Wo liegt jetzt der Vorteil, dass ich über den Adminbereich ins Forum gekommen bin?

    Für YouTube und Facebook muss ich erstmal die Anzeige "frei schalten". Ihr möchtet unser Einverständnis und verweist auf die Datenschutzerklärung. Wo ist die denn, warum macht Ihr da nicht wenigstens gleich den Link rein, damit man nicht soviel klicken und suchen muss?

    Ich persönlich finde es immer anmassend, wenn andere Leute meinen zu wissen was mich interessiert. Die meisten wissen es nämlich nicht. Ihr meint mit ein paar Beiträgen die Interessantesten für ca. 20.000 Shopinhaber heraus zu finden. Ich befürchte, Ihr findet alles, aber nicht die, die für die Mehrheit interesant wären. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass es wahrscheinlich nicht mal eine "echte" Mehrheit gibt, weil die Shopbetreiber einfach zu unterschiedlich sind. Hier kann ich im Augenblick keinen Mehrwert, auch für Euch nicht, erkennen.

    Hier ist ein gutes Beispiel ein Aritkel aus "Interessante Artikel": „Arbeit muss mutig neu verhandelt werden“: Fabian Kienbaum über die Arbeitswelt von Morgen

    Dieser Artikel schreibt einiges über Home-Office und Digitalisierung. Beides sind Themen, die beim Online-Shop wohl nicht so richtig interessant sind. Beim Online-Shop noch über Digitalisierung nachzudenken ist, so glaube ich zumindest, nicht so sehr erforderlich, da man ja schon digital arbeitet. Naja und mit dem Home-Office ist das auch so eine Sache, wenn man Waren verschicken muß. Des Weiteren vermute ich mal das es eine Menge Gambio-Shops gibt, die als Ein-Mann oder Familienbetrieb geführt werden, da ist es wahscheinlich auch nicht so mit dem Home-Office. Also, was macht den Artikel nun für 20.000 Shopinhaber aus Eurer Sicht so interessant, das Ihr uns das unbedingt zeigen wollt?

    Ich würde es verstehen, wenn Ihr jeweils einen kleinen Link zum Forum, Facebook und YouTube einsetzen würdet, damit auch "Neulinge" erkennen, was Gambio alles bietet. Aber wenn ich mit grossflächigen "Stoppern" im Adminbereich arbeiten muss, dann sollte man evtl. mal darüber nachdenken, warum sich so wenig Kunden dafür interessieren.