Neues PayPal Plus und PayPal Modul - Aktuelle Probleme und Ihre Lösungen

Thema wurde von Wilken (Gambio), 10. September 2015 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Liebe Shopbetreiber,

    viele von euch dürften mitbekommen das der Start von PayPal Plus nicht ganz so rund verlaufen ist, wie wir alle gehofft haben. Während die Idee von PayPal Plus gut gereift ist, kämpfen wir derzeit etwas mit technischen Kinderkrankheiten der Plattform, die PayPal gerade auf- und ausbaut um den deutschen und andere Märkte kräftig aufzumischen.
    Wir haben in den letzten Wochen sehr eng mit PayPal zusammengearbeitet um noch auftretende Probleme zu analysieren, zu kartieren und daraus möglichst schnell Lösungen abzuleiten. Nicht umsonst haben wir eine der allerersten von PayPal zertifizierten Integrationen der neuen PayPal Zahlungsweisen. Die allermeisten Zahlungen bei euch funktionieren nun auch wie wir alle es uns wünschen, laut unseren Messungen und denen von PayPal geht aber ein Anteil von Zahlungen im einstelligen Prozentbereich daneben.
    Nun die Probleme zu finden ist gar nicht ganz so einfach wie man denkt, denn wenn eine Zahlung einmal fehlschlägt funktioniert diese häufig im zweiten Anlauf ohne Veränderung von "Sichtmerkmalen" klaglos. Dennoch müssen natürlich Muster erkannt werden, die eine genaue Eingrenzung der Probleme ermöglichen.
    Dazu kommt das technische Probleme auf Seiten von PayPal soweit vorhanden dann häufig kein spezifisch deutsches Problem sind, sondern oft genug "im Keller" der weltweit genutzten PayPal-Plattform ihren Ursprung finden. Dementsprechend heikel und schwierig ist es dann auch, dort Änderungen zu erwirken, weil alle PayPal-Länderorganisationen bei denen alles läuft mahnend ihren Finger erheben.

    Folgendes ist der aktuelle Stand zu uns und PayPal Deutschland bekannten häufigen Problemen:

    Wir beobachten bei Kunden (abgeleitet aus eingehenden Meldungen) nach wie vor ein leichtes aber frequentes rauschen von fehlschlagenden Zahlungen. PayPal hat nach gemeinsamer Analyse ein technisches Problem in der eigenen zentralen Plattform erkannt, das es zu lösen gilt. Das Problem ist nicht auf Gambio-Shops beschränkt, sondern tritt auch in anderen Systemen auf. Laut Aussagen die uns von PayPal vorliegen werden bis kommende Woche Mittwoch zur Lösung programmierte Patches in die PayPal-Systeme dort eingespielt, die die Probleme beheben.
    Wir haben das PayPal Plus Modul nun mit Workarounds versehen, die die Probleme wirksam umschiffen sollten. Wer als Shopbetreiber also momentan Probleme mit abbrechenden Zahlungen hat, sollte auf die aktuelle Modulversion 3.15 updaten. Das aktuelle Modul ist verfügbar für alle Shopversionen grösser 2.1.0.0 bis inklusive der aktuellen Shopversion 2.4.0.0. Wer als Shopbetreiber seinen Shop nicht damit patched und kein Modul-Update einspielt, sollte ab kommendem Mittwoch ohne weitere Aktion eine Entspannung der Situation feststellen können. Dennoch empfehlen wir allen Kunden nach Möglichkeit immer das aktuelle Zahlungsmodul einzusetzen, das auch in den nächsten Servicepacks direkt enthalten sein wird.

    Weiterhin sind uns Fälle in geringer aber wiederkehrender Frequenz bekannt, in denen eine Zahlung korrekt gelingt und auch eine Bestellung angelegt wird, die dann aber unvollständige Kunden-Adressdaten enthält. Wir betreiben mit PayPal aktuell aktive Fehleranalyse dieses Problems und denken auch hier bald eine Lösung vorlegen zu können. Wir werden euch dazu an dieser Stelle informieren, sobald wir wissen was durch wen zu tun ist.
     
  2. Gambionike

    Gambionike Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    50
    Wir setzen die Gambioversion 2.0.15 ein und können aus verschiedenen Gründen auch nicht upgraden. Welches Gambiomodul sollen wir den nehmen?
     
  3. Ollis_v_PL

    Ollis_v_PL Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    22
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    22
    Interessant wäre es zu wissen, ob die Probleme generell beim neuen Modul auftreten oder nur in Verbindung mit dem neuen PaypalPlus,
    Im Moment hoffe ich, dass ich mit der Klassischen Variante des neuen Moduls nicht noch mehr Kunden verärgere und Gutscheine austeilen muss.
    Sonst muss ich wohl oder über aufs alte Modul erst mal wieder umstellen.

    Gruß Olli
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Die aktuellen Probleme die bereits identifiziert werden konnten liegen in den Systemen bei PayPal. Natürlich haben wir in neueren Modulversionen neben Mühen die PayPal-Probleme zu umschiffen aber auch Bugs gefixed, die im Kontext zu Wechselwirkungen von Dingen im Shop stehen. Du fidnest die aktuelle Version des Moduls für GX2.0.x hier:

    http://www.gambio-forum.de/threads/...ts-langsam-los?p=177301&viewfull=1#post177301

    Uns fehlt zu dem Modul für "Oldtimer-Shops" allerdings nach wie vor Feedback, das Interesse scheint sehr begrenzt zu sein. Die GX2 2.0.x Verbreitung sinkt soweit wir sehen rapide zu Gunsten neuerer Versionen.
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Eine kurze aktuelle Information:

    PayPal hat in der letzten Nacht bereits die für kommenden Mittwoch geplanten Patches als vorgezogene Dringlichkeitssache in die eigenen Systeme eingespielt, damit sollte es jetzt eine Verbesserung geben.

    Das oben auch angesprochene Adressproblem jagen wir gerade sehr aktiv und haben vermutlich eine weitere Problemstelle bei PayPal selbst gefunden und eingegrenzt. Wenn wir ins Schwarze treffen sind zu 99,9% nur ECS-Zahlungen betroffen, das heisst ein vorübergehendes abschalten der ECS-Buttons sollte die Probleme soweit sie auftreten quasi beseitigen. Wir prüfen gerade mit PayPal die Beobachtungen und erarbeiten zusammen Lösungswege. Sobald sich neues dazu aussagen lässt, werden wir euch hier dazu informieren.
     
  6. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    EDIT: Downloads aus Beitrag entfernt, Inhalte in normalem Release 3.16 enthalten

    Liebe Shopbetreiber,

    anbei nochmal eine neue Beta-Version der PayPal3 Module basierend auf Grundlage der aktuellen V3.15. Die Module enthalten nur eine einzige Änderung gegenüber der letzten veröffentlichten Version, wir versuchen hier den Adressübertragungsproblemen entgegenzuwirken, die bei ECS-Zahlungen teilweise immernoch bestehen. Wir kämpfen auch hier mit Problemen der PayPal eigenen Systeme, die sich hier etwas unprediktiv verhalten.

    Wir glauben mit dieser Modulversion einen wirksamen Fix zu haben, uns fehlen aber noch eure Rückmeldungen bevor wir das Ganze als final herausgeben wollen. Die Problemlösung hat also durchaus etwas experimentellen Charakter, erste Tests sehen aber einwandfrei aus und wir konnten keine negativen Folgen feststellen. Der Fix kann über das Backend des Shops ein und ausgeschaltet werden, ausgeschaltet verhält sich das Modul exakt genauso wie V3.15.

    Beachtet auch bitte, das mit den Modulen auch ein 2.4.0.0 Shop aktualisiert werden kann.

    Das Modul wird genau wie alle anderen vorherigen Versionen des Moduls installiert bzw upgedated.

    Nach der Installation gibt es folgende neue versteckte Option auf der Konfigurationsseite des PayPal3 Moduls:

    1. Man öffnet Experteneinstellungen, Unterrubrik "Darstellung auf der PayPal Zahlungsseite"
    2. Man klickt nun für eins der verwendeten Darstellungsprofile auf den Button bearbeiten. Bei mehreren verwendeten Darstellungsprofilen in mehsprachigen Shops sind die folgenden Schritte für jedes einzelne zu wiederholen.
    3. Man klickt links auf den Text "Anzeige Versandadresse" doppelt. Wenn dies funktioniert hat, werden rechts daneben neue Auswahlfelder angezeigt.
    4. Im Feld rechts neben "Anzeige Versandadresse" wird nun eine 2 angezeigt. Diesen Wert ändert man auf 0 und speichert das Profil. Vereinzelt kam es dabei zu Fehlermeldungen in unseren Feldtests. Wenn beim speichern ein Fehler angezeigt wird, sollte man ein neues Darstellungsprofil anlegen, dieses zur Verwendung auswählen und den Vorgang dort wiederholen.
    Die Option kann bei neuen Problemen jederzeit über denselben Weg wieder auf den Standardwert von 2 zurückgesetzt werden, ein Rücktausch des Moduls auf eine ältere Version sollten in keinem Umstand nötig sein.

    Bitte gebt uns Feedback ob wir die Probleme so beseitigen können, eure Erfahrungen sind hier extrem wichtig für die Validierung der Lösung.

    EDIT: Downloads aus Beitrag entfernt, Inhalte in normalem Release 3.16 enthalten
     
  7. saschadd

    saschadd Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    216
    Danke erhalten:
    14
    Danke vergeben:
    28
    Hallo Wilken, kurze Rückinfo von mir.
    Wir nutzen die 2.4.0.0 mit Paypal Modul 3.12 und haben bisher keinerlei Probleme. Wir nutzen allerdings auch die klassischen Zahlungsweisen, PayPal-Plus lass ich erstmal noch aus den Kinderschuhen wachsen. ;)

    Das nur mal zur Info.

    Gruß Sascha
     
  8. rolllamoto

    rolllamoto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    5
    Hallo Wilken,

    wie erkennt man, welche Version das PP3 Modul in Gambio hat?


    Dass das 2.0er Modul nicht häufig genutzt wird, liegt wahrscheinlich auch daran, dass man es im Forum finden muss. Ich hatte den Shop extra geupdatet, weil ich dachte es gibt kein Modul für den 2.0er Shop und somit generell keine Update mehr für 2.0.


    Warum läuft das Paypal3 Modul außerhalb der normalen Updates? Beim Batchdownload (über den Shop-Key) von 2.0 auf 2.4 war das paypal update nicht beinhaltet und wird auch nicht nochmal extra erwähnt. Ich hatte zuerst angenommen, dass in der letzten Shop-Version automatisch auch die letzten Updates beinhaltet sind.
     
  9. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Hi,

    das PayPal Modul läuft extra, weil es auch für Shopversionen angeboten wird, die das noch nicht drin haben weil sie halt älter sind. Die Entwicklung ab 2.4 findet im Shopkern statt und das Modul wird mit Servicepacks des Shops ebenfalls upgedated werden.

    Was auch gut zu wissen ist: Shopversion 2.3.x.x, die PayPal3 noch nicht drin hat, hat exakt die gleiche technische Basis wie Version 2.4.x.x. Shopversion 2.2.x.x hat die gleiche technische Basis wie Shopversion 2.1.x.x. Shopversion 2.5.x.x und 2.6.x.x werden ebenfalls die gleiche technische Basis haben. Immer wenn eine an zweiter Stelle ungerade Version gereift ist, wird sie an zweiter Stelle der Versionsnummer gerade. Das bedeutet immer erstmal: Ein Modul für 2.1.x.x läuft auch in 2.2.x.x. Ein Modul für 2.3.x.x läuft in 2.4.x.x usw.

    Mit dem Modul für Shopversion 2.3.x.x kann man also auch einen 2.4.x.x Shop updaten. Momentan passiert bei dem PayPal3 Modul immer noch recht viel, so dass wir häufiger Updates davon produzieren. Für 2.3.x.x muss das ohnehin einzeln raus, bei 2.4.x.x könnten wir euch jetzt warten lassen bis das jeweils nächste Shop Servicepack kommt oder einfach empfehlen das Modul für 2.3.x.x dort auch einzufügen um die von uns gemachten Bugfixes jetzt schon zu bekommen. Das ist nicht mehr Arbeit für uns, aber ein Gewinn für euch alle da draussen...

    Generell hast du übrigens recht mit Updates für 2.0.x.x: Der Zug ist (wenn es keine wichtigen Security-Dinge gibt...) abgefahren, normale Servicepacks dafür sind keine mehr zu erwarten. Das Modul für 2.0.x noch anzubieten hielten wir dennoch für eine gute Idee, weil PayPal nunmal ein Platzhirsch in seinem Segment ist. Das wirklich geringe Interesse am Modul für 2.0.x.x soweit lässt den Thread mit den Modulupdates für 2.0.x.x aber im dunkeln verschwinden und ich bezweifle derzeit das da noch viel passiert. In der Praxis wissen wir nicht wie gut das Modul in 2.0.x.x funktioniert, weil uns quasi jegliches Feedback fehlt. Das taugt so nicht besonders.

    Die Modulversion zu erkennen schafft man über ansehen der Dateien im version_history Ordner. In neueren Shops wird die dann einfach der Shopversion entsprechen und es wird keine Einzelupdates mehr geben wenn das Schiff ruhig im Wasser liegt und somit keine Nötigkeit besteht.
     
  10. rolllamoto

    rolllamoto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    5
    Hallo Wilken,

    danke für die aufklärende Antwort.

    Nochmal mein Senf dazu: Das ShopKey-Batch Paket schreibt garnichts in den Ordner version_history, ich hab die paypal Datei in payment aufgemacht und dort gesehen, dass die von Februar ist und deswegen dann 3.15 installiert.

    Leute die noch einen 2.0er Shop betreiben werden eher weniger im Forum lesen und, wie gesagt, deswegen die PP3 Version nicht finden. Wenn ihr sie als Beta bei den Downloads anbieten würdet, würdet ihr vielleicht mehr Feedback bekommen. Wir haben den Shop auf 2.0 in Ruhe gelassen und uns sogar über die wenigen Updates gefreut, da es so weniger Arbeit gemacht hat. Nur als ich sah, dass es kein PP3 für 2.0 gab hab ich auf 2.4 geupdatet.
     
  11. Gambionike

    Gambionike Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    50
    Hallo Rollamoto,

    bei uns ist es genau so. Wir haben auch noch den 2.0.15 er laufen und sind zufrieden damit. Vor allem, weil wir ihn auch mit der JTL-Wawi verknüpft haben. Allerdings haben wir uns auch erkundigt, ob ein Wechsel auf PP3 überhaupt erforderlich ist. Und da es das nicht ist, bleiben wir sowohl beim alten Modul, als auch beim alten Shop.

    Hat denn bei euch das Upgrade auf 2.4 roblemlos geklappt? JTL-Wawi habt ihr nicht auch noch zufällig angebunden?
     
  12. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Über einen Download im Betabereich kann man nachdenken. Bei den Versionen für jüngere Shops hat das mit den Betas hier im Forum ganz gut funktioniert, wir habens halt für alle Versionen mehr oder minder gleich gemacht. Eine andere Sache ist das wir natürlich ein ureigenes Interesse haben das ihr da draussen eure Shops auf einem aktuellen Stand haltet, also updated. Im Shop tut sich in der letzten Zeit viel technisches an allen Stellen. Das bedeutet wir supporten im Moment einen grossen und bunten Blumenstrauss an Technologien. Für uns wäre es naheliegenderweise schön, wenn das weniger gleichzeitig wären und das Universum so übersichtlicher werden würde. Wenn wir ein Autohändler wären, würde man sagen auf der einen Seite machen wir Inspektionen für den frisch vorgestellten neuen Lamborghini Aventador und ein andere Meister baut gerade ein Holzrad für eine Postkutsche neu und überlegt wie man dort eine Sitzheizung einbaut... ;)
     
  13. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.635
    Danke erhalten:
    10.100
    Danke vergeben:
    1.470
    JTL funktioniert auch mit der Version 2.4x aber man muss den geänderten Connector hier aus dem Forum benutzen.
    http://www.gambio-forum.de/threads/18396-JTL-Gambio-Connector-für-GX-2.1.x-final?highlight=jtl

    Am besten Du erstellst Dir einen Testshop, machst Da das Update (auch wegen möglicher Module) darin und in der WaWi einen neuen Mandanten für den Testshop. Dann siehst Du ob und wie es funktioniert :)
     
  14. rolllamoto

    rolllamoto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2013
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    5
    Hallo,

    das Update ging problemlos durch und durch den Shop-Key Batch musste nur ein Update eingespielt werden bis 2.4.0 (+ nochmal das Update für PayPal3). Allerdings haben wir bei dem Shop auch darauf geachtet, absolut nichts zu verändern (,außer CSS).

    Wir mussten auf PP3, weil wir PPPlus wollten.


    Ja es tut sich viel im Shop, aber ich vermute, dass viele das gar nicht wollen. Der Shop läuft und ich bin mit den Features zufrieden. Ihr hättet damals den 2.1er Shop einfach in 3 umtaufen sollen. Dann könnten Leute die vollkommen zufrieden sind GX2 nehmen und Leute die sich für die Weiterentwicklung interessieren GX3. Da sich die Codebasis ändert funktionieren dummerweise viele Plugins und Module nicht mehr. Wobei ich die Entwicklung von 2.1+ sehr begrüße, weil die neue Struktur Update sichere Module erlaubt.

    Ich will hier nix madig machen oder kritisieren. Ich will eigentlich nur darauf aufmerksam machen, dass die Leute hier im Forum wahrscheinlich eher dazu tendieren, die neuen Versionen zu testen und Leute, die den alten Shop nicht updaten wollen, eher nicht viel im Forum unterwegs sind. Wir sind jetzt mit dem Shop auf 2.4, wobei ich da schon etwas "Angst" bekomme, wenn ich mir die Updatehistorie ansehe, alle 2 Wochen kommt ein Update raus und so oft möchte ich meinen Shop eigentlich nicht updaten.
     
  15. Gambionike

    Gambionike Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    50
    Hallo Barbara,

    vielen dank für den Tipp. Seit Anfang des Jahres will JTL ja eigentlich endlich die 1.0 Version herausbringen. Da wartet man aber im Moment vergebens. Solange bei uns noch alles reibungslos läuft, halte ich mich mit Neuerungen, die nicht wirklich eines mehr bringen, nämlich Umsatz, zurück. Und den Gambio 2.0.15 auf 2.4 Upzugraden sehe ich momentan auch nicht unbedingt als notwendig an.
     
  16. Gambionike

    Gambionike Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    50
    Hallo Rollanmoto,

    darf ich mal kurz dumm fragen, was der "Shop-Key Batch" ist?

    Ansonsten sprichst du mir voll aus der Seele. Diese ständigen Updates und Neuerungen machen müde. Ich bin froh, dass wir mit der Version 2.0.15 einen laufenden Shop haben, der das tut was er soll. Funktionieren. Also lassen wir vorerst mal die Finger vom Upgrade.
     
  17. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.635
    Danke erhalten:
    10.100
    Danke vergeben:
    1.470
    Man muss nicht jedes Update machen. :)
    Wenn man die Features und Neuerungen haben möchte und möglichst (auch aus Sicherheitsgründen) aktuell bleiben möchte, kann man z.B. nur die Masterupdates machen. Die kommen immer dann, wenn ein Feature-Update stabil läuft.
    Deshalb sind die Versionen 2.1.x und 2.2.x sowie die Version 2.3.x und 2.4.x sehr ähnlich.
    Daniel hatte das hier sehr schön beschrieben:
    http://www.gambio-forum.de/threads/19344-Neue-Versionierung-ab-v2.2

    Man kann also einfach auf ein Update mit einer geraden Zahl an 2. Stelle warten und muss nicht alle Zwischenupdates machen.
     
  18. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.400
    Danke erhalten:
    6.631
    Danke vergeben:
    2.007
    Hi !

    Wenn wir den Shop bei jedem Update der Klasse wie dem Update von 2.0 auf 2.1 vorne umbenennen, sind wir bald bei Gambio GX43. Ich weiss nicht ob das besser, übersichtlicher oder selbstsprechener ist. Die kommende Version 2.5 verspricht auch schon wieder sehr spannend für euch zu werden und steht in Ihrem Plan, eine öffentiche Betaphase ist bald zu erwarten. Und für Version 2.7 sind auch schon wieder so einige Dinge auf der Agenda...

    Die Idealvorstellung ist natürlich ein Shop der sich nicht verändert, aber in dem alles immer besser wird, das kann man aber nicht bauen :)
     
  19. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.635
    Danke erhalten:
    10.100
    Danke vergeben:
    1.470
    Wie, BETA 2.5 ohne Voting?
     
  20. regineseemann

    regineseemann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2015
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    2
    Hallo Wilken,
    wir haben heute unser neues PayPal Modul eingespielt bekommen (Shopversion v2.3.3.1). Wir haben die Installationsanleitung von Gambio befolgt, Paypal 3 installiert und versucht die Konfiguration abzuschließen. Die Client ID und Secret aus dem PayPal Developer in die Pay-Pal Konfiguration übertragen und
    auf speichern gedrückt.
    Es ergaben sich folgende Fehlermeldungen:
    >Die eingegebenen Zugangsdaten für den gewählten Betriebsmodus sind ungültig.
    >Konfiguration gespeichert
    >Fehler bei der Überprüfung der Zugangsdaten: Communication error in token retrieval (401)
    >Für folgende Sprachen wurde kein Darstellungsprofil konfiguriert: de, en
    >Fehler beim Abruf der Darstellungsprofile: Communication error in token retrieval (401)
    >Die Gültigkeit der Zugangsdaten für den gewählten Betriebsmodus konnte nicht bestätigt werden!


    Nun wissen wir leider nicht weiter - kann uns da jemand weiterhelfen?


    Gruß



    Regine