Orgamax Zahlungszuordnung PayPal

Thema wurde von Bernd Voß, 25. Februar 2017 erstellt.

  1. Bernd Voß

    Bernd Voß Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    47
    Wir würden gerne unsere Zahlungszuordnung im Orgamax verbessern. Besteht die Möglichkeit, die PayPal Transaktionsnummer mit ins Orgamax zu importieren und diese dann als Referenz zu nutzen?

    Mittlerweile vergehen Stunden für die Zahlungszuordnung des PayPal Kontos. Hat dieses Problem vielleicht jemand elegant gelöst? @Dennis (Print-Weilburg.de) hattet ihr nicht auch mal orgamax? Wie habt ihr die Zahlungszuordnung gemacht?
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Höre ich Tranaktionsnummer, weiss ich es klappt nicht.

    Der Punkt ist, früher mal war eine Transaktionsummer das Erkennungsmerkmal einer Zahlung, das ist aber nicht mehr so. Inzwischen gibt es Payment IDs. Eine Payment ID ist dabei ein Vorgang, der mehrere Transaktionen enthalten kann.

    Ein Beispiel: Ein Kunde bestellt einen grossen Karton Gummibären für 50 Euro und zahlt diesen (Transaktion 1). Anschliessend sagt er alle mit Ananasgeschmack schmecken nach Pfirsich, wie erstatten 10 Euro zurück (Transaktion 2). Beide Zahlungen sind demselben Vorgang zuzuordnen, identifiziert über die gemeinsame Payment ID. Diese Payment ID ist auch das einzige, was der Shop speichert, so ziemlich alle anderen Daten werden immer Live abgerufen, damit sieht der Shop auch z.B Rückzahlungen, die inzwischen über die PayPal Webseite zu einem Vorgang getätigt wurden.

    Man kann also aus dem Shop die PaymentID holen. Damit müsste dann irgendwas zum "richtigen Zeitpunkt (TM)" die Vorgangsdaten aus der PayPal API holen und matchen. Mein Riecher sagt mir das fehlt.
     
  3. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Wir rufen die Bestellungen nicht ab. Die Zahlungen mach ich per Massen zuordnung auf das Erlöskonto Umsatz 804 Online-Shop
     
  4. Bernd Voß

    Bernd Voß Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    47
    @Wilken (Gambio) Ok verstehe was du meinst. Das leuchtet mir ein. Wäre es alternativ möglich die PayPal Mail Adresse des Kunden mit zu importieren um diese dann für die Zahlungszuordnung als Referenz zu verwenden?
     
  5. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Was importiert wird bestimmt ja leider Deltra - und das sind xxxxxxxxx
     
  6. Bernd Voß

    Bernd Voß Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    47
    Danke für die Info Dennis. Geht das so easy? Wie geht denn dein Steuerberater damit um?
     
  7. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Was soll der dazu sagen - Sind ja als Einnahmen gebucht, nur nicht zu einer direkten Rechnung.
    Daher sind die nicht auf 8400 sondern 8401 - Gebühren auf Nebenkosten Geldverkehr - PayPal und fertig.
    Die PDFs der Rechnung kann er sich dann ja gerne ansehen. Wollte bisher seit 2011 aber keiner.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Februar 2015
    Beiträge:
    1.291
    Danke erhalten:
    398
    Danke vergeben:
    237
    Ich mache die Zuordnung "hinten rum". Also: Bestellung einlesen, Auftrag in Orgamax generieren. Dann bekomme ich (bei Zahlung über PayPal) eine Mail mit dem Titel "Paypal Zahlung erhalten". Nun generiere ich die Rechnung aus dem Auftrag. In der Rechnungsvorlage habe ich unten eine Zeile "Zahlungsdienstleister Paypal, Transaktionscode XXXXXXXXXX" in die trage ich per C&P den Code aus der Email ein.
    Beim verbuchen der Eingänge kann ich über den eingegangenen Betrag die dazugehörige Kundenrechnung finden und Buche die Paypalgebühren automatisiert auf "Nebenkosten des Geldverkehrs".
    Das bedeutet auf jeder Rechnungskopie steht der Transaktionscode aus der Mail über diesen Zahlungsvorgang und über diese Mail kann man die entsprechende Paypalbuchung jederzeit identifizieren.

    Ich vermute aber mal ganz stark dass dieses Vorgehen nur solange funktioniert, wie ich täglich die Abrechnungen mache und nicht mehr als 10 Bestellungen am Tag habe. Bei einem höheren Aufkommen wird das so auch nicht mehr klappen, aber dann ist Orgamax ohnehin keine adäquate WaWi-Lösung mehr, da muß dann etwas professionelleres her. Orgamax kann eben von allem ein bischen, aber wenig wirklich gut.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    7
    Wir haben zwar kein Orgamax, aber dafür aktuell nach dem Wechsel auf GX3 ebenfalls ein Problem mit den Transaktionscodes und der nachfolgenden Zuordnung in der Warenwirtschaft.

    Versteh ich es richtig, dass außer der sogenannten payment_id in der Tabelle orders_paypal_payments nichts zur PayPal-Zahlung in die Gambio-Datenbank geschrieben wird und die Zahlungsdetails bei jedem Aufruf im Adminbereich neu über die Schnittstelle von PayPal abegerufen werden?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.264
    Danke erhalten:
    1.509
    Danke vergeben:
    107
    Ja, genau so ist es.
    Mit einer kleinen Ausnahme: Bei Zahlungen auf Rechnung oder per Banküberweisung (Vorkasse) werden in orders_payment_instruction auch noch IBAN/BIC, Betrag, Zahlungsziel etc. gespeichert, damit diese Angaben auf die Rechnung gedruckt werden können.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    7
    Wie wäre es denn, wenn beim Abruf des Transaktionscodes, z. Bsp. beim Aufruf der Bestellung im Adminbereich, diese auch fest in die Datenbank geschrieben wird? Dann ließe sich der für die Zuordnung zur Bestellung/Rechnung benötigte Transactionscode jederzeit ohne Nutzung der PayPal-Schnittstelle aus der Gambio-Datenbank auslesen und an die jeweilge Warenwirtschaft übergeben.

    Ich kenne zwar die Prozesse bei anderen nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass auch bei vielen anderen die erste ursprüngliche Zahlung zunächst die entscheidende ist und die zugeordnet werden muss. Für eventuelle spätere Rückerstattungen erstellen wir separate Gutschriften zu denen dann die ausgehende Zahlung zugeordnet werden muss. Das ist aber ein eigener, losgelöster Prozess.
     
  12. Schützer

    Schützer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2017
    Beiträge:
    340
    Danke erhalten:
    27
    Danke vergeben:
    128
    Ich nutze Wiso Mein Büro+ (soll Ähnlich sein) , muss auch leider Paypal Zahlungen manuell mit Rechnungen zuordnen, Paypalgebühren werden durch Zuordungsassistent automatisch erfasst.