Pauschale Versandkosten mit unterschiedlichen Steuersätzen, wie geht das?

Thema wurde von Stoppel, 26. November 2014 erstellt.

  1. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Die Versandkosten müssen Netto im Versand-Modul eingetragen werden.

    Noch einmal von Anfang:
    1. Nettobetrag im Versand-Modul eintragen und Steuerklasse auf "standard" stellen
    2. Unter Module -> Zusammenfassung -> Versandkosten installieren und ebenfalls die Steuerklasse auf Standard stellen
    3. Unter Module -> Zusammenfasung die MwSt installieren
    4. Cache leeren
     
  2. carstengentsch

    carstengentsch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    219
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    31
    Hab ich gemacht nur irgendiwe geht es nciht schau hier er rechnet dann die Mwst dazu obwohl ich netto diese drin habe also bei 5.99 Versand sind es netto 5.03€ die ich dort eintrage, wieso rechnet er dann das so aus und zeigt die Mwst nichtmal an?
    [​IMG]
     
  3. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Leere bitte auch einmal die Cache des Browsers.
     
  4. carstengentsch

    carstengentsch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    219
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    31
    So geht soweit er rechnet richtig ( Browser Cache) aber zeigt die Mwst. bei den Versandkosten nciht an?
    Macht er das denn bei dir oder muss mann das überhaupt?
     
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Da Du nur 19% MwSt hast, wird die MwSt der Versandkosten nicht extra angezeigt, sie muss nur berechnet werden.
    Das braucht man nur wenn man Artikel mit 7% und 19% hat, weil es dann aufgeteilt sein muss.
     
  6. carstengentsch

    carstengentsch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    219
    Danke erhalten:
    10
    Danke vergeben:
    31
    Ok danke dir lt. Steuerberater mus man das wohl, ich denke so wie es bisher war ist es auch ok.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    Hallo,
    mal kurz in die Runde, wie löst ihr aktuell die "gemischte Warenkörbe / Frachtkosten-Steueranteil-Ausweisung-Thematik" in Gambio?
     
  8. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.198
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    235
    Du hast schon einmal in dem Thread gelesen, den Du hier kommentiert hast?
    Da steht alles drinn, da muss man jetzt nicht wieder von vorne anfangen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    Sehe ich das richtig, dass das Modul von Steffen aus 2014 auch die heute noch gültige Lösung darstellt?
     
  10. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Ja.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    Herzlichen Dank!

    Es scheint zu funktionieren. Hallo Gambio, warum ist diese zentrale kaufmännische Funktion kein Standard ?!
     
  12. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Ich bin zwar nicht Gambio.....
    die meisten Shops haben entweder 7% Artikel, oder 19% Artikel.
    Es gibt nicht so gewaltig viele Shops die wirklich beides brauchen. Deshalb hat das keine so gewaltig hohe Prio in der Entwicklung.
    Würden jeden Tag 3 Leute nach dieser Funktion fragen, wäre die schon da, aber wenn nur eine Anfrage im halben Jahr kommt...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    Leider werden die Frachtkosten doch nicht korrekt angezeigt. Ich habe einen Nettopreis hinterlegt und nun kommen da, je nach Steuersatz zwei unterschiedliche Werte raus. Wie kann ich den Frachtsatz auf 4,95 € brutto fixieren - unabhängig von der ausgewiesenen Steuer?
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Wenn Du das Modul richtig installiert hast, musst du den Brutto-Wert eintragen und als Steuersatz "Keine" schreiben.
    (Zumindest ist das bei mir so :))

    Nachtrag: ich habe die Preisanzeige im Shop auf "Brutto" stehen, könnte damit zusammen hängen.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    Dann wird das bei uns auch so sein :D, vielen Dank & schönen Feierabend!
     
  16. bigburgi

    bigburgi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2013
    Beiträge:
    38
    Danke erhalten:
    4
    Hallo Zusammen

    das Problem hat mich schon lange gewurmt und vor allem das es scheinbar keine Prio hatte bei Gambio.
    Das Shops eher weniger 19 und 7 Prozent Artikel haben, kann ich mir nicht vorstellen.
    Auch finde ich, dass heutzutage sowas Standard in einer guten Software-/Shoplösung sein sollte.
    Kurzum, hier habe ich eine perfekte Lösung gefunden die ich weiterempfehlen kann.
    https://www.werbe-markt.de/gambio-modul-versandkosten-mehrwertsteuerausweis.php
    Viele Grüße
     
  17. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    @bigburgi
    Danke für den Hinweis, Ich sage es ganz offen:Wenn wir vorher gewusst hätten, dass es bei Gambio hier keinen 7/19 Standard gibt, hätten wir uns garantiert hier keinen Shop gebaut. Das ist die angezogene Handbremse für alle, die oberhalb 1000 Artikel was aufziehen wollen, weil du irgendwann immer Bücher, Fachzeitschriften, Snacks und sonstige 7% Artikel drin hast - und umgekehrt erst recht. Man zeige mir den Shop. der nur 7% MwSt Artikel vertreibt und auf das ganze Nonfood und Co. verzichtet. Eigentlich ein No-Go!

    Und zu der aktuellen Lösung: Sie rechnet falsch. Sie addiert auf den Frachtsatz die berechnete Steuer, statt sie einfach nur auszuweisen- zumindest hier bei uns. Die Fracht läge hier bei 9,90 € für den Endkunden. Ist aber 9,90 x 1,07.

    upload_2018-12-11_10-18-56.png



    Hier der Blick hinter die Kulissen:


    upload_2018-12-11_10-20-56.png upload_2018-12-11_10-30-6.png

    Fall jemand einen Fehler in der Einstellung findet, wäre ich sehr dankbar,
     
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    24
    Danke vergeben:
    22
    So, Problem (hoffentlich) final gelöst. Wir haben die von @bigburgi empfohlene externe Lösung bestellt. Die Installation ist vollkommen easy und es funktioniert auf Anhieb. Den netten Service haben wir gar nicht gebraucht.

    Auch toll: Im Admin-Bereich lässt sich festlegen, ob das Modul die MwSt. anteilig darstellen, oder dem wertbestimmenden Anteil zuschlagen soll. (haben uns für letztere Darstellung entschieden).
     
  19. Marcus Dunker

    Marcus Dunker Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    12
    @Gambio: Diese 7/19er Problem ist wirklich relevant, ich habe den Eindruck dies wird von Gambio ignoriert?
    Oder ist es auf der Roadmap und ich habe nur nirgends was gefunden?

    Bitte um Info - Danke!
     
  20. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.198
    Danke erhalten:
    666
    Danke vergeben:
    235
    Da das nur wenige Händler tangiert und es eine externe Lösung gibt, wird Gambio da keine Entwicklungszeit investieren.

    Die zweite Lösung ist, grundsätzlich 19% MwSt auf die Versandkosten zu berechnen. Der Kunde zahlt dann etwas mehr (es weiss aber kaum jemand) und wenn Du die ausgewiesenen Steuern abführst, ist das dem Finanzamt egal. Du darfst nämlich mehr Steuern zahlen, wenn Du sie ausweist. Nur nicht zu wenig...