strukturierte Daten (rich snippets) für Produkte

Thema wurde von Claudia Puehringer, 15. Januar 2020 erstellt.

  1. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo zusammen,

    kann uns hier jemand weiterhelfen.
    Wir kommen mit unseren strukturierten Produktdaten nicht weiter.
    google listet einfach nicht mehr als 300 Produkte von unseren 8000 obwohl alle Produktseiten diese Daten ausgeben.
    Auch sind alle unsere Produkte schon Monate/Jahre online. Unser Abdeckung bei google mit den gecrawlten Seiten ist bei 100%

    Wie sind eure Erfahrungen? Hat google alle eure Produkte mit rich snippets.

    Die in der Grafik angezeigten Probleme sind optionale Felder aggreagaterating und reviews auf Produktebene.
    Diese haben wir auch nicht.

    LG
     

    Anhänge:

  2. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.477
    Danke erhalten:
    5.932
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Warnungen sind nix schlimmes. Hauptsache nix rotes :)
    Da die wohl von einem seperatem Crawl gezogen werden kann das schon mal länger dauern bis die alle da auch ausgegeben sind in der Statistik. Heißt aber nicht das die nicht schon online in den Serps zu finden sind. Die GWC hingt da auch gerne mal stark hinterher
     
  3. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Nein, dass ist nicht der Grund.
    Es fallen täglich ca 5-20 Produkte raus.
    Heute sind es nur mehr 286
    wieviel deiner Produkte haben strukturierte Daten bei google

    LG
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.735
    Danke erhalten:
    10.495
    Danke vergeben:
    1.500
    Shopversion?
    Bei mir sieht das so aus:
    Unbenannt.JPG
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    436
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    #5 Anonymous, 16. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2020
    Bei mir werden es auch immer weniger bei den Warnungen, aber nicht mehr bei den fehlerfreien.

    Eine Frage Barbara:
    Ich frage mich, wie das mit einem Gambio Shop möglich ist, wenn im Gambio Shop, in den strukturierten Daten z.B. gar nicht alle Beschreibungen ausgegeben werden (oder nur bei Eigenschaften nicht?)?
    Das müsste auch bedeuteten, dass (fast) alle Artikel Bewertungen haben, oder?

    Nachtrag:
    Jetzt habe ich es verstanden, zumindest mit den Bewertungen (glaube ich zumindest):
    Die SHOPbewertungen (nbs shop) werden auf jeder Artikel Seite ausgegeben und mit einem RichSnippet versehen.
    Google findet eine Bewertung und auch wenn Sie mit "Organisation" gekennzeichnet ist, ist das keine "Warning" mehr beim Artikel. Allerdings werden diese Bewertungen auch mit einem Fehler gekennzeichnet?!?!? Oder waren die Zahlen gar nicht vom NBS Shop?
     
  6. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Man muss da etwas ganz einfaches wissen, wenn man das lesen will:

    Fehler sind Fehler.

    Warnungen sind Vorschläge, die man für Veränderungen nutzen könnte, mit Sachen die aber niemand krumm nimmt wenn die so sind wie sie sind. "Verbesserungsvorschlag" wäre damit das geschicktere Wort.

    Ein paar "Verbesserungsmöglichkeiten" lassen wir dann auch sehr absichtlich aus: Zum Beispiel geben wir nicht bei jeder Eigenschaftenkombination die Artikelbeschreibung im Block dafür aus. Man stelle sich vor ein Artikel hat 100 Kombinationen, dann müssten wir 100x die Artikelbeschreibung ins HTML ausgeben, damit der Vorschlag erfüllt wäre. Und wenn die Beschreibung etwas Länge hat, was die immer haben sollten, dann wächst das Dokument um das 80-90fache in der Grösse und die Ladezeit geht in den Keller. Das finden wir es nicht wert.
     
  7. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo Barbara,
    danke für deinen Post.
    Ich freue mich zu sehn, dass man mit einem Gambio Shop soviele gelistete strukturierte Daten von Produkten hinkriegt. :)
    Über die Shopbewertungsbox hast du ein aggregate rating mit type organization am Produkt.
    google sheint das nicht zu stören.
    Vielleicht ist das eine Grund warum bei uns nicht mehr Produkte bei google strukturierte Daten haben.

    was meinst?

    LG

    übrigens: schöner shop! 16-01-_2020_10-11-14.jpg
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    436
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    @Wilken:
    Das hatte ich schon so verstanden und finde ich auch nachvollziehbar.

    Ich hatte mich nur gewundert, dass in dem Bild von Barbara 0 Fehler, 7 Warnungen und 1577 gültige Artikel sind.
    Das geht ja nur dann, wenn man keine EIgenschaften hat und für alle (fast) alle Bewertungen.
    (Mich hat der Hintergrund interessiert).

    Die ursächliche Frage von Claudia interessiert mich aber auch:
    Aktuell ist es so, dass es bei uns keine Fehler gibt (gut), wenige gültige und viele Warnungen (Beschreibungen und Bewertungen fehlen). Grund habe ich verstanden, mit allen Beschreibungen wird es zu lang im Quelltext und wenn keine Bewertungen da sind, kann man eben auch nichts zaubern. Das ist auch ok.

    Allerdings werden die Atikel mit Warnungen immer weniger (das wäre eigentlich gut), die gültigen aber nicht mehr (bei Anzahl Fehler gleichbleibend 0), das ist dann nicht so gut, da sich die Anzahl der Artikel im Shop nicht verändert hat.

    Also erkennt google offenbar immer weniger Artikel. Ich denke das ist es, was Claudia beschreiben will.
     
  9. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo,
    ja genau das passiert bei uns.
    Ich Frage mich ob das mit dem aggregate rating tag Warning zusammenhängen kann.
    dadurch dass barbara auf ihren Produktseiten die shopvoting box anzeigt hat sie aggregate rating für die Organisation mit im HTML.
    aggregate rating wäre wie review aber nur ein optionales feld bei den strukturierten daten.
    komisch ist, dass wenn man aggregate rating hat auch kein review warning mehr gezeigt wird - auch ohne review tag.

    was meint ihr, können aggregate rating daten die listung beeinflussen.

    LG
     
  10. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Nö, das geht auch prima mit Eigenschaften. Eigenschaften haben macht nichts kaputt.

    Das halte ich für groben Blödsinn. das Ding erzeugt nämlich einen Fehler. Und:

    Da wird also was schlechter als ohne.

    Die Anzeige in der Searchconsole hängt dem Ist-Zustand (dem was gerade aktuell wirklich von Google indiziert und gelistet wird) oftmals Monate hinterher, was man da sieht ist geradezu historisch. Ich würde nicht zu sehr danach gehen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    436
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    Hmm, vielleicht reden wir auch einandender vorbei.

    Die Aussage ist, dass man mit Artikel-Eigenschaften bei Google keinen Zustand ohne Warnungen erreichen wird/kann.
    Habe ich verstanden, geht nicht. Das ist ja auch nicht weiter schlimm.

    Darum war Barbaras Bild auch so interessant, weil das Verhältnis zwischen den Meldungen so massiv von unseren abweicht.
    Dafür kann es dann ja nur noch 2 Erklärungen geben: Keine EIgenschaften und alle Artikel mit Bewertungen.
    Ok verstanden, ist eben so. ShopBewertungen auf der Artikelseite werden von Google offenbar fehlinterpretiert.

    Ob die Anzeige in der Searchconsole um Monate hinterherhinkt möchte ich bezweifeln, wenn wir beobachten konnten, wie schnell die Fehler verschwunden sind, nach den Anpassungen im Shop für die Snippets.
     
  12. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo,
    Die shopbewertung erzeugt schon länger keinen Fehler mehr
    Siehe auch bei Barbara im nbs Shop

    Tatsache ist dass auch wir schon vor einem Jahr 7000 Produkte hatten

    Also auch Historisch müssten es viele sein
     
  13. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Bei Barbara erzeugt sie nach wie vor Fehler.

    Bildschirmfoto-20200116121343-954x411.png

    Gerade mal schnell geprüft für einen Artikel von der Startseite, ist aber ein Muster.
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.735
    Danke erhalten:
    10.495
    Danke vergeben:
    1.500
    In der Cocnsole wird kein Fehler mehr ausgegeben - warum auch immer :)

    Ich habe keine Artikelbewertungen aktiviert - habe ich nach 2 Jahren und 0 Bewertungen deaktiviert.

    Asche auf mein Haupt.... ich habe gestern die falsche Statistik in der Console am Wickel gehabt ....
    (die sehen aber auch alle gleich aus :()
    hier das Bild der strukturierten Daten:
    Unbenannt.JPG

    Meine Seiten sind auch alle mit Warnungen.
    Was mich jetzt allerdings wundert ist die Differenz zwischen dem Index mit über 1500 gültigen Seiten und der 0 bei den strukturierten Seiten.
     
  15. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    weil...

    Sowas in der Searchconsole kontrollieren ist wie Tageszeitung lesen: Man weiss heute was gestern los war. Und das ist bei mehr Reports rundum das Thema so da...
     
  16. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.735
    Danke erhalten:
    10.495
    Danke vergeben:
    1.500
    Stimmt. Google hat mal wieder etwas geändert und will jetzt den Artikelnamen in der Bewertung - den es bei der Shopbewertung aber nicht gibt.
    Vielleicht sollte ich einfach per SQL-Befehl in allen Artikeln eine 5 Sterne-Bewertung setzen - nur damit Google zufrieden ist.
    Ist nur die Frage, was Google dann mit der unechten Bewertung macht....
    Also lasse ich es wohl so.
     
  17. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    heute wieder um 20 weniger.

    LG 17-01-_2020_10-11-14.jpg
     
  18. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.477
    Danke erhalten:
    5.932
    Danke vergeben:
    1.061
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Es könnte auch sein das du die auswirkungen eines deiner letzten Updates mit veränderungen an den Snippets jetzt siehst.
    Wie Wilken schon sagte, das Teil ist nicht aktuell !!!!!! Leider eines der großen Mankos bei Google finde ich. Das sollten die Besser können.
    Teste einfach ein paar Artikelseiten mit dem Online Tool direkt und schau was da an Infos, Warnungen, Fehlern angezeigt wird. Wenn das passt, Tee trinken (oder so) und abwarten. Ändern kannst eh nicht viel.
     
  19. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.845
    Danke erhalten:
    6.793
    Danke vergeben:
    2.059
    Das bringt nahe 0 da zu schauen, falsche Taktik. Wenn du glaubst du hast ein Problem dann besorg dir aktuelle Prüfergebnisse für relevante Seiten. Suche ein Muster, das gibts meistens, versuch damit voran zu kommen.
     
  20. Claudia Puehringer

    Claudia Puehringer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    180
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo,

    test bringt auf keiner Seite Fehler!!

    aber die gambio Open Graph Tags werden vom testtool als strukturierte Daten vom Typ undefiniert erkannt

    auf anderen Seiten mit og: Tags werden diese vom testtool nicht als strukturierte Daten gelistet
    Zb bei den Produktseiten von stempelmeer.de

    Kann ich zum Testen die Einbindung der opengraph Tags mal irgendwie unterbinden?