v2.7.x Systemvoraussetzung PHP veraltet

Thema wurde von Xantiva, 14. März 2016 erstellt.

  1. Xantiva

    Xantiva Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    65
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    14
    Im Moment steht in der Systemvoraussetzung der aktuellen Version noch:

    Systemvoraussetzungen:
    • mindestens 120MB Webspace
    • eine Domain
    PHP 5.3 oder neuer
    • MySQL5 Datenbank
    • GDlib 2 oder neuer
    • smtp, sendmail oder mail​

    Das stimmt ja so nicht mehr, wie die diversen Fehlermeldungen hier im Forum zeigen:
    Zitat Moritz: "Das ist ein Bug in einer alten PHP 5.3 Version. Ich rate zu einer aktuellen PHP Version 5.5 oder 5.6. Der Bug in PHP ist ab Version 5.3.9 behoben."

    Bitte aktualisiert die Doku und eine Überprüfung im Installer / Updater auf die aktuelle PHP Mindestversion wäre schön.

    Ciao,
    Mike
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.765
    Danke erhalten:
    6.753
    Danke vergeben:
    2.045
    Erstmal rein Sprachtechnisch:


    Nee, die Angabe ist noch korrekt. PHP 5.3 wird von uns noch unterstützt und funktioniert bei vielen Leuten noch, allerdings muss die PHP5.3 Version selbst natürlich ohne grobe Bugs sein, die alles Weitere blockieren. Bei den PHP-Versionen unter 5.3.10 zeigen sich, je nach Konfiguration des Shops und den eingesetzten Modulen, manchmal nervige Bugs, die aus PHP selbst kommen. Darum sagen wir aktuell zur Vereinfachung der Lösung: Die Version von PHP sollte nicht unter PHP5.3.10 sein.

    Im Kleinen beleuchtet: Da man durch den Wechsel von einer PHP5.3.x Version zu einer anderen PHP5.3.x Version auch nur mit absolutem Raketenpech etwas Anderes kaputtmacht was man auch hat, ist das auch zumutbar. Wer dann noch mit einer kleinen PHP5.3 Version unter 5.3.10 fahren will, der muss einen Haufen Entwicklungsdienstleistungen bei uns oder anderen einkaufen, für die Schaffung von Workarounds die die PHP-Bugs umschiffen. Das ist dann aber wirklich die absolute und nicht unbedingt empfehlenswerte "Hardcore-Variante".


    Sicherheitstechnisch:

    Dass generell kein Mensch mehr PHP5.3.x und PHP5.4.x produktiv für irgendetwas nutzen sollte, weil diese PHP-Versionen durch die PHP-Entwickler wirklich keinen Support und keine Sicherheitspatches für offene Löcher in PHP mehr bekommen, steht auf nem anderen, eigenen Blatt. Manche Shopbetreiber kommen wegen anderer Webapps im gleichen Hosting aber nun mal nicht so leicht auf was Neueres hoch, als Gefälligkeit für diese sind wir da noch "nett" soweit es nicht weh tut.


    Die unterstützten PHP-Versionen ab Version 2.9 werden PHP 5.4.x – PHP 7.0.x sein, wenn wir damit soweit sind passen wir die Angaben an.
     
  3. Xantiva

    Xantiva Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    65
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    14
    Dass das offensichtlich nicht so selten vorkommt, sieht man ja an den Einträgen im Forum, oder? ;)

    Und ja, mein Kunde hat seinen Provider auch schon angesprochen, dass er die PHP - Version aktualisiert.

    Die Sicherheitsupdates sind eins. Ich hoffe auch, dass das Backend dann auch wenigstens so schnell wird, wie die alte Version 2.4 und dem alten PHP war. Im Moment ist das Arbeiten mit den Backend sehr schleppend :(
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.765
    Danke erhalten:
    6.753
    Danke vergeben:
    2.045
    Ja, hast schon recht, das kommt vor, aber mit Tickets und Meldungen erschlagen werden wir nun auch nicht. Dann würden wir schon aus Eigeninteresse ganz fix was machen :)



    So ganz kriegen wir das prinzipbedingt gerade nicht hin, das liegt am noch vorhandenen alten Unterbau, dem wir jetzt gerade kräftig zu Leibe rücken. Auch jetzt sollte aber keine Seite des Admins völlig langsam sein. Über was für Seitenladezeiten reden wir bei dir?
     
  5. Xantiva

    Xantiva Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    65
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    14
    Artikel bearbeiten: Ladezeit bis zum bearbeiten typischerweise 4 bis 8 Sekunden (Quellcode der Seite < 400ms, aber noch mit dem Fehler!) Immerhin sind 86 (!) HTTP - Requests notwendig.
    Im Frontend wird die Produktinfo Seite typischerweise in 1 bis 1,5s komplett geladen.

    Das wird jetzt OT: Das Backend gefällt mir persönlich nicht. Sieht vielleicht schick aus, ist aber nicht funktional. Und ein Backend muss funktional sein, nicht schick. Das soll nicht verkaufen, sondern ich möchte damit schnell arbeiten können. Viele Informationen, gut lesbar, auf einen Blick.
    Der allgemeine Designtrend: schwache Kontraste, viel weiße, unbenutzte Fläche findet sich leider immer mehr in Shops, Wawis, etc..
     
  6. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Vielleicht Min. Anforderung und Empfohlene Anforderungen - Wie bei den meisten PC Spielen ?
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.765
    Danke erhalten:
    6.753
    Danke vergeben:
    2.045
    Moin!

    Bei etwa 4 Sekunden für eine Seite im GambioAdmin liegt aktuell unsere Messlatte für Bugs, nach der Zeit sollte eine Seite unter normalen Umständen spätestens geladen sein. Braucht eine Seite länger obwohl keine besonderen Ursachen vorliegen, gilt sie als defekt. Wir hätten natürlich gerne auch noch deutlich schneller, der noch vorhandene Unterbau gibts teilweise aber noch nicht her, daran arbieten wir aber. Wie gesagt: Wir bauen da gerade einiges im Kern neu. Für den Moment sind wir erstmal dran mehr Browsercaching zu forcieren, um die Datenmengen auf der Leitung zu mindern, das sollte für so einige schon mal schnell was bringen.

    Das man mit dem Backend gut arbeiten können soll liegt uns auch am Herzen. Wir diskutieren jetzt nicht über Spacings, genaue Kontraste, etc, Design ist ein eigenes Thema für sich. Wenn du aber einen Workflow schlecht findest, dann bin ich, sind wir ganz Ohr. Schilder uns dann einfach mal was wie sein müsste, oder welche Infos wo fehlen, das ist wirklich interessant.
     
  8. MNG

    MNG Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    2
    Hallo,

    ist ein Update der PHP Version einfach möglich? Also reicht theoretisch ein Klick bei der betroffenen Domain auf "PHP 7.0"?

    Oder ist sowas aufwendiger, mit Sicherung anlegen, neue Datenbank mit aktueller PHP-Version anlegen und den Gambio-Shop draufspielen?

    Vielen Dank.
     
  9. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.765
    Danke erhalten:
    6.753
    Danke vergeben:
    2.045
    Mehr als die Provider nötigen Schritte ist es normal nicht, der Shop sollte einfach weiterlaufen. Bedenke nur, dass dein Shop für PHP 7.0 mindestens in Version 3.1 sein muss.
     
  10. MNG

    MNG Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    2
    Super, Danke!