Updates des Gambio Payment Hub

Thema wurde von Anonymous, 18. November 2020 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. November 2015
    Beiträge:
    2.282
    Danke erhalten:
    334
    Danke vergeben:
    1.050
    Hallo, ich nutze bei mir im Shop den Gambio Payment Hub für Klarna und Paypal.

    Und wenn dieser nicht mehr aktuell ist, funktionieren die Zahlarten dann nicht. Das bekommt man aber erstmal gar nicht mit. Um immer auf dem Laufenden zu sein, muss man im Gambio Store unter installierte Pakete und Updates schauen ob da was neues ist. Wird dann mit roten Zahlen oben gekennzeichnet.

    Aber wann schaut man im laufenden Shopalltag mal dort nach? Erst wenn es Kaufabbrüche gibt und man sich wundert, dann schaue ich dort mal nach. Kann das nicht deutlicher gekennzeichnet werden?

    Fremdanbieter mit ihren Modulen schaffen es ja auch in dem Verzeichnisbaum dann eine rote 1 erscheinen zu lassen. Warum erscheint das dann nicht bei dem Reiter Gambio Store? Dann hätte man wenigstens die Möglichkeit Kaufabbrüche wegen veraltetem Gambiohub vorzubeugen.

    Ich würde mich freuen, wenn @Gambio da mal was macht.

    Oder es könnte natürlich auch sein, dass es einfacher geht und ich weiß das nicht besser. Dann klärt mich diesbezüglich bitte auf ;)
     
  2. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    556
    Danke erhalten:
    128
    Danke vergeben:
    228
    In der Tat solltest du dort regelmäßig reinschauen. Immerhin wird dort angezeigt, dass es eine neue Version gibt.
    Das ist schon deutlich komfortabler als im Modul-Center.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    302
    Danke erhalten:
    35
    Danke vergeben:
    56
    Na ja, bei so einer entscheidenden Funktionalität (Zahlung) sollte das wohl im Admin "prominent" angezeigt werden...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.160
    Danke erhalten:
    1.474
    Danke vergeben:
    101
    Einerseits: Ja.

    Andererseits: Wenn man alle halbe Jahre mal den Shop aktualisiert, lädt einen der Gambio-Updater am Ende auch im Gambio Store ab, damit man die dort gerade anliegenden Updates ausführen kann. Insofern sollte man da in aller Regel nicht total abgehängt werden.

    Ganz allgemein haben wir da immer zwei Fraktionen, sowohl unter Shopbetreibern als auch Gambio-intern. Die einen drängen immer auf zeitnahe und möglichst weitgehende Updates, die anderen wollen die Shopbetreiber nicht zu sehr mit Updatestress belasten. Ein Mittelweg ist da echt schwer zu finden, weil sich das Empfinden dieses Updatestresses auch sehr unterscheidet von Shopbetreiber zu Shopbetreiber. Die einen werden nervös, wenn sie vier Wochen lang kein Update installiert haben, die anderen müssen von Supportern mit Engelszungen überzeugt werden, dass das mit dem noch unter PHP 5.3 laufenden GX2 so langsam doch keine gute Idee mehr ist.

    Persönlich bin ich auch sehr für Hinweise auf mögliche oder gar notwendige Updates.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. November 2015
    Beiträge:
    2.282
    Danke erhalten:
    334
    Danke vergeben:
    1.050
    Mir gehts nicht darum kein Update zu fahren. Mir gehts darum, dass Kunden dann nicht mehr bestellen können und abspringen, weil ich ein wichtiges Update übersehen habe. Es sollte prominenter angezeigt werden, damit man frühzeitig reagieren kann und nicht dass man sich erst auf eine Plattform klicken muss, weil dafür ist meist kaum Zeit und die Tage vergehen schneller als einem lieb ist, da ist eine dicke rote Eins im Verzeichnisbaum schon ein schönes Hilfsmittel ;)