Vorabversion - Service Pack 4.5.1.0 Beta1 erschienen

Thema wurde von Wilken (Gambio), 25. August 2021 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.779
    Danke erhalten:
    6.759
    Danke vergeben:
    2.047
    #1 Wilken (Gambio), 25. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2021
    Liebe Shopbetreiber,

    wir haben soeben GX4.5.1.0 Beta1 in den Downloadbereich des Kundenportals hochgeladen. Ihr findet dort sowohl die Vollversion als auch das Updatepaket für bestehende Shops. Bitte nicht verwechseln!

    ACHTUNG! Diese Version ist für den Live-Betrieb nicht geeignet, da es sich um eine Beta-Version handelt!

    Das Service Pack (Update) ist ausschließlich für die Shopversionen GX4 v4.4.0.x vorgesehen.

    Heute gibts einen Vorgeschmack aufs kommende Featureupdate 4.5. Wir sind noch nicht Feature complete, es ist also noch nicht alle drin was am Ende drin sein soll, aber es gibt schon einiges zu sehen. Vorab aber eine Warnung:

    ACHTUNG! Ab GX4.5 werden Templates nicht mehr unterstützt, der Einsatz eines Themes ist Pflicht

    Wer bislang noch ein Template nutzt wird durch das Update automatisch auf ein Theme umkonfiguriert. In Shops die weitestgehend mit dem Standard arbeiten, ist der Wechsel soweit noch nicht erfolgt meist ein relativ einfacher und wenig arbeitsintensiver Prozess, wenn aber in Templatedateien eigene Änderungen stecken, alte externe Module eingesetzt werden oder ähnliche Anpassungen am Code vorliegen, kann das eine Überraschung ergeben. Bitte prüft euch hier kurz und beherzigt im Zweifel die Warnung!

    Es ist aber nicht nur altes weg, es sind auch Sachen neu...

    Attribute und Eigenschaften werden durch Optionen abgelöst

    An Variantenartikel arbeiten wir schon länger. Mit GX4.1 kam da zum Beispiel die neue Ansicht von Varianten im Frontend, zum Beispiel mit grossen Artikelbildern statt Briefmarkengrößen in der Preisbox. Das war aber noch nicht alles was da kommen sollte, und wir sind noch nicht am Ende der Reise, aber jetzt kommen die nächsten grossen Schritte. Vormalige Attribute und Eigenschaften werden ab GX 4.5 unter Optionen zusammengefasst. Optionen werden dabei zentral im Gambio Admin unter 'Optionen' (für Downloadoptionen unter 'Downloads') erstellt. In der Vergangenheit musste man sich zum Beispiel immer erstmal überlegen ob man denn jetzt wohl ein Attribut oder eine Eigenschaft braucht und will, das Problem gibts jetzt nicht mehr, das wurde vereinheitlicht. Es gibt nach wie vor etwas, das im Nutzen wie alte Eigenschaften ist, und es gibt nach wie vor auch etwas, was im Nutzen wie die alten Attribute ist. Wie man das aber benutzt und anlegt sowie diverser Feinheiten sind jetzt anders. Beachtet hier neben dem Menüpunkt Artikel->Optionen links im Menü des Adminbereichs auch die neuen Reiter in der Bearbeitung der Artikel.

    REST-API Neuerungen

    Auch auf Seiten der REST-API gibt es im Zuge der Einführung der Optionen eine Reihe an Neuerungen, die z.B. die Anbindung von WaWis an den Shop deutlich erleichtern und mächtiger machen sollen:
    • Optionen, Varianten, Produkt-Optionen und Bilderlisten können über die API erstellt, bearbeitet, gelöscht und Artikeln zugewiesen werden
    • Produkt-Optionen und Varianten greifen jetzt auf die gleichen Optionen zu
    Ausserdem wurden weitere Shopdaten zugänglich gemacht
    • Sprachen können in der API ausgelesen werden
    • AdditionalFields in Produkten können über die API erstellt, bearbeitet und gelöscht werden
    Dokumentation zusätzlicher neuer REST-API Knoten hier, der Link auf der Developer Startseite fehlt aktuell noch:

    https://developers.gambio.de/docs/4.5.1.0/rest-v3/



    Neue Statistik-Seite

    Mit GX 4.5 gibt es für Gambio-Nutzer auch eine neue Statistik-Seite, die dabei helfen soll, die wichtigsten Kennzahlen im Shop noch schneller und besser im Blick behalten zu können. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Seite individuell nach den eigenen Anforderungen anzupassen. Die Seite ist im Gambio Admin unter Statistiken → Übersicht zu finden.

    Auf der neuen Statistik-Seite können Widgets zu den folgenden Kennzahlen angelegt und angepasst werden:
    • Meistverkaufte Kategorien
    • Conversion Rate
    • Aktivste Kunden
    • Bestellungen
    • Bestellungen (Liste)
    • Bestellungen (Trend)
    • Meistverkaufte Produkte
    • Umsatz
    • Umsatz (Trend)
    • Besucher
    • Besucher (Trend)
    • Besucher online

    Content Manager im StyleEdit


    Einige Funktionalitäten des Content Managers im Gambio Admin werden in den StyleEdit ausgelagert, was die Erstellung und Verwaltung von Inhalten im Shop hoffentlich deutlich vereinfacht.

    Folgende Funktionen stehen ab sofort u.a. über StyleEdit zur Verfügung:
    • Neue Seiten erstellen
    • Individuelle Seiten mit Widgets erstellen
    • Seiteneinstellungen einfach verwalten
    • Menüeinträge neu anordnen
    • Seitenlinks kopieren und z.B. in Buttons einfügen
    • Bessere Vorschau von neu erstellten Seiten
    • Generell verbesserte User Experience

    Malibu als Standalone-Theme

    Unser Malibu-Theme wird mit GX 4.5 komplett eigenständig. Die Abhängigkeit von Honeygrid wird aufgelöst, damit ist Malibu kein Child-Theme mehr.

    Durch diese Änderung wird es künftig deutlich einfacher, Malibu upzudaten, zu erweitern oder zu debuggen, weil man weniger Orte gleichzeitig im Blick haben muss und weniger Dinge miteinander konkurrieren können.



    Performance-Verbesserungen


    Eine Reihe von kleineren und größeren Optimierungen hat dazu geführt, dass viele Seiten des Shops schneller geladen werden. Dies verbessert das Benutzererlebnis für Kunden, erhöht die Wahrscheinlichkeit eines besseren Rankings in Suchmaschinen und macht die Arbeit als Shopbetreiber angenehmer.

    Außerdem konnte die Anzahl gleichzeitig offener Datenbankverbindungen reduziert werden, was gerade Shops zugute kommt, die auf kleineren Hostings in schmalgleisige Limits laufen, aber auch grösseren, die viele gleichzeitige Besucher haben.


    Neue Postfinance Zahlungsmodule


    Mit Postfinance v2 stehen für Schweizer Händler neue Zahlungsmodule zur Verfügung, die die neueren Postfinance Checkout Techniken nutzen. Unterstützt werden:
    • Kredit-/Debitkarte
    • Paypal
    • Postfinance Card
    • Postfinance E-Finance
    • PowerPay
    • TWINT

    Neue Möglichkeiten zur Erweiterung für Entwickler


    Die Erzeugung von Rechnungen und Lieferscheinen, sowie der Versand der Rechnungen hat eine neue Codebasis bekommen. Damit konnte die Stabilität deutlich verbessert werden und es ist einfach, updatesichere Umprogrammierungen und Erweiterungen dafür zu entwickeln. Erwähnenswert ist hier, dass bei der Erzeugung der PDF-Dokumente nun zuverlässig und vollständig die Sprache für Texte genutzt wird, die der Kunde bei der Bestellung aktiv hatte.

    Ebenso hat im Gambio Admin die Seite zum Erstellen eines Kunden, sowie die Bearbeitungsseite eines Kunden neue Extender bekommen, um zusätzliche Felder per Modulen updatesicher hinzufügen zu können.

    Auch die Vorschau von E-Mail-Vorlagen hat eine neue Codebasis bekommen, die es ermöglicht, dass neue Smarty-Variablen mit Inhalt gefüllt werden können.

    Weiterhin wurde das Rabatt-Kupon-Zusammenfassung-Modul neu entwickelt, um alte Fehler auszumerzen und die Überladbarkeit zu verbessern.

    Die vollständige Liste aller bearbeiteten Bugtickets befindet sich in Beitrag #14


    Zum Abschluss...

    Es steht oben, aber ich weise euch nochmal darauf hin: Hier ist soviel gerührt worden, dass Zickereien noch durchaus zu erwarten sind. Wer diese Beta in seinen Liveshop spielt wagt echt ein bisschen was und sollte auf jeden Fall Backups haben. Wir werden das Ding gemeinsam rund machen, gar keine Frage, aber die harte Feuerprobe steht jetzt noch aus. Arbeiten wir dran!


    Nach all den Worten wünschen wir euch viel Freude beim Testen und Ausprobieren. Euer Feedback gebt wie immer gerne hier, wir werden versuchen euch alles zu beantworten.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    Habs mal kurz über meinen Testshop gezogen.

    Update hat geklappt von 4400.
    Für mich wichtig waren primär die Optionen und Downloads.
    Die Eigenschaften waren da als Varianten, aber Optionen und Download-Seite war leer.
    Und Im SE bei den Widget - jetzte Contents - waren Widget da aber Seiten war leer.

    Nicht schlimm, war mal ein Ausflug in 4500.

    Guter Anfang.
     
  3. Günter M.

    Günter M. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2011
    Beiträge:
    579
    Danke erhalten:
    41
    Danke vergeben:
    879
    Nutze noch 4.4.01 wo kann ich mich dort schon mal auf folgendes einstellen :
    Attribute und Eigenschaften werden durch Optionen abgelöst
    Würde gerne diese Option dann anfangen einzurichten.
    Danke an Euch.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    Dazu brauchste erst das Update.
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.779
    Danke erhalten:
    6.759
    Danke vergeben:
    2.047
    Hast du gesehen dass man da was aufklappen kann bei den Optionen, wenn man auf den Namen der Option klickt? Ich hab das Gefühl das könntest du übersehen haben und vielleicht ist es das.

    Das müsste jemand am Objekt mal ansehen. Gern ein Ticket.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    nee nix übersehen, oben waren 3 Reiter. Optionen, Download, Varianten und ganz links (habs vergessen) Artikel wie normal. Wenn ich auf Option und Download gedrück habe, kam unten drunter ein leeres Fenster, Bei Download auch.
    Ich dachte ihr seit noch nicht soweit. Bloss die alten Eigenschaften waren bei Varianten zu sehen.

    Und bei Widgets gibt’s jetzt 2 Buttons - Seiten und Widgets.
    Das Seiten-Fenster war leer, Widgets waren wie normal.

    Gucken ist nicht mehr, ich habe den Zauberknopf, der ein One-Button-Restore macht. Wollte nur mal schnuppern. Natürlich Cache geleert mehrfach rauf und runter, und in 3 Browsern übern Privatmodus geguckt.

    Aber - es kam nirgends eine Fehlermeldung. Weder bei dem Update, noch beim Cache noch beim Probieren. Eigentlich alles in Butter, ausser die leeren neuen Seiten.
     
  7. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Nur eine Frage vorab: das Bearbeiten vorhandener Seiten bleibt aber im Content-Manager, oder?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.747
    Danke erhalten:
    540
    Danke vergeben:
    408
    Das habe ich mich auch gefragt. Hoffentlich muss man nicht deswegen jedesmal den SE4 aufrufen.
     
  9. Dominik Späte

    Dominik Späte Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2018
    Beiträge:
    311
    Danke erhalten:
    225
    Danke vergeben:
    82
    Wie ist denn da der angedachte Fahrplan? Ich meine nicht zeitlich, sondern z.B. 1, 2, 3 Betas und wenn alle offenen Tickets geschlossen sind 1, 2 RCs?

    @barbara @Devil Als ich vergangenen Sonntag reingeschaut hatte sah der Content Manager unverändert aus mit allen Bearbeitungsmöglichkeiten wie gehabt.
     
  10. Hilke (Gambio)

    Hilke (Gambio) Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    176
    Danke erhalten:
    76
    Danke vergeben:
    134
    Die I
    Die Contents sind nach wie vor auch im Content Manager bearbeitbar. Dies wurde um die Funktion im SE4 ergänzt.
     
  11. Daniel Wu (Gambio)

    Daniel Wu (Gambio) Gambio GmbH
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    206
    Danke erhalten:
    104
    Danke vergeben:
    164
    ...da war Hilke schneller. :)
    Die zusätzliche Möglichkeit, Contents im SE4 anzupassen ist darauf ausgelegt ein besseres visuelles Feedback zu geben, da man vorgenommene Änderungen direkt sehen kann.

    Das ist bei uns insbesondere bei Feature-Updates immer nicht in Stein gemeißelt, da wir gerne die Qualität und Stabilität des Updates über z. B. das Einhalten einer festgelegten Anzahl an Beta-Versionen stellen. Das bedeutet, wenn wir den Bedarf sehen, eine weitere Beta-Version zu veröffentlichen, weil noch zu viele Probleme von euch oder unserem eigenen Team gemeldet werden, dann nehmen wir uns die Freiheit unseren ursprünglichen Release-Plan dahingehend anzupassen. Uns ist es einfach massiv wichtig, dass das Update euch einen echten Mehrwert bietet und möglichst keinen Frust bei euch verursacht.

    Dennoch haben wir natürlich einen aktuellen "Fahrplan", den wir auch einhalten, sofern wir nicht den Bedarf einer Änderung sehen. Aktuell ist geplant zwei Beta-Versionen (4.5.1.0 beta1 und 4.5.1.0 beta2) und zusätzlich einen Releas Candidate (4.5.1.0 RC1) zu veröffentlichen, bevor wir die finale Version 4.5.1.0 veröffentlichen. Wie gesagt, kann sich dieser Plan bei Bedarf noch ändern.
     
  12. Kai Schoelzke

    Kai Schoelzke Beta-Held

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    3.538
    Danke erhalten:
    468
    Danke vergeben:
    178
    #12 Kai Schoelzke, 26. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2021
    Bei mir läuft nach der Installation der Admin nicht mehr, ich hatte vorher auf 4.4.0.3 das Update gemacht und danach den Hub auf 1.20.0.3 dann das Update. Da war wohl die Reihenfolge nicht ganz richtig.
    Code:
    Fatal error: Uncaught TypeError: Argument 1 passed to GXModules\Gambio\Hub\Admin\Module\HubFooterBadgeLoader::__construct() must be an instance of Gambio\Core\Configuration\Builder\ConfigurationFinderBuilder, instance of Gambio\Core\Configuration\App\ConfigurationFinder given in /www/htdocs/xxxxxx/gx36/GXModules/Gambio/Hub/Admin/Module/HubFooterBadgeLoader.php:80 Stack trace: #0 [internal function]: GXModules\Gambio\Hub\Admin\Module\HubFooterBadgeLoader->__construct(Object(Gambio\Core\Configuration\App\ConfigurationFinder)) #1 /www/htdocs/xxxxxx/gx36/vendor/league/container/src/Definition/Definition.php(256): ReflectionClass->newInstanceArgs(Array) #2 /www/htdocs/xxxxxx/gx36/vendor/league/container/src/Definition/Definition.php(212): League\Container\Definition\Definition->resolveClass('GXModules\\Gambi...') #3 /www/htdocs/xxxxxx/gx36/vendor/league/container/src/Definition/DefinitionAggregate.php(94): League\Container\Definition\Definition->resolve(false) #4 /www/htdocs/xxxxxx/gx36/vendor/league/container/src/Co in /www/htdocs/xxxxxx/gx36/GXModules/Gambio/Hub/Admin/Module/HubFooterBadgeLoader.php on line 80
     
  13. Kai Schoelzke

    Kai Schoelzke Beta-Held

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    3.538
    Danke erhalten:
    468
    Danke vergeben:
    178
    Ich habe mir jetzt die Hub Dateien noch mal aus der Vollversion hochgeladen jetzt geht es.
    Nachtrag, jetzt muss ich noch mal den Hub 1.20.0.4 installieren.
     
  14. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.779
    Danke erhalten:
    6.759
    Danke vergeben:
    2.047
    #14 Wilken (Gambio), 26. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2021
    Neuerungen und Änderungen in der 4.5.1.0 beta1
     
  15. M. Zitzmann

    M. Zitzmann Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2016
    Beiträge:
    298
    Danke erhalten:
    99
    Danke vergeben:
    27
    Update problemlos durchgelaufen.
    Bei den Optionen ist ein Beschriftungsfehler:
    Unbenannt.JPG Unbenannt.JPG
    Es muß heißen
    Neuen Wert hinzufügen.

    Wenn ich die Einstellungen aufrufe zeigt sich folgendes Design:
    Unbenannt1.JPG

    Die Caches sind alle gelöscht
     
  16. Marvin (Gambio)

    Marvin (Gambio) Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Februar 2019
    Beiträge:
    67
    Danke erhalten:
    32
    Danke vergeben:
    22
    Es heißt bei dir "+Neue Option" da deine Option "Neue Option" heißt. Würde die Option z.B "Farbe" heißen würde dort "+Farbe hinzufügen" stehen.

    Erstelle für die Einstellungsseite bitte ein Supportticket. Dann wird sich das genauer angesehen
     
  17. M. Zitzmann

    M. Zitzmann Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2016
    Beiträge:
    298
    Danke erhalten:
    99
    Danke vergeben:
    27
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.747
    Danke erhalten:
    540
    Danke vergeben:
    408
    #18 Anonymous, 26. August 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2021
    Ein wohl etwas größeres Problem besteht bei den Bildern der Optionen.

    1. Anlegen neuer Optionen
    1.1 Weist man der Option ein (in einem Unterverzeichnis gespeichertes) Bild zu, wird dieses in der Preview links nicht angezeigt. Es erscheint nur ein kleiner Kreis.
    upload_2021-8-26_12-4-11.png



    1.2 In diesen Zusammenhang: Warum ist die Artikelnummer eine Zwangseingabe?

    1.3 Warum wird an dieser Stelle der Aufpreis erfasst, wenn er nach der Zuweisung der Option nicht übernommen wird?
    upload_2021-8-26_12-6-0.png
    1.3.1 ein "Aufpreis netto festlegen" wäre toll.
    1.3.2 eine Eingabe mit Komma anstatt Punkt als Trenner wäre toll.

    1.4 Falls die Pfeile in alle Himmelsrichtungen unter die Verschiebung der Optionsgruppen eine Sortierbarkeit der Optionsgruppen und Optionen darstellen sollen - funktioniert bei beiden nicht. Die Reihenfolge der Optionsgruppen und Optionen im Backend hat LEIDER keinerlei Auswirkung auf das Frontend.

    2. Option bearbeiten
    2.1 Wieso wird das Bild der Option nicht angezeigt?
    2.2 Kollektionen können angelegt werden. Bilder (die sich in Unterverzeichnissen befinden) können nicht gespeichert werden.
    2.3 Wieso ist Artikelnummer ein Pflichtfeld? Was, wenn man keine Artikelnummer für die Optionen hat?
    2.4 Wieso werden die Optionspreise nicht aus den Optionsgruppen übertragen bzw. warum gibt es eine solche Option nicht?

    Edit:
    Ich finde auch nirgends eine Stelle im Frontend, an der die Beschreibung ("wird dem Kunden angezeigt") der Optionsgruppen oder Optionswerte angezeigt wird.
     
  19. Kai Schoelzke

    Kai Schoelzke Beta-Held

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    3.538
    Danke erhalten:
    468
    Danke vergeben:
    178
    geht bei mir auch nicht.

    Insgeheim hatte ich mir ja gewünscht, das auch die Sonderangebote auf die Optionen und Varianten greifen, zu mindest als mögliche Option einstellbar. Leider scheint das aber immer noch nicht zu sein, schade, wo man da schon mal dran war.
     
  20. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.779
    Danke erhalten:
    6.759
    Danke vergeben:
    2.047
    Es gibt keine Planungen dazu.