v2.1.x Warenverwaltung zählt falsch

Thema wurde von SusanneB, 20. Dezember 2015 erstellt.

  1. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    Ich habe bei einigen Produkten mehrere Varianten in den Artikelattributen angelegt (meistens zwei, manchmal auch mehr).

    Ich bekam neulich von einer Kundin das Feedback, das bestimmte Produkte nie verfügbar seien. Da diese vorhanden sind und ich sie auch eingepflegt hatte, habe ich nachgeforscht und festgestellt, dass bei den Produkten mit mehreren Varianten extreme Minusbestände eingetragen waren. Ich hatte zwar selber Bestellungen manuell eingepflegt, aber auch da waren es nur wenige Stücke, die abgingen, nicht gleich um die 50 bis 100.

    Dies passiert nur und ausschließlich bei den Produkten mit Artikelattributen, hier aber konsequent bei allen Varianten, egal, welche bestellt wurden. Ich kann es so oft ich will korrigieren, der Fehler tritt immer wieder auf, und zwar sowohl, wenn ich selber Bestellungen einpflege, als auch, wenn Kunden etwas bestellen.

    Ist das Problem bekannt und wie kann ich es abstellen?

    Danke und herzliche Grüße,
    Susanne
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.744
    Danke erhalten:
    10.498
    Danke vergeben:
    1.500
    Hallo Susanne,

    wenn Du Attribute mit Bestand anlegst, musst Du die Summe zusammenrechnen und als Artikelbestand eintragen. Das macht der Shop nicht automatisch.
     
  3. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    Hallo Barbara,

    das mache ich genau so. Der Hauptbestand bleibt auch positiv, aber die Einzelbestände spielen halt verrückt. :(
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.744
    Danke erhalten:
    10.498
    Danke vergeben:
    1.500
    Kannst Du mal bitte Deine Attribut-Einstellungen posten?
     
  5. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    Was genau davon brauchst Du denn? Ich arbeite schon seit Jahren mit den Attributen, das Problem habe ich aber wissentlich zum ersten Mal.

    Ich hab Größe S und L eingerichtet, die Checkboxen davon jeweils aktiviert, die jeweilige Verfügbarkeit angegeben und bei der von der Standardgröße abweichenden Größe eben die Abweichung in Preis und Gewicht.
     
  6. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.744
    Danke erhalten:
    10.498
    Danke vergeben:
    1.500
    Das klingt alles normal.
    Dann solltest Du besser ein Ticket aufmachen, das Gambio mal direkt (auch in die Dateien) schaut.
     
  7. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    Danke, mache ich! :)
     
  8. Avenger

    Avenger G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.771
    Danke erhalten:
    1.478
    Danke vergeben:
    89
    Das Problem ist ein grundlegendes...

    Gambio führt die Lagerbestände nicht auf Attributbasis alleine, sondern separat auf Attributbasis für jeden Artikel dem das Attribut zugewiesen ist...

    Wenn man z.B. das Attribut Farbe/Rot Artikel A und Artikel B zugewiesen hat, dann werden für das Attribut Farbe/Rot 2 Lagerbestände geführt.
     
  9. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    Avenger, ich versuche gerade, Dich zu verstehen und komme auf zwei Möglichkeiten.

    Möglichkeit A:

    Ich habe zwei Artikel in Rot. Eine Hose und einen Pullover. Bei beiden lege ich separat das Artikelattribut "rot" an und für jeden wird ein separater Lagerbestand geführt.

    So dachte ich das jedenfalls, aber dann verstehe ich nicht, warum das zu meinem Problem führen sollte.

    Oder Möglichkeit B:

    Ich lege wieder für beide einzeln das Attribut "rot" an, hier wird aber intern nur die Gesamtmenge roter Artikel gezählt und bei Abverkauf eines roten Teiles bei allen roten Artikeln ein Teil runtergezählt.

    Meinst Du das? Dann bliebe für mich aber die Frage, warum in aller Welt das System so bescheuert programmiert sein sollte.

    Mal ganz abgesehen davon, dass mein Bestand auf +13 stand, ich 5 Stück verkauft habe und der Bestand danach auf -49 gesunken war. Da muss doch mehr dahinterstecken als "ich zähle kollektiv runter", zumal das Problem auch nicht bei allen Produkten mit dem gleichen Artikelattribut aufgetaucht ist.
     
  10. Petra

    Petra G-WARD 2013/14/15

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    6.998
    Danke erhalten:
    1.219
    Danke vergeben:
    227
    Hallo Susanne,

    ich denke, du hast ein grundlegendes Problem mit dem Shop. Wir arbeiten seit Ewigkeiten mit Attributen und hatten noch nie solche Auffälligkeiten. Ich benutze auch ein Attribut für mehrere Artikel, dennoch wird nicht bei allen Artikeln - bei denen dieses Attribut verwendet wird - runtergezählt.
    Dass zwei Lagerbestände geführt werden, ist richtig. Ich kann ein rotes Kleid und eine rote Hose haben. Beide sind separate Bestände, die der Shop normalerweise auch so behandelt.
     
  11. SusanneB

    SusanneB Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    3
    So verstehe ich das ja auch, Petra - und so hat es bisher auch einwandfrei funktioniert.

    Ich hab inzwischen ein Ticket aufgemacht, mal schauen, was dabei herauskommt.