Welche Erfahrung habt Ihr von DHL-Nachnahme Zahlungen?

Thema wurde von Rainer Amend, 21. September 2021 erstellt.

  1. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    587
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    85
    Moin Moin,

    welche Erfahrung habt Ihr für die Zahlungsart Nachnahme - DHL generell?
    Werden Pakete oftmals nicht angenommen oder das diese Zahlungsart DHL nicht durchlaufen hat und als normales Paket ausgeliefert hat?

    Versendet Ihr nur mit Bestätigung oder auch ohne - wie Beispielsweise DHL Päckchen oder Deutsche Post per Briefe/Warensendungen?


    MfG Rainer
     
  2. FlorianR

    FlorianR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    1.183
    Danke erhalten:
    197
    Danke vergeben:
    762
    Wir versenden grundsätzlich nur versichert. Nachnahmelieferungen kannst Du Dir komplett sparen. Kostet nur Zeit, Geld und Nerven. Dazu gibt's heute genügend Zahlungsmodule, die der Kunde wählen kann. Ich empfehle mollie.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    2.066
    Danke erhalten:
    342
    Danke vergeben:
    138
    #3 Anonymous, 21. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2021
    ja, Nachnahme ist :mad:
    Solange die Empfänger nicht mit Karte zahlen können an der Tür...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.747
    Danke erhalten:
    540
    Danke vergeben:
    408
    Jaja, die Nachnahme ....

    Da ist alles möglich.
    - Kunden, die bestellen und dann plötzlich (wohl völlig überraschend und unerwartet) in den Urlaub verschwinden, die Nachnahmesendung dann natürlich weder in Empfang noch innerhalb der Lagerfrist abholen können und sich dann nach 3 Wochen melden, wo ihr Paket bleibt.
    - Kunden, die fragen, wann sie das Geld für die Nachnahme überweisen sollen.
    - Kunden, die fragen, wie sie in der Postfiliale zahlen können, ob es mit Karte geht.
    - Kunden, die fragen, wie Nachnahme funktioniert.
    - Kunden, die sich wundern, dass sie das Paket bezahlen müssen, bevor sie es ausgehändigt bekommen.

    Unterm Strich wundert man sich, wie diese Kunden durchs Leben kommen. Ich meine, alle können ja nicht doof sein oder in einer Höhle gelebt haben. Irgendwie haben die ja einen Schulabschluss geschafft. Irgendwie müssen die ja auch das Geld für die Lieferung erarbeiten. Bei machen denkt man sich: Das wirkliche Problem ist, dass er/sie/es wählen und sich fortpflanzen darf.
     
  5. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    587
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    85
    :) Ich biete Nachnahme nicht an, genau aus den genannten Gründen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    56
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    19
    DHL Nachnahme geht bei uns einwandfrei, auch mit Gambio sowie mit dem WWirtschaft "Billbee" macht es keine Mehraufwand. Ein Klick und der DHL Nachnahme Paketschein kommt raus. Auch aktuell zu Corona geht es recht gut. Wir haben die Nachnahme wieder eingefürt nachdem wir Sie fast zwei Jahre lang weg liesen. Wir verrechnen sogar stolze 10€ zusätzlich als Gebühr welche ja auch DHL von uns verlangt. Im Schnitt haben wir selten bis sehr wenig Nachnahme. 1-2 pro Monat.
    Wir haben den verdacht oder eine vermtung warum Kunden (bei uns) noch per NN bestellen.
    Das ist uns erst mit Gambio aufgefallen. Meisnt versucht der Kunde mit PP, Klarna, ect zu zahlen. Igend wie klappt es nicht und Gambio legt ja für jeden Versuch oft eine Bestellung an. Dann im ditten Anlauf ist Nachnahme dran. Ich vemute daher das er bei PP Sofortüberweisung oder auch bei Mollie nicht mehr Zahlen kann, warum auch immer kann man sich ja vorstellen. Also bestellt er mit Bargeld Nachnahme.

    Die Gefahr ist natürlich da wenn der Endkunde nicht da ist und nich Zahlen kann. Dann kostet es uns Versender viel Geld. Aber wir hatten noch NIE ein NN Paket wo zurück gekommen ist.
    Weil wenn unsere Kunde sich schon die mühe macht drei mal zu bestellen und das vierte mal Aktiv Bar Nachnahme wählt dann ist er auch willig das Bargeld DHL zu übergeben.

    Wenn es mit Billbee nicht so einfach wehre und ich alle manuell im DHL Portal machen müste, dann würde ich mir den Aufwand nicht geben. So geht es aber recht gut.

    Grüße
    TImo
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    56
    Danke erhalten:
    3
    Danke vergeben:
    19
    ** Dazu muss ich sagen das ich bei Gambio sehr sehr viel Änderungen mit Texten vorgenommen habe. Leider. Wenn im Shop für ein Endkunde nur Nachnahme steht und keine Erklärung darunter (wie es bei mir Standart von Gambio vorgeben ist) dann muss man sich nicht wundern.

    Oft sind es kleinigkeiten wo wir als Shop Admins nicht verstehen, aber der Endkunde nicht kapiert.

    Erst letzte Woche kann wieder eine Reklamation man könnten Sich nicht als Kunde Reg.
    Also habe ich den Text
    "Die E-Mail Adresse stimmt nicht mit dr Bestädigung überein"
    geändert in
    "Beide E-Mail eingaben müssen identisch sein, Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben."
    Ich glaub so habe ich es irgend wie geschrieben, oder schreiben lassen.

    Auch im Check Out habe ich oben zahlen eingefügt und die Texte geändert.
    2. Versand >> 3. Zahlung >> 5. Bestädigung
    Weil wir festgestellt haben das viele nach PP oder Mollie Zahlung einfach den letzten 5. Bestädigung oder Absenden nicht gedürckt haben. Also war der Warenkorb noch gefüllt und ich habe keine Bestellung erhalten.

    Und so ist es bei Nachnahme oder andere Versand oder Zahlung.
    Schreibt in den Texte eine einfache, eindeutige Hinweise.

    Ich bin fast wöchentlich an Texte ändern und verbessern.
    Ich möchte da jetzt nicht mekern aber bei Epage waren die Texte besser.
    Aber wenigstens gibt es die Funktion die Texte alle zu ändern, nur die Suche ist machmal nicht so einfach damit man den richtige auch erwischt...

    Grüße
    Timo
     
  8. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.299
    Danke erhalten:
    112
    Danke vergeben:
    166
    Hoffentlich guckst du bei der Änderung deiner Texte auch nach jeder Zeile in den Duden!
    Liebe Grüße
    Marieluise
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    388
    Danke erhalten:
    163
    Danke vergeben:
    93
    Manche Texte - so wie z.B. den auf dem "Kostenpflichtig bestellen"-Button - sollten auch besser nicht geändert werden, weil sonst Abmahnungen drohen können.

    Hier ist der Wikipedia-Artikel zum Thema "Button-Lösung" recht erhellend.
     
  10. marit

    marit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    1.299
    Danke erhalten:
    112
    Danke vergeben:
    166
    Ich hatte gaaaanz am Anfang auch mal zwei Jahre lang Nachnahme im Angebot. Kein Schwein hat das jemals gewählt, drum hab ichs abgestellt, und kein Hahn hat seitdem danach gekräht. (Also nicht, dass ihr jetzt denkt, bei mir kaufen nur chinesische Sternzeichen ein - nee, nee, da kommen auch Löwen, Widder, Stiere usw.) :p
    Eigentlich ist das eine vollkommen veraltete Zahlungsweise, die sich höchstens noch dazu eignet, einen ärgerlichen Onlineshopbetreiber zurückzuärgern.
    Wenn die teure NN ständig von den Kunden als Notbehelf gewählt werden muss, weil Klarna oder sonst ein Service nicht funzt, sollte man lieber Vorauszahlung als Alternative anbieten. Damit ist man selber wenigstens auf der sicheren Seite.
     
  11. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    587
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    85
    Ich denke, dass sind die älteren Leute, die sich nicht mit den modernen Zahlungsmethoden auskennen, eventuell auch kein Online Konto haben (ja es gibt viele Leute die noch kein Online Konto haben) und sie die Sicherheit (welche nur in den Gedanken solcher Leute vorhanden ist) wollen.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juli 2019
    Beiträge:
    305
    Danke erhalten:
    47
    Danke vergeben:
    17
    Ich habe das testweise mal versucht, weil es einen Kunden gab der das nur so wollte, Effekt war dass ich 2x von DHL keine Zahlung erhielt, musste dann nachhaken, nach einigem Aufwand wurde es dann nachgezahlt. Man bekommt sein Geld, macht aber mehr Aufwand. Ich habe es raus genommen, und habe 12 andere Zahlungsarten. Wer damit nicht klarkommt hat dann leider Pech.
     
  13. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    587
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    85
    Braucht man den 12 Zahlungsarten?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.747
    Danke erhalten:
    540
    Danke vergeben:
    408
    Ich bin der Auffassung, dass der mündige und mindestens 18jährige Bürger, mit ein wenig Lebenserfahrung und einer (1) Hirnwindung mehr als ein Huhn, sollte wissen, wie bestimmte Sachen funktionieren, die er nutzen möchte oder zumindest so viel Restintelligenz besitzen, sich darüber zu informieren.
    Wer nicht weiß, dass er das Internet nicht nur für TikTok und Instagram sondern auch zur Informationsbeschaffung nutzen kann, nun ja ... der sollte lieber stationär einkaufen.

    Ein Mindestmaß an Intelligenz sollte man von seinen Kunden schon voraussetzen können.