Wer kann einfache Warenwirtschaft für GX2 empfehlen?

Thema wurde von MarkusN, 9. Juni 2011 erstellt.

  1. MarkusN

    MarkusN Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    7
    Ich suche eine einfach zu bedienende Warenwirtschaft für ein kleines Unternehmen mit 1-2 Arbeitsplätzen und rund 50 Artikeln. Lagerbestand sollte auch übertragbar sein, aber das ist sicherlich Standard.
     
  2. Manfred (zawu.eu)

    Manfred (zawu.eu) G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.091
    Danke erhalten:
    1.534
    Danke vergeben:
    903
    Ort:
    Bremen
    ... und wenn es dann noch webbasiert, auf dem eigenen Server installiert werden kann und nicht astronomisch teuer ist - dann wäre ich auch daran interessiert.
     
  3. Wolfgang G

    Wolfgang G Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    146
    Danke erhalten:
    26
    Danke vergeben:
    43
    Hallo,
    probiert mal JTL WaWi aus.www.jtl-software.de/produkte/jtl-wawi/
    Habe es selbst im Einsatz und bin sehr zufrieden. Zudem noch kostenlos.
    Ich mache meine komplette Abwicklung wie Artikel einfügen, Bestellungen usw. darüber.

    viele Grüße
    Wolfgang
     
  4. Manfred (zawu.eu)

    Manfred (zawu.eu) G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.091
    Danke erhalten:
    1.534
    Danke vergeben:
    903
    Ort:
    Bremen
    @Wolfgang

    Wenn ich es nicht vollkommen falsch gesehen habe, ist es eine Client-Lösung - richtig?
    Da der Shopinhaber (der soll/will/muss damit arbeiten!) in Ulm und ich in Bremen sitze, läuft die Betreung wieder auf TeamViewer-Sitzungen raus.
    Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach einer webbasierten Lösung.
     
  5. timeless

    timeless Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    2
    Aber das ist doch auch über ein VPN-Tunnel zu lösen
     
  6. Junge

    Junge G-WARD 2012

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    1.197
    Danke erhalten:
    117
    Danke vergeben:
    13
    CAO Faktura wäre evtl. noch interessant
     
  7. Manfred (zawu.eu)

    Manfred (zawu.eu) G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.091
    Danke erhalten:
    1.534
    Danke vergeben:
    903
    Ort:
    Bremen
    @timeless

    Ob VPN oder Fernwartung, bei einem Shop-System dass an keinen Client gebunden ist macht m.E. eine WaWi-Clientlösung keinen wirklichen Sinn.
    Aus Erfahrung weis ich dass bei o.g. Konstellation (Ulm-Bremen) immer wieder Anrufe kommen: "Ich komme nicht weiter, wie geht datt". Und da ich sehr viel unterwegs bin, habe ich bisher immer noch einen Rechner gefunden, ... mich in den Shop eingeloggt und konnte helfen.
    Bei einer WaWi-Clientlösung frage ich dann erstmal, darf ich TeamViewer/VPN installieren? :)
    Ist aber wie gesagt "nur" meine persönliche Ansicht.
     
  8. Manfred (zawu.eu)

    Manfred (zawu.eu) G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.091
    Danke erhalten:
    1.534
    Danke vergeben:
    903
    Ort:
    Bremen
    @Junge

    Haste da evtl. Erfahrungen mit?
     
  9. MarkusN

    MarkusN Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    7
    JTL WaWi macht von den Funktionen her schon einen guten Eindruck. Eine webbasierte Lösung wäre aber definitiv auch sehr interessant, da die Clients meistens unter Windows laufen und selten unter Mac OS.
     
  10. MarkusN

    MarkusN Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    7
    An den Admin: Bitte meinen Titel ändern "Warenwirtschauft" findet sonst keiner mehr, der später mal danach sucht. Danke.
     
  11. Junge

    Junge G-WARD 2012

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    1.197
    Danke erhalten:
    117
    Danke vergeben:
    13
    Ich hatte sie mal eine Weile getestet. Da bei uns aber in den letzten Monaten sehr viel im Umbruch war, habe ich nicht wirklich weitergemacht.
    Das Problem ist, wir müssen Bestände für Laden, amazon, ebay und Shop abgleichen. Dazu kommen Attribute (Größen).
    Jeder, der sich schonmal damit befasst hat, kennt die Komplexität des Systems.
    Momentan bilden wir vieles mit afterbuy ab.
    Eigentlich war die Sauergurkenzeit im Frühjahr gedacht, um das Projekt mal wieder in Angriff zu nehmen, aber wir mussten dann viel Zeit in unser Privatleben (das haben wir noch, zwar nur wenig, aber immerhin) investieren. Dann kam der Umstieg von XTC auf Gambio dazu...
    Wenn der Gambio jetzt endlich so läuft, wie wir das wollen, muss ich mal wieder an die Sache ran. Wenn das Sommerloch kommt hoffe ich mal, dass ich ein wenig Zeit finde...
    Ich sollte die intergalaktische Zeitrechnung einführen, so wie die Men in Black...
     
  12. dusticelli

    dusticelli Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    310
    Danke erhalten:
    21
    Danke vergeben:
    27
    Hallo Manfred,

    wenn die WAWI auch auf einem fremden Server laufen darf wäre doch Actindo vielleicht eine Alternative. Hatte ich vor kurzem im Testbetrieb, und die Verbindung zu Gambio war m.E. nicht so schlecht..
     
  13. bolife96

    bolife96 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    18
    Faktura-XP wäre auch noch eine Option.
     
  14. C h r i s t i a n

    C h r i s t i a n G-WARD 2012

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    3.456
    Danke erhalten:
    330
    Danke vergeben:
    551
    Also Actindo will ich nicht schlechtreden, aber teilweise war es nicht auszuhalten wie lange Seiten brauchten um geladen zu werden. Dazu kam das ich im GambioGX Shop alle URL`s selber geschrieben habe, dann bei der Lagerbestandsübertragung wurden Bildnamen und URL`s einfach überschrieben.

    Momentan setzen wir Faktura XP ein und hiermit geht einfach alles, sogar Preiserhöhungen Prozentual auf Kategorien. Es gibt eine ganze Menge was man mit dieser Software anstellen kann, aber das würde den Rahmen hier sprengen. Auf jedenfall gehts jetzt schneller.
     
  15. dusticelli

    dusticelli Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    310
    Danke erhalten:
    21
    Danke vergeben:
    27
    @ Manfred

    JTL Wawi habe ich mir auch mal ein bisschen angesehen. Für umme ist die gar nicht schlecht. Es gibt noch kein Bestellwesen (soll aber im ersten Voll Release 1.0 kommen - sind ja jetzt noch bei 0.9456 oder so..)

    Und das wichtigste was ich noch mitteilen wollte, wegen der Client-Server/Webbasierung, man kann wohl auch die Datenbank selbst (eine MS SQL Express) hosten lassen ca. 29€/mtl. und kann dann einfach auf jedem Rechner der damit arbeiten soll einen Client aufspielen, der aber dann über inet die Daten der DB ansteuert.

    Vielleicht auch einen Blick wert.

    *gehtjetztmalfakturaxpgucken*
     
  16. Manfred (zawu.eu)

    Manfred (zawu.eu) G-WARD 2012/13/14/15

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    9.091
    Danke erhalten:
    1.534
    Danke vergeben:
    903
    Ort:
    Bremen
    @ALLE@

    Danke für die Tipps - wenn GX2 läuft werd´ ich mich dieser Thematik mal annehmen (müssen)!

    Erzähl uns davon! :)
     
  17. dusticelli

    dusticelli Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    310
    Danke erhalten:
    21
    Danke vergeben:
    27
    Sodele,

    habe mir eben Faktura Xp runtergeladen, und ..

    sorry @ dakler

    gleich wieder runtergenommen. ;-)

    Fängt bei mir damit an, dass mit dem Start von Faktura XP gleich verschiedene MS Office Programme kurz starten und weggeklickt werden müssen. Scheint irgendwie auf Access Basis zu sein?!

    Für mich amm schlimmsten ist aber das ganze look & feel. Erinnert mich irgendwie an alte Zeiten. Ist sicherlich nur Geschmacksache, und was die Leistung angeht, bestimmt auch nicht fair von mir gegenüber faktura-xp, aber eben mein sehr subjektiver Eindruck.

    Wenn dann so ein Programm noch rund 700€ kostet, dann *date* ich doch lieber meine bestehende Amicron Lizenz auf den neuesten Stand. Aber eigentlich wollte ich doch was "webbasiertes"..

    Habe gesternn im sellerforum gelesen von einem der ziemlich begeistert war von cludes.(www.cludes.de)

    Da habe ich dann am Montag mal einen Termin für eine Präsentation. Vielleicht ist das ja eine Alternative.

    werde berichten.
     
  18. Mountie

    Mountie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    1
    Hallo zusammen,

    grundsätzlich ein WaWi zu empfehlen ist äußerst schwierig, da jeder einzelne Benutzer von uns andere
    Vorstellungen und Bedürfnisse hat.

    Einige benötigen eine Anbindung an ebay, andere wieder eine Mehrlagerfähigkeit, der Dritte möchte automatische Bestellvorschläge
    generieren oder Inventurlisten drucken.

    Die Liste kann fast endlos weiter geführt werden.

    Auch ich habe mir diverse WaWi's testweise angeschaut und getestet.

    Letztendlich bin ich bei Amicron stehen geblieben und werde diese Software nutzen.

    http://www.amicron.org/

    (Achtung. auf Version achten, damit Shopanbindung mit drin ist)

    Besonders gut gefällt mir an dieser Software die Flexibilität und Möglichkeit recht viele Freifelder zu nutzen.

    cu@ll

    Mountie
     
  19. dusticelli

    dusticelli Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    310
    Danke erhalten:
    21
    Danke vergeben:
    27
    Hallo,

    Amicron haben wir früher einmal verwendet, mit einem anderen Shopsystem. Ich glaube das war mit nem Oxidshop. Habe ich eigentlich auch immer gerne gemocht. Aber ist eben eine feste, lokale Installation.

    Ich würde ja gerne was cloud mäßiges haben.

    Also habe heute dann das webinar von cludes gehabt. Sieht alles ganz ordentlich aus. Therotisch ein hohes Maß an Automation, was sicherlich Versender ansprechen dürfte, die einn hohes Versandvolumen haben.

    So auf den ersten Blick gibt es ein paar Schwächen in Form der Gestaltung von Dokumenten, und z.B. die eBay HTML Templates muss man dann wohl besser in einem externen Editor erstellen und dann in cludes einfügen.

    Solche Aspekte sind dann wohl in cludes etwas geringer in der Priorität, Schwerpunkt dürfte das hohe Maß an Automation bei der Entwicklung gewesen sein.

    Insgesamt nicht schlecht. Mich stört jedoch etwas, dass der Buchaltungsexport z.Zt. nur Sammeldebitoren unterstützt.

    Insgesamt auf jeden Fall ein sehenswertes Tool.

    Wie es in der Praxis läuft kann man wohl nur durch auprobieren erfahren denn es gibt keine Testversion, und im Webinar *sieht* man nur die Oberfläche kann aber nicht selber aktiv drin arbeiten.
     
  20. dorisbone

    dorisbone Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    2
    Hallo Markus,
    ich setze AbamSoft Finos ein und muss sagen für uns ist das gut. Das Programm ist als Server/Cielent einsetzbar und es ist Mandanten fähig. Übernahme aus Gambio mit Schnittstelle.