Wichtiges Update für Nutzer des Amazon Payments Zahlungsmoduls

Thema wurde von Wilken (Gambio), 28. September 2021 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.863
    Danke erhalten:
    6.805
    Danke vergeben:
    2.062
    Liebe Shopbetreiber,

    Amazon Payments hat uns vor kurzem kontaktiert und eine nötige technische Änderung des im Shop enthaltenen Zahlungsmoduls eingefordert. Die Aussage von Amazon Payments ist man müsse sich neuen Regulatorien anpassen, das fällt uns nun alen technisch ein wenig auf die Füße.

    Wichtig ist:
    Amazon wird im November (genaueres Datum unbekannt) einen Mechanismus aktivieren, den das Zahlungsmodul bislang nicht beherrschte, das macht das Zahlungsmodul in Shops ohne Fix ab dann unbrauchbar, es gehen keine Zahlungen mehr durch.

    Wir haben einen Fix entwickelt und werden den in allen kommenden Shopversionen direkt ausliefern, also in jedem Shop ab Version 4.5 aufwärts.
    Wer eine supportete Shopversion vor GX4.5 betreibt, kann den angehängten Fix per Hand einspielen und ist damit ebenfalls aufgestellt.
    Alle Händler mit Cloudshops werden den Fix von uns bald, und damit lange vor Stichtag, eingespielt bekommen.

    Auch wichtig:
    Es reicht nicht allein den Fix eingespielt zu haben, die Konfiguration des Moduls muss Kriterien erfüllen, sonst wirds trotzdem nicht mehr funktionieren. Das wird der eine oder andere schon so haben, manche Nutzer aber nicht.

    Das Amazon Payments Modul kennt bislang grundsätzlich 2 Betriebsarten: Den Einzelbetrieb als Standalone-Zahlungsmodul oder die erweiterte Konfiguration in Verbindung mit dem SingleSignOn Modul ("Login mit Amazon"). Letzterer Modus ist ab November Pflicht, der Betrieb ohne verbundenes SingleSignOn ist nicht mehr möglich, da Amazon den anderen Codepfad nicht mehr wartet. SingleSignOn für Amazon muss also in Zukunft immer aktiv sein!

    Einspielen des Fixes:
    Nach dem Herunterladen und entpacken müssen die Dateien per FTP in den Hauptordner des Shops hochgeladen werden. Der Hotfix überschreibt 2 vorhandene Dateien, das ist zu bestätigen.
     

    Anhänge:

  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juli 2019
    Beiträge:
    328
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    18
    Passt das auch für 4.4.0.3?
     
  3. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.863
    Danke erhalten:
    6.805
    Danke vergeben:
    2.062
    Ja. Alles bis runter zu GX3.13 sollte gehen, ältere Versionen die aus dem Support sind haben wir nicht geprüft.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    247
    Danke erhalten:
    30
    Danke vergeben:
    65
    Schiebe ich AmazonPaymentHotfixNov2021-1.0.0 mit Inhalt in den Hauptordner oder irgendwas von der Ebene darunter?
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.863
    Danke erhalten:
    6.805
    Danke vergeben:
    2.062
    Du musst im Hauptverzeichnis deines Shops sein. Dort gibt es Ordner wie admin, cache, GXModules. Wenn du das Archiv entpackst müsstest du einen Ordner GXModules und version_info kriegen, die ziehst du dahin. Die Namen der Ordner sind deckungsgleich mit existierenden.
     
  6. FlorianR

    FlorianR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    1.197
    Danke erhalten:
    208
    Danke vergeben:
    781
    Andere Option wäre auch, das amazon pay Modul rauszuschmeissen und den Mist zu kündigen (so, wie ich das vor kurzem getan habe).

    ;-)
     
  7. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    636
    Danke erhalten:
    146
    Danke vergeben:
    258
    Für uns ist das keine sinnvolle Option.
     
  8. FlorianR

    FlorianR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    1.197
    Danke erhalten:
    208
    Danke vergeben:
    781
    Sicher, dass das keine sinnvolle Option ist? Bei mir haben wirklich viele Leute über amazon pay bezahlt. Seit ich es nicht mehr habe bzw. nicht mehr nutzen kann, hat sich nichts am Umsatz geändert. Es haben sich lediglich die genutzten Zahlungsweisen verschoben. Am Umsatz merken wir das null komma null.
     
  9. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    525
    Danke erhalten:
    90
    Danke vergeben:
    56
    Funktioniert nicht, schmeisst diesen Hinweis raus
    DEBUG: Redirecting user via Javascript
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.418
    Danke erhalten:
    1.581
    Danke vergeben:
    117
    Etwas genauer wäre gut. Kann man sich das irgendwo ansehen?

    Dieser Eintrag im Logfile ist normal.
     
  11. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    525
    Danke erhalten:
    90
    Danke vergeben:
    56
    Hallo Marco, Login mit Amazon funktioniert nicht

    Support-Ticket #101227190
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juli 2019
    Beiträge:
    328
    Danke erhalten:
    49
    Danke vergeben:
    18
    #12 Anonymous, 30. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2021
    Kommando zurück, der Fehler entstand weil ich die alten Dateien umbenannt habe, dann werden sie vom System trotzdem eingelesen, daher der Fehler es wäre doppelt vorhanden.
    Also die alten Dateien löschen, nicht umbenennen.
     
  13. KnarfR

    KnarfR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    111
    Da ich gegenwärtig auch ungern auf das Bezahlen mit Amazon verzichten möchte, habe ich mich jetzt zwangsläufig mit dem Single Sign-on beschäftigen müssen.

    Mir steht eine Client-ID und ein Schlüssel für "Login mit Amazon" unter https://sellercentral-europe.amazon.com zur Verfügung.
    Benutze ich diese beiden, erhalte ich beim testen folgende Fehlermeldung:

    Screenshot_20210930-153329_Chrome.jpg

    Man hat aber die Möglichkeit oben auf der Seite sellercentral-europe.amazon.com im Kopf über ein Pulldow- Menü noch einmal extra auf "Login mit Amazon" zu klicken, dann bekommt man einen Hinweis, dass man in Zukunft auf eine Developer Seite umgeleitet wird (https://developer.amazon.com/dashboard), worüber man nur noch das "Login mit Amazon" konfigurieren, bzw. einrichten kann. (Anmelden mit denselben Accountdaten wie bei https://sellercentral-europe.amazon.com).
    Dort habe ich dann ein neues Sicherheitsprofil angelegt und auch direkt meine neue Client-ID und ein Schlüssel erhalten.
    Benutze ich diese beiden, erhalte ich beim testen folgende Fehlermeldung:

    Fehler.png

    Ehrlich gesagt, komme ich da gerade nicht weiter.
    Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen?
    Vielen Dank im Voraus.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.418
    Danke erhalten:
    1.581
    Danke vergeben:
    117
    Das Problem hatten wir auch gerade in einem anderen Thread: Wenn man Login mit Amazon neu anlegt, gibt es eine 48-Stunden-Frist für eine Prüfung durch Amazon. In dieser Zeit kann man es noch nicht benutzen.
     
  15. KnarfR

    KnarfR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    111
    #15 KnarfR, 1. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2021
    Amazon Pay, was vorher gut funktioniert hat, funktioniert jetzt auch nicht mehr, obwohl ich heute Nachmittag die Mail erhalten habe, "Ihre Website-URL wurde genehmigt. Sie können Amazon Pay jetzt hier verwenden:
    https://www.momos-shirts.de."
    Aber daran habe ich ja nichts geändert und lief ja schon, Login mit Amazon habe ich eingerichtet und jetzt geht beides nicht mehr.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Beiträge:
    640
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    90
    Gehe bei Amazon auf Integration - Integration Central und dort unter Client-ID/Store-ID füllst du alle Felder aus.
    Von da bekommst du auch die 2 unterschiedlichen Schlüssel und kopierst die dann in deinen Shop rein. Im Modul Center unter SSO
     
  17. KnarfR

    KnarfR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    111
    #17 KnarfR, 1. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2021
    Ok, vielen Dank für die Hinweise
     
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Beiträge:
    640
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    90
    Modul Center- Single-Sign-on - und dort gehst du auf einloggen mit Amazon und kopierst die 2 Schlüssel rein.
     
  19. KnarfR

    KnarfR Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    111
    Vielen Dank, es funktioniert.
    Ich musste die ID vom Sellercentral (Amazon Pay Konto) nehmen, nicht vom neuen Developer Konto, sehr merkwürdig, aber egal, hauptsache es funktioniert.
    Vielen Dank für Deine Hinweise.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Beiträge:
    640
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    90
    Die Weiterleitungs URL und Javascript Origin in deinem shop kopierst du in das Amazon Formular rein. Wenn alles ausgefüllt ist, kann es bis zu 48 Std. dauern bis Amazon das freischaltet und bekommst von denen dann eine Mail.