Wunsch: Zusatzoption unter Artikel "is_bundle"

Thema wurde von toppik-schnellversand-de-1, 5. September 2021 erstellt.

  1. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Hallo Gambio Entwickler,

    ich habe einen Wunsch, den sicher viele Gambio Nutzer betreffen könnte.

    Es betrifft das Thema "Bundle" oder "Sets". Hat man solche Zusammenstellungen im Shop und dafür gibt es z.B. keine GTIN oder hat dieses Produkt nicht als "is_bundle" mit "Ja/Yes" gekennzeichnet... oder...., dann wird es im Google Merchant nicht freigeschaltet als Shopping Produkt und ist unter Google Shopping nicht sichtbar.

    In der jetzigen Fassung des Google Shopping Feeds, welches durch Gambio erstellt wird, gibt es keinerlei Möglichkeit für diese is_bundle Spalte. Will man keinen Streß mit Google haben, ist man im Moment (fast) gezwungen diese Spalte handisch einzufügen und handisch jedes einzelne betroffene Produkt aufwändig zu markieren. Und das jedes mal, wenn ein neues Feed ins Merchant geladen werden würde. Ich habe es irgend wann aufgegeben.

    Wie einfach und extrem zeitsparend und vor allem vollautomatisch wäre es, und sicher nicht soooo sehr aufwändig , wenn man (Gambio) unter > Artikel evtl. unter der Rubrik "Erweiterte Konfiguration" eine Zusatzoption z.B. "Artikel ist Bundle" oder "Artikel ist Set" mit Google Merchant Produktspezifikation " is_bundle " oder " gehört_zu_Set " mit einem grünem Button-Regler einprogrammieren könnte (siehe https://support.google.com/merchants/answer/7052112?visit_id=637664407335127339-3305460297&rd=1 )

    Dann wäre man mit einfachsten Gambio-Admin-Mitteln wieder bei Google Shopping für Produkt-Sets dabei. :)

    Ich hoffe, ich habe verständlich geschrieben was ich meine?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    429
    Danke erhalten:
    64
    Danke vergeben:
    93
    Könnte man das nicht mit einem Zusatzfeld im Artikel realisieren?
    Diese lassen sich auch in den Google Shopping Feed unter "Verfügbare Variablen" auswählen.
     
  3. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Genau das schreibe ich ja: Ein Zusatzfeld mit Schieberegler für Ja/Nein

    Genau so etwas oder etwas ähnliches würde sicher tausenden Gambio Shopbetreiber helfen und dafür sorgen, dass der Gambio Shop bzw. die Set-Artikel überhaupt mit und für Google präsentiert werden und für Umsätze sorgen könnten. Schließlich haben viele Sets keine GTIN, weil es eigene Zusammenstellungen sind und keine Hersteller-Bundles und Google schlichtweg nichts damit anzufangen weiß. Außer man hat in den Feeds die Spalte "is_bundle" stehen... usw...

    Wäre schön, wenn sich Gambio diesen Wunsch näher ansehen würde. Und wenn ich mich insgesamt irren sollte, dann möge man mich verbessern.
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Ich befürchte, dass dann eher viele Fragen warum es so ein Feld gibt, wenn man gar keine Sets oder bundles erstellen kann.
     
  5. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Hallo Barbara,
    deine Antwort verstehe ich leider nicht. Ich denke, dass wirklich jeder in seinem Shop ein Set zusammenstellen kann.

    Beispiel z.B. ein 3er Set, bestehend aus: Shampoo, Conditioner und Haarspray. Alle Artikel z.B. von einem Hersteller XYZ. Dieses Set ist jedoch kein Hersteller-Set, sondern ein eigenes zusammengestelltes.

    Wenn ich nun unter Artikel > Erweiterte Konfiguration z.B. unter >Marke "XYZ" eingebe, damit Google das Produkt besser einordnen kann und Interessenten die Anzeige optimaler vorschlagen/zeigen kann, dann sagt Google Merchant ganz eindeutig "abgelehnt oder ungültig". Das heißt im Klartext: Ich will eigentlich etwas sehr gut machen und gut katalogisieren lassen, werde jedoch dafür abgestraft. Weil eben kein automatisierte Variable aus dem Gambio Admin eingestellt werden kann. Dies ist im Moment nur extra, aufwändisch und handisch möglich.

    Diese "Abstrafung" kann man nur umgehen, in dem man unter >Marke nichts hineinschreibt, also das Feld leer. Aber dann gibt es auch kein Variablen-Feld im Feed. Ich finde, das kann jedoch nicht Weisheit letzter Schluß sein.

    Es muss möglich sein, dass man ein Set (z.B. innerhalb einer Marke) zusammenstellen kann und dieses im Feed als "is_bundle" mitteilen kann. Und zwar aus dem Gambio Shop heraus. Es hat ja schließlich einen tieferen Grund, warum Google diese variable anbietet!!! Es geht mir um eine optimalere, einstellbare Feed-Mitteilung für Merchant und Ads. Das ist im Moment leider nicht gegeben. Wo ist das Problem? Platz im Gambio Admin wäre vorhanden.

    Barbara... und deshalb verstehe ich deine Antwort nicht. Vielleicht meinen wir beide etwas Unterschiedliches und reden ein klein wenig an einander vorbei. Ich meine das oben Beschriebene.
     
  6. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Ja, aber wenn das Set verkauft wird, dann ändert sich nur der Bestand beim Set. Bei den einzelnen Artikeln aus dem Set muss man das manuell machen, wenn man keine wawi angeschlossen hat.
    Genau das ist aber das Problem. Die meisten haben keine wawi und das manuelle anpassen der Bestände ist umständlich und fehleranfallig..

    Wenn jetzt nur ein Feld "Set" eingerichtet wurde, dann kommen ganz sicher die Fragen wie man denn nun ein Set (mit Bestandsabgleich) erstellen kann, da das Feld sonst kaum Sinn macht.

    Ähnliche Fragen kommen auch mit den anderen Feldern für Google.
    "Warum gibt es das Feld, wenn es nicht im Shop angezeigt wird'

    Aber ich verstehe auch deinen Wunsch.

    Die Zusatzfelder sind auch nur eine bedingte Lösung, auch wenn das eigentlich nicht kompliziert ist.
    Einmal ein Feld mit dem Titel anlegen und "ja" eintragen sollte reichen - aber das Feld wird auch im Artikel angezeigt und das sieht dann blöd aus.
     
  7. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    #7 toppik-schnellversand-de-1, 6. September 2021
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2021
    Gut, Babara, an eine Wawi habe ich nicht gedacht. Ich habe keine und kenne mich daher um diese Besonderheiten im Einzelnen nicht aus. Das gebe ich gerne zu.

    Jedoch, wo ist das Problem? Wenn ich z.B. 20 Sets zusammenstelle, dann sind das 20 extra Sets. Die stelle ich so ins Regal und setzte sie so in den Gambio. Diese haben doch mit dem normalen Warenbestand der einzelnen Artikel nichts zu tun. Diese sind doch bei der Erstellung der Lagers der einzelnen Artikel entsprechend abgezogen.

    Dein letzter Textblock erschließt sich mir ebenfalls nicht. Warum sollte das Bundle-Feld im Artikel angezeigt werden?

    Wenn ich unter >Erweiterte Konfiguration unter >Marke oder >Geschlecht oder >Altersgruppe Angaben mache oder entsprechend auswähle, dann werden diese 3 auch nicht im Artikel "im Gambio" angezeigt, sondern werden ausschließlich ins Feed geschrieben (soweit ich dies BISHER erkennen konnte) und von dort für Google Merchant/Shopping verarbeitet. Wenn ich falsch liege, bitte berichtigen.
     
  8. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Jetzt bin ich am PC und kann besser schreiben :)

    So wie Du das machst gibt es kein Problem - so machen das aber nicht viele.

    Es gibt immer wieder Fragen im Forum, wo es um Sets oder Bundels geht.
    Aber die User wollen das nicht als Set zusammenpacken und den Bestand gesondert erfassen.
    Die haben Artikel A und B im Shop angelegt und wollen in Artikel C ein Set anbieten, welches bei Verkauf den Bestand von A und B reduziert.
    Und wenn A nicht mehr da ist, darf das Set C auch nicht mehr kaufbar sein.

    Wenn jetzt ein Feld "Set" oder "Bundle" im Admin auftaucht, werden die genau danach suchen, oder das erwarten. Warum sollte man sonst das Feld haben? Wenn der Shop kein Set aus verschiedenen Artikeln erstellen kann, braucht man das doch auch nicht an Google senden.

    der bezog sich auf die Zusatzfelder die @DOGS in the CITY angesprochen hatte.

    Zusatzfelder lassen sich einfach anlegen, einmal angelegt hat man das Feld in jedem Artikel zur Verfügung und muss nur noch ein "ja" oder was auch immer eintragen.
    Aber diese Felder erscheinen auch im Artikel, das muss man vorher wissen.
     
  9. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Danke :)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    429
    Danke erhalten:
    64
    Danke vergeben:
    93
    Das kann man in den Einstellungen abschalten. "Zusatzfelder auf Detailseite aktivieren" (an/aus)
     
  11. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Das gilt aber für alle.
    Wer schon ein Zusatzfeld im Einsatz hat, kann das nicht abschalten.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    429
    Danke erhalten:
    64
    Danke vergeben:
    93
    Ok ich geb's auf, dann wartet halt bis Gambio das einbaut...:rolleyes:
     
  13. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Tja, Dogs in the City, so geht es mir bisher immer. Immer wenn man eine Idee hat, wird die so lange zerpflückt und auseinandergenommen bis am Ende der Diskussion nichts mehr von dieser Idee übrig bleibt.

    Zudem wird man sehr oft von vielen Seiten aufgeklärt, warum und weswegen etwas nicht geht oder nicht funktioniert. Dies geht nicht nur mir so.

    Es wird unendlich viel Gedankengut und irre viele Buchstaben aufgewendet, auch durch Mitarbeiter von Gambio selbst aber auch durch Top-Foristen, um mitzuteilen: "Das geht nicht. Das ist zu kompliziert. Das interessiert nur sehr wenige. Dafür haben wir jetzt keine Zeit....usw....". Selbst wenn es Themen sind, die sich eindeutig um die Hauptaufgabe des Gambio Shops drehen - nämlich ums Geldverdienen.

    Da wird Seitenweise immer wieder auf einem Standpunkt beharrt und man hat am Ende ganz oft das Gefühl, dass nur die Auffassung von Gambio die Alleinseelige ist. Manchmal ist es vollkommen egal, dass die Praxis an der Front etwas anderes erlebt als die Macher.

    Wobei ich dennoch eine Lanze für die Macher brechen möchte, weil jeder der Gambio Mitarbeiter mit unendlicher Geduld sich mit einem Thema befassen und sich tatsächlich unendlich engagieren, sogar mit Liebe bis ins Detail. Das möchte ich auch mal sagen, hier loswerden und somit mein Dankeschön ausdrücken!!!!

    Und dennoch kann ich nachfolgenden Eindruck letztendlich nicht vom Tisch wischen: Wäre es denn von Gambio-Seite manchmal nicht wesentlich einfacher, einfach umsetzungsmögliche Wünsche in relativ kurzer Zeit in die Software zu programmieren, als oftmals Seitenweise und über Tage und Wochen zu schreiben und zu diskutieren oder eine eigenartige Abwehrhaltung einnehmend, warum man eine Idee nicht umsetzen will/soll/kann/darf? Allein was dies dem Mitarbeiterstab bzw. dem Unternehmen an Geld, Zeit, Gedankenschmalz und Nerven kostet muss am Monatsende enorm sein. Das erzeugt in mir ein gewisses Unverständnis wirtschaftlicher Art.

    So sitzt man dann tatsächlich fassungslos ins Gambio Forum schauend vor den Antworten und schüttelt "irritiert" den Kopf. Danach fragt man einen Profi-Programmierer, ob man die angeblich nicht mögliche Idee umsetzen könnte, in welcher Zeit und zu welchen Kosten?

    Und wenn man dann hört, dass dies in weniger als einer Stunde zu machen ist und man weiß, wie fair kostentechnisch eine Programmierstunde sein kann, dann sind Gambio Handlungsweisen, Abwehrmaßnahmen oder Einwandsstrategien so unendlich schwer zu verstehen und nachzuvollziehen. Und fragt sich - wie rechnet Gambio intern?

    Und Hallo, wir Gambio Nutzer und vor allem Support-Bezahler sind KUNDEN nicht Gegner. Was wäre für ein Unternehmen nicht wichtiger als glückliche und zufriedene Kunden. An manchen Tagen hat man ehrlich gesagt NICHT diesen Eindruck, das dies für Gambio von Wichtigkeit sei.

    Viele Gambio Einwände mögen ja aus Gambio-Sicht mehr als berechtigt sein, aber manchmal... vollkommenes Unverständnis.... kann dies echten Gambio Frust auslösen. Sorry, aber das wollte ich auch mal loswerden. Keine Ahnung, ob es mir jetzt besser geht?! Ich will das jetzt auch nicht an Beispielen festmachen, sondern eher meinen allgemeinen Eindruck beschrieben wissen. Sollte ich jemanden auf den Schlips getreten sein, so bitte ich um menschliche Milde und Nachsicht.:rolleyes:

    Nix für Ungut ;)
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.584
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Ich fände frei definierbare Felder, ähnlich der Zusatzfelder, gut. Dann könnte jeder das benötigte an Google übergeben und weitere Felder bei Bedarf anlegen, wenn Google Mal wieder etwas anderes möchte.

    @DOGS in the CITY
    Deine Idee ist nicht schlecht, man muss nur wissen daß es auch im Artikel steht, wenn man schon Zusatzfelder nutzt.
     
  15. toppik-schnellversand-de-1

    toppik-schnellversand-de-1 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    45
    Danke vergeben:
    88
    Barbara,

    genau so etwas oder ähnliches. Auch eine gute Idee. Alles in dieser oder ähnlicher Art würde helfen. Dann könnte Google genau das Futter und das Feed bekommen, das es möchte. Und wir eine noch bessere Präsentation auf Google.