404-Seite einbinden und im Shop aktivieren

Thema wurde von Anonymous, 14. Juli 2016 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    159
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    21
    Hi,

    habe bereits auf einen älteren Beitrag geschrieben, aber keine Antwort erhalten.
    Aktuelle Shop-Version 2.7.3.1
    Wir lassen aktuell den Shop SEO-Optimieren und es macht durchaus Sinn für Google, wenn nicht vorhandene Seiten die 404-Seite angezeigt bekommen. Die 404-Seite ist im Root-Verzeichnis vorhanden, nur wie binden wir die nun ein.
    Wenn aktuell irgend ein Schmarrn hinter der Shop-Domain eingegeben wird, wird man automatisch auf eine Artikel-Seite geleitet.
    Hat jemand eine Idee? Haben schon eine Beschreibung über die htaccess ausprobiert, in welche folgende Zeilen eingebunden werden sollen und dann sollte es klappen, aber geht nicht.

    ErrorDocument 400 /400.html
    ErrorDocument 401 /401.html
    ErrorDocument 403 /403.html
    ErrorDocument 404 /404.html
    ErrorDocument 500 /500.html

    Wir würden gerne das Problem beheben. Jemand eine Idee?

    Gruß
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.353
    Danke erhalten:
    9.976
    Danke vergeben:
    1.456
    Hallo,

    Dazu gab es mal eine Anleitung...

    ich habe eine error404.html mit diesem Inhalt im Root:
    HTML:
    <meta http-equiv="refresh" content="0;url=https://www.meine-Domein.de/info/Error-Basis.html">
    
    und eine Seite im Content-Manager angelegt - Position = Information und als URL Error-Basis
    Das funktioniert.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    159
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    21
    Wir haben es getestet und leider kommt dann immer die 404-Seite, egal was man eingibt.
    Wissen leider nicht wo der Fehler liegt.
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.330
    Danke erhalten:
    6.613
    Danke vergeben:
    2.004
    Wenn der SEO Boost an ist musst du erstmal die htacess Regeln anpassen. Die Regeln besagen, dass quasi nie eine 404 Seite angezeigt werden wird, weil die vieles abfängt und umleitet.
     
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.353
    Danke erhalten:
    9.976
    Danke vergeben:
    1.456
    Liegt vielleicht an der Shopversion, aber bei mir im Shop funktioniert das auch mit SEO-Boost.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2016
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    47
    Hallo @barbara



    Wo finde ich denn den Root?
    Was meinst Du mit denn mit "URL Error-Basis"?

    Vielen DANK!
     
  7. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.353
    Danke erhalten:
    9.976
    Danke vergeben:
    1.456
    Root ist das Hauptverzeichnis Deines Shops, da wo Du die Ordner admin, cache, includes... findest

    Wenn Du eine Seite erstellst, egal ob Artikel, Kategorie oder Content, kannst Du die URL selber festlegen.
    Unbenannt.JPG

    Du kannst da auch etwas anderes eintragen, dann muss aber in der error404.html statt "/info/Error-Basis.html"
    "/info/deintext.html" einsetzten.

    (deintext mit Deiner URL ersetzen)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2016
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    47
    Super. Vielen DANK!
    Hat funktioniert

    :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    23
    #9 Anonymous, 17. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2016
    Hallo,

    wie muss man diese (Seo Boost htaccess Regeln) denn anpassen? Die 404 htaccess Weiterleitung funktioniert bei mir nämlich auch nicht bei eingeschaltetem Seo Boost. Folgendes habe ich eingerichtet:

    (1) In htaccess vor (oder auch danach) Seo Boost Part: ErrorDocument 404 /404.html
    (2) In der 404.html im Root-Verzeichnis <meta http-equiv="refresh" content="0;url=(Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)">
    (3) Separate Contentseite "fehler.html" angelegt

    Ergebnis: 404.html und auch fehler.html lassen sich korrekt aufrufen, die htaccess Weiterleitung funktioniert aber nicht.

    Viele Grüße
     
  10. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.906
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Frag mal deinen Hoster ob du da Einfluss hast auf die 404 Seiten, bzw. wie die die nennen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    23
    Ist all-inkl... alles Standard, funktioniert ja sonst auch, ob Modified, Wordpress, etc...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    23
    #12 Anonymous, 23. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2016
    FYI: So funktioniert es;)

    (1) Separate Contentseite "fehler.html" anlegen
    (2) In der error404.html im Root-Verzeichnis <meta http-equiv="refresh" content="0;url=(Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)">
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    159
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    21
    Egal wo ich die Zeile (1) in der htaccess error404.html eintrage, ist der Shop danach nicht mehr erreichbar.
    Separate 404.html ist im Root-Verzeichnis vorhanden und wird per (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) angezeigt.
    In der 404.html ist der Eintrag <meta http-equiv="refresh" content="0;url=(Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)"> nicht vorhanden.
    Aber grundsätzlich soll es ja so sein, wenn ein Link bei einer Suchmaschine auf die Shop-Seite zeigt, dieser nicht mehr existiert, soll die 404-Seite angezeigt werden, damit die Suchmaschine die Seite aus dem Index nimmt, oder? Weiterhin soll die 404-Seite auch angezeigt werden, wenn ein Kunde irgendeinen Schmarrn im Shop sucht wie blabla-buch oder sonstiges.
    Kann mir jemand mal Schritt für Schritt aufschreiben, was wie wo eingetragen werden kann?
    In der htaccess stehen mehrere Dinge drinnen, die anscheinend vom SEO-Boost kommen.
    Wir hosten auch bei all-inkl.com.
    Gruß
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    23
    #14 Anonymous, 23. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2016
    Lern.de... Folgendes reicht komplett aus (d.h. auf .htaccess Eintrag kann Mann/Frau verzichteno_O).

    error404.html im Server-Root enthält nur:
    <meta http-equiv="refresh" content="0;url=(Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)">

    Im Content-Manager dann noch die eigentliche Fehlerseite neu anlegen:

    Titel: 404
    Inhalt: ....
    Url Keywords: 404

    Letzteres ist wichtig, damit nachher auch die "404.html" erreichbar ist. Schreibe es nur vorsorglich, falls die Seite schon existiert und in den Url Keywords was anderes steht...:rolleyes:

    So sollte es funktionieren...

    Schönes WE
     
  15. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    159
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    21
    Hi,
    vielen Dank. Soweit habe ich nun alles eingegeben und siehe da, die im Content angegebene neue 404-Seite wird angezeigt.
    Ergo: Die 404.html im root-Verzeichnis ist überflüssig?
    Müssen im Content-Manager bei der neu angelegten 404-Seite noch Anpassungen durchgeführt werden? Da gibts ja viel mehr, was man eintragen kann.
    Grüße
     
  16. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    23
    #16 Anonymous, 23. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2016
    Na ja... das was Ihr den Kunden mitteilen möchtet wenn sie eine Seite aufrufen, die es nicht mehr gibt;).

    Also hier mein Tipp zum Freitagabend:cool::

    Zum Beispiel könnte Mann/Frau die advanced_search.php im Root kopieren, in 404.php umbenennen und dann den Titel/Text ändern in "Uups... hier ist ein Fehler aufgetreten, die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden....", dann hat der Besucher gleich die Möglichkeit, die "erweiterte Suche" zu nutzen. Wichtig natürlich, daran denken, dann auch die Weiterleitung in der error404.html zu ändern (404.php). Damit die Suchmaschinen das auch alles korrekt verwerten, i.S.v. "die Seite gibt es nicht mehr", dann lieber doch noch den Eintrag in der .htaccess über dem SeoBoost Teil --> ErrorDocument 404 /error404.html...

    Noch einen schönen Abend:D...


    PS: Hier bin ich noch etwas ratlos bzw. benötige Hilfe/Tipps ;):
    (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)
    (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.)
     
  17. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2018
    Beiträge:
    43
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    9
    Hallo Shopstarter,

    ich würde gerne die 404 Seite so umsetzen wie Du es gemacht hast. Kannst Du es mir nochmal Schritt für Schritt erklären?

    Danke.
     
  18. Tappzeit

    Tappzeit Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Mai 2020
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    6
    Danke vergeben:
    68
    #18 Tappzeit, 20. August 2020
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2020
    Ich versuche mich ebenfalls gerade an der Fehlerseite:

    1. error404.html im Shoproot angelegt
    2. Der Inhalt davon lautet:
      Code:
      <meta http-equiv="refresh" content="0;url=https://www.tappzeit.de/de/info/404.html">
    3. Im Content-Manager eine Inhaltseite (unter Mehr über...) angelegt
    4. Titel der Seite ist 404
    5. Inhalt: bla bla bla
    6. URL Keywords: 404

    Müsste ich nun nicht eigentlich die Fehlerseite angezeigt bekommen sobald ich z.B. eine Seite falsch Aufrufe bzw. diese Seite nicht gibt?
     
  19. FRAGO

    FRAGO Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2019
    Beiträge:
    636
    Danke erhalten:
    195
    Danke vergeben:
    77
    Bilder sprechen mehr als 1000 Worte
    upload_2020-8-20_11-21-49.png
     
  20. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.906
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Das war ein Beitrag aus 2016-2018 - Das was über 1-2 Jahr alt ist kannst fast immer ignorieren. Da hat sich meist schon wieder was geäöndert