Artikelexport mit Preisaufschlag

Thema wurde von T.Hass, 13. Juli 2018 erstellt.

  1. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo,

    wir möchten gerne einen CSV-Datenfeed mit den Daten aus unserem Shop erstellen und unsere regulären Preise mit einem Auf - oder Abschlag von x% versehen. So wie es Magnalister für die Marktplätze anbietet. Kennt hier jmd. evtl. eine Lösung oder Software?

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Developer

    Developer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    2.651
    Danke erhalten:
    537
    Danke vergeben:
    92
    Die Low-Budget-Variante wäre ein Datenfeed aufzumachen und denn Preis zum Beispiel via Excel oder ähnliche, nach deinen Bedürfnissen zu verändern.

    Best-Case wäre dir was zu schreiben, damit da eine Automatik hinter ist.
     
  3. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Hallo, danke für deine Antwort. Eine Automatik ist in diesem Fall zwingend erforderlich. Dadurch werden dann stets die aktuellsten Bestände in 30-Minuten Abständen übermittelt. Die Erstellung könnte dann auch per Cronjob o.ä. angestoßen werden. Im Grunde genommen wäre eine kleine "Rechenfunktion", z.B. Preis +2% im Artikeldatenexport die edelste Lösung. Ist dies bei Gambio evtl. in Planung? Andernfalls müssten wir externe Software, wie Shopcockpit, einsetzen....
     
  4. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    Wir konnten nun mit etwas basteln, eine eigene neue Spalte in der "Products"- Tabelle erstellen, die aus den Grundpreisen per SQL-Rechenformel unseren Preis -2% einsetzt. Dies läuft soweit ohne Probleme. Problematisch wird das dann mit der entsprechenden Variable, die wir für die Erstellung des CSV-Datenfeeds auswählen müssen. Gibt es eine Möglichkeit die voreingestellten Variablen zu ändern bzw. neue einzufügen? Damit wäre das Anliegen gelöst....
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.608
    Danke erhalten:
    1.012
    Danke vergeben:
    883
    Öh... Kann man im Artikelexport keine Funktionen unterbringen? {feld}*0.98 ? Ich hatte im Kopf dass sowas geht...
     
  6. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    ...das wäre der Traum. Leider geht das nicht. Es wird exakt der Ausdruck so übernommen. Wir wollen ja nur das Ergebnis deines Ansatzes.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.608
    Danke erhalten:
    1.012
    Danke vergeben:
    883
    Und sowas? {feld*0.98} ?
     
  8. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    das scheint fast zu gehen.Mit dieser Variable "={p_price_comma}*0,98", wird das ganze eine Excel-Rechenformel. Beim Öffnen per Excel steht dann zwar die Formel (Preis*0,98) in der Formelzeile. In der Zelle wird dann jedoch das Ergebnis angezeigt. Ist nun die Frage, ob die Systeme der Anbieter, die zum Einlesen dieser Dateien eingesetzt werden, dies auch so interpretieren....
     
  9. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    hmmm....anscheinend nicht :( Nur wenn man die Datei mit Excel öffnet, wird das Ergebnis angezeigt, da Excel die Formel richtig interpretiert und in einem Zug ausrechnet. Leider muss je Artikel ein Wert und keine Rechenformel übermittelt werden.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.608
    Danke erhalten:
    1.012
    Danke vergeben:
    883
    #10 Anonymous, 13. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
    PHP arbeitet ja nicht mit Komma, nur mit Punkt. Moment, ich teste mal bei mir...

    Edit: Nee geht nicht. Seltsam, ich dachte ich hätte das mal gemacht.
     
  11. T.Hass

    T.Hass Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    66
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    15
    ...hatte ich auch schon versucht. Das Komma wurde jetzt nur für Excel eingestellt
     
  12. Developer

    Developer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    2.651
    Danke erhalten:
    537
    Danke vergeben:
    92
    Also, bei der Low-Budget-Variante sollte man schon etwas Improvisieren können. Ein leere Spalte muss für die Formelberechnung her.

    Entweder die tatsächlichen Felder mit den neuen Felder verknüpfen oder mit Copy & Paste das Ergebnis in die Spalte.

    By the way: Ich war mal an der Stelle, wegen einer anderen Sache bei. Meine in Erinnerung zu haben, dass man das updatesicher gestalten kann, was Du möchtest.