DHL Fehlermeldung: Das Versandlabel konnte nicht erzeugt werden. - SECURITY_VIOLATION

Thema wurde von Anonymous, 11. Juni 2019 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Keine rhetorische Frage, war schon nötig.

    Ab dem band im Depot regelts die Cloud. Hat sie auch schon immer. Die Prozesse davor übersiehst du aber, auch die späten Prozesse auf der letzten Meile zum Kunden, sowie die gestiegenen Anforderungen der Kunden und Händler. Du machst da echt den Eindruck noch in den Mustern der 00er Jahre zu denken. E-Commerce und Logistik sind heute viel weiter!

    Doch. Wundere dich. Du hast andere Chancen der Abrechnung, DHL hat andere Chancen des Forecastings, DHL hat andere Chancen die Kunden und ihre Bedürfnisse einzuschätzen, der Kunde hat früher erste Infos,...

    Eine simple, treffende. Hab ich Rollschuhe in der Garage brauch ich nicht zu überlegen ob ich mal eben nach München will, keine Chance. Hab ich da nen Porscherati stehen, dann sind die Optionen ganz anders. Mit nem Voldi Kombi nochmal anders und mehr. Und wenn den viele Leute bezahlen, kann ich den einfach stehen haben. Das kannst du allein nicht. Du kannst allein weniger.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147

    Das ist doch alles Kindergeburtstag !

    Ich habe Dich nach Unternehmensrelvanten Prozessen gefragt ...

    ... und nicht nach Deinem Wohlfühlfaktor zu jeder Zeit und von jedem Browser auf irgendwelche (unwichtigen) Daten zugreifen zu können !
     
  3. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Und mir gings darum aufzuzeigen was die Cloud dabei verändert: Bei lokaler Software die du nicht magst, hast du lokale Software die du nicht magst, und du kannst nichts daran tun. Du verknüpfst da aber falsche Dinge mit Cloud, ich repariere erstmal deinen Begriff von Cloud im Kopf, dann sehen wir weiter.
     
  4. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Die Cloud ist bei uns ein unternehmensrelevanter Faktor. Der Wegfall würde unsere Unternehmsphilosophie sofort auf eine ernste Kippelebene stellen, mit grossen offenen Fragen. Das ist bei vielen Unternehmen so, und wir lassen uns nicht ohne Gewinn auf die Cloud ein, den haben wir aber.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147


    Was redest/schreibst Du ?
    Der Ausgangspunkt dieser ganzen Diskussion ist das erstellen der Trackingnummer, direkt beim DHL-Server oder lokal mit späterer Übermittlung an DHL.

    Darauf war meine Argumentation ausgerichtet und nicht welche Möglichkeiten DHL auf der ersten und/oder letzten Meile hat ! Da bin ich sicherlich auf dem selben Stand wie Du auch und ganz sicher nicht in den 00er ...
    ... auch wenn das Dein Lieblingsargument ist andere Diskussionsteinehmer als "altbacken" etc. zu verunglimpfen.

    Sorry, aber Deine Statements werden ein bisschen wirr und passen nicht wirklich ...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147
    @Wilken (Gambio)

    Du fängst schon an Fragen zu beantworten die ich an Dennis stellte .... ;)



    Komm, wir lassen das einfach sein ...
    ... den wichtigsten Post in diesem Thread mag ich einfach nochmal zitieren:


    Damit ist sehr viel gesagt .... :cool:
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Der ist da hilfloser als ich, ich hab n dickes Fell. warum sollte ich das nicht ausnutzen? ;)

    Dafür waren wir zwischendrin ganz schön bei Cloud ist immer doof, Cloud ist nie unternehmensrelevant. das wollte ich so nicht stehen lassen,.. Das ist yesterday thinking, und das ist auch falsch.

    Wenn jemand die Cloud pauschal verteufelt, dann ist das altbacken wie Excel ODBC und CSV Exporte, da beisst die Maus keinen Faden ab. Beides Mist.

    Ne. Das ist Murks. Auch L&B wirft da Dinge unsachgemäß durcheinander, das ist das Problem. Aus dem Grund operier ich hier schon so lange auf der stillen Frage herum was Cloud bedeutet und was nicht. In dem wischiwaschi Kontext alles auf der ganz oder gar nicht Ebene alles mal fix doof finden ist das sachlich Käse. Das würde ich nie als Meinung stehen lassen, das lesen nämlich auch andere hier und bekommen ein falsches Bild, die will ich aber nicht auch noch als Zukunftsverweigerer haben.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147

    Neeee, waren wir nicht !
    Meine Meinung (steht oben irgendwo), dass Cloud sehr wohl Sinn ergeben kann (in Teilbereichen) ...
    ... aber nicht automatisch und immer der ultimative Heilsbringer ist !



    siehe oben !

    Außerdem, in diesem Fall bist Du mir immer noch eine, bzw. mehrere Antworten schuldig ...
    ... urteilst aber schon wieder über mich.
    Also bitte, erst Antworten und Lösungen aufzeigen und erst dann auf dicke Hose machen, okay ?


    Du solltest Dich einfach von dem Gedanken verabschieden, dass Du der einzige bist der Rindsbrühe im Topf hat und alle anderen nur Wasser heiß machen ...
     
  9. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Nur weil ich so direkt bin und nicht durch die Blumen? - Ich kanns nur manchmal nicht so rüberbringen wie ich es gerne würde. Ich les ziemlich viel jeden Tag aus ecom logistik fillment anbietern und co. Das soviel das mir sogar der Google Assi auf Handy Nachrichten daraus anzeigt. Bei der Cloud is es nicht ganz so viel da ich da doch eher nur Nutzer bin und nicht so viel interesse für die Abläufe dahinter habe. (und das obwohl ich Computersysteme und Netzwerktechnik als Techniker gemacht habe :D )
    Startups die ihre Resourcen schonen und die Cloud nutzen sind Kindergeburtstag? Die meisten kleineren Unternehmen haben kein Geld für IT Abteilungen und brauchen diese Cloud Anbieter für die Scallierung und bauen keine eigenen auf.
    Und selbst die Großen machen das.
    Warum wohl wächst das CLoud Geschäft ständig? Weils keine Relevanten Prozesse in Unternehmen vereinfacht?

    Früher hab ich die Sendungsnummer Mail Abends verschickt weil manche da sofort geklickt haben und dann ne Mail kam das das Paket ja nicht unterwegs wäre weil Sendungsnummer nicht bekannt war.
    Heute seh ich wann das Label erstellt wurde, wann es der Fahrer abgeholt hat, wanns im Depot war usw.
    Die Steuerung der Touren kann auch optimiert werden wenn man das Paketvolumen vorher kennt. Auch wenn real erst im Depot kann man damit dennoch Lastspitzen früher erkennen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147
    ... vergiss es einfach ...
     
  11. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Du hast ne andere Meinung und gibst auf. Schade
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.257
    Danke erhalten:
    294
    Danke vergeben:
    147
    Nein Dennis, ich gebe sehr selten auf, aber hier bei Dir schon.

    Ich habe DICH mehrfach gefragt, welche Unternehmensrelevanten Prozesse DU bzw. DEIN ARBEITGEBER in die Cloud migriert habt. Du hast diese konkrete Frage nicht beantwortet.
    Wie oft soll ich noch nachfragen ?
    Sorry, dafür habe ich keine Zeit.
     
  13. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Ich hab dir gesagt das wir unsere Backups da machen, das wir Online Google Docs nutzen für unsere Briefe.
    Beides Cloud Lösungen.
    Das wir Ordner für Kunden freigeben in der Cloud wo die Dateien hochladen oder ihre Entwürfe runterladen können.
    Das wir über die Cloud die Kontakte der Kunden vom PC auf alle Mobilteile und Festnetzanschlüsse synchronisieren
    Das wir unsere Drucker über die Cloud von überall ansteuern können.
    Unsere Buchhaltung läuft auch teils in der CLoud ab, allerdings bei unserem Stb. Der über alles was ich in Orgamax erstelle und per Datev übermittle dort bereitstellt.
    Sogar unser Videorekorder ist nur noch ein Cloud Rekorder :D
    Unsere Heizung und Lampen laufen größtenteils über eine Cloud der Anbieter und dem Google Assi.
    Sind alles Cloud Lösungen und wir sind nur ein 3 Mann Team.
    Jeder nutzt Cloud Dienste gewollt oder nicht.

    Ohne die Cloud müssten wir Backups anders machen da nicht mehr an 2 Standorten gesichert, Müsste ich dem Stb. alle Dateien per Mail schicken wohingegen er jetzt automatisch alle PDFs zu jeder Buchung hat. Müssten wir Word oder Libre Office nutzen und immer Dateien kopieren wenn an anderen Orten weitermachst.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.221
    Danke erhalten:
    889
    Danke vergeben:
    778
    Juhuu!! Wieder Security Violation im DHL GKV Modul. Dann hat der Versand wieder frei heute. Es lebe die Cloud!!
     
  15. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    601
    Danke erhalten:
    138
    Danke vergeben:
    241
    Ja, DHL GKV ist nicht erreichbar. Warum bist du sicher, daß es länger dauern wird?
     
  16. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.331
    Danke erhalten:
    6.615
    Danke vergeben:
    2.004
    Ärger dich ruhig und zurecht wenns nicht funktioniert. Was du als Ursache und Problem siehst ("die Cloud") ist aber nicht das Problem, da liegst du falsch...

    Isser nicht, er will nur meckern :)
     
  17. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    und vorab schonmal Hinweis
     
  18. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.221
    Danke erhalten:
    889
    Danke vergeben:
    778
    Genau so isses. Öffentlich meckern in der Hoffnung dass sich andere anschließen und der Druck auf DHL steigt, eine stabile funktionierende Lösung anzubieten. Kann doch nicht sein, dass Prozessoptimierung in einem Unternehmen auf Kosten von tausenden anderen Unternehmen stattfinden muss.

    Ich schreibe auch immer eine Email an die DHL IT-Abteilung (Nicht den Support, sondern an die die entschieden haben dass es gut ist, so einen Flaschenhals zu schaffen). Bisher keine Antwort, aber mache ich demnächst noch per Einschreiben postalisch.

    Wenn du Lust hast kannst du ja nochmal probieren es für alle zu erklären. Vielleicht an einem Beispiel? Wenn ich in die Sauna möchte und die bei mir im Keller habe, dann ist die Wahrscheinlichkeit dass das was wird recht groß. Wenn es nicht gerade einen Stromausfall gibt. Wenn ich aber in die Sauna 50 km entfernt fahren muss weil ich keine eigene habe, dann bin ich vom Stromausfall-Risiko genauso betroffen, aber zusätzlich noch von: Mein Auto springt nicht an. Die Straße ist wegen eines Verkehrsunfalls gesperrt. Die Sauna hat Betriebsurlaub. Die Sauna ist vom Gesundheitsamt gesperrt. Mein Tank am Auto ist leer. Ich habe mein Portemonnaie zuhause vergessen...

    (Sauna = Tool zur Erstellung von Versandaufträgen)
     
  19. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.361
    Danke erhalten:
    5.907
    Danke vergeben:
    1.053
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Nur das es mehrere Wege zur Sauna gibt - Sie an mehreren Orten ist Die größer sind als deine daheim, und stromausfälle von USV abgegefaangen werden die du daheim nicht hast.
    ps. Und mehr nackte Frauen siehst auch in der Saunna Cloud als daheeim :D
     
  20. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.221
    Danke erhalten:
    889
    Danke vergeben:
    778
    Aber sobald mein Auto streikt (Internetzugang) oder deren Eingangstür klemmt (von der es nur eine gibt! Backbone von DHL) kann ich alle andere Vorteile knicken und sehe GAR keine nackten Frauen - nicht mal meine eigene...
     
  21. jps

    jps Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    490
    Danke erhalten:
    52
    Danke vergeben:
    93
    Bei uns geht alles wieder