Externen Buchhalter durch Software ersetzt werden?

Thema wurde von clems, 14. November 2019 erstellt.

  1. clems

    clems Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    154
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    23
    Hallo Zusammen,
    bisher haben wir unsere Buchhaltung noch sehr analog, also Kontoübersichten ausdrucken und ausgedruckte Rechnungskopien zuordnen. Das nervt mich unwahrscheinlich, weiß aber nicht wie ich das umstellen kann, da mein Buchhalter das so macht und der das mit dem Steuerberater abcheckt. Ist es viel Arbeit die Belege selber zu Kontieren und dann dem Steuerberater zur Verfügung stellen?
    Wie macht ihr das?
    Wie schlank kann man das gestalten als Einzelunternehmer?
    Ist ja auch eine Kostensache...
     
  2. Developer

    Developer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    2.651
    Danke erhalten:
    537
    Danke vergeben:
    92
    Kommt auf die Menge der Belege/Buchungen an und wie tiefgreifend deine Kenntnisse sind.

    Wenn Du selber vorkontieren möchtest, dann brauchst Du einen Kontenrahmen. Meist arbeiten die Steuerberater mit dem DATEV Standardkontenrahmen (SKR) 03 oder 04. Dein Steuerberater kann dir den zur Verfügung stellen.

    Kläre doch mal mit deinem Steuerberater, wie Ihr Prozesse gemeinsam optimieren könnt.

    Kunden mit einem großen Bestellaufkommen arbeiten an der Stelle meist beleglos. Dann rechnet sich auch eine Schnittstelle zum Beispiel zu DATEV. Hatte hier im Forum schonmal an anderer Stelle ein Link gepostet:

    Datevschnittstelle
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    243
    Danke erhalten:
    53
    Danke vergeben:
    259
    Also ich habe dieses Jahr mit Wiso Mein Büro angefangen, abgespecktes Orgamaxx, die Einrichtung hatte einige Probleme, aber das läuft nun ganz gut. Die Rechnungen erstelle ich aber nach wie vor im Shop, nicht über die Schnittstelle in Mein Büro, das wollte einfach nicht rund laufen. Die Kontierung ist jeden Monat schon einige Arbeit, aber mit Einführung durch den Steuerberater läuft auchdas mittlerweile jeden Monat rund. So 2h Arbeit habe ich dadurch mindestens, dafür ist am Ende des Jahres die Buchführung so gut wie fertig. Selbstredend müssen alle Eingangs- und Ausgangsrechnungen digital vorliegen. Also reine Papierbelege immer zeitnah einscannen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    243
    Danke erhalten:
    53
    Danke vergeben:
    259
    P.S.: Die Zahlungsein- und ausgänge werden vom Bankkonto und PayPal ausgelesen, die FiBu-Daten schicke ich derzeit noch monatlich zur Kontrolle an den Steuerberater. Aber im Grunde kann mit Mein Büro die Datev-Anbindung, Vorsteuer-Anmeldung und auch die EÜ-Rechnung recht einfach selbst erledigt werden.
     
  5. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    640
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    104
    Ich nutze seit 2013 Wiso Mein Büro und bin sehr zufrieden mit diesem Produkt. Mit dem jährlichen Support-Update bekommt man immer die neueste Software und bei Fragen ist man immer auf der richtigen Seite.

    Betrifft EÜR, Bilanz mache ich sein 2012 nicht mehr.

    Den Shop nutze ich ohne Rechnungen zu erstellen, geht alles über Mein Büro. Paar Klicks, ist die EÜR fertig. Werden automatisch in der Steuer:Sparbuch bzw. Steuer.Web übernommen.

    Die Schnittstellen zu Gambio und weitere Shopsysteme, wie die Anbindung an Amazon, Ebay funktionieren perfekt.

    Alles Minimum Aufwand.
     
  6. clems

    clems Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    154
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    23
    Hört sich also machbar an.
    Warum machst du EÜR, Bilanz nicht mehr? Heißt ja du hast es früher gemacht, jetzt macht es dein Steuerberater, oder?
     
  7. Rainer Amend

    Rainer Amend Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    640
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    104
    Nein, Ich hatte aus Zeitgründen für einen Shop nicht mehr die Zeit, was ich früher hatte. Mein Shop ist neben Sache (neben Beruflich), war Berufstätig viel Unterwegs. Konnte einen Shop nicht so Betreiben wie ich es gerne gehabt hätte.

    Ich mache nur noch EÜR. Damals hatte ich Lexware im Einsatz!