v3.10.x Falsche Nettorechnung?

Thema wurde von Anonymous, 26. Februar 2019 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    39
    Danke vergeben:
    224
    Hallo,

    ich poste das mal in 3.10, vermutlich müsste das aber alle Versionen betreffen. Vielleicht auch nur ein Denkfehler meinerseits?

    Die Summen der Nettorechnungen bei beispielsweise einer innergemeinschaftlichen Lieferung weichen zum Teil stark von den Bruttopreisen abzüglich Steuer ab. Ich nehme als Beispiel mal einen Artikel mit 7% MwSt. und einem Bruttopreis von 6,20 EUR. Sieht im Checkout bei 20 Artikeln dann wie folgt aus:

    brutto3.png

    Die Steuer wird korrekt ausgewiesen mit 8,11 EUR, die Summe netto ist folglich 115,89 EUR. Alles richtig soweit.

    Werden die Preise jetzt allerdings bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung netto angezeigt, passiert im Checkout Folgendes:

    netto3.png

    Die Nettosumme ist hier plötzlich 115,80 EUR und damit falsch. Hier wird offensichtlich nur noch mit einem auf zwei Nachkommastellen gerundeten Nettopreis gerechnet, obwohl im Shop eine Genauigkeit von vier Nachkommastellen eingestellt ist.

    Es kann doch nicht sein, dass der Shop bei ein und derselben Bestellung zwei völlig unterschiedliche Nettosummen ausgibt?
     
  2. Anonymous

    Anonymous G-WARD 2015/2016

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    8.583
    Danke erhalten:
    1.483
    Danke vergeben:
    961
    also 5,79 x 20 ergibt 115,80, das ist korrekt!

    Das Ergebnis oben ist dann wohl seltsam.....
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    39
    Danke vergeben:
    224
    Der Nettopreis ist aber nicht 5,79, sondern 5,7944.
     
  4. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Was hast im Artikel für Nettopreis stehen?
    Was hast in Shopeinstellungen stehen mit wieviel nachkommastellen er rechnen soll?
     
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.571
    Danke erhalten:
    10.416
    Danke vergeben:
    1.498
    Wäre aber auch irgendwie seltsam, wenn am Artikel 5,79 steht und 20 x 5,79 = 115,89 ergeben.

    Der Shop rundet auf / ab, ich vermute, wenn der Netto-Preis 5,795 wäre, dann würde im Artikel 5,80 angezeigt und als Endsumme 116,00 und nicht 115,90 angezeigt.
     
  6. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Daher müsste man mal die Artikelseite sehen wie die netto aussieht und was bei nachkommastellen berechnung steht.
    Ebenso was als Nettopreis im admin hinterlegt wurde
    ich vermute auch eher das es 115,80 EUR 7 20 Stk. = 5,79 EUR / Stk. im Artikel ausgegeben wird.
    von der 3. und 4. Stelle steht im Artikel nichts, daher darf die auch nicht mit berechnet werden wenn es mehr werden. ODER du musst die anzeigen lassen mit 4 Nachkommastellen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    39
    Danke vergeben:
    224
    So ist das aber nun mal mit Brutto- und Nettopreisen. Einer von beiden kann halt meistens nur glatt sein. Und da unser Shop ein Endkundenshop ist, sind die Bruttopreise glatt. Bedeutet in diesem Beispiel mit 7% MwSt: Artikelpreis 6,20 EUR brutto = 5,7944 EUR netto.

    Die Screenshots hier sind alle aus dem Gambio Demoshop, die Einstellungen sind also Standard. Umrechnungsgenauigkeit für Dezimalstellen ist 4.

    Preis bei Bruttopreisanzeige im Admin:

    bruttoanzeige.png
    Preis bei Nettopreisanzeige im Admin:

    nettoanzeige.png
    Stimmt also genau.

    Der Fehler ist einfach, dass der Shop im Checkout bei innergemeinschaftlicher Lieferung anscheinend nur mit zwei Nachkommastellen rechnet und nicht mit vier.
     
  8. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Weil der Kunde ja auch nur 2 Stellen sieht.
    Was sieht der Netto Kunde für einen Preis im Shop
    5,79 EUR oder sieht er 5,7944 EUR?
    Wie fühlst du dich wenn dir jemand sagt es kostet 5,79 und du bestellst 20 Stk.
    Denkst 5,79 x 20 = 115,80 EUR
    und dann kommt der Händler und sagt, Ähhh eigentlich will ich aber 115,88 EUR haben. die 8 Cent sind halt Darstellungsfehler. Pech für den Kunden oder wie?
    ALs Kunde rechne ich mit dem was ich sehe und das sind 2 Stellen nach dem Komma und nicht 4 und damit rechnet der Shop dann auch.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    39
    Danke vergeben:
    224
    Klar sieht der Kunde nur zwei Stellen, deswegen rechnet der Shop intern trotzdem mit vier, wofür stelle ich das sonst ein. Und wenn die Bruttopreise nicht glatt wären, würde es auch da zu solchen Abweichungen kommen. So ist das nun mal mit dem Runden.

    Aber nochmal: der Artikel kostet 6,20 EUR brutto. 6,20 x 20 = 124,00 EUR. Abzüglich der enthaltenen MwSt. von 7% = 115,89 EUR. (wie auch im ersten Screenshot zu sehen)

    Und der Kunde mit der innergemeinschaftlichen Lieferung erwartet nun eine Rechnung über genau diese 115,89 EUR. Das hat er uns auch so geschrieben und das ist ja auch völlig richtig. Nur Gambio macht daraus 115,80 EUR.
     
  10. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Damit die Bruttopreise besser gerundet werden :)
    Falsch. Brutto interessiert keine sau.
    Es wird immer vom Netto ausgegangen.
    Du willst Netto aus dem Brutto machen statt Netto mit Netto zu verrechnen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    39
    Danke vergeben:
    224
    Du hast aber schon gesehen, dass das Beispiel mit der Nettosumme von 115,89 EUR oben aus dem ersten Screenshot ein reales Beispiel mit den genannten Preisen ist...

    Nochmal: der Nettopreis ist 5,7944 EUR. 5,7944 x 20 = 115,89 EUR.
     
  12. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Aber NUR WENN du MIT STEUER arbeitest. Da dann vom Bruttopreis ausgegangen wird.
    Bei Netto Rechnungen wird vom Netto ausgegangen.

    Brutto Rechnung = Bruttopreisanzeige im Artikel die MwSt. wird abgezogen am Ende und AUsgewiesen.
    Netto Rechnung = Nettopreisanzeige im Artikel es gibt keine MwSt. daher am Ende auch kein Abzug und es wird mit dem angezeigtem Netto gerechnet.

    Brotto Kunde =
    Brutto Preis * Anzahl = Rechnungsbetrag (Versand vernachlässigen wir mal).
    MwSt. wird anhand des Bruttobetrages errechnet der auf der Rechnung bei Gesamt steht.
    Netto wird anhand der Gesamtsumme der Rechnung berechnet.

    Netto Kunde=
    Netto Preis (den der Kunde sieht mit 2 Nachkommastellen) * Anzahl = Rechnungsbetrag
    Da keine MwSt. Anfällt bleibt Nettosumme = Netto Rechnungsbetrag

    Du versuchst immernoch den Artikelpreis mit 4 Stellen zu berechnen obwohl der Kunde nur 2 sieht. Das wäre beschiss am Kunden.
    Red mal mit deinem Steuerberater, der kann dir das sicher anschaulicher erklären.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    967
    Danke erhalten:
    148
    Danke vergeben:
    130
    Trozdem Rechnet der Shop falsch...:mad:

    Das ist mir auch schon aufgefallen das irgendwo die 2 bzw 4 Stellen berechnung nen knacks hat.
    Das sollte Gambio mal im griff kriegen.

    Bei 1000 Bestellung und dann immer 4-13 Cent differenz je nach Bestellvolumen :eek:.
    Da hört für mich jeder Spass auf, schließlich gehts hier um das Geld.
     
  14. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.571
    Danke erhalten:
    10.416
    Danke vergeben:
    1.498
    Dann müsst ihr bei Netto-Preisen 4 Stellen nach dem Komma anzeigen lassen, und mit 4 Stellen rechnen.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    967
    Danke erhalten:
    148
    Danke vergeben:
    130
    Das ist schon aktiviert, trozdem rechnet er falsch.
     
  16. Dennis (MotivMonster.de)

    Dennis (MotivMonster.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.418
    Danke erhalten:
    5.917
    Danke vergeben:
    1.060
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Es geht hier NICHT um die Rundungseinstellung im Adminbereich
    Der Shop rechnet mit dem was der KUNDE SIEHT im Artikel
    Der sieht nicht
    1,2346 EUR x 20 Stk = 24,6920 EUR
    sondern er sieht den Preis von
    1,23 EUR x 20 Stk. = 24,60 EUR

    und daher darf auch nur mit den 1,23 EUR gerechnet werden.
    Wie willst du einem Kunden erklären der einen Preis von 1,23 EUR sieht und mit 20 multipliziert am Ende 9 Cent mehr rauskommen? Da fragt sich jeder WOHER kommen die 9 Cent?
    Für den Kunden und aus Kundensicht rechnet die Netto ANzeige und BErechnung richtig.

    Falsch ist nur das ihr vom Brutto rückwärz rechnet. und das mit der Vorwärz Netto Rechnung vergleicht.

    Netto mal Anzahl = Netto Gesamt
    Brutto mal Anzahl = Brutto gesamt

    Nettopreis ist 100% x 20 Stk. = 2000 %
    Bruttopreis ist 107% x 20 Stk. = 2140 %

    Damit der Bruttopreis richtig rechnet werden 4 Nachkommastellen intern berücksichtigt.
    Das ist beim angezeigtem 2stelligem Nettopreis nicht nötig. Da der Kunde Stelle 3 und 4 nicht sieht, und du nix berechnen kannst was der Kunde nicht sieht !

    Willst das die 3. und 4. Stelle bei Netto anzeige berücksichtigt wird musst die auch auf dem Frontend im Artikel anzeigen lassen !

    Die 4 Stellen im Einstellungsbereich sind für Rundungsfehler bei Bruttobeträge zu vermeiden NICHT für berechnung von Nettobeträgen !!!!
     
  17. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    967
    Danke erhalten:
    148
    Danke vergeben:
    130
    Also soll man nach deiner Aussage @ Dennis, einfach auf mehrere Hunderte Euro im Jahr verzichten ?!
     
  18. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.571
    Danke erhalten:
    10.416
    Danke vergeben:
    1.498
    Möglichkeit 1:
    umprogrammieren, damit bei Nettobeträgen mit 4 Stellen gerechnet wird und dem Kunden auch 4 Stellen angezeigt werden
    Möglichkeit 2:
    Die Nettobeträge aufgerundet eintragen.
    Möglichkeit 3:
    die Netto-Beträge generell um 0,01 teurer machen.

    In den meisten Fällen müsste sich das aber aufheben, da der Shop ja nicht generell abrundet.
    An einem Artikel machst Du etwas Minus, beim nächsten etwas Plus.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    967
    Danke erhalten:
    148
    Danke vergeben:
    130
    kundengruppen.jpg
    Beide Kunden bestellen den gleichen Artikel.

    Beispiel Kunden:
    Bestellt 10 gleiche Artikel zu 1.189,71 Euro

    Beispiel B2B DE:
    Bestellt 10 gleiche Artikel zu 1.188,13 Euro

    Das finde ich sind keine peanuts mehr....:eek::mad:
    Das beobachte ich jetzt seit ca. 2 Jahren, wenn ich genauer die Aufträge durchgehe.
     
  20. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.571
    Danke erhalten:
    10.416
    Danke vergeben:
    1.498
    Kunde A kauft 50 Artikel zu 6,90 = 345,00 / 289,92
    Kunde B kauft 50 x den selben Artikel, aber Netto: 5,80 (5,7983 aufgerundet) = 290,00

    Sich nur einzelne Bestellungen anzusehen nützt nichts. Wenn man wissen möchte, ob das einseitig hängt, muss man sich alle! Bestellungen eines Zeitraumes ansehen und Prüfen.

    Gebe ich im Admin einen Netto-Wert an, dann wird der Brutto-Wert, den der Endkunde sieht und Zahlt gerundet
    Der zahlt also vielleicht auch 0,4 Cent weniger.
    Das kann man nur wirklich vermeiden, wenn man B2B und B2C andere Preise hinterlegt und die Netto / Brutto-Preise entsprechend anpasst.