Fehler bei Datenbank Installation auf AWS Lightsail

Thema wurde von Whitecaps Products, 15. März 2020 erstellt.

  1. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Hi,

    ich habe mich nun viele Stunden mit AWS und der Installation von Gambio beschäftigt. Ich bin auch sehr weit gekommen. Leider komme ich nun bei der Eingabe der Datenbankverbindung nicht weiter. Ich habe den Wert nicht, welcher bei Datenbank eingegeben werden muss. Laut Installhinweise sind die Daten oben richtig.

    Wo bekomme ich diesen her? Oder ist da ein anderer Fehler?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.360
    Danke erhalten:
    9.983
    Danke vergeben:
    1.456
    Man braucht
    Server, wo die Datenbank liegt
    User
    Passwort
    Name oder Bezeichnung der Datenbank
    Das Letzte fehlt Dir.
    Die Bezeichnung der DB findest Du da, wo du die Datenbank für den Shop erstellt hast.
    Es kann sein, dass diese identisch mit dem User-Namen ist, es kann aber auch ein ganz anderer sein.
     
  3. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Hi Barbara,

    danke für Deine Antwort. Genau. Das Problem liegt darin, dass Du eine Endpunktdomäne hast und diese direkt auf die Datenbank leitet. Es ist ja nur eine Datenbank die angesprochen wird. Also eine virtueller Serverdatenbank. Habe den Name der Datenbank eingegeben aber Gambio nimmt sie nicht an. Eventuell muss ich was in der configure.php ändern?!
     
  4. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Soweit so gut. Die erste Hürde ist genommen. Ich habe die Installation auf AWS erfrolgreich hinbekommen.:)

    Der Name der DB war schwer zu finden und wird nicht angezeigt. Musste über Workbench auf die Datenbank und ihn vom Server holen. Damit hat es dann geklappt.

    Jetzt die nächsten Schritte!
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.330
    Danke erhalten:
    6.613
    Danke vergeben:
    2.004
    Warum nimmst du eigentlich AWS?

    Ich denke weder Kosten noch Aufwandsmengen gehen da in der Bilanz erstmal sonderlich leicht auf.
     
  6. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Hi Wilken,

    die kosten sind minimal. AWS ist extrem Leistungsstark und kann mit unseren Anforderungen wachsen. Die Hostingangebote von 1und1 & Co. sind katastrophal.

    Wir brauchen eine professionelle Lösung mit der wir in den kommenden Jahren keine Probleme mehr haben. Die skallierungsfähigleit und effiziens von AWS ist genial. Das ist genau das was wir brauchen.

    Die Frage ist nur, ob Gambio da auch mit wachsen kann oder ob wir (leider) bald wechseln müssen.
     
  7. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.330
    Danke erhalten:
    6.613
    Danke vergeben:
    2.004
    Der Shop ist clusterfähig. Du musst im Zweifel ein Datenbankcluster draufwerfen und den Sessionhandler netzwerktransparent machen, per Redis, per MySQL oder Memcached. Das ist alles andere als aufwandslos, ist es bei anderen aber genausowenig würde ich behaupten. Aus dem Shop wegen Besuchern herauswachsen ist schwer...

    Wenn du vorher bei 1&1 warst und jetzt in AWS gehst, dann gehst du aber auch vom Kindergarten direkt zur Universität. Ich schätze du schiesst von einem Extrem gleich rüber zum anderen, und wirst dir damit einen Haufen nicht unbedingt nötiger Extraarbeit aufhalsen. Es gibt viel viel dazwischen, und damit hat man weniger zu tun.
     
  8. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Da hast Du recht. Die Arbeit ist die gleiche und würde bei anderen professionellen Hostern auch aufkommen. Zumindest lassen diese sich das auch bezahlen.

    Mal schauen, wie die Entwicklung von Gambio weitergeht. Wir hoffen, es kommt eine bessere Anwendbarkeit für Variationen und anderen wichtigen Features. Falls das ausbleibt, müssen wir leider sowieso bald das Feld räumen und uns nach einer anderen Basis für unsere Shops umschauen.

    Da wir ein Unternehmen sind, welches im Wettbewerb bestehen will, passt der Vergleich mit der Bildung eher wenig. Treffender wäre zu sagen, wir wechseln von Kleinwagen auf Luxuslimo.

    Obwohl die Kosten bei AWS sehr gering sind ist das Argument der Skalierbarkeit für uns relevanter.

    Für das was wir in denn kommenden Jahren vorhaben, ist das einfach die beste Lösung. Zwar mehr Arbeit um die Sache aufzusetzen, aber es lohnt sich im long run.

    Liebe Grüße
     
  9. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.330
    Danke erhalten:
    6.613
    Danke vergeben:
    2.004
    Dann von Kleinwagen auf LKW. Man braucht sowas wie einen Extraführerschein, kriegt viel mit. Rausfinden muss man ob man Klaviere fahren will oder nach Italien in den Urlaub (man denke sich kurz das aktuelle Zeitgeschehen weg...). Den extra Führerschein machen oder sich nen LKW Fahrer halten kostet aber auf jeden Fall was.

    Das zweifele ich an. Solange es klein ist, ist jeder anständige Hoster simpler zu managen. Wenn es gross wird, ist AWS ein nicht mehr billiger Vendor Lockin, mit der Skalierung steigen die Kosten dann exponentiell. Ich kenne ein paar Leute aus der Netzwelt, die da böse abdrücken müssen und nicht rauskommen.

    Ich hab dich nun gewarnt, mehr wirds nicht. Du kannst das mitnehmen oder ignorieren, es liegt ganz bei dir.

    Was fehlt dir da?
     
  10. Whitecaps Products

    Whitecaps Products Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    87
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    31
    Hey Wilken,

    danke für Deine offenen und ausführlichen Antworten. Ich werde diese Infos berücksichtigen.

    Wir haben jetzt alles auf AWS zum laufen gebracht. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch aber es läuft schon ganz rund.

    Ein sehr sehr wichtiges Fetaure wäre zum Beispiel das Eigenschaften Sonderpreise bekommen können. Das ist extrem wichtig für uns Variationen einen extra Sonderpreis zu verpassen.