Gutscheine anbieten?

Thema wurde von ingo_kreft, 23. Dezember 2019 erstellt.

  1. ingo_kreft

    ingo_kreft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    Hallo,
    das hört sich doch schon mal gut an, es wird dann also direkt bei der Bestellung ein Code erzeugt, den ich einsehen und dann freigeben kann. Wenn man den selber freigeben muss, sollte das ja nicht ganz so schwierig sein, aber für große Shops wäre das wohl erst einmal nichts.
     
  2. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    18.302
    Danke erhalten:
    7.047
    Danke vergeben:
    2.143
    Genau.

    Auch richtig, das Problem wollen wir aber versuchen zu vermeiden, notfalls vorübergehend mit ner Axtlösung.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.281
    Danke erhalten:
    671
    Danke vergeben:
    461
    Nein. Eher wäre die zeitliche Begrenzung problematisch geworden.

    Als Download funktioniert das sehr wohl.

    Hast du das überlesen?

    Wenn du das über das Gewicht lösen willst, denke daran, dass das Gewicht möglicherweise im Checkout auftaucht. Da fragen sich die Kunden bestimmt, wieso der per Email versandte Gutschein etwas wiegt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    1.425
    Danke erhalten:
    250
    Danke vergeben:
    173
    Als Dienstleistung geht das wunderbar, du musst natürlich auch alle Parameter richtig setzen, ZB Steuersatz= elektronisch erbrachte Leistung.

    Und denk dran das Gutscheine mit Geldbeträgen nicht Mehrwertsteuerpflichtig sind da es ja ein Geldtausch ist. Die Steuer fällt erst an wenn der Kunde den einlöst bzw. beim Nichteinlösen wenn du Ihn dann als nicht eingelösten Gutschein vereinnahmst.
     
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.599
    Danke erhalten:
    10.840
    Danke vergeben:
    1.542
    Dann sollte man aber ein Ablaufdatum haben. sonst kann der Kunde auch in 3 Jahren kommen und den Gutschien einlösen.
     
  6. Jens_e

    Jens_e Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    4
    Danke vergeben:
    6
    Seit letztem Jahr gilt das Gesetz, dass Gutscheine gleich mit MwSt. belegt werden wenn klar ist, welcher Steuersatz anfällt. Hast du nur Artikel mit 19%.MwSt. wird der Gutschein gleich besteuert. Wenn du zusätzlich Artikel verkaufst die mit 7% MwSt. belegt sind wird die MwSt. erst beim einlösen erhoben.
    Gutscheine sind gesetzlich 3 Jahre gültig und das gerechnet ab Ende des Jahres der Ausstellung.
    Man kann die Frist aber beliebig verlängern.
     
  7. ingo_kreft

    ingo_kreft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    @Uwe,
    Danke für den Tipp, das war es wohl, was ich überlesen hatte im Handbuch, "Elektronisch erbrachte Leistung", jetzt werden keine Versandkosten mehr berechnet.

    @Devil das mit dem Modul hatte ich mir angeschaut, ich glaube aber nicht das dies damit vernünftig funktioniert hätte, der Kunde kann sich ja nicht selber aussuchen, dass der Versand kostenfrei sein soll.
     
  8. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.293
    Danke erhalten:
    507
    Danke vergeben:
    77
    Ich habe gerade ein Modul im Test, also praktisch fertig, mit dem man einzelne Artikel Versandkostenfrei stellen kann. Man kann dann im Artikel angeben, ob der Artikel die "normalen" Versandkosten hat, der Artikel Versandkostenfrei ist wenn es der einzige Artikel im WK ist oder ob der Artiekl den gesamten WK Versandkostenfrei macht (so wie bei Amazon wenn ein Buch in der Bestellung ist).

    Das Modul wird wohl noch diese Woche in meinen Shop einziehen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.281
    Danke erhalten:
    671
    Danke vergeben:
    461
    Wieso sollte er sich das aussuchen können, wenn du das selbst bestimmst, dass die Gutschein Versandkostenfrei sind?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    249
    Danke erhalten:
    57
    Danke vergeben:
    268
    Blöde Frage: Gutschein als Artikel anlegen, 0.0kg Gewicht, gewichtsabhängige Versandkosten von 0,01kg bis x = 0,00€ Versandkosten für einen Gutschein. Geht das nicht? Ansonsten sollte das doch mit preiswerten Modulen wie Versandkostendiktator, Versandkostensperre etc. von Xycons, werbe-markt.de u.a. möglich sein...notfalls ansprechen und individuell lösen lassen, auch das ist bezahlbar.
     
  11. ingo_kreft

    ingo_kreft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    @Devil
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man mit dem Modul nur ausschließen welche Versandarten nicht genutzt werden dürfen.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.281
    Danke erhalten:
    671
    Danke vergeben:
    461
    Genau.
    Und wenn du eine Versandart für "normale" Ware hast und "versandkostenfrei" ebenfalls aktivierst, kannst du für die Gutscheine die "normale" Versandart deaktivieren, sodass für Gutscheine nur "versandkostenfrei" aktiv ist. Hatte ich ja (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) bereits geschrieben.
     
  13. ingo_kreft

    ingo_kreft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    Versandkostenfrei ist ja erst ab einem bestimmten Betrag, den erreichen ja die meisten Kunden nicht.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.281
    Danke erhalten:
    671
    Danke vergeben:
    461
    #34 Anonymous, 8. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2020
    Den Betrag legst du aber im Versandmodul fest. Mach 0.0 EUR oder 1 EUR oder 6 EUR oder 19 EUR oder 8.22 EUR.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    400
    Danke erhalten:
    50
    Danke vergeben:
    135
    ich habe von @Kai Stejuhn zwei Module, welche mir bei genau diesem Problem sehr geholfen haben

    das eine Modul erlaubt mir, bei jeden einzelnen Artikel festzulegen, ob
    er normale Versandkosten hat oder
    versandkostenfrei sein soll oder
    der ganze Warenkorb versandkostenfrei sein soll wenn dieser Artikel drin liegt

    das zweite Modul erlaubt mir, bei jeden einzelnen Artikel festzulegen, ob
    der Artikel eine Rabattsperre haben soll für
    das Einlösen von Coupons oder
    für Vorkasse oder
    für Sofort-Rabatte bei Auswahl bestimmter Zahlungsweisen oder
    für Kundengruppen-Rabatte
    und ob generell eine Zahlungsweise wie z.b. Paypal für diesen Artikel gesperrt sein soll.

    So kann ich Gutscheine unkompliziert als normale Artikel anlegen und dem Kunden dann manuell per Email einen Gutscheincode zusenden.
     
  16. ingo_kreft

    ingo_kreft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    1
    @Devil
    bei mir liegt die Grenze aber bei 180 Euro für einen kostenlosen Versand.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.281
    Danke erhalten:
    671
    Danke vergeben:
    461
    Bisher dachte ich, dass du nur die Gutscheine versandkostenfrei anbieten willst und deswegen das versandkostenfrei Modul noch nicht nutzt.
    Aber wenn du das bereits mit einer Freigrenze von 180 EUR nutzt, sollte dir auch kein anderes Modul was nutzen. Da hilft nur, das Versandkostenfrei Modul zu kopieren, duplizieren etc. Dazu gibts hier im Forum eine Anleitung.
     
  18. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.293
    Danke erhalten:
    507
    Danke vergeben:
    77
  19. MMrg

    MMrg Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    245
    Danke erhalten:
    17
    Danke vergeben:
    55
    Unser Shop rechnet bereits Gutscheine als versandkostenfrei ab, alber es steht immer noch unter dem Preis auf der Produktseite "zzgl. Versand". Wie bekommt man diesen Wortlaut NUR bei den Gutscheinen weg, bei den übrigen Prokten soll dieser Hinweis vorhanden sein.
    Wir nutzen das Versandmodul Gambio Ultra mit unterschiedl. Versandpreisen für die Länder, in den wir versenden.

    Aber wie gesagt, nur bei den Gutscheinen, die kaufbar sind soll dieser Wortlaut "zzgl. Versand" nicht erscheinen.

    bin ratlos.........