GX4.5 und neuer: Entfall von EAN und Grundpreisen in Attributen

Thema wurde von Wilken (Gambio), 8. November 2021 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    18.596
    Danke erhalten:
    7.223
    Danke vergeben:
    2.190
    Nein, das tun wir nicht. Dahinter steckt ein Haufen Überlegung, viele Arbeitsstunden von Leuten aus unseren verschiedenen Ressorts. Wir haben rational zu entscheiden, unter Berücksichtigung viele Faktoren, das versuchen wir.

    Nochmal kurz Fakten:
    Der Shop hat, wie jedes etablierte Softwareprodukt, einige uralte Logikfehler. Dinge die mal Ok waren und da ein schneller Sieg, die hinterher aber Murks sind und einen dann immer wieder einholen. Mit denen kann man leben und sich immer wieder und immer wieder teuer drumherum bauen, wobei man oft am Ende weniger erreicht. Die Zeit geht für Workarounds weg. Oder man packt die heissen Eisen mal an und verbessert die, zugunsten vom allem danach.

    Das ist hier der Fall, das ist hier das Ziel.

    Wir wissen, dass der Entfall der genannten, wenigen Felder einigen in der Form auf die Füsse fällt, dass eine deutliche Menge Artikel dort von Hand überarbeitet werden muss. Wenige Shops, dort manchmal aber viele Artikel. Also nicht echt viele Leute, nicht echt quantitaiv viele Shoops, schon gar nicht eine Mehrzahl, aber einige dann eben doch. Und wir nehmen ja was weg, was vorher irgendwie machbar war, das ist etwas. Darum dreht sich das Ganze hier. Niemand würde sagen das ist nichts. Und wüssten wir das alles nicht, hätten wir auch nicht lange vorab was dazu geschrieben und die Entscheidung begründet.

    Man muss aber eben manchmal Dinge glattziehen, damit es vorwärts geht, und das auch noch unter wirtschaftlichen Bedingungen. Es geht dabei keineswegs um Turbokapitalimus, so sind wir nicht, aber die Gleichung muss annäherungsweise aufgehen. Das wird nachvollziehbar sein. Es ist unmöglich dabei immer Rücksicht auf die kleinste Menge von Shopbetreibern zu nehmen oder wegen deren Situation dann lieber immer weiter nichts zu tun. Das zahlten alle anderen, mit Dingen die da weiter schlecht blieben.

    Wir könnnen auch in Zeit nichts bauen, was die Anforderungen der kleinen Menge Betroffener so gut abholt, so dass es dort keine Arbeit mehr gäbe, einige untersuchte Fälle zeigten sich im Kontext (mit immer anderer angeschlossener Software) als zu unterschiedlich für eine Einheitslösung. 10 verschiedene Lösungen für 10 Leute ist zu teuer für den Nutzen, das können wir nicht umlegen, weder in Zeit noch in Geld. Das haben wir durchdacht und keine Lösung gefunden, die da in einen Koffer passt.

    Und es muss vorwärts gehen, immer. Die Welt um den Shop steht nicht still, also darf der Shop nicht stillstehen. Für Stillstand hält uns auch niemand die Treue, würde ich auch nicht.

    Wir haben also unsere Entscheidung begründet. Wir haben erklärt warum wir tun was wir tun. Dazu kann man stehen, finden wir, dazu stehen wir soweit. Das ist nicht die Traumantwort für jeden einzelnen, aber insgesamt für eine grosse Truppe tragfähige Antworten holen nicht immer jeden voll ab, egal wo.

    Beachtet da auch nochmal den Hinweis, dass ihr zeitlich eigentlich ein ganz schönes Pufferkonto habt da tätig zu werden und euch Anpassungen zu timen.
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.904
    Danke erhalten:
    10.991
    Danke vergeben:
    1.565
    Ich frage mal so ganz naiv und ohne mit die Tabellen angesehen zu haben:
    könnte man nicht die Daten aus den Datenbank -Tabellen für Zusatz-Optionen mit einem SQL-Befehl oder über die REST-Api in die Datenbank-Tabellen für Varianten übertragen?
    Damit wäre zumindest denen geholfen, die nur eine Zusatz-'Option im Artikel haben

    Oder eine Funktion in QuickEdit, mit der man die Zusatz-Optionen einzelner Artikel aufrufen und alles was markiert (gehakt) wird in Varianten verschieben kann.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das auch in Zukunft nützlich sein kann.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.794
    Danke erhalten:
    1.100
    Danke vergeben:
    928
    Habe ich auch erst gedacht, aber:

    Attribute werden bis Gambio 4.4.x unterstützt, Varianten und Optionen sind aber erst ab 4.5.x über die REST API ansprechbar :-D
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.904
    Danke erhalten:
    10.991
    Danke vergeben:
    1.565
    für alle, die schon das Update gemacht haben und jetzt vor dem Problem stehen, wäre es aber zumindest eine Hilfe.Ich befürchte dass die erst hier lesen, wenn das Kind im Brunnen liegt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.794
    Danke erhalten:
    1.100
    Danke vergeben:
    928
    Ich habe es so verstanden, dass Attribute von der REST Api noch nie unterstützt wurden und es auch nicht werden - von keiner API, oder?
     
  6. FRAGO

    FRAGO Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2019
    Beiträge:
    949
    Danke erhalten:
    296
    Danke vergeben:
    149
    jedes veröffentlichtest Update bekommt hier im Forum einen eigenen Beitrag wo alle Änderungen erklärt werden. Wer einfach installiert ohne vorher zu lesen, muss mit Überraschungen jeglicher Art rechnen und lernen damit umzugehen…
    Ich kann nur empfehlen, immer eine Kopie vom Live System zu haben um dies zu testen und die Cloud User sollten öfter mal im Forum vorbeischauen…
     
  7. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.904
    Danke erhalten:
    10.991
    Danke vergeben:
    1.565
    Sie wurden noch nie Unterstützt, weder in der API, nohc in der csv. Aber ich fände es durchaus nützlich, wenn man auch diese Daten über die API abrufen und Pflegen könnte.
     
  8. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    18.596
    Danke erhalten:
    7.223
    Danke vergeben:
    2.190
    Geht jetzt ja für das neue, nur das alte konnte das nie und wirds nicht mehr lernen, da es weg ist.
     
  9. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    667
    Danke erhalten:
    153
    Danke vergeben:
    282
    Ist das EAN Feld bei den Attributen ab 4.5 wirklich weg, oder ist es noch da und wird nur nicht mehr angezeigt?
     
  10. Simer

    Simer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    328
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    70
    @Wilken (Gambio)

    Ich kann die Vorgehenesweise von Gambio irgendwo nachvollziehen, würde mir aber eine kleine Hilfe wünschen, wie ich jetzt vorgehen soll.
    Wir haben zum Glück noch nicht upgedatet.
    Wir verwenden nur Artikelatributte und haben ungefähr 81 Artikelmerkmal-Bezeichungen mit ca. 700 Optionswerten. Artikeleigenschaften benutzen wir gar nicht.
    Was kann ich in der Version 4.3.3.0 unternehmen, damit es nach dem Update auf 4.5. läuft?

    Grüße
    Jola
     
  11. Anonymous

    Anonymous Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.307
    Danke erhalten:
    986
    Danke vergeben:
    270
    @CITYJEWELS Wir löschen keine Daten, die Daten bleiben alle in den gleichen Tabellen erhalten, es werden nur die Attribute in Zusatzoptionen und die Eigenschaften in Varianten umbenannt. Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und da wird das EAN Feld nicht mehr angezeigt. Also die Daten bleiben erhalten, aber man kann keine neuen EAN mehr eintragen.
     
  12. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.904
    Danke erhalten:
    10.991
    Danke vergeben:
    1.565
    Es kommt darauf an: wenn Du Attribute mit eigenen EAN-Codes oder eigenen Grundpreisen etc. hast, dann müsstest Du diese Attribute vor einem Update (oder kurz nach dem Update) in Eigenschaften / Varianten ändern.
    Hast du bei den Attributen bisher keine eigenen EAN, oder Grundpreise etc. eingetragen, müsstest Du nichts machen.
     
  13. Simer

    Simer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    328
    Danke erhalten:
    16
    Danke vergeben:
    70
    Vielen Dank, Barbara.
    Ich habe mich jezt durch den Chat hier durchgelesen. Nun weiß ich, dass ich die Attribute, für die ich keine EAN brauche, so stehen lassen kann und dass die Aufpreise auch übernommen werden.
    Was ist mit den hinterlegten Bildern? Dazu konnte ich irgendwie nichts finden.
     
  14. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    18.596
    Danke erhalten:
    7.223
    Danke vergeben:
    2.190
    Etwas Vorsicht mit Tills Aussage und um Dinge klarzustellen und damit späteres Geschrei zu vermeiden:
    In den Daten ist es jetzt noch da. Das Feld in der DB wird dann mit 4.7 gekillt und mit ihm die Daten darin. Es gibt keinen Weg der ok aussieht das wie bisher weiterzunutzen, also umstellen. Da baut keiner was.
     
  15. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    667
    Danke erhalten:
    153
    Danke vergeben:
    282
    Wie genau sieht das Verfahren "per Hand überarbeiten" aus?
    Wie kann ich den Artikel so umbauen, dass ich die Attribute in Artikeleigenschaften überführe?
    Wichtig dabei ist natürlich, dass die Zuordnung zu den Marktplätzen (Amazon, Ebay & Co.) erhalten bleibt.
     
  16. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    18.596
    Danke erhalten:
    7.223
    Danke vergeben:
    2.190
    Für den Shop würde es genügen, wenn man das eine EAN-stiftende Attribut/Zusatzoption in eine Eigenschaft/Variante umwandelt, je alter und neuer Terminus, der würde das dann richtig darstellen.

    Für Marktplätze reicht das aber nicht, wenn Magnalister eingesetzt wird. Magnalister liest bei Artikeln entweder Attribute/Zusatzoptionen oder Eigenschaften/Varianten, nie beides. Wenn es weitere Optionen gibt, müssten daraus also auch Varianten werden, weil die Artikel sonst nicht heil ankommen.

    Für das weitere drumherum müsste Magnalister befragt werden, damit kenne ich mich im Kontext davon nicht genau genug aus.
     
  17. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    667
    Danke erhalten:
    153
    Danke vergeben:
    282
    Umwandeln? Wie geht das genau?
    Gibt es da einen Schalter oder so etwas?
     
  18. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    667
    Danke erhalten:
    153
    Danke vergeben:
    282
    Über eine sachdienliche Antwort würden wir uns sehr freuen.
     
  19. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    34.904
    Danke erhalten:
    10.991
    Danke vergeben:
    1.565
    Soweit ich weiß gibt es da keinen Schalter und da ist auch keiner geplant.
    Umwandeln ist hier als Eigenschaft anlegen und als Attribut löschen.