Hilfe, Update schiefgelaufen, Shop down, nach Einspielung geht nix mehr.

Thema wurde von Capricorni, 10. Dezember 2015 erstellt.

  1. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Hallo Ihr lieben,

    ich brauche bitte ganz dringend Hilfe.

    Heute wollte ich das 2.5.3.1 Update einspielen. Wäre ja auch nicht mein erstes gewesen, aber das ging heute gründlich schief.
    Erst hatte ich Probleme mit FileZilla und musste dort erstmal meine ganzen LogIn Daten neu eingeben. Nachdem ich dann die Dateien rübergeschoben habe/ rüberschieben wollte, wurde ein Teil der Daten nicht übertragen. Bevor ich gecheckt habe, an was es liegen könnte ( Zeitüberschreitung), wollte ich meine Sicherung ( per FTP) wieder einspielen.
    Den ganzen Tag verbringe ich schon damit, aber der Shop ist down und es gibt ne Fehlermeldung, daß irgendwas fehlen würde in Zeile 13.
    Wer in meinen Shop geht, sieht das auch gleich ( www.capricorni.net )
    Ich habe ne Datensicherung, Datenbanksicherung und ne Bildersicherung im Admin gemacht. Dann habe ich auf Estugo meine Datenbank kopiert. Komme da aber nicht ran, weil ich dazu keinen Login habe. Keine Ahnung, ob ich das vergessen habe, oder ob man das nicht anlegen konnte.

    Aktuell spiele ich gerade nochmal alles Ordner für Ordner, Datei für Datei ein. Vermutlich bringt das nix, da ich glaube, daß die Datenbank beschädigt ist.
    Kann ich die irgendwie wieder herstellen? Wenn ja wo und wie?
    Ich bin gerade am verzweifeln und will nicht noch mehr Zeit damit verschleudern, über FTP die Daten wieder einzuspielen, wenn es nix bringt und vielleicht "nur" an der Datenbank liegt. Ich traue mich aber auch nicht, die zu löschen und meine Sicherung einzuspielen. Nachher ist dann alles futsch.

    Ich danke euch schonmal für eure Hilfe

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  2. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Achso, mir fällt gerade ein, daß ich auch schon überlegt hatte, alles per FTP zu löschen und dann alles nochmal neu einzuspielen. Allerdings traue ich mich das nicht, weil ich nicht weiß, ob dann überhaupt noch was zu retten ist.
     
  3. barbara

    barbara G-WARD 2014/15/16

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    30.449
    Danke erhalten:
    9.236
    Danke vergeben:
    1.356
    Hallo Kathi,

    hast Du einen Windows-PC und das Update-ZIP auf dem Desktop oder unter Downloads entpackt?
    Dann können auch die Pfade zu lang sein und die Dateien können deshalb nicht hochgeladen werden. (Windows schneidet den Pfad nach 255 Zeichen einfach ab)
     
  4. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Hallo Barbara,

    ja, der Ordner ist in den Downloads drin. Mich hat gerade auch ein Foren-Kollege angerufen. Zumindest habe ich jetzt erstmal eine Seite drin, die ne Info abgibt, daß der Shop gerade nicht erreichbar ist.
    Da ich mit Mac arbeite, habe ich mir Filezilla jetzt mal da installiert und versuche es mit dem Update nochmal. Vielleicht funzt es dann.
     
  5. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Nochmal zum Verständnis ( bin völlig neben der Spur heute dadurch). Arbeite mit Mac, habe aber eine Virtuelle Maschine mit Windows. Dort hatte ich auch FileZilla installiert und damit die Updates hochgeladen, die im Downloadordner hinterlegt sind.
    In Zukunft werde ich nur noch meinen Mac mit FileZilla nutzen, denn von den langen Pfaden hatte ich schonmal gelesen, das aber schon wieder vergessen.
    Wenn das mit dem Update jetzt nicht klappt, werde ich morgen nochmal ein Ticket eröffnen.
     
  6. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    So, kleines Update von mir.
    Es lag anscheinend wirklich an den zu langen Dateipfaden. Nach dem Upload mit FileZilla für Mac hat es geklappt. Das Update ist auch schon eingespielt. Ob der Shop wirklich korrekt läuft, teste ich morgen. Heute bin ich zu platt dafür.
    Ich habe meine Sicherung nochmal komplett eingespielt und dann das Update gemacht. Merke, nutze niemals, wirklich niemals Windows, wenn du einen Mac hast und auch dort die passenden Programme findest/ nutzen kannst.
    Das war mir eine Lehre. Ich weiß schon, warum ich Windows nicht leiden kann und umgestiegen bin.

    Danke dir Barbara und auch Danke an meinen "Telefon-Partner", der von mir aber nochmal eine separate Mail bekommt.
     
  7. Günter M.

    Günter M. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2011
    Beiträge:
    563
    Danke erhalten:
    41
    Danke vergeben:
    851
    sieht doch wieder alles gut aus.
     
  8. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Da bin ich auch froh drum. Hab den ganzen Tag an diesem Problem gesessen :(
    Aber zumindest das Problem mit den langen Dateipfaden sollte jetzt behoben sein. Also nochmal brauche ich so einen Schock nicht.
     
  9. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.715
    Danke erhalten:
    6.326
    Danke vergeben:
    1.946
    Ich bin von Haus aus eher Linuxer, aber: man kann den Shop ganz wundervoll mit Windows pflegen, wenn man eine Regel aufgrund der Pfadlängen anwendet: Das entpacken von Shoppaketen und Updates bitte immer sehr nah am Hauptverzeichnis eine Laufwerks. Also sowas wie C:\shop, dann tuts.
     
  10. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Ja, so kann man das umgehen. Aber ich bin so ein Ordnermensch und habe immer gerne alles beieinander. Aber über den Mac läuft es ja zum Glück ohne Probleme.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.069
    Danke erhalten:
    1.435
    Danke vergeben:
    95
    Tss. „Virtuelle Maschine mit Ubuntu“ hätte ich ja noch verstanden …
     
  12. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    :D

    hätte auch liebend gern darauf verzichtet. Dummerweise habe ich aber ein paar Programme, die ich unbedingt benötige und welche nicht auf dem Mac laufen.
     
  13. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.715
    Danke erhalten:
    6.326
    Danke vergeben:
    1.946
    Btw: Ich muss da ja mal ne Lanze für Windows und andere brechen: Gemessen auf die Anzahl der Mac User haben wir eine gar nicht mal so geringe Problemquote. Das fängt beim Safari Browser an und endet beim serienmäßigen OS X Archiver der Murks macht beim Zips entpacken. Wie auch immer: Religiöser Fanatismus zu Gunsten irgendeines Betriebssystems ist meistens wenig angebracht, man muss bei jedem mit dessen Schwächen leben.
     
  14. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Ich gestehe, mit Mac habe ich so gut wie keine Probleme. Aber mich nervte Windows vorher schon, bevor ich überhaupt mit Mac gearbeitet habe. Alleine diese permanenten Updates usw...
     
  15. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    16.715
    Danke erhalten:
    6.326
    Danke vergeben:
    1.946
    Heikles Thema: Apple hat eine äußerst schlechte Reputation keine Sicherheitsupdates zu veröffentlichen und damit ewig zu warten, so dass das Betriebssystem ziemlich angreifbar ist. Aus meiner Sicht und der vieler Sicherheitsexperten vergeigt Apple das Thema Updates ziemlich. Virenschreiberlinge greifen OS X aus heutiger Sicht nur nicht an, weil es nicht genug Macs gibt, dass das Spass machen würde. Dazu paradox: Überredest du und andere irgendwen auf Mac's zu setzen und steigerst somit die Verbreitung von OS X,steigt deine Chance hilfloses Opfer eines Virus und Malware zu werden entsprechend mit.

    Siehe dazu beispielsweise auch:

    http://t3n.de/news/sicherheitsluecken-os-x-linux-windows-595623/
     
  16. Capricorni

    Capricorni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    119
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    40
    Da hast du Recht. Deswegen habe ich sowohl auf Windows, als auch auf dem Mac einen Virenscanner.