Master Update 4.2.0.1 erschienen

Thema wurde von Michael (Gambio), 9. November 2020 erstellt.

  1. alexandra_dittmer

    alexandra_dittmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2019
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    5
    Ich blicke es leider immer noch nicht mit den Attributbildern :(

    Ich suche mich dumm und dusselig.
    Barbara hat geschrieben 'man kann im Artikel bei den Attributen eine Kollektion erstellen'. WO genau kann ich das denn machen? Ich finde es einfach nicht.
    Momentan sieht es bei mir aus wie auf dem beigefügten Bild. Man kann die Attribute als kleine Bilder sehen und auswählen. Diese Auswahl wird aber nirgends nochmal in groß wie vorher irgendwo angezeigt.
    Kann man das ändern? Oder ist dafür diese für mich nicht auffindbare Kollektion notwendig?

    Und kann man diese kleinen Minibilder der Attribute vergrößern?
     

    Anhänge:

  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.914
    Danke erhalten:
    10.202
    Danke vergeben:
    1.474
    Gehe im Admin in einen Artikel mit Attributen
    klicke unten auf den kleinen Pfeil neben "Sonderangebote" und wähle "Attribute"
    Jetzt hast du die Liste Deine Attribute dieses Artikels.
    Ganz rechts in jeder Zeile ist ein kleines Bildsymbol, wenn Du das anklickst, erscheint diese Maske:
    Unbenannt.JPG

    Wenn es schon Kollektionen gibt, kannst du eine aus dem Dropdown wählen, sonst legst Du erstmal eine neue Kollektion an
    in dem du auf "neue Kollektion" klickst.
    anschließend gibst du einen eindeutigen Namen der Kollektion ein,
    z.B. bei dem Attribut Taufarbe und dem Wert rot: "Taufarbe rot"
    Unter dem Dropdown erscheint ein Link "+ Bild hinzufügen"
    darüber öffnet sich jetzt der Bildordner und Du kannst ein Bild auswählen oder welche hochladen.

    Hast Du mehrere Artikel, die das Attribut "Taufarbe" und die Farbe "rot" haben, kannst Du die Kollektion beim nächsten einfach auswählen, ohne eine neue Kollektion anlegen oder ein Bild laden zu müssen.

    Das Attributebild wird bei Dir aber eher untergehen, da es hinter den Artikelbildern in der Galerie erscheint.

    Ja, kann man. muss man sich aber auf Deiner Seite ansehen, da die Anzahl und die Abstände dann auch anders eingestellt werden müssen.
     
  3. alexandra_dittmer

    alexandra_dittmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2019
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    1
    Danke vergeben:
    5
    Super lieben Dank für diese Erklärung. Es kommt langsam Licht ins Dunkle...

    Und es gibt keine andere Möglichkeit, die gewählten Attribute woanders als 'hinter den Artikelbildern in der Galerie' anzeigen zu lassen? Das ist für mich bzw meine Kunden furchtbar. Teilweise müssen für einen Artikel 5 oder 6 Attribute gewählt werden. Dann hat der Kunde ja gar keine Übersicht mehr, was er da wählt.
    Und die Minibilder der Attribute sind so klein, dass der Kunde teilweise gar nicht richtig erkennen kann, was darauf zu sehen ist.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
    kann ich ein Bild aus der Kollektion auch als Produktbild verwenden?
    oder muß ich die Produktbilder gesondert anlegen?

    ich versuche mich gerade an einem Testshop 4.2.0.1 mit Eigenschaften
     
  5. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.914
    Danke erhalten:
    10.202
    Danke vergeben:
    1.474
    Du willst ein Bild sowohl in der Kollektion als auch als Artikelbild verwenden?
    Das geht, wenn Du das Bild dem Artikel und der Kollektion zuweist.

    Oder soll ein Bild aus der Kollektion direkt als Artikelbild angezeigt werden?
    Das würde eher nicht gehen.
    Zum einen kannst Du mehrere Bilder in einer Kollektion haben, zum Anderen kannst Du auch mehrere Attribute mit Kollektionen haben.
    Welches sollte da gezeigt werden?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
     
  7. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.914
    Danke erhalten:
    10.202
    Danke vergeben:
    1.474
    Der Dateimanager muss auch für Artikel eingestellt sein.
    Du gehst in den Artikel unten in den Bildbereich und klickst auf das "hochladen" - Symbol
    Es öffnet sich eine Seite mit allen hochgeladenen Artikel- und Eigenschaften Bildern.
    Du suchst einfach das betreffende aus und speicherst den Artikel
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
    danke,
    ich Versuch mich mal dran
     
  9. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.914
    Danke erhalten:
    10.202
    Danke vergeben:
    1.474
    Ich kenne auch einen Shop mit dem Verhalten.
    Es sieht so aus als würde ganz kurz ein Loading-Spinner in einer großen weißen Box geladen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
    das gleiche Verhalten ist auch in meinem Gambio Cloud Testshop installiert am 11.11. nur bei den Produktbildern nicht bei Eigenschaftsbildern
    - ein kurzes Nachladen
     
  11. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    81
    Danke vergeben:
    50
    Das scheinen alle Shops mit Theme zu haben, im Template ist das nicht so, da sind die Produktbilder prompt da:(

    Habe erstmal wieder auf Template umgeschaltet, da sind die Antwortzeiten nicht ganz so hoch mit dem Theme.

    Das ärgert mich total, die Flügellahme Version 4.2.0.1 kommt nicht auf die gewünschte Perfomence wie in den Vorgänger Versionen heran. Habe nochmals alle Bilder nachbearbeitet und die Dateigrößen verringert, Kein großer Erfolgt, da ändert sich nicht viel.

    Gambio empfiehlt auf das Theme umzustellen weil viele Dinge im Template sowieso nicht mehr unterstüzt werden.
    Dann flux von Xycons den Shop auf Theme portieren lassen damit die Ansicht und Funktionen aus dem Template erhalten bleiben, aber das war sehr ernüchternt wie langsam die Antwortzeiten mit dem Theme geworden sind.:mad:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
    Michael,
    welche Version hattest du vor der 4.2.0.1?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    389
    Danke erhalten:
    58
    Danke vergeben:
    82
    Das mit der "doppelten" Bilderanzeige (zumindest sieht es so aus) und dem "Loading Spinner" zwischendrin, kann ich auch beobachten. Könnte auch auch der Grund sein, warum Google schlechte "Core Web Vitals" - CLS erkennt (weil "Bilder nachgeladen werden").
    Egal ob das (Google) eine Rolle spielt oder nicht, sollte das einmal geprüft werden, denn wenn da die Bilder tatsächlich doppelt geladen werden, sollte das einen Grund haben, ansonsten sollten das beseitigt werden.
     
  14. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    81
    Danke vergeben:
    50
    #74 mmatecki, 14. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2020
    Eigendlich seit 2013 alle, aber ab 3.7.2.0 bis zu 4.0.0.0 war die Perfomence deutlich besser
     
  15. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    81
    Danke vergeben:
    50
    Das Verhalten ist auch in den Cloud-Shops so, die laufen ja generell nur mit Theme.
     
  16. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    32.914
    Danke erhalten:
    10.202
    Danke vergeben:
    1.474
    Oh du hast recht, sehe ich in meinem Testshop jetzt auch.

    Da ist in der Version 4.2.0. etwas schief....in der 4.3.1. ist der Fehler nicht.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    22
    Danke vergeben:
    51
    ich habe das im 4.2.0.1 Testshop mal probiert
    im Theme - egal welchem - tritt der Fehler auf
    im Templete nicht
     
  18. birgit-wienand

    birgit-wienand Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    131
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    50
    #78 birgit-wienand, 15. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2020
    Ich hatte nach dem Update von 4.0.3.0 auf 4.2.0.1 am Freitagabend bis heute Mittag 11:00 nicht eine einzige Bestellung. Das ist mir seit 10 Monaten nicht mehr passiert. Die Suche mit Google führte in mehreren Fällen auf nicht vorhandene Seiten meines Shops. Es gab anscheinend Probleme mit der Groß & Kleinschreibung. Wahrscheinlich lag das daran, dass ich nicht das Honeygrid Theme, sondern das alte Template genutzt habe um die Anzeige der Doppelbilder zu vermeiden und die Attributbilder unter der Attributauswahl anzeigen zu lassen.
    Um 11:30 habe ich dann, schon leicht unruhig gworden, den alten Zustand wieder hergestellt und bin zurück auf die bei mir bisher insbesondere bei den Scuchmaschienen hervorragend laufende Version 4.0.3.0 gegangen. Und siehe da, um 12:49 und um 13:18 kamen neue Bestellungen.
    Sicher, das kann auch ein Zufall sein, aber ich bleibe jetzt erst einmal bei der Version 4.0.3.0. Ich möchte nichts mehr riskieren und das Weihnachtsgeschäft auf keinen Fall gefährden.

    Rainer
     
  19. birgit-wienand

    birgit-wienand Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    131
    Danke erhalten:
    44
    Danke vergeben:
    50
    #79 birgit-wienand, 15. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2020
    Leider laufen bei Gambio immer mehrere Versionen gleichzeitig in der Entwicklung um die bisher wunderbare Software zu erweitern und zu verbessern. Dabei passiert es in den letzten 2 Jahren immer öfter, dass Updates so fehlerbehaftet bzw. unglücklich angepasst sind, dass sie den Shopbetreibern sehr viele Probleme bescheren. Das war auch bei der 4.0.0.0 so, doch das Team von Gambio hat so lange nachgebessert, bis die Version ordentlich lief und auch von Google geliebt wurde. Mit der 4.0.3.0. gibt es also eine Version, die zumindest keinen Umsatzverlust erzeugt.
    Ich verstehe nicht, wieso man schon an an 4.3.0.0 bis 4.3.1.0 arbeitet um die Fehler der 4.2.0.1 auzumerzen, aber gleichzeitig wieder zig neue Features dort einbaut, die zu neuen, teilweise gravierenden Problemen führen. Warum macht man nicht erst einmal die 4.2.xx fertig, befreit sie von den gravierenden Fehlern so dass sie für die nächsten Monate stabil und umsatzsteigernd eingesetzt werden kann?
    Gerade die neuen Features wie Bilder für Attribute & Eigenschaften führen zu massenhaften Problemen. Die alte Art der Einbindung war für mich und meinen Shop ideal, hat wunderbar funktioniert und die Attributbilder genau dort angezeigt, wo sie hingehören, nämlich unter die Attributauswahl. Klar, andere Leute brauchen vielleicht mehr Möglichkeiten, aber die Anzeige der Bilder irgendwo über oder neben dem Text als Minibild ist meiner Meinung nach nicht optimal.
    Vielleicht stößt mein Text auf Verständnis und führt, wenn es auch andere so sehen und wünschen, hoffentlich zu einem langsamen Umdenkprozess bei den Machern der Software. Wir Onlinhändler brauchen in erster Linie einen zuverlässigen und für den Kunden übersichtlichen Shop, der auch in den Suchmaschinen optimal plaziert ist. Erst in zweiter Linie brauchen wir Neuerungen, aber wenn, dann müssen sie gut funktionieren und den Kunden auch gefallen, sie nicht überfordern. Was nutzen tolle, verspielte Themes, mit blinkenden, verschachtelten Inhalten, welche die Übersicht des Shops nur für pfiffige 15 - 30 jahrige gewährleisten? Meine Kundschaft ist in der Regel zwischen 30 un 60 Jahre alt und sie lieben die übersichtliche Darstellung des Honeygrid Templates mit vielen Produktbildern auf einen Klick auch im Handy. Nichts muss nachgeladen werden, keine überflüssigen Klicks, alles an einem Platz.
    So verkaufe ich einfach mehr. Also lieber einfach als überladen...

    https://biwieshop.de
     
  20. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    1.904
    Danke erhalten:
    315
    Danke vergeben:
    130
    Ich fand es auch schlimm das die Bilder bei Eigenschaften und Arrtibuten geändert wurden ohne Warnung.
    Es ist ein riesen Aufwand für uns alles zu ändern. Wir sind nach 4 Wochen immer noch nicht fertig mit der Umstellung...

    Das die Auswahlbilder unter dem Menü waren fand ich auch logisch. Man wählt und sieht.
    Jetzt mit den Kollektionen ist das ein Riesenaufwand, der auch nicht logisch ist, weil ich für ähnliche Artikel alles immer wieder einstellen muss statt eine Kollektion zu erstellen und mit einem Maussklick dem Artikel zuzuordnen.