Modul DHL GK-Versand an Adressen in Österreich

Thema wurde von Anonymous, 8. Juni 2020 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.385
    Danke erhalten:
    6.629
    Danke vergeben:
    2.007
    Du warst nicht der einzige, aber darüber ärgere ich mich tatsächlich wiederum gerade. Selbstverständlich weisst du das alles besser als wir, unsere technischen Ansprechpartner bei DHL und deren Dokumentation, so dass du mit Fug und Recht...

    ..sagen kannst.

    *Seufz*

    Wenn ein Dokument der DHL sagt "ICH BIN ANGELEGT DIE ABSOLUTE WAHRHEIT ZU SEIN, ABGESEGNET VON OBERSTER STELLE, GRUNDLAGE ALLER DISKUSSIONEN UND ICH BIN DIE AKTUELLSTE VERSION VON MIR SELBST", dann ist das Dokument angelegt die absolute Wahrheit zu sein, abgesegnet von höchster Stelle der DHL, Grundlage aller Diskussionen mit der DHL, auf Basis der neuesten Version des Dokuments, komplett egal von wann die ist.

    Und darum...

    Die kann es da nicht geben. Hier ist klar wer die Autorität im Zweifel hat, und das ist DHL. Der Ausdruck der einzuhaltenden Regeln ist die offizielle Dokumentation.

    Wir sind da angemeldet. Genau da. Seit Jahren. Wir lesen aufmerksam was da drinsteht. Wir sehen noch etwas mehr als du, weil wir einen anderen Status als du haben. Auf Basis der Informationen arbeiten wir.

    Da schwingt aus meiner Perspektive auch schon wieder eine Unterstellung mit, das mag ich nicht. Es ist denke ich die Unterstellung, dass wir zu dusellig wären genau das zu tun, was du da hingekriegt hast. Wir sind seit vielen Jahren DHL Partner, wir machen den Job nicht erst seit gestern, das weisst du auch. Damit ist das im Grunde nichts als eine extra platzierte Herabwürdigung unserer Kompetenz. Ist das echt nötig gewesen?

    In der Tat. Offizielle Verwarnung, ab der dritten gibts Sanktionen wie eine vorübergehende Sperrung des Forenaccounts.

    Man kann Kritik üben, aber nicht so.

    Gut wäre: Ich war im DHL Entwicklerportal, dort gibts Dokument 113B, dort steht auf Seite 12 das, siehe Link oder Screenshot. Das wäre sachlich aber wertungsfrei.

    Schlecht: Meldet euch erstmal im Portal an ihr Superdulllies, übt dann die Maus zu benutzen, das linke ist der wichtige Knopf. Damit klicken! Auf das Icon! Toll!

    Mit dem letzten machst du dir, wie du siehst, keine sonderlichen Freunde. Das darfst du mit niemandem hier, weder mit anderen Teilnehmern, noch mit Leuten von uns. Das ist herabwürdigend gegen Leute oder Gruppen, das verstösst aus meiner Sicht gegen den Kodex. Auch DHL habe ich hier mitzuverteidigen. Die sind erstens hier nicht anwesend, zweitens Partner, also bin ich diesem Fall deren Anwalt.

    Ich hab kein Problem mich mit meinen Aussagen an die Front zu stellen. Natürlich bin ich nicht unfehlbar, ganz und gar nicht, aber natürlich kann ich auch recht haben und ihr benehmt euch schlecht.

    Ich muss mich hier nicht locker machen, finde ich, keinen Zentimeter. Und ich werde mich nicht locker machen, bevor du, wenn ein Folgebeitrag von dir in diesem Thread kommt, darin folgenden Satz rezitierst:

    "Ich habe verstanden, dass das Dokument der DHL aus 2016 den aktuellsten Zustand des Regelwerks für Adressierung darstellt, den DHL jedwedem Partner und Nutzer anbietet und auferlegt, und nach dem alle Partner und Nutzer zu arbeiten haben."

    Der Satz ist dabei so umzustellen, dass der Sinninhalt grob bemessen erkennbar erhalten bleibt, so sichern wir ab, dass du dich damit beschäftigt hast.

    Wenn du hier im Threas noch irgendwas antwortest ohne das darin zu platzieren, werde ich dich offiziell verwarnen.

    Gleiche Regel für @JörgW, der hat also Chance gleich auf 2 zu kommen.

    Und ja, das ist komplette Kindergartenmethodik, finde ich auch grausam. Aber es ist offensichtlich superschwer die elementarsten Grundregeln, die wenigen wichtigsten von allen, in eure Dickschädel zu kriegen. Und wenn das nicht geht, greife ich zu unschädlicher aber am Ende wirksamer Gewalt. Ihr werdet die harten Fakten nicht relativiert bekommen.

    Wenn ich das im Griff hab, mach ich mich locker.

    Wir beschäftigen uns schon die ganze Zeit damit eine Gegenprüfung zu machen, ich hatte bereits erwähnt, dass wir bereits gestern mittag eine Nachfrage dazu an DHL gestellt haben um das weiter abzusichern. Dafür hätte es den ganzen Blödsinn hier nicht gebraucht.

    Ich will nicht die generelle technische Frage verhindern. Die ist immernoch ok.

    Ich will den Diskussionsstil einfangen und abstellen. Weil er Herabwürdigungen enthält, die mir zu weit gehen. Weil harte, unausweichbare Grundfakten nicht zur Kenntnis genommen werden, die Basis jeder technischen Diskussion sein müssen. Und das werde ich hinkriegen, da bin ich im Zweifel völlig schmerzlos.

    Das hätte ich auch gern, samt sinnvollem gegenseitigen Respekt.
     
  2. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    608
    Danke erhalten:
    141
    Danke vergeben:
    245
    Gibt es schon Ergebnisse, der Rücksprache mit DHL?
     
  3. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.385
    Danke erhalten:
    6.629
    Danke vergeben:
    2.007
    Nein, leider noch nicht.
     
  4. laser-diele

    laser-diele Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Mai 2017
    Beiträge:
    239
    Danke erhalten:
    5
    Danke vergeben:
    138
    Moin moin,

    wir versenden seit kurzem auch nach u. a. Österreich und haben dasselbe Problem. Naja, wir haben "Lehrgeld" bezahlt, nämlich die ganzen Rücksendungen + die wiederholte (diesmal mit vollständiger Hausnummer, Stiege, Tür) Zusendung zum Kunden. ~ 37,50 EUR Versandkosten statt ~ 12,50 EUR. Und das bei einem Artikel der nur 24,95 EUR kostet (im Schnitt) - Ein Verlustgeschäft³.

    Wie andere hier schon erwähnt haben, wäre eine Anpassung des Moduls sehr hilfreich. Oder zumindest, dass die vom Kunden eingegeben Daten, vollständig in das Hausnummernfeld übernommen werden und beim Erstellen des Labels eine Fehlermeldung kommt. So, wie es auch häufig der Fall ist, wenn der Kunde die Nummern der Postfiliale etc im falschen Feld eingegeben hat (ich schreibe hier über von Amazon importierte Bestellungen). Dann merkt man "OH, da stimmt was nicht... und kann es ändern. Die falschen Daten davon werden ja auch nicht einfach übernommen, wenn man das Label erstellen will. Und so könnte man es ja bei der Hausnummer auch einstellen. Das zwar die falschen Daten importiert werden, aber eine Fehlermeldung kommt, sobald man das Label erstellen möchte.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    223
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    68
    Ich muss mich zu dem Thema noch einmal melden. Ich wollte den Shop so anpassen, dass es entweder in der FAQ oder an einer anderen Stelle einen Hinweis für die Kunden aus Österreich gibt, wie sie ihre Adresse einzutragen haben, damit die Stiege/Tür korrekt in das Feld "Adresszusatz" übernommen wird. Klar werden das nicht alle lesen, aber man kann es ja versuchen und es wäre schön, wenn damit zumindest für ein paar Bestellungen nach Österreich die DHL-Label ohne händische Adresskorrektur fehlerfrei durchgehen. @Marco (Gambio) hat geschrieben, dass die Österreicher ihre Adresse "falsch erfassen". Nur, ich bekomme das gar nicht hin. Wie muss der Kunde denn seine Adresse "richtig" angeben?

    Ich habe eine Testbestellung aufgegeben mit einer Adresse in Österreich, ins Hausnummernfeld nur die Hausnummer und dann "2/3" für "Stiege 2/Tür 3) in das Feld "Zusatzinformationen". Dann habe ich versucht, ein DHL-Label zu erzeugen. Dabei wird die Zusatzinformation aber in das Feld "Unternehmen (2)" eingetragen. Das Feld "Adresszusatz" im DHL-Modul bleibt leer.

    Jetzt bin ich gerade etwas überfragt, was ich meinen Kunden raten soll. Gibt es gar keinen Weg, die Adresse so anzugeben, dass es richtig im DHL-Modul übernommen wird?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.276
    Danke erhalten:
    1.517
    Danke vergeben:
    107
    Ich habe mir das gerade noch mal angesehen. Wenn der Empfänger in Deutschland ist, wird das Adresszusatzfeld auf dem Label unterschlagen, aber bei einem Empfänger in Österreich wird es mit Schrägstrich abgetrennt in die Straße-/Hausnummer-Zeile gedruckt. Das Verhalten der GKV-Schnittstelle ist entweder neu oder mir einfach bislang nie so explizit aufgefallen.

    Da ist in der Tat Verbesserungspontential, wird notiert. Das muss offenbar länderabhängig gesteuert werden, was mit dem Adresszusatz geschieht. Bislang landet der in „Unternehmen (2)“, damit sichergestellt ist, dass diese Angabe nicht verloren geht.

    Also, die Erfassung von Stiege/Tür im Adresszusatz ist in jedem Fall richtig. Die Verwendung im DHL-GKV-Modul verbessern wir dann mit der nächsten Update-Runde. Bis dahin müsstet ihr idealerweise diese Angabe bei der Labelerzeugung händisch vom einen Feld ins andere verlegen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    223
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    68
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich freue mich auf jeden Fall, dass wir uns gerade so intensiv mit DHL beschäftigen... da kann eigentlich langfristig nur etwas Gutes herauskommen. Und die Arbeit lohnt sich ja, wenn ich mir die aktuelle Umfrage zu den Versanddienstleistern ansehe. Vielleicht springt dabei ja sogar sowas wie automatisches öffnen des Labels im neuen Tab und/oder zurück zur Bestellübersicht nach erfolgreichem Druck heraus... Man wird ja noch träumen dürfen :).
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    4.276
    Danke erhalten:
    1.517
    Danke vergeben:
    107
    Hast du das hier mal ausprobiert?
    upload_2021-4-14_13-54-38.png
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    223
    Danke erhalten:
    38
    Danke vergeben:
    68
    Habe ich aktiviert. Mit automatisch meine ich, mit Klick auf "Label erstellen". Ich muss ja immer noch auf den Button "Versandlabel" klicken um es zu öffnen, auch mit dieser Option. Es sind einfach ziemlich viele Schritte und Klicks notwendig, um DHL-Label zu erzeugen, das haben ja auch schon andere vor mir hier im Forum beschrieben.