mollie: Abbrüche / Bestandsbuchung - vor - erfolgreicher Zahlung

Thema wurde von Anonymous, 8. August 2022 erstellt.

  1. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    343
    Danke erhalten:
    113
    Danke vergeben:
    113
    Moin Zusammen.

    Ich habe gerade wieder sehr intensiv mit dem Support von mollie zu tun gehabt und möchte die Community ein bisschen darüber informieren. Es geht sich darum, dass beim Checkout mit mollie schon vor erfolgreicher Zahlung eine Bestellung angelegt wird. Damit werden auch Bestände schon gebucht. Bricht der/die Kund*in die Zahlung ab, wird die Bestellung storniert und die Bestände zurückgebucht. Geht der Kunde einfach zurück, schließt das Tab oder was auch immer, bleibt die Zahlung in der Schwebe. Die Bestände sind dann aber schon weg.

    Wir haben ein massives Problem damit, weil Leute durch fehlgeschlagene Zahlungen Bestände ausbuchen und dann ihre Bestellung nicht mehr aufgeben können, weil das letzte Teil eben danach weg ist. Zum anderen wird unser Shop mit stornierten Bestellungen zugemüllt. Das ist nicht mega schlimm, aber trägt nicht gerade zur Übersicht im Backend bei und nervt einfach.

    Ich habe mir die Mühe gemacht, den ganzen Ablauf mit Screenshots zu dokumentieren und an mollie zu senden (also ich wurde aufgefordert das sorgfältig zu dokumentieren). Als Antwort kam: Machen wir nicht. Toll.

    Ich habe mir das jetzt sehr lange angeschaut (über 1,5 Jahre) und die Entscheidung steht für mich fest: Wenn das nicht gefixt wird, fliegt mollie bei mir wieder raus. Ich weiß nicht, warum ich ein Plugin benutzen soll, was mir aktiv den Shop zerschießt.

    Meine letzte Hoffnung wäre, dass sich mal ein paar andere bei mollie melden und sich darüber beschweren. Hier im Forum haben das auch schon andere angesprochen, aber vermutlich melden sich die wenigsten damit bei mollie selbst?

    Scheinbar scheint Gambio auch weiter bei mollie nicht oben auf der Prio-Liste zu stehen, ich denke mal, weil es wenige Shopbetreiber nutzen. Aber es wundert mich dann auch nicht. Paypal installiert man mit einem Klick, mollie muss man sich bei github herunterladen. Update vom mollie-Plugin geht überhaupt nicht. Das schreckt auch schonmal schön ab.

    Ich bin ehrlich gesagt ziemlich frustriert. Wenn sich nichts ändert, fliegt mollie bei uns mit dem Update auf Gambio 4.6. raus. Dann stehen wir wieder ohne Kreditkartenzahlung da.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2021
    Beiträge:
    391
    Danke erhalten:
    134
    Danke vergeben:
    53
    1. Das 'Problem' verursacht nicht nur Mollie, sondern andere Anbieter auch.
    2. Was heisst 'massives Problem'? Wie viel % Deiner Kunden sind des Onlinezahlens nicht kundig?
    3. Ich nutze beispielsweise in einem Shop Klarna - und Abbrüche, so wie Du schreibst sind bei 0.000% .... absolut vernachlässigbar. Gleichwohl auch mit PayPal. Es gibt punktuell Kandidaten, die habe Schwierigkeiten, aber sonst... alles tutti.
    4. Im zweiten Shop werde ich Secupay nutzen. Die haben genau diese Krux, dass die Bestellung im Voraus generiert wird. Hier habe ich aber noch keine Erfahrungen, ob das wirklich sehr schlimm ist, da der Shop noch noch nicht live ist. Das Manko habe ich aber bei Secupay angesprochen (die Leute müssen auch verstehen, warum es für die Betreiber ein Problem darstellt) und mir wurde zugesagt, dass man sich der Sache aktiv annimmt, und überschaubar in der Zukunft ein Update kommt (... kommen soll).

    Eine prima Woche.
     
  3. Jürgens Shop

    Jürgens Shop Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    332
    Danke erhalten:
    25
    Danke vergeben:
    9
    also wir wickeln Kreditkarten und Debitkarten und Giropay über Unzer ab. kostet 19Euro im Monat.
    Bloß mal als Hinweis wo man das noch relativ kostengünstig herbekommen kann
     
  4. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2019
    Beiträge:
    343
    Danke erhalten:
    113
    Danke vergeben:
    113
    Die anderen "Anbieter" sind Paypal und Vorkasse. Da gibt es keine stornierten Bestellungen. Also bei uns verursacht das nur mollie.
    Weiß nicht ob das Sarkasmus war, aber mit kundig hat das teilweise gar nichts zu tun. Kreditkartenzahlungen scheitern auch ggf. wenn Kunden aus dem Ausland eine größere Summe bei uns bezahlen will und der Kartenanbieter aus Sicherheitsgründen sperrt.
    Ich wünsche viel Spaß.

    Oh wow - das sieht ja ganz gut aus! Habe ich bisher noch gar nicht gehört. Magst du ein bisschen was mehr dazu erhählen? Werden Bestellungen mit Unzer erst nach erfolgreicher Zahlung angelegt?

    Werde auf jeden Fall sofort mal den Vertrieb von Unzer kontaktieren. Ich hab viel zu viel Mühe in das Thema mollie investiert in den letzten Jahren. Ich bin bereit für was Neues.
     
  5. PHI

    PHI Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    252
    Danke erhalten:
    14
    Danke vergeben:
    72
    Tach zusammen, also ich hab mollie nicht als Schnittstelle bei Gambio gefunden. Wir suchen etwas was stabil läuft.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.258
    Danke erhalten:
    663
    Danke vergeben:
    460
    Man muss sich ja auch das Modul passend zu seiner Shopversion installieren. Da gibts nen Thread hier im Shop. Für Cloudshop geht das zB nicht.
    Unzer hieß vorher Heidelpay. Heidelpay Module gibts noch in Gambio. Keine Ahnung, ob die noch funzen.