Pakete versenden mit shipcloud - Wunschkonzert :)

Thema wurde von Wilken (Gambio), 16. Dezember 2015 erstellt.

  1. Dan (sunnywall.de)

    Dan (sunnywall.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    1.224
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    113
    @Dennis (Print-Weilburg.de) , ist allerdings ein bis zwei weitere unnötige Schritte. Für 25,- € im Monat und mehr sollte sowas drin sein. ;)
     
  2. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.244
    Danke erhalten:
    5.872
    Danke vergeben:
    1.050
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    schick denen das als Vorschlag.
    Frage ist halt wie man das umsetzen kann.
    Wir haben zB oft queerbeet. DHL, DPD und Warenpost.
    Da find ich es dann praktisch die selbst zusammenzufassen und auf 4/1 Papier zu drucken. Also 4 A6 auf einem A4.

    wenn du Labeldrucker hast kannst aber den als Standard hinterlegen und über die Alle Dateien drucken funktion raushauen.
     
  3. Dan (sunnywall.de)

    Dan (sunnywall.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    1.224
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    113
    WIr haben hauptsächlich DHL. Als Vorschlag habe ich dies schon gesendet ohne Anklang. Man kann die darüber erzeugen und dann im Bundle über DHL Geschäftskundenportal drucken. Das funktioniert ja soweit, dann aber schon eigenes Logo, usw. :)
     
  4. CITYJEWELS

    CITYJEWELS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    438
    Danke erhalten:
    82
    Danke vergeben:
    170
    Nach Aussage von Shipcloud geht das leider mit dem Gambio-Tarif nicht. Dafür ist mindestens der Professional-Tarif erforderlich. Dafür werden dann 24 Euro / Monat fällig.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    377
    Danke erhalten:
    35
    Danke vergeben:
    125
    Ja ist leider so. Das ist mir auch zu teuer nur um meinen DHL Vertrag einbinden zu können. Würde ja wirklich gern alle Pakete über die Shipcloud-API versenden. Aber nur um den eigenen DHL-Vertrag einbinden zu können letztendlich so viel Geld pro Monat zu zahlen, ist mir persönlich zu viel.

    Die Farbe des LKWs als superschnelle Versand-Statusanzeige ist echt eine coole Idee.
     
  6. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.244
    Danke erhalten:
    5.872
    Danke vergeben:
    1.050
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Die Frage ums Geld ist halt wieviel Zeit man dadurch spart jeden Tag.
    Wer nur paar Labels hat und die im SHop alle einzeln erstellen muss spart nicht viel zeit. Wer aber täglich mehrere Labels hat und die nun alle in einem Rutsch mit paar Klicks raushauen kann der spart Zeit und jenachdem wieviel Zeit man spart lohnt es sich. Zumal man die Zustellstatus dann auch sehen kann im Admin. (Auch wenn ich die Umsetzung über den BEstellstatus bescheuert finde).
     
  7. Dan (sunnywall.de)

    Dan (sunnywall.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    1.224
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    113
    Zeitersparnis ist ja schön und gut, aber jetzt stellt Shipcloud den alten Vertrag Zwangsum.

    Vorher 29,- € für 500 Stück.
    Jetzt bezahlt man 25,- € + zzgl. 0,06 € pro Paket. Das heißt jedes Paket wird 6 Cent teurer!! Insgesamt macht das also dann 55,- € Grundgebühr und eine Preiserhöhung von knapp 90%.

    Das ist so nicht akzeptabel, lediglich für eine Anbindung mit eigenem DHL Vertrag.
    Es wäre schön, wenn sich Shipcloud dazu rechtfertigt. Sie stellen unseren Vertrag einfach um.

    So rechnet sich das definitiv nicht mehr. Wenn ab 500 Stück Extra Geld verlangt wird, dann wäre das ja soweit ok, aber 6 Cent kann ich nicht mit meinen gewissen vereinbaren und ich hoffe das sehen andere auch so.

    Edit: Jetzt habe ich auch noch gesehen, dass "Tracking Only" fehlt ebenfalls komplett raus und erst ab der Grundgebühr von 75,- € wieder dabei. ohjeeee...
     
  8. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.244
    Danke erhalten:
    5.872
    Danke vergeben:
    1.050
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    DHL will ja generell Drittanbieter raus haben.
     
  9. Dan (sunnywall.de)

    Dan (sunnywall.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    1.224
    Danke erhalten:
    133
    Danke vergeben:
    113
    Sehr wenig Aussage zu vorher sehr viel Text. Nutzt Ihr noch Shipcloud? Welche alternative gibt es?
     
  10. IPman

    IPman Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    355
    Danke erhalten:
    13
    Danke vergeben:
    32
    Schon bei der vorherigen Preiserhöhung war Shipcloud nicht mehr interessant, ich benutze das schon seit fast 2 Jahren nicht mehr.
    Da nicht jeder alles macht, nehme ich Hermes und DHL (GKV)
     
  11. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.244
    Danke erhalten:
    5.872
    Danke vergeben:
    1.050
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Ja nutzen wir, aber mit DPD und UPS. DHL nur wenn mal einer ne Packstation hat.
    Vorteil UPS ist, das wir es bei uns selbst einliefern (Paketshop) und daher 16 Uhr abholung haben. DPD ca 13-14 Uhr.
    Preislich sind durch die eigene Einlieferung für uns beide gleich und der Kleinkram geht über Warenpost raus. Alles was in Maxikarton passt unter 2kg geht als Warenpost
     
  12. Uwe B.

    Uwe B. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    1.326
    Danke erhalten:
    226
    Danke vergeben:
    157
    Ihr seit da definitiv eine glücksehlige Insellösung, die so keinen zweiten Vergleichsfall hier im Forum betrifft.
     
  13. IPman

    IPman Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    355
    Danke erhalten:
    13
    Danke vergeben:
    32
    Für Warenpost haste doch aber keinen Nachweis für die "Nicht-Erhalten-Kunden" .
    Die Maxikartons nehme ich daher als XS Paket bei Hermes. Kostet etwas mehr, dafür kann ich aber ruhiger schafen. ;-)

    ...und die wenigen Non-EU mit Zollschein mache ich über die normale Onlinefrankierung...
     
  14. Dennis (Print-Weilburg.de)

    Dennis (Print-Weilburg.de) G-WARD 2013/14/15/16

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    30.244
    Danke erhalten:
    5.872
    Danke vergeben:
    1.050
    Beruf:
    Mann für alles :)
    Ort:
    Weilburg
    Türlich hab ich den. Bitte nicht mit der alten Warensendung verwechseln !!!!
    Zustellung idR innerhalb eines Tages für 3,33 EUR brutto incl. 19%. Und wenn mehr schickst im Jahr wirds noch günstiger.
    Haben das ende letzten Jahres angefangen und bisher nicht eine beschwerde. Allerdings nehmen wir nur noch 3cm Kartons für Kleinteile. 3-5cm werden bei der Post oft nicht getrackt. SInd wohl zu groß für die Bänder und manuel machen es wohl die Mitarbeiter zu selten. Vorteil für Kunde ist auch das er nicht daheim sein muss. So können wir Shirts in kleinen Pappumschlägen verschicken und landen im Briefkasten :)